Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 1€-Job und Fahrtkosten

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.2010, 22:51   #1
Bobruisky->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.06.2007
Beiträge: 29
Bobruisky
Standard 1€-Job und Fahrtkosten

Abend!

Werden bei 1€-Job die Fahrtkosten bezahlt?

Danke : )
Bobruisky ist offline  
Alt 12.01.2010, 23:23   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: 1€-Job und Fahrtkosten

Das kann man generell nicht sagen Die 1€ sind ja eine Aufwandsentschädigung und soll solche Kosten abdecken. Ob es was zusätzlich gibt, liegt an der ARGE. Wenn die Aufwandsentschädigung nicht reicht um das Fahrgeld zu zahlen, würde ich den Job ablehnen, da aus dem Regelsatz nichts bezahlt werden kann.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 13.01.2010, 02:33   #3
Rapid Eye Movement
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1€-Job und Fahrtkosten

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Ob es was zusätzlich gibt, liegt an der ARGE.
Nicht unbedingt. Wenn irgendein Träger zwischengeschaltet ist, liegt es an dem.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das arge Gesindel grundsätzlich auf die MAE verweist und nicht mehr rausrückt.

Eine zwischengeschalteter Träger hat mir aber mal - aus seiner Pauschale von der Arge - ein paar Cent pro Km erstattet. Allerdings sollte ich auf keinen Fall drüber sprechen.

Wie dem auch sei, einen Rechtsanspruch hat man auf gar nichts.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
1€job, fahrtkosten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fahrtkosten zum SG GlobalPlayer Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 2 31.03.2009 12:59
BG, 2x EGV, 1x Fahrtkosten? Lexxy Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 1 03.11.2008 21:16
BAB und Fahrtkosten?? :/ Yako U 25 1 19.10.2008 18:50
Fahrtkosten Borasert Anträge 0 14.04.2008 15:30


Es ist jetzt 14:50 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland