Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ein-Euro-Job an einer Grundschule!

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2006, 15:30   #1
Phil->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.03.2006
Beiträge: 153
Phil
Standard Ein-Euro-Job an einer Grundschule!

Habe heute nicht schlecht gestaunt, als mich die Dame vom BWZ fragte ob ich Interessse an einem Ein-Euro-Job an einer Grundschule hätte.
Ok, mich als Fachinformatiker um das Netzwerk für den EDV-Unterricht zu kümmern ist ja in ordnung.
Aber den EDV-Unterricht gleich selber halten?

Noch besser war dann allerdings das auch Pausenaufsicht dazu gehören würde. Sogar Vertretungsstunden in anderen Fächern z.B Sport wären nicht ausgeschlossen. Andere Fachinformatiker würden das an anderen Schulen schon machen.

Wie kann sowas sein, braucht man heut zu Tage keine pädagogische Ausbildung mehr um an Schulen zu unterrichten?
Wo soll das noch hinführen?
__

Wir brauchen dringend einige Verrückte. Guckt euch an, wo uns die Normalen hingebracht haben.
George Bernard Shaw (1856-1950)
Phil ist offline  
Alt 25.10.2006, 16:04   #2
Luna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Phil,

das wird wohl der Grund sein:

Zitat:
In Deutschland fehlen bis zu 16.000 Lehrer
Der Philologenverband warnt vor einer dramatischen Lage in den Schulen. Schon in diesem Jahr werden schätzungsweise jede Woche eine Million Unterrichtsstunden ausfallen. Und es wird noch schlimmer: Die Pensionswelle rollt und der Nachwuchs fehlt.
Weiter: http://www.welt.de/data/2006/09/24/1048895.html

Wahrscheinlich werden bald alle arbeislosen Akademiker zwangsrekrutiert, um in Schulen Unterricht zu geben, ohne Rücksicht darauf, ob sie pädagogisch geschult sind oder nicht.

Aber vielleicht bringt das auch mal frischen Wind in die Schulen.

Was die GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft) dazu sagt, weiß ich nicht. Nur, dass sie vor ca. 1 Jahr, als ich das einen Ein-Euro-Job an einer Schule machen sollte, noch strikt gegen Ein-Euro-Jobs war.

Gruß, Luna
 
Alt 25.10.2006, 17:15   #3
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

ich würde mich in diesem Fall an die GEW wenden. Die sind von so etwas überhaupt nicht begeistert. Dir würde ich raten alles zu unternehmen, damit du soetwas nicht machst. Schließlich bist Du kein ausgebildeter Pädagoge.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 25.10.2006, 18:25   #4
Tinkalla
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mir stellt sich da gerade eine Frage:

Gesetzt den Fall, man tritt einen solchen Ein-Euro-Job an, wie sähe es da eigentlich mit der Haftung aus? Schliesslich handelt es sich um Jugendliche, bzw. Kinder.
 
Alt 25.10.2006, 18:46   #5
Pikku->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2006
Beiträge: 77
Pikku
Standard Ein-Euro-Job an einer Grundschule!

Das ist genau der Punkt. Du bist ja auch nicht weisungsbefugt gegenüber den Kindern. Ich würde Martins Ratschlag folgen. Für jemanden ohne Staatsexamen mit ewig langer Lehrerfahrung ist es einerseits nicht möglich in den Staatsdienst zu kommen, andererseits wird das auf diesem Wege ausgehebelt. Das ist der Ausverkauf des Bildungssystems und den soll man dann als Ein-Euro-Job noch vorantreiben ? :motz: :dampf:
Pikku ist offline  
Alt 25.10.2006, 19:26   #6
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Zitat von Tinkalla
Mir stellt sich da gerade eine Frage:

Gesetzt den Fall, man tritt einen solchen Ein-Euro-Job an, wie sähe es da eigentlich mit der Haftung aus? Schliesslich handelt es sich um Jugendliche, bzw. Kinder.
Vermutlich ziemlich mies - denn der 0EJ ist vermutlich nur billigst versichert, bzw. man wird versuchen ihm "grobe Fahrlässigkeit" nachzuweisen. Wenn ich daran denke, wie mein Lehrer vor x-Jahren große Probleme bekam, nur weil wir im Pausenhof geschlittert sind und ich mir den Arm gebrochen habe. Nicht genügende Aufsicht, usw.

Haftung ist für mich der Knackpunkt bei allen 0EJ - stell dir mal vor, du mußt Schnee räumen und dein Kumpel rutscht dann aus und verklagt die Stadt :)

Ich würde den Job annehmen und dann auf Festanstellung klagen. :)

Was ich auch jedem 0EJ empfehle - denn zusätzliche Arbeit kann ichnirgendwo erkennen und gemeinnützig ist so etwas auch nicht, nur weil der Jobgeber noch Geld dafür bekommt.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 25.10.2006, 19:49   #7
Tinkalla
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Ich würde den Job annehmen und dann auf Festanstellung klagen.

Was ich auch jedem 0EJ empfehle - denn zusätzliche Arbeit kann ichnirgendwo erkennen und gemeinnützig ist so etwas auch nicht, nur weil der Jobgeber noch Geld dafür bekommt
:daumen: genau meine Einstellung.

Wir hatten hier ja vor 1 oder 2 Wochen den Fall, wo ein Ein-Euro-Job'ler den Unfall beim Bäumefällen o.ä. hatte. Da wollte keiner bei der Haftung einspringen.

Und hier in dem Fall ist das Risiko wesentlich grösser.

Wie Du schon gesagt hast, Bruno, lass' auf dem Schulhof etwas passieren, und der Ein-Euro-Job'ler wird seines Lebens nicht mehr froh.

Mal schau'n, ob wir noch eine definitive Antwort wegen der Rechtslage bekommen. Vielleicht sieht es noch anders aus, als wir denken?!?
 
Alt 26.10.2006, 09:09   #8
Ironwhistle->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.02.2006
Ort: Köln
Beiträge: 103
Ironwhistle
Standard

Nein, man braucht heute für nichts mehr eine Ausbildung - jedenfalls nicht im Rahmen eines 1€ Jobs...
__

‘Tous ceux qui jouent au Monopoly
Sur le plateau de notre vie
Qu’ils nous font perdre à la gagner
Qui nous exploitent à volonté
Qui s’enrichissent et s’organisent
Pour nous soutirer jusqu’à la ch’mise
Ceux qui nous envoient au casse-pipe
Dès que leurs intérêts l’suscitent
C’est notre démocratie, c’est notre démocratie!!.’
Ironwhistle ist offline  
Alt 26.10.2006, 11:44   #9
PUT->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.03.2006
Ort: Kiel
Beiträge: 105
PUT
Standard

Na dann werde ich mich im Rahmen des Ein-Euro-Job doch glatt mal als Pilot bewerben. Das war schon immer mein Traumberuf.
PUT ist offline  
Alt 26.10.2006, 15:17   #10
Ironwhistle->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.02.2006
Ort: Köln
Beiträge: 103
Ironwhistle
Standard

LOL - ich glaube das wollen die entsprechenden Firmen dann doch nicht, kannst ja was teures Kaputt machen... :D

Aber solltest du es doch schaffen, sag mir bescheid, ich will auch mal! ;)
__

‘Tous ceux qui jouent au Monopoly
Sur le plateau de notre vie
Qu’ils nous font perdre à la gagner
Qui nous exploitent à volonté
Qui s’enrichissent et s’organisent
Pour nous soutirer jusqu’à la ch’mise
Ceux qui nous envoient au casse-pipe
Dès que leurs intérêts l’suscitent
C’est notre démocratie, c’est notre démocratie!!.’
Ironwhistle ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
Ein-Euro-Job, grundschule

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Liebeserklärung an eine Schule - Gutachter, Lehrer und Schüler loben Grundschule Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 12.04.2008 17:52
Die Linken kommen - Einer war mal CSU-Funktionär, einer DDR-Gewerkschaftler Martin Behrsing Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 3 20.03.2008 16:08
eheähnliche Gemeinschaft - einer arbeitet, einer nicht sternschnuppe ALG II 2 01.03.2008 22:46
Dubioser 1 Euro Job an Grundschule - wie komm ich raus da? Warden Ein Euro Job / Mini Job 4 01.11.2006 14:52
S 20 SO 73/05 ER Kosten für den Besuch der Grundschule bei D SiggiDo ... Familie 0 12.06.2006 13:59


Es ist jetzt 02:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland