Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 400Euro Job wieviele Urlaubstage (Arbeitgeber will keine Bezahlen)

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  3
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.02.2010, 15:10   #1
Solomon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 103
Solomon
Böse 400Euro Job wieviele Urlaubstage (Arbeitgeber will keine Bezahlen)

Hallo,

ich bin nun seit gut einem Monat bei einer großen Autovermietungsfirma (die in Europ(a) car('s) vermieten) als 400Euro Jobber eingestellt.

Nun musste ich keinen Vertrag unterschreiben. Laut dem Mitarbeiter gibts es dort kein bezahlten Erholungsurlaub stattdessen soll man sein Überstunden dafür verwenden.

Das jeder Arbeitnehmer ein Recht auf Erholungsurlaub hat ist mir klar.
Nur wenn es soweit ist, das ich Urlaub nehmen will (bezahlt), was gibt es dann zu beachten.

Was wenn diese Firma sich weigert, soll ich dann klage einreichen beim wem, wo kriege ich evtl. eine gute kostenlose Beratung?

Achja, bei Krankheit will der Arbeitgeber kein Krankengeld zahlen.
Da ich jetzt noch neu bin und erstmal auf den Job angewiesen bin möchte ich erstmal nichts sagen, da sich wohl jeder vorstellen kann was das heisst.
Die anderen Mitarbeiter machen das zum Teil schon bis zu 7 Jahre so.

Letztens wollte der mich mit Sommerreifen bei Schneematsch losschicken, habe das nicht gemacht, mir ist das zu riskant, da ich ja als Fahrer dafür verantwortlich bin und für 5,11Euro/Stunde gehe ich nicht so ein Risiko ein.

Noch etwas, der Mitarbeiter hat mir nichts von einer Probezeit erzähl, so wie ich gehört habe gilt dann automatisch eine Frist von 2 Wochen, stimmt das?

Und wie kriege ich raus wieviel Urlaub mir zu steht? Ich habe keine feste Arbeitszeiten, werde immer nach bedarf gerufen.

Wäre für eure Antworten dankbar.
Solomon ist offline  
Alt 04.02.2010, 15:14   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 400Euro Job wieviele Urlaubstage (Arbeitgeber will keine Bezahlen)

Urlaubsanspruch

Auch im Rahmen von Minijobs hat jeder Arbeitnehmer einen Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub. Der gesetzliche Urlaubsanspruch beträgt jährlich mindestens 24 Werktage.
Da das Bundesurlaubsgesetz jedoch von 6 Werktagen (Montag bis Samstag) ausgeht, muss der Urlaub auf die entsprechend vereinbarten Werktage umgerechnet werden. Als Faustformel gilt hier, dass dem Arbeitnehmer 4 Wochen Urlaub zustehen. Dabei ist jedoch ausschließlich relevant, wie viele Werktage der Arbeitnehmer pro Woche arbeitet und nicht wie viele Stunden er an den Werktagen leistet.
Beispiel
Einem Arbeitnehmer, der 5 Werktage pro Woche arbeitet, stehen 20 Urlaubstage zu, auch wenn er nur 20 Stunden die Woche insgesamt arbeitet. Einem Arbeitnehmer, der diese 20 Stunden dagegen an nur 2 Werktagen ableistet, stehen trotzdem nicht 20 Werktage, sondern nur 8 Werktage zur Verfügung.


Minijob-Zentrale - Arbeitsrecht
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 04.02.2010, 15:17   #3
Ratloser2006
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.11.2006
Beiträge: 710
Ratloser2006
Standard AW: 400Euro Job wieviele Urlaubstage (Arbeitgeber will keine Bezahlen)

Hatte heute auch ein Vorstellungsgespräch bei einer Logistik Firma.

" also bei den 400 Euro Job wird bei Krankheit und Urlaub natürlich nichts bezahlt "

Und das bei einem Stundenlohn von 5 Euro

Entweder man nimmt es an oder klagt dagegen, man wird gewinnen aber dann ist man innerhalb 14 Tage den Job los.

Armes Deutschland !!!!
Ratloser2006 ist offline  
Alt 04.02.2010, 15:40   #4
Felicitas
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 400Euro Job wieviele Urlaubstage (Arbeitgeber will keine Bezahlen)

Bist du bei der Minijob Zentrale angemeldet?

Zahlt dein Arbeitgeber Sozialversicherungsbeiträge (Rente, Krankenkasse) und eine pauschalierte Lohnsteuer?

Bekommst du Lohnabrechnungen?

Für 5,11€

Den Link zur Minijob-Zentrale hat dir Martin dir schon gegeben.
Vielleicht solltest du dort mal anrufen und dich eventuell zurückrufen lassen.
 
Alt 04.02.2010, 15:46   #5
Solomon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 103
Solomon
Standard AW: 400Euro Job wieviele Urlaubstage (Arbeitgeber will keine Bezahlen)

Danke schonmal für die schnellen Antworten!

Klagen werde ich, wenn die mir den Urlaub nicht bezahlen. Irgendwer muss ja mal die Klappe aufmachen!

Kann ich nicht verstehen, wenn man dort für den Lohn 7 Jahre ohne bezahlten Urlaub areitet .

Ich werde das dort erstmal so ein paar Monate durchziehen, es sei denn den hat unser "fast Streit"(Sommerreifen) soviel gejuckt, das er jeden kleinen Fehler den ich mache mit Kündigung "bestraft".

Jetzt interessiert mich nur noch eure Meinung. Würdet ihr zu Not klagen?
Mich k*tzt die Arroganz und die Selbstverständlichkeit an. Die gehen doch echt davon aus, das jeder dies so hinnimmt.

Zitat von Felicitas Beitrag anzeigen
Bist du bei der Minijob Zentrale angemeldet?

Zahlt dein Arbeitgeber Sozialversicherungsbeiträge (Rente, Krankenkasse) und eine pauschalierte Lohnsteuer?

Bekommst du Lohnabrechnungen?

Für 5,11€

Den Link zur Minijob-Zentrale hat dir Martin dir schon gegeben.
Vielleicht solltest du dort mal anrufen und dich eventuell zurückrufen lassen.
Joar, ich soll ja knapp 400Euro bekommen, dann muss der doch keine Krankenversichrung zahlen oder?! Also, da ich noch 24 bin ,keine abgeschlossene Ausbildung habe und bei meinen Eltern wohnen muss, muss ich meine Krankenversicherung von 138 Euro selber zahlen.

Der Arbeitgeber hat mich angemeldet nur wo weiß ich nicht. Ist aber alles "seriös" .

Eine Entgeltabrechnung habe ich schon bekommen, dort steht nur "Aushilfe Festbezug - PauST" und mein verdienst. Bei Kirchensteuer usw. sind keine Abgaben angegeben.

Achja, das komisch war... Er meinte das ich nur 300Euro bekomme, da ich erst am 11.1.10 angefangen habe. Nun habe ich aber mehr als die 300Euro verdient.
Da meint er nur das es als "Überstunden" auf den nächsten Monat angerechnet wird.
Genau erklärt warum das so ist hat er nicht. Ich will auch noch nicht zu viel Theater da machen.

Aber anscheindend hängt das von diesem Pauschalbetrag ab, er hat wohl nicht damit gerechnet das ich soviele Stunden mache.

Außerdem hat er rein zufällig vergessen einen ganzen Arbeitstag zu berechen. Will ihm ja nichts unterstellen, aber entweder der macht das absichtlich oder der ist voll die Pfeife. Andere Unstimmigkeiten bei der Stundenzahl gab es auch noch und nicht nur bei mir.

@Ratloser2006
Erstmal werde ich sowieso die Klappe halten.
Solomon ist offline  
Alt 04.02.2010, 15:59   #6
Ratloser2006
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.11.2006
Beiträge: 710
Ratloser2006
Standard AW: 400Euro Job wieviele Urlaubstage (Arbeitgeber will keine Bezahlen)

Er wird dich über die Mini Job Zentrale angemeldet haben bei 400 Euro maximal Verdienst.

Tja ob klagen oder nicht muß jeder selber wissen, meine alte Chefin hat dann zwar bezahlt aber umgehend innerhalb der 14 tägigen Frist gekündigt !!
Ratloser2006 ist offline  
Alt 10.02.2010, 22:14   #7
Solomon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 103
Solomon
Standard AW: 400Euro Job wieviele Urlaubstage (Arbeitgeber will keine Bezahlen)

Soweit ich weiß gilt doch ein Frist von 4 Wochen. Da mir der Mitarbeiter der mich angemeldet hat beim Gespräch nicht die Länge der Probezeit genannt hat gilt(gesetzlich) eine Frist von 2 Wochen(Probezeit).
Somit bin ich dort schon aus der Probezeit raus und habe eine Kündigungsfrist von einem Monat zum 15. oder zum Ende des Monats.

Aber eines will ich noch wissen.

Der Mitarbeiter meinte ja das es ein "normaler" 400Euro Job sei. Aber es wird anscheinend immer ein Festbetrag ausgezahlt. Er meint er können nicht mehr als 300Euro auszahlen(im Januar) da ich am 11. angefangen habe.
Hää, ich arbeite, also kriege ich auch mein ganzes Geld. Müssen die irgendwo angeben wieviel ich im Monat verdiene.

Mit einem Kollegen, habe ich mal das Thema "Erholungsurlaub" angerissen. Der hatte null Ahnung, das es sowas gibt.

Ich finde sowas heftig. Die arbeiten dort 7 Jahre oder länger und haben nie bezahlten Urlaub bekommen.
Solomon ist offline  
Alt 10.02.2010, 23:09   #8
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.174
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: 400Euro Job wieviele Urlaubstage (Arbeitgeber will keine Bezahlen)

Bei einem minijob ist eigentlich brutto wie netto. Allerdings kann der Arbeitgeber die Pauschalsteuer auf den Arbeitnehmer umlegen.

Aus diesem Grund musste ich immer meine Lohnsteuerkarte abgeben, wenn ich arbeitslos war. So sparte der Arbeitgeber und Steuern für den AN fallen ja bei dem geringen Verdienst nicht an.

Urlaub ist tatsächlich wie oben schon geschrieben wurde, 24 Werktage.

Lohnfortzahlung im Krankheitsfall ist auch gesetzlich vorgeschrieben. Nur in den ersten Wochen der Beschäftigung braucht der AG keine Lohnfortzahlung übernehmen. Dann springt aber die Krankenkasse ein.

Ich meine aber, dass es keine Lohnfortzahlung nach sechs Wochen gibt. Aber genau steht es auf den Seiten der Minijobzentrale. (hab da jetzt keine Zeit zum Nachgucken)
ela1953 ist offline  
Alt 10.02.2010, 23:15   #9
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: 400Euro Job wieviele Urlaubstage (Arbeitgeber will keine Bezahlen)

Zitat:
Der Mitarbeiter meinte ja das es ein "normaler" 400Euro Job sei. Aber es wird anscheinend immer ein Festbetrag ausgezahlt.
Egal ob Stundenlohn oder monatlicher Festbetrag - beides ist ein Minijob, wenn der Verdienst maximal 400 Euro beträgt. Deswegen hasse ich ja den Begriff "400-Euro-Job" so sehr, weil er eben nichts über den wirklichen Verdienst aussagt. 150 € Lohn im Monat wäre ebenfalls ein Minijob, geringfügige Beschäftigung oder eben ein sogenannter "400-Euro-Job".


Zitat:
Der Mitarbeiter meinte ja das es ein "normaler" 400Euro Job sei. Aber es wird anscheinend immer ein Festbetrag ausgezahlt. Er meint er können nicht mehr als 300Euro auszahlen(im Januar) da ich am 11. angefangen habe.
Hää, ich arbeite, also kriege ich auch mein ganzes Geld.
Es wäre äußerst unüblich, dass man den kompletten Lohn bekommt, wenn man nicht den ganzen Monat gearbeitet hat
__


biddy ist offline  
Alt 11.02.2010, 01:25   #10
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: 400Euro Job wieviele Urlaubstage (Arbeitgeber will keine Bezahlen)

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Allerdings kann der Arbeitgeber die Pauschalsteuer auf den Arbeitnehmer umlegen.
NEIN, das galt FRÜHER, aber nicht mehr seit der letzten Minijob-Besteuerungsänderung.
Die zusammen ca. 25%, die der Arbeitgeber des Minijobbers an die Minijob-Zentrale abführen MUSS (für Minijobs im Haushalts die Hälfte), darf dem Arbeitnehmer NICHT mehr angerechnet werden.
Rounddancer ist offline  
Alt 11.02.2010, 01:42   #11
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: 400Euro Job wieviele Urlaubstage (Arbeitgeber will keine Bezahlen)

Also ich verstehe es ebenso wie ela1953

Minijob-Zentrale - Steuerrecht
__


biddy ist offline  
Alt 11.02.2010, 01:45   #12
exzess->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.01.2010
Beiträge: 110
exzess
Standard AW: 400Euro Job wieviele Urlaubstage (Arbeitgeber will keine Bezahlen)

an solomon:

............du hast hier im forum doch bereits wertvolle und eigentlich alle wichtigen hinweise bekommen... mach` dich doch erst mal kundig.
uebrigens: es ist eigentlich ein MUSS, als AN moeglichst besser informiert zu sein, als der AG....

gruss ex.
__

.......mach` das beste aus dir, denn du bist alles, was du hast. > emmerson

> meine posts = meine persoenliche meinung .... - also: nix rechtsberatung.
exzess ist offline  
Alt 11.02.2010, 02:00   #13
ArNoN
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 975
ArNoN ArNoN ArNoN
Standard AW: 400Euro Job wieviele Urlaubstage (Arbeitgeber will keine Bezahlen)

bist Du sicher, direkt bei EC angestellt zu sein, oder kann das auch ein Sub-(Sub-(Sub-))Unternehmer sein, der fuer die die Wagenpflege und -Ueberfuehrungen macht? Bei so einer grossen Firma wie EC kann ich mir so ein Kuddelmuddel nicht vortsellen - falls Du Dir mal waehrend des Job's einen Fringer klemmen solltest, waere das ja ein Arbeitsunfall, also ab zum Doc und dann geht das an die Berufsgenossenschaft... Wenn Du dann nicht gemeldet warst, hat er wohl ein gewaltiges Problem.

Wie lange bist Du schon dort? Ich wuerde sagen, wenn keine Probezeit vereinbart wurde, gibt es keine, und somit gelten die normalen Kuendigungsfristen - oder weiss das jemand sicher anders?

Wichtig finde ich noch, fuer alles was nicht schriftlich festgehalten wurde, einen Zeugen zu haben - gern auch Kollegen der genauso Mini "angestellt" ist... Macht sich spaeter immer besser, dalls mal was zu beweisen waere.

Viel Erfolg!
ArNoN ist offline  
Alt 11.02.2010, 03:15   #14
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.549
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard AW: 400Euro Job wieviele Urlaubstage (Arbeitgeber will keine Bezahlen)

Auf jeden Fall solltest Du die geleisteten Arbeitsstunden notieren.

400 Euro-Job heißt ja nicht, dass man soviel arbeiten muß wie der Monat Stunden hat.

Versuche auch einen Zeugen zu finden, einen der gegenüber Deinem Arbeitgeber die Klappe hält, der Deine Angaben später bestätigen kann.

30% unter Tarif = sittenwidrig.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline  
Alt 11.02.2010, 09:27   #15
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: 400Euro Job wieviele Urlaubstage (Arbeitgeber will keine Bezahlen)

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Also ich verstehe es ebenso wie ela1953

Minijob-Zentrale - Steuerrecht
Stimmt leider, Ihr habt Recht.
Rounddancer ist offline  
Alt 11.02.2010, 10:08   #16
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.174
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: 400Euro Job wieviele Urlaubstage (Arbeitgeber will keine Bezahlen)

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Stimmt leider, Ihr habt Recht.

Ja - ich schreibe auch aus Erfahrung :-)

Erst wars sozialversicherungspflichtig, mit Hauptjob war Steuerkarte mit V erforderlich.

Mit Einführung der Minijob wurde es Minijob.

Erst wurde nicht umgelegt, erst nach einer Reform konnte umgelegt werden und die Steuerkarte wurde wichtig.

Meine Tageszeitung verlangte die aber nur von Arbeitslosen, weil es ja da für jeden eine Ersparnis gibt.
ela1953 ist offline  
Alt 11.02.2010, 21:36   #17
Solomon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 103
Solomon
Standard AW: 400Euro Job wieviele Urlaubstage (Arbeitgeber will keine Bezahlen)

Zitat von ArNoN Beitrag anzeigen
bist Du sicher, direkt bei EC angestellt zu sein, oder kann das auch ein Sub-(Sub-(Sub-))Unternehmer sein, der fuer die die Wagenpflege und -Ueberfuehrungen macht? Bei so einer grossen Firma wie EC kann ich mir so ein Kuddelmuddel nicht vortsellen - falls Du Dir mal waehrend des Job's einen Fringer klemmen solltest, waere das ja ein Arbeitsunfall, also ab zum Doc und dann geht das an die Berufsgenossenschaft... Wenn Du dann nicht gemeldet warst, hat er wohl ein gewaltiges Problem.

Wie lange bist Du schon dort? Ich wuerde sagen, wenn keine Probezeit vereinbart wurde, gibt es keine, und somit gelten die normalen Kuendigungsfristen - oder weiss das jemand sicher anders?

Wichtig finde ich noch, fuer alles was nicht schriftlich festgehalten wurde, einen Zeugen zu haben - gern auch Kollegen der genauso Mini "angestellt" ist... Macht sich spaeter immer besser, dalls mal was zu beweisen waere.

Viel Erfolg!
Wow, so viele Antworten, danke!

Ja ich notiere mir alle Stunden Haar genau! Und das auch nicht ohne Grund. Bei einer Überprüfung fehlten ja Stunden, rein zufällig, sowie bei einem anderen Mitarbeiter.

Das mit dem Subunternehmer könnte hinkommen. Weil das ist eine Agentur, und die kriegen anscheinend immer anschiess von der Hauptagentur, die die Qualität überprüft.

Arbeitsklima ist für mich persönlich nicht so berauschend, zumal wir für die paar Kröten immer mehr klotzen sollen.

Ich arbeite dort jetzt gerade 2 Monate. Ich weiß ist nicht viel.
Ich glaube nicht, das dort jemand was vor Gericht sagen wird.

Ich sehe das so, wir bekommen ja schon einen niedrigen "Lohn" dadurch das die jetzt keinen bezahlten Urlaub usw. geben, sintk die Grenze nun weiter.
Und irgendwo muss es doch mal aufhören.

Naja, ich selber habe mir den Job ja ausgesucht...

@exzess
Deswegen habe ich den Thread ja gemacht ;) Und es hat mir auch schon weitergeholfen.
Somit weiß ich jetzt mehr als vorher.
Solomon ist offline  
Alt 04.11.2010, 21:35   #18
Altenburg->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.11.2010
Beiträge: 3
Altenburg
Standard AW: 400Euro Job wieviele Urlaubstage (Arbeitgeber will keine Bezahlen)



Hallo,
ich bin neu in diesem Forum. Ich möchte mich gern vorstellen. Ich, 59 Jahre, war selbst Betroffener bei besagter Autovermietung. Ich habe mit zwei ehemaligen Kollegen gegen Besagtem geklagt wegen
Nichtgewährung von Urlaub und Lohnfortzahlung und sittenwidrigem Lohn. Im Laufe der Klage , 1,5 Jahre, haben wir Entgelt für Urlaub und Lohnfortzahlund bekommen. Der sittenwidrige Lohn wird am 15.1.2011 vor dem OLG Hamm verhandelt.
Uns ging es bei Besagtem genau wie dir. Wir unterschrieben einen " Personalfragebogen/ befristeter Vetrag", so bei Ec genannt. Der enthielt keine Hinweise auf Arbeitszeiten, gesetzlichem Urlaub, Lohnfortzahlung, Kündigungsfristen, Schwerbehindertengesetz usw., also alles nicht, was das Nachweisgesetz vorschreibt.
Was ich euch hier sage, gilt für alle 400€- Jober, Minijober.
Minijober, Teilzeitbeschäftigte, haben die gleichen Rechte, wie Vollzeitbeschäftigte!!!!!!!!!!!!!
Ruft die Seite der Minijob-Zentrale auf, und ihr findet unter Arbeitsrecht, alle eure Rechte.

Wenn ihr bei google den besagten Autovermieter und Mitarbeiter eingebt, könnt ihr alles über unseren Kampf lesen.
Ich helfe jedem, egal bei welchem Arbeitgeber.
Es würde mich freuen, wenn ihr über die Readaktion Kontakt mit mir aufnehmen würdet. Wir suchen noch Mitstreiter. Es wäre sehr wichtig!!!!!!!!
Urlaub für Minijober errechnet wie folgt:
1. du arbeitest im Schnitt 3 Tage die Woche
3 Tage : 6 Arbeitstage X 24 Tage gesetzlicher Urlaub = 12 Tage
d,h.
du arbeitest 6 Stunden im Schnitt = 6x 5,11 =30,66€/ Tag x 12 Tage = 367,92€
d.h. du kannst 4 Wochen Urlaub machen.
Lohnfortzahlung:
du hast Anspruch auf 6 Wochen Lohnfortzahlung (Durchschnitt), wenn du 6 Wochen krank bist, bist du nur 1 Woche krank, muß dir der Durchschnitt gezahlt werden.
Auf besagten Autovermieter zurück zu kommen.
Ich kenne einen Minijober in Hagen, der hat seit 17 Jahren keinen gesetzlichen Urlaub bekommen.
Es geht dort so:
Wenn du Urlaub brauchst, sagst du das. Man sagt, das ist OK. "Tragen Sie sich wieder in die Arbeitsliste ein, wenn Sie wieder arbeiten können". So wird ebenfalls bei Krankheit verfahren.
Es wird weder Urlaub noch Lohnfortzahlung gewährt.
Wir waren die Ersten, die es gewagt haben, einen schriftlichen Urlaubschein einzureichen.
FAZIT:
Ich wurde wegen Störung des Betriebsfriedens entlassen, meinen beiden anderen Arbeitskollegen wurden die Verträge nicht verlängert. Trotzdem kein Urlaub und Lohnfortzahlung.
Denkt bitte daran, wenn ihr einen Urlaubsantrag oder eine AU abgebt, macht eine Kopie und lasst sie vom Vorgesetzten mit Datum unterschreiben.

Wenn ihr bei einem Arbeitgeber seit, der einen Tarifvertrag hat, steht euch sogar anteilig Urlaubs- und Weihnachtgeld zu, wie jedem Vollzeitbeschäftigten auch.

Werdet ihr darum gekündigt oder euer Vertrag nicht verlängert, und ihr habt euren Urlaub nicht erhalten, so wendet euch an die Gewerkschaft oder wenn ihr im Rechtsschutz seit, an euren Rechtsanwalt.

Diejenigen, die beides nicht haben, sollten sich an die Rechtsberatungsstelle des Amts/ Arbeitsgerichtes wenden. Dort erhaltet ihr kostenlose Rechtsberatung. Bei einer Kündigungsschutzklage oder vor dem Arbeitsgericht braucht ihr keinen Rechtsanwalt.

Leider gibt es viel zuwenige, die sich wehren. Der Staat subventioniert die Unterhemen im Bereich Minijober, indem die Arbeitgeber keine Steuern bezahlen müssen, diese aber gehen her, bezahlen die Minijober schlecht, gewähren keinen gesetzlichen Urlaub, Lohnfortzahlung, verstossen einfach gegen das Arbeitsrecht.

Ca. 20% aller Beschäftigten in Deutschland sind inzwischen Minijober, daher auch unsere gute Beschäftigungsquote. Es werden noch mehr werden, wenn die Arbeitgeber eine Vollzeitstelle durch zwei Minijober zu ersetzen, um ihren Profit zu erhöhen.


Leider kennen die meisten Minijober ihre Rechte nicht!!!!!!!!


Es freut mich, wenn ich euch helfen kann. Ich kann euch meine Hilfe nur anbieten. Ich hoffe, dass sich sehr viele an mich wenden.

WEHRT EUCH!!!!!!!!! LASST EUCH NICHT KLEIN KREIGEN!!!!!!!!!!!!
IHR HABT DIE GLEICHEN RECHTE WIE EIN VOLLZEITBESCHÄFTIGTER ARBEITNEHMER!!!!!!!!!
Altenburg ist offline  
Alt 05.11.2010, 12:44   #19
Altenburg->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.11.2010
Beiträge: 3
Altenburg
Standard AW: 400Euro Job wieviele Urlaubstage (Arbeitgeber will keine Bezahlen)

Hallo,
ich muß meinen Ausführungen noch hinzufügen:
Wenn der AG einen Tarifvertrag hat und der AN 30 Tage gesetzlichen Urlaub erhält, so stehen dir nicht 24 Tage sondern 30 Tage anteilig zu.
Die Berechnung erfolgt dann nur mit § 0 Tagen.
Altenburg ist offline  
Alt 29.12.2010, 22:58   #20
Solomon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 103
Solomon
Standard AW: 400Euro Job wieviele Urlaubstage (Arbeitgeber will keine Bezahlen)

Es ist ein schon älterer Thread von mir, den Job habe ich nicht mehr.

Viele die dort gearbeitet haben waren wesentlich älter als ich und haben das so hingenommen. Das scheint wohl Generationen abhängig zu sein.

Ich persönlich wäre dagegen angegangen, allerdings fehlt mir die dazu die nötige Kraft zum kämpfen. Ohne Kraft kein Kampf.

Die Justiz ist nicht das wofür sie gedacht war, das habe ich an einer Klage feststellen müssen.

Ich habe deinen Beitrag erst jetzt entdeckt, war interessant zu lesen.

____________________

Ich kann für mich persönlich folgendes Zusammenfassen, wie es dort ablief:

- kein Arbeitsvertrag zu Gesicht bekommen(keine Unterschrift)

- keine Aufklärung über mein zustehenden Urlaub sowie Fehltage bei Krankheit usw.

- keine Einleitung, wurde direkt mitgenommen und sollte einen Kunden Formulare ausfüllen lassen

- privates Handy sollte zur Verfügung stehen, was "Telefonterror" nach sich zog und die Frage "Warum man denn nicht an das Handy ginge". Mache ich nicht während der Fahrt, gefährde ich mit andere und mich selber. Ich müsste dafür gerade stehen.

- man wurde "veranlasst" auf Schnee mit Sommerreifen zu fahren(habe mich geweigert)

- ich weiß nicht ob es bei der Firma üblich ist, aber mir fehlten Stunden oder gar ganze Arbeitstage

- es wurde 1/4 stündlich abgerechnet

- zum Teil durfte man für die Fehler des im Bürositzenden ausbügeln(was ich nicht tat )

- Wagenhygiene Fehlanzeige - altes Wasser mit toten Fliegen und allem was dazu gehört wurde aufgrund des ständigen Zeitmangels auch für den Innenraum verwendet

- längster Arbeitstag war 12 Stunden und ein paar zerquetschte

Bestimmt würden mir noch mehr Dinge einfallen.. Achja ein + habe ich noch, wenn ich das als + anrechnen darf

-/+ alter abgestandener Kaffee (sogar kostenlos) aber keine Zeit zum trinken
- keine Zeit zum Essen

_________________________________

Ich kann dir wirklich nur viel Glück und Erfolg wünschen. Drücke dir die Daumen, das ihr Recht bekommt.

PS: Vielleicht kannst du hier ab und zu mal den aktuellen Status posten, fände ich ganz interessant.
Solomon ist offline  
Alt 29.12.2010, 23:42   #21
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.174
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: 400Euro Job wieviele Urlaubstage (Arbeitgeber will keine Bezahlen)

Von Sommerreifen bei Autovermietung kann ein Bekannter mitreden.

Bei der Vermietung mit dem Herz wurde ihm jetzt im Dezember bei dem Schnee ein Leihwagen mit Sommerreifen zur Verfügung gestellt.

Mein Bekannter hat den aber nicht genommen und erst mal so lange Theater gemacht, bis er ein Auto mit Winterreifen bekam
ela1953 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
400euro, arbeitgeber, bezahlen, urlaubstage, wieviele

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Urlaubstage während der Kündigungsfrist melissa1919 Job - Netzwerk 3 13.02.2009 22:41
Frage zu stunden bei 400euro Infotante Ein Euro Job / Mini Job 2 29.09.2008 19:03
massnahme abbrechen wegen 400euro job/teilzeitjob Päavi ALG II 4 27.06.2008 12:51
Kapiere es nicht (400euro und Alg2) Surprise98 Ein Euro Job / Mini Job 7 30.12.2006 19:44
Urlaubstage Bezahlt beim Ein-Euro-Job? silvermoon Ein Euro Job / Mini Job 23 15.06.2006 21:28


Es ist jetzt 21:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland