QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Buntes Kaufhaus

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.05.2009, 19:34   #51
hartzhasser
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von hartzhasser
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: deutschland
Beiträge: 649
hartzhasser
Standard AW: Buntes Kaufhaus

so, nun bin ich am zweifeln ob es richtig war den 1.00€ anzunehmen, wie ihr ja gelesen habt steht in meiner zuweisung das ich im Verkaufsbereich eingesetzt werden soll, am ersten Tag war ich im Verkauf tätig, am zweiten Tag schon musste ich mit Kollegen mitfahren und Möbelteile abholen, am dritten und vierten Tag das gleiche, und heute habe ich gedacht das ich im Verkauf eingesetzt werde, aber nichts da, ich musste mitfahren eine Wohnung ausräumen, Möbelteile und sonstiges gerümpel ausräumen und auf einen LKW laden, dann noch zu einen Kunden fahren, der bekam noch 3 Sessel und ein Sofa, auch da durfte ich mitschleppen. also nicht das was in meiner zuweisung steht.


lg hartzhasser
__

ich bin Rentner
und das ist gut so
hartzhasser ist offline  
Alt 11.05.2009, 19:51   #52
ashna
Gast
 
Benutzerbild von ashna
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Buntes Kaufhaus

Wenn es nicht in deiner Zuweisung steht brauchst du es nicht zu machen PUNKT. Das würde ich der Chefin dort sagen. Was will sie machen? Auch solltest du das bei deiner SB ansprechen.
Vielleicht auch täglich aufschreiben, was du gemacht hast.

Beim nächsten mal vorher hier deine Zuweisung reinstellen, dass man sehen kann, was sich machen lässt.
 
Alt 11.05.2009, 21:02   #53
hartzhasser
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von hartzhasser
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: deutschland
Beiträge: 649
hartzhasser
Standard AW: Buntes Kaufhaus

hallo Ashna

die zuweisung findest du auf der ersten Seite

lg hartzhasser
__

ich bin Rentner
und das ist gut so
hartzhasser ist offline  
Alt 12.05.2009, 17:34   #54
xNasevollx
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von xNasevollx
 
Registriert seit: 25.04.2009
Beiträge: 108
xNasevollx
Standard AW: Buntes Kaufhaus

Also ich frage mich wie das örtliche Gebrauchtwarenhändler das sieht mit dem man ja durch so ein "buntes Kaufhaus" im direkten Wettbewerb steht.
xNasevollx ist offline  
Alt 22.05.2009, 07:08   #55
hartzhasser
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von hartzhasser
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: deutschland
Beiträge: 649
hartzhasser
Standard AW: Buntes Kaufhaus

habe mal ne frage?

ich Arbeite ja von Montags bis Donnerstags von 10:30-17:30 Uhr
gestern war ja Christi Himmelfahrt, also ein gesetzlicher Feiertag, Heute muss ich aber Arbeiten. ist das den rechtens? es sieht ja so aus als wenn ich den Feiertag nacharbeiten muss? währe ja das selbe als wenn ich die Weihnachtstage auch vor oder nacharbeiten müsste? oder was meint ihr dazu?


lg hartzhasser
__

ich bin Rentner
und das ist gut so
hartzhasser ist offline  
Alt 22.05.2009, 08:50   #56
ashna
Gast
 
Benutzerbild von ashna
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Buntes Kaufhaus

Wenn die reguläre Zeit von Mo. bis Do. ist, hätte ich mal gefragt, warum ich ausgerechnet am Freitag kommen muss.
Ich meine, wenn ich von Mo. bis Do. meine Arbeitszeit habe, dann plane ich meine Freizeitgestaltung von Fr. bis So.
Wieviel Tage vorher hast du gesagt bekommen, dass du heute arbeiten sollst?
 
Alt 22.05.2009, 15:11   #57
sun2007
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von sun2007
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 938
sun2007
Standard AW: Buntes Kaufhaus

Nochmal zum Punkt "Zusätzlichkeit": Soweit ich weiß, definiert sich das auch vor allem da heraus, ob die Tätigkeit an sich in ihrer Art eine zusätzliche ist und nicht etwa da heraus, ob das Kaufhaus gerade erst entsteht und es dieses spezielle Kaufhaus sonst nicht geben würde. Und zusätzlich an sich ist weder Verkauf an der Kasse machen noch Möbel schleppen.

Ich wäre nicht hingegangen, da jetzt wieder rauszukommen ist schwerer, als erst gar nicht hinzugehen - mit dem Hingehen signalisiert der Elo sein Einverständnis.

Wenn sich die Gesetzeslage jedoch dahingehend geändert haben sollte, dass als Kriterium gilt, dass es das Kaufhaus ansonsten gar nicht geben würde - ja, DANN können wir alle jetzt irgendetwas aus dem Boden stampfen, dem den Anstrich der Gemeinnützigkeit geben, uns gegenseitig als Ein-Euro-Jobber einstellen und uns dadurch ein paar Kröten zusätzlich verdienen.

Wie wär's?

Viele Grüße

Sun
sun2007 ist offline  
Alt 22.05.2009, 18:46   #58
hartzhasser
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von hartzhasser
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: deutschland
Beiträge: 649
hartzhasser
Standard AW: Buntes Kaufhaus

Zitat von ashna Beitrag anzeigen
Wenn die reguläre Zeit von Mo. bis Do. ist, hätte ich mal gefragt, warum ich ausgerechnet am Freitag kommen muss.
Ich meine, wenn ich von Mo. bis Do. meine Arbeitszeit habe, dann plane ich meine Freizeitgestaltung von Fr. bis So.
Wieviel Tage vorher hast du gesagt bekommen, dass du heute arbeiten sollst?


letzte Woche wurde uns mittgeteilt das alle am Freitag Arbeiten müssen, die nicht am Donnerstag zum Kirchenfest nach Bremen gefahren sind, einige mussten da hin um sachen hinzubringen und Stände aufbauen. Heute standen wir den halben Tag nur dumm rum, da wir keinen Fahrer für die LKW.s hatten, haben nur einen LKW für Montag vollgeladen. und ein paar kleinere tätigkeiten, ansonsten langeweile pur,



lg hartzhasser
__

ich bin Rentner
und das ist gut so
hartzhasser ist offline  
Alt 25.05.2009, 08:01   #59
hartzhasser
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von hartzhasser
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: deutschland
Beiträge: 649
hartzhasser
Standard AW: Buntes Kaufhaus

habe noch mal eine frage?


ich Arbeite ja von Montag bis Donnerstags jeweils von 9:30-17:30 Uhr, das sind dann ja 32 Stundenwoche? arbeite ich jetzt also 2 Stunden zuviel? oder werden die Pausen abgezogen?


lg hartzhasser
__

ich bin Rentner
und das ist gut so
hartzhasser ist offline  
Alt 25.05.2009, 08:10   #60
Gavroche
Gast
 
Benutzerbild von Gavroche
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Buntes Kaufhaus

Zitat von hartzhasser Beitrag anzeigen
habe noch mal eine frage?


ich Arbeite ja von Montag bis Donnerstags jeweils von 9:30-17:30 Uhr, das sind dann ja 32 Stundenwoche? arbeite ich jetzt also 2 Stunden zuviel? oder werden die Pausen abgezogen?


lg hartzhasser
Pausen werden i. d. R. abgezogen.
 
Alt 26.05.2009, 07:33   #61
hartzhasser
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von hartzhasser
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: deutschland
Beiträge: 649
hartzhasser
Standard AW: Buntes Kaufhaus

das habe ich gerade gefunden. ich mache ja auch zur zeit entrümpelungen und Umzüge bei der Diakonie.


das habe ich gerade gefunden

Diakonie stellt im Kauf.net zu richtigen Konditionen ein

Die Kritik hatte Erfolg: Das Diakonie-Warenhaus „Kauf.net” wird zukünftig nicht mehr mit 1,50-Euro-Job-Beschäftigten Wohnungsentrümpelungen durchführen können. Diese Arbeit muss von sozialversicherungspflichtig Beschäftigten erledigt werden, die von der Diakonie auch eingestellt werden.
Wie berichtet, hatte es Ärger um die Ein-Euro-Jobber gegeben: Der preisgünstige Einsatz subventionierter Arbeitskräfte führe zu Wettbewerbsverzerrungen, hatten z.B. Mitbewerber am Markt kritisiert, die damit ihr Geschäftsmodell der Wohnungsauflösungen gefährdet sahen.
Ihm sei nicht bekannt gewesen, dass das Konzept der Diakonie nicht nur das Abholen alter Möbel zum Wiederverkauf im Kauf.net vorsah, sondern auch das richtige Entrümpeln der Wohnung, sagt Karl Trimborn, Geschäftsführer der „Arbeit für Bottrop”, die die Jobs genehmigt hatte. Nach Hinweisen, u.a. auch aus dem Sozialaussschuss, habe man sich mit dem Träger des Kaufhauses, der Diakonie, zusammengesetzt und beraten. Nun will die Diakonie aus den Ein-Euro-Jobs „richtige” machen.
Trimborn spricht selbst von einem „Graubereich”, den es - wie in diesem Fall - bei möglichen Ein-Euro-Jobs geben könne. Die Regeln, dass die Jobs - wie auch schon die alten AB-Maßnahmen - zusätzlich und in öffentlichem Interesse sein müssen, lasse sich auf Entrümpelungen wohl nicht anwenden. In dem Punkt könne die Genehmigung angreifbar sein und wird jetzt zurückgenommen.
Genehmigt werden die Ein-Euro-Jobs (Genauer: 1,50-Euro-Jobs) von der „Arbeit für Bottrop” nach Vorgaben der Agentur für Arbeit, erläutert Trimborn. Das wichtigste Kriterium: Die Arbeiten müssen zusätzlich sein und in öffentlichem Interesse liegen.
Die Entscheidung liege in Händen von Fachkräften, in Zweifelsfragen wird eine Geschäftsführung mit herangezogen. In diesem Fall habe man wohl eher an die Fortsetzung der Arbeit des städtischen Möbellagers gedacht, dessen Mitarbeiter auch Möbel aus den Wohnungen abgeholt haben. Ihm sei nicht bewusst gewesen, so Trimborn, dass damit auch Entrümpelungen gemeint waren und das sei ihm aus der Konzeption so nicht bekannt geworden.
Kamen keine Warnungen von dem Beirat, den es auch bei der „Arbeit für Bottrop” gibt und der sich aus Vertrettern aus Parteien, Gewerkschaften, IHK, Handwerk etc. zusammensetzt, die schon darauf achten sollen, dass keine Belange von Mitbewerbern oder Arbeitnehmerrechte betroffen werden? Die einzelnen Maßnahmen werden nicht vom Beirat entschieden, eher die groben Linien, Mittelvergabe etc.



Entrümpeln ist kein Ein-Euro-Job - Bottrop - DerWesten

lg hartzhasser
__

ich bin Rentner
und das ist gut so
hartzhasser ist offline  
Alt 26.05.2009, 15:39   #62
sun2007
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von sun2007
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 938
sun2007
Standard AW: Buntes Kaufhaus

Zitat von hartzhasser Beitrag anzeigen
das habe ich gerade gefunden. ich mache ja auch zur zeit entrümpelungen und Umzüge bei der Diakonie.


das habe ich gerade gefunden

Diakonie stellt im Kauf.net zu richtigen Konditionen ein

Die Kritik hatte Erfolg: Das Diakonie-Warenhaus „Kauf.net” wird zukünftig nicht mehr mit 1,50-Euro-Job-Beschäftigten Wohnungsentrümpelungen durchführen können. Diese Arbeit muss von sozialversicherungspflichtig Beschäftigten erledigt werden, die von der Diakonie auch eingestellt werden.
Wie berichtet, hatte es Ärger um die Ein-Euro-Jobber gegeben: Der preisgünstige Einsatz subventionierter Arbeitskräfte führe zu Wettbewerbsverzerrungen, hatten z.B. Mitbewerber am Markt kritisiert, die damit ihr Geschäftsmodell der Wohnungsauflösungen gefährdet sahen.

Das meinte ich damit, dass als Kriterium für Zusätzlichkeit nicht gelten kann, dass es dieses spezielle Kaufhaus sonst nicht geben würde sondern ob der Charakter der Arbeit an sich zusätzlich ist (und ein Maßstab dafür können Wettbewerbsverzerrungen sein).

Ihm sei nicht bekannt gewesen, dass das Konzept der Diakonie nicht nur das Abholen alter Möbel zum Wiederverkauf im Kauf.net vorsah, sondern auch das richtige Entrümpeln der Wohnung, sagt Karl Trimborn, Geschäftsführer der „Arbeit für Bottrop”, die die Jobs genehmigt hatte.

Faule Ausrede - jetzt versucht er hilflos, sein Gesicht zu wahren.

Und: sowas muss er wissen, es ist sein Job, so etwas zu wissen und bloßes Abholen wäre auch nicht zusätzlich.

Nach Hinweisen, u.a. auch aus dem Sozialaussschuss, habe man sich mit dem Träger des Kaufhauses, der Diakonie, zusammengesetzt und beraten. Nun will die Diakonie aus den Ein-Euro-Jobs „richtige” machen.

Sehr gut. Da hat sich also wenigstens hier mal was bewegt. Sehr gut.

Trimborn spricht selbst von einem „Graubereich”,

und sollte wissen, dass das meist eine beschönigende Formulierung dafür ist, dass er weiß, dass es sich eigentlich schon um einen "Schwarzbereich" handelt.

den es - wie in diesem Fall - bei möglichen Ein-Euro-Jobs geben könne. Die Regeln, dass die Jobs - wie auch schon die alten AB-Maßnahmen - zusätzlich und in öffentlichem Interesse sein müssen, lasse sich auf Entrümpelungen wohl nicht anwenden. In dem Punkt könne die Genehmigung angreifbar sein und wird jetzt zurückgenommen.

Sie IST angreifbar, sonst hätte er sie nicht zurückgenommen.

Genehmigt werden die Ein-Euro-Jobs (Genauer: 1,50-Euro-Jobs) von der „Arbeit für Bottrop” nach Vorgaben der Agentur für Arbeit, erläutert Trimborn. Das wichtigste Kriterium: Die Arbeiten müssen zusätzlich sein und in öffentlichem Interesse liegen.
Die Entscheidung liege in Händen von Fachkräften, in Zweifelsfragen wird eine Geschäftsführung mit herangezogen. In diesem Fall habe man wohl eher an die Fortsetzung der Arbeit des städtischen Möbellagers gedacht, dessen Mitarbeiter auch Möbel aus den Wohnungen abgeholt haben. Ihm sei nicht bewusst gewesen, so Trimborn, dass damit auch Entrümpelungen gemeint waren und das sei ihm aus der Konzeption so nicht bekannt geworden.

Was versucht er denn da ständig, einen einigermaßen künstlichen Unterschied zu ziehen bzw. wie abwegig ist es denn, dass Menschen etwas entrümpeln müssen, wenn die Arbeitsanweisung lautet, Möbel abzuholen? Das sind doch Haarspaltereien - das hätte ihm klar sein müssen, dass es dann in der Praxis auch zu sowas kommen kann/kommt. Und jetzt tut er so, als wäre ihm diese Idee im Traum nicht gekommen - ist es eigentlich erlaubt, sich dümmer zu stellen als die Polizei erlaubt?

Kamen keine Warnungen von dem Beirat, den es auch bei der „Arbeit für Bottrop” gibt und der sich aus Vertrettern aus Parteien, Gewerkschaften, IHK, Handwerk etc. zusammensetzt, die schon darauf achten sollen, dass keine Belange von Mitbewerbern oder Arbeitnehmerrechte betroffen werden? Die einzelnen Maßnahmen werden nicht vom Beirat entschieden, eher die groben Linien, Mittelvergabe etc.

Entrümpeln ist kein Ein-Euro-Job - Bottrop - DerWesten

lg hartzhasser
Mit solchen Argumentationslinien sollen mal wieder alle für dumm verkauft werden. Die Verantwortlichen wollen nicht verantwortlich gewesen sein - da drängt sich, mal wieder, die Frage auf, für was sie eigentlich bezahlt werden - und wären nie darauf gekommen, dass sich so naheliegende Dinge dann in der Praxis abspielen würden. Wo es nur so von Ein-Euro-Jobs wimmelt, die jenseits jeglicher Arbeitsbeschreibung ausgeführt werden müssen.

Danke für den Beitrag aber ein Aufreger ist diese ganze Argumentation dennoch.
sun2007 ist offline  
Alt 26.05.2009, 18:46   #63
hartzhasser
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von hartzhasser
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: deutschland
Beiträge: 649
hartzhasser
Standard AW: Buntes Kaufhaus

die Diakonie wo ich gerade meinen 1.10€ Job fröhne, arbeitet mit einer grossen Baugesellschaft zusammen, von dort bekommt Sie die Umzugsaufträge, meistens sind es Umzüge von Hartz4 Empfängern oder Leute mit wenig Geld,

Heute mussten wir mal wieder mit 7 Leuten eine Wohnung ausräumen, und wir mussten Decken vertäfelungen abreissen, morgen müssen Wir noch die Wohnung Besenrein machen für den neuen Mieter.

wie gesagt 7 Leute nur der Fahrer hat einen festen Job, der rest alles 1.10€ Jobber.

lg hartzhasser
__

ich bin Rentner
und das ist gut so
hartzhasser ist offline  
Alt 26.05.2009, 19:45   #64
Xivender
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Xivender
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 109
Xivender
Standard AW: Buntes Kaufhaus

Hi,

Ich muss sagen, ich finde das hoch interessant. Diesen Theard verfolge ich schon, seid Du diesen eröffnet hast, und ich finde es wirklich sehr interessant, was zu Anfang "versprochen"=Ausschreibung, Tätigkeiten (Verkaufen im Laden) gesagt wurde, und wie nun die Praxis aussieht (Möbel schleppen, Entrümpeln, e.c.t.)

Das sind alles Aufgaben von Hausmeisterdiensten, Abbruch und Entrümpelungsfirmen und Umzugsdienste / Möbelpacker...

Eine wirkliche zusätzliche Arbeit sehe ich hier nicht.
Xivender ist offline  
Alt 26.05.2009, 20:58   #65
sun2007
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von sun2007
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 938
sun2007
Standard AW: Buntes Kaufhaus

Zitat von hartzhasser Beitrag anzeigen
die Diakonie wo ich gerade meinen 1.10€ Job fröhne, arbeitet mit einer grossen Baugesellschaft zusammen, von dort bekommt Sie die Umzugsaufträge, meistens sind es Umzüge von Hartz4 Empfängern oder Leute mit wenig Geld,

Heute mussten wir mal wieder mit 7 Leuten eine Wohnung ausräumen, und wir mussten Decken vertäfelungen abreissen, morgen müssen Wir noch die Wohnung Besenrein machen für den neuen Mieter.

wie gesagt 7 Leute nur der Fahrer hat einen festen Job, der rest alles 1.10€ Jobber.

lg hartzhasser
Kannst Du nicht diesen Artikel nehmen und ausdrucken und mit Verweis darauf Deinem SB schreiben, dass Du starke Zweifel an der Rechtmäßigkeit dieser Maßnahme hast und Dich nicht strafbar machen willst, indem Du sie weiterführst?

Ich denke, es ist sehr gefährlich, sie einfach abzubrechen aber solch ein Schreiben wäre vielleicht doch gut. Irgendwo habe ich gelesen, dass man sehr wohl einen Lohn für Ein-Euro-Job einklagen kann - da musst Du selber mal ein bisschen rumsuchen. Das würde ich dann aber so schnell wie möglich machen, sowohl beim Träger als auch beim JC/bei der Arge. Im Nachhinein ist das immer schlecht. Aber wenn Du noch nicht so lange dabei bist, kannst Du es (dass Du es nicht früher gemacht hast) damit begründen, dass Dir erst jetzt aufgrund der Tätigkeiten klar geworden ist, dass die gar nicht zusätzlich sind. (Ich weiß jetzt gerade nicht mehr so genau, wie lange Du schon dabei bist aber es ist besser einen solchen Brief nach drei Tagen zu schreiben als nach drei Wochen!!!)

Und vielleicht die Gewerkschaften alarmieren. Die haben nämlich kein Interesse an der Vernichtung echter Arbeitsplätze.

Das mit der Feststellungsklage kann dauern, würde ich aber auch machen. Und darüber dann zusätzlich SB und Träger infomieren.

Viel Glück und viele Grüße

Sun
sun2007 ist offline  
Alt 27.05.2009, 07:13   #66
hartzhasser
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von hartzhasser
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: deutschland
Beiträge: 649
hartzhasser
Standard AW: Buntes Kaufhaus

hallo Sun2007

ich bin da seit den 4.05.2009, leider weiss ich nicht wie ich einen Brief an meinen Fallmanager am besten formulieren kann. ich finde es jedenfalls langsam ätzend da als Möbelmuli zu Arbeiten, ich habe ja auch einen Schwerbehindertenstatus mit Behindertenausweiss, aufgrund von erblindung linkes Auge, sehminderung rechts und persönlichkeitsstörung.

lg hartzhasser
__

ich bin Rentner
und das ist gut so
hartzhasser ist offline  
Alt 27.05.2009, 10:27   #67
sun2007
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von sun2007
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 938
sun2007
Standard AW: Buntes Kaufhaus

Hast Du dem SB denn schon mal ein entsprechendes Schreiben geschickt? Etwa zu Beginn Deiner Tätigkeit?

Hier:
Information - Ein Euro Job / Mini Job im Erwerbslosen Forum Deutschland

in den roten Beiträgen kannst Du schon mal anfangen zu suchen. Wo Du jetzt schon so lange hingegangen bist, ohne Dich vermutlich wirklich zu wehren, weiß ich auch nicht, ob es so viel bringt, hier an Formulierungen für Dich zu arbeiten, weil ich nicht einschätzen kann, ob bei Dir der Leidensdruck überhaupt hoch genug ist, dass Du sie auch verwenden würdest. Das wäre für mich dieselbe Arbeit, wie jetzt für Dich, das alles zusammenzusuchen.

Was hast Du bislang getan, um Dich gegen den Ein-Euro-Job zu wehren?

Gruß

Sun
sun2007 ist offline  
Alt 16.06.2009, 08:15   #68
hartzhasser
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von hartzhasser
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: deutschland
Beiträge: 649
hartzhasser
Standard AW: Buntes Kaufhaus

lansam geht mir der 1€ Job aufn Sack, die meiste Zeit fahre ich mit Kollegen los um Möbel abzuholen hinzubringen , ferner Umzüge und Räumungen, Heute zum beispiel haben wir einen Umzug und eine Räumung, und es werden laufend neue 1€ Jobber rekrutiert. die meisten Kollegen freuen sich diesen Job machen zu dürfen. Sie sagen, dann hängen wir nicht zuhause rum.

lg hartzhasser
__

ich bin Rentner
und das ist gut so
hartzhasser ist offline  
Alt 16.06.2009, 09:08   #69
sun2007
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von sun2007
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 938
sun2007
Standard AW: Buntes Kaufhaus

Das kann ich verstehen und das tut mir Leid für Dich.

Was hast Du denn bisher gegen den Ein-Euro-Job unternommen?
sun2007 ist offline  
Alt 16.06.2009, 09:08   #70
ashna
Gast
 
Benutzerbild von ashna
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Buntes Kaufhaus

Zitat:
Sie sagen, dann hängen wir nicht zuhause rum.
Klar doch, wäre auch froh, wenn ich Strom und Heizung sparen könnte. Aber doch nicht so.
Ich weiss nicht warum manche Leute einfach nichts mit ihrer Zeit anzufangen wissen. Es gibt so viel zu tun,...
 
Alt 16.06.2009, 09:33   #71
gefallmanaged
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von gefallmanaged
 
Registriert seit: 03.05.2009
Beiträge: 27
gefallmanaged
Standard AW: Buntes Kaufhaus

Zitat von ashna Beitrag anzeigen
...Ich weiss nicht warum manche Leute einfach nichts mit ihrer Zeit anzufangen wissen. Es gibt so viel zu tun,...
Hallo ashna,

Du wirst es erfahren, wenn Deine Kinder (so Du welche hast) aus dem Haus sind.

Nicht jeder kann auf Familie, einen großen Bekanntenkreis oder trotz ALG II erhalten gebliebene Freunde zurückgreifen. Ebenso betrachtet nicht jeder das ganztägige Surfen im www als die sinnvollste Beschäftigung.

Einfach nur dahinzuwerfen: "Es gibt so viel zu tun..." finde ich ziemlich überheblich.
gefallmanaged ist offline  
Alt 16.06.2009, 10:10   #72
ashna
Gast
 
Benutzerbild von ashna
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Buntes Kaufhaus

Ich mag Kinder haben, aber die sind mehr oder weniger den ganzen Tag ausser Haus.
Genau den Spruch, dass ich es erst wissen werde, wenn meine Kinder mal aus dem Haus sind, den höre ich so oft.
Familie? Was ist das? Von meiner Familie habe ich mich vor 9 Jahren losgesagt. Hört sich hart an, ich weiss. Aber eine Familie, die nicht für mich da ist, wenn ich sie brauche, die brauch ich nicht. Erst recht nicht, wenn sie sich in meine Erziehung einmischen will.
Mein Freundeskreis war noch nie arg groß. Aber die paar, die ich habe, die weiss ich zu schätzen, und sie mich. Gut es gibt Ausnahmen. Aber dann sind es keine Freunde mehr für mich.
Ich mach meine Kiste morgens an, und dann läuft sie bis abends. Das heisst aber nicht, dass ich die ganze Zeit davor sitze. Kann mich ja nicht immer ausloggen, wenn ich mal nicht davor sitze.
Ich wollte ihn nicht beenden, aber wenn du darauf bestehst...

..., also packen wir es an.

Klingt abgekaut, aber ist so.

Was mach ich, wenn mich die Langeweile überkommt?
Lesen, Lernen, Haushalt, Einkaufen, Basteln,...

Es gibt wirklich Vieles, was man tun kann. Das kann ich alles auch ganz gut allein machen. Ich muss mich nicht an Freunde anhängen, um einen ereignisreichen Tag zu haben.
Ich kenne Einsamkeit seit meiner Kindheit, über Jahre, mit Unterbrechung dieses Gefühls. Ich war also gezwungen mich mit mir selber zu beschäftigen, und dafür zu sorgen, dass ich keine Langeweile hab. Und selbst wenn, Langeweile geniessen, einfach mal zulassen, das macht kreativ, da kommen Ideen.
 
Alt 16.06.2009, 10:28   #73
gefallmanaged
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von gefallmanaged
 
Registriert seit: 03.05.2009
Beiträge: 27
gefallmanaged
Standard AW: Buntes Kaufhaus

Oh, Dein Leben hast Du Dir selbst eingerichtet also beklag Dich nicht (bei mir). Ich hatte/habe kein Interesse, Deinen Lebenslauf zu erfahren.

Es geht einzig und allein um Deine Überheblichkeit, anderen ihre durch H IV hervorgerufene Lähmung vorzuwerfen.

Zitat von ashna Beitrag anzeigen
...Was mach ich, wenn mich die Langeweile überkommt? Lesen, Lernen, Haushalt, Einkaufen, Basteln...
Was sind das denn für Tipps?? Fast könnte man annehmen, Du würdest bei der D*kra arbeiten...
gefallmanaged ist offline  
Alt 16.06.2009, 10:32   #74
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Sonntagsmaja
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Standard AW: Buntes Kaufhaus

@ashna

Genauso ist es bei mir. Ich bin z.B. "lernsüchtig", d.h. ich muß meinen Kopf ständig mit was neuem füttern; egal ob nun News, Sprachen, ein neues PC-Programm oder was auch immer.
Daneben habe ich meine ganzen Grafikprogramme, weltweite Webcams einfach nur zum Gucken und geniessen, ganz viel Musik ect.
TV guck ich aber höchsten nur 2-3 Std. am Tag, "planlos" läuft der nie.

Ich überwiegend zu Hause, aber mir ist nicht 1 Sekunde langweilig
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Alt 16.06.2009, 10:37   #75
ashna
Gast
 
Benutzerbild von ashna
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Buntes Kaufhaus

Zitat von gefallmanaged Beitrag anzeigen
Oh, Dein Leben hast Du Dir selbst eingerichtet also beklag Dich nicht (bei mir).

Achso? Mit 3 Jahren kann man das auch.
Ich beklag mich nicht bei dir, habe dir nur eine Erklärung gegeben, warum ich dieses Statement abgegeben habe, und wie ich das handhabe.

Ich hatte/habe kein Interesse, Deinen Lebenslauf zu erfahren.

Wirst du auch nicht.

Es geht einzig und allein um Deine Überheblichkeit, anderen ihre durch H IV hervorgerufene Lähmung vorzuwerfen.

Wem habe ich was vorgeworfen?
Das war nur eine Meinung.

Überheblichkeit nennt man das also. Gut , dass du mir das gesagt hast. Jetzt kenne ich die Bedeutung dieses Wortes.


Was sind das denn für Tipps?? Fast könnte man annehmen, Du würdest bei der D*kra arbeiten...
LOL, bei der Dekra.
Auch sind das keine Tips, sondern so mache ich was gegen Langeweile, zum Beispiel.


Und Tschüß
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
buntes, kaufhaus

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Streit um Secondhand-Kaufhaus Ein-Euro-Jobber verdrängen Ich AG Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 07.02.2009 00:53
Sprengstoff in Pariser Kaufhaus entdeckt Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 16.12.2008 16:07


Es ist jetzt 00:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland