Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kennt jemand das Projekt "Rohna"? So wirds ausgesprochen...

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.04.2007, 10:42   #1
puenktchen101
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.03.2007
Beiträge: 5
puenktchen101
Standard Kennt jemand das Projekt "Rohna"? So wirds ausgesprochen...

Hallöchen, hat jemand zufällig Wissen über ein Projekt das Rohna heißt, wie es ausgeschrieben wird weiß ich nicht?

Man bekommt einen Mehraufwand von genau 100€ + ne Monatskarte für öffentliche Verkehrsmittel, dieses Projekt dauert 1 Jahr lang und der Sinn wäre wohl eigentlich nicht vermittelbare in den ersten Arbeitsmarkt zu kriegen. Dem Projekt voraus gehen Hilfeplangespräche wo von meheren Stellen Leute dabei sind.

Ich wüßte gern mehr darüber, mein Fallmanager hat mir dieses Projekt angeboten und interesse hätte ich auch aber ich wüßte gerne erstmal genau das ist.

LG
puenktchen
puenktchen101 ist offline  
Alt 12.04.2007, 12:05   #2
mbs99->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.12.2005
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 66
mbs99
Standard

Kenne das Projekt nicht, aber warum fragst du das nicht dein SB.
Da muss es doch Info-Material geben!

Das mitnehmen Stichwort: Bedenkzeit), durchlesen, hier evtl reinstellen und dann fragen. Dann hast du auch gleich den Namen und kannst danach googeln...
So würde ich das machen.

Wenn dein SB wider Erwarten kein Infomaterial hat, Finger weg! Ebenso wenn du dich gleich entscheiden sollst...

Nur mal so by-the-way; wird eigentlich der Regelsatz um den Punkt "Kosten der ÖPVN" gekürzt, wenn der Arbeitgeber oder jemand anders eine Monatskarte sponsert?
__

Gruß Markus
mbs99 ist offline  
Alt 12.04.2007, 12:27   #3
Urviech
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von puenktchen101 Beitrag anzeigen
Hallöchen, hat jemand zufällig Wissen über ein Projekt das Rohna heißt, wie es ausgeschrieben wird weiß ich nicht?

Man bekommt einen Mehraufwand von genau 100€ + ne Monatskarte für öffentliche Verkehrsmittel, dieses Projekt dauert 1 Jahr lang und der Sinn wäre wohl eigentlich nicht vermittelbare in den ersten Arbeitsmarkt zu kriegen. Dem Projekt voraus gehen Hilfeplangespräche wo von meheren Stellen Leute dabei sind.

Ich wüßte gern mehr darüber, mein Fallmanager hat mir dieses Projekt angeboten und interesse hätte ich auch aber ich wüßte gerne erstmal genau das ist.

LG
puenktchen
Dazu müsste man aber mehr wissen, welcher Träger, welche Stadt usw. dann kann man auch mal nachschauen.
 
Alt 12.04.2007, 16:16   #4
puenktchen101
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.03.2007
Beiträge: 5
puenktchen101
Standard

Danke für die Antworten!!!

Zitat von mbs99 Beitrag anzeigen
Nur mal so by-the-way; wird eigentlich der Regelsatz um den Punkt "Kosten der ÖPVN" gekürzt, wenn der Arbeitgeber oder jemand anders eine Monatskarte sponsert?
Nein es wird wohl nichts gekürzt, dies gehört zum Projekt wenn man Bus und Bahn nutzen muß wie die 100€ die man bekommt. Im einfachen 1€ Job erhält man so knapp 80€ im Monat bei uns, wenn man nicht krank wird oder kein Feiertag in den Monat fällt.

Hab ihn angerufen, krieg einen neuen Termin zugeschickt & Infos zum Mitnehmen, dann hab ich immer noch Zeit darüber nachzudenken

Ich habe keinen Sachbearbeiter mehr, der meinte er könne mit mir seinen Job nicht ausführen und müßte mich sanktionieren, da ich aus meheren persönlichen und gesundheitlichen Gründen nicht vermittelbar bin. Dann hat er mich an einen Fallmanager weitergegeben, der sich intensiver um einen kümmert und Mittel und Wege sucht wie man trotz diesen Problemen ne Möglichkeit bekommt und ohne Sanktionen auskommt.

Meine Erfahrung mit dem Jobcenter ist bisher fast nur positiv, die Sachbearbeiter und Fallmanager die ich kennenlernte sind alle nett und die in der Leistungsabteilung bemühen sich bei Problemen auch soweit möglich.

Dann warte ich mal auf den Termin und die Infos. Er möchte mir das Projekt nun komplett erklären.

LG
puenktchen
puenktchen101 ist offline  
Alt 13.04.2007, 16:22   #5
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Standard

Hallo Puenktchen101,

ich kenne das Projekt selbst nicht, habe aber mal gesucht und das

www.psychiatrie.de/dachverband/article/Impulstagung_Kassel_2007.html

gefunden. Es geht auf jeden Fall da um Wiedereingliederungsmaßnahmen.

FORTSETZUNG ...

Der Name RoNa steht für Rostocker Netzwerk Arbeit. Hier noch ein Link:

http://www.rostock.de/Internet/stadtverwaltung/presse/loadPresseFrame.jsp?&seq_id=18114


Leider steht nichts über die Tätigkeiten in der Pressemitteilung. Da sind wir jetzt gespannt, was Du nach Deinem Termin dazu erzählen kannst.

Wenn Du Dich dafür entscheidest, berichte doch bitte hin und wieder darüber.
gerda52 ist offline  
Alt 15.04.2007, 20:27   #6
puenktchen101
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.03.2007
Beiträge: 5
puenktchen101
Standard

Hallo gerda52,

ich danke Dir für die Infos. Das ist ja echt ein Ding

Also in diese Gruppe passe ich definitiv nicht, hab keine dieser Diagnosen, weder ein psychisches noch ein Suchtproblem.

Hab ne Tochter 11 J. mit wahrscheinlich geerbten psychischen Problemen und ner miserablen Sozialprognose, die auch in Behandlung ist und ich mit der seit Jahren mit dem Jugendamt zusammen arbeite, aber ich bin noch ziemlich ok im Kopf. Bin alleinerziehend mit meinen beiden Kids, der Vater meiner Tochter ist seit über 10 Jahren in der Forensischen Psychiatrie.
Meine Gesundheitlichen Probleme sind auf ne Schilddrüsenunterfunktion, Rückenprobleme und chronischer Sinusitis wo ich wegen Schmerzmittelallergie OP verweiger beschränkt, alles nicht psychisch.

Da ich mit meiner Tochter echt ne Latte an Problemen an den Backen hab, der Kleine zum Teil schon abkuckverhalten zeigt und ich gesundheitlich nicht auf dem besten Stand bin, haben die Sachbearbeiter entschieden das ich so nicht vermittelbar bin und der Fallmanager meinte eben das dieses Projekt was für mich wäre. Ich werd ihn mal fragen wie er mich da ohne diese angegebenen Diagnosen und ohne eigene psychische Erkrankungen da unterbringen will :o

Er hat mir nicht nur das angeboten, ich möchte ja schon seit Jahren son 1€ Job in der Kita wo meine Kids untergebracht sind, hat bisher nicht geklappt, da möchte er auch noch versuchen nen Platz klar zu machen. Rona wäre die zweite Wahl, da die Kita eigentlich voll ist und erst in knapp 6 Monaten die 1€ Jobber dort wieder wechseln.

LG
puenktchen
puenktchen101 ist offline  
Alt 15.04.2007, 23:12   #7
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Standard

Hallo Puenktchen101

Die Gefahr sehe ich auch immer, dass man in eine bestimmte Schublade geschoben werden könnte.

Ich würde trotzdem unvoreingenommen in das Gespräch gehen. Noch weißt Du nicht, welche Beschäftigung man für Dich vorgesehen hat.

Vielleicht ist ja etwas sinnvolles dabei. Gleichzeitig bekommst Du dann ein wenig Abstand von den Belastungen mit Deiner Tochter.

Lass Dich informieren und entscheide dann.
gerda52 ist offline  
Alt 16.04.2007, 00:30   #8
puenktchen101
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.03.2007
Beiträge: 5
puenktchen101
Standard

War etwas zu viel privater Text, bin gestern komplett vom Thema abgekommen ;-)

Danke für Deine Hilfe nochmal!!!

LG
puenktchen
puenktchen101 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
ausgesprochen, jemand, kennt, projekt, quotrohnaquot, rohna, wirds

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer kennt das Projekt "Ganzil" der Firma Tertia? RITA65 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 53 07.01.2010 00:47
Kennt jemand: "Kurze Wege" liebetante0815 ALG II 3 19.08.2008 16:28
Erfahrung mit dem "Projekt mitnmang" in Hamburg ? nakamura Ü 50 20 21.03.2007 11:39
Kennt jemand die sogenannte "Visa-Prüfung" der ArG Gozelo Allgemeine Fragen 5 05.11.2006 17:20
Was ist Projekt "LexDi"???? Knuff Allgemeine Fragen 2 25.02.2006 08:59


Es ist jetzt 14:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland