QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ich bitte Sie um einen Rat - 1EURO JOB!

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.08.2009, 23:05   #1
Samuel666
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Samuel666
 
Registriert seit: 30.07.2009
Beiträge: 52
Samuel666
Standard Ich bitte Sie um einen Rat - 1EURO JOB!

Hallo auf Alle!
Ich bin hier erst eine Woche und mein Deutsch ist nicht so perfekt, ich hoffe jemand wird mir trotzdem verstehen und einen Rat geben, wie ich mich weiter verhalten soll.

Ich hatte eine EVG - die sollte bis Mitte August gelten. (Gültigkeit)
Am Anfang Juli sollte ich zur Arge gehen. Ich konnte noch nicht meine neue SA, weil letzte EVG mit mir die neue SA per Post gemacht. Ich war damals froh, dass ich es da nicht gehen musste, aber man weiss hier am besten warum.
Ergo - ich bin da gegangen und diese neue SA hat mich gezwungen neue EVG unterschreiben - 20 Stunden Zwangsarbeit - die Bezahlung ist uns allem auch bekannt.
Ich wusste, vorher als ich diese Forum kennengelernt habe, dass ich mich gegen Staatsgewalt wehren darf.
Ich habe nur gefragt, ob es freiwillig ist - da ist doch gestanden "Ich schlage Ihnen vor..." - sie hat mir mit irgendwie Antwort "zufriedengestellt".
Das Angebot hat so ausgesehen, dass ich soll irgendwo kehren - es war zwar da nicht so geschrieben, aber ich habe intuitiv gespiert, dass sich um nichts seriöses handelt!
Ich bin in tiefe Depression verfallen, dadurch sind wieder Symptome meine alte Krankheit zurückgekehrt.
Im meinem neuen EWG (übrigens im altem auch) steht
ZIELE: "Verbesserung des gesundheitlich Leistungsvermögen" und dann noch das weiteres.
Deswegen habe ich schnell Arzt ausgesucht und Therapie wieder angeschaltet. Nach ein Paar Tage war es mir besser und ich bin zu keine Vermittlungsagentur von 1 EURO Job gegangen, sondern direkt auf die Adresse, wo die Zwangsarbeit statt gefunden sollte. Da wussten über nichts. Sie hatten schon längst einen.
Kurz vor Ende meine Krankschreibung - ich war bis 22. krank und schon 18. hat mir "meine Liebste" (Datum des Briefes) neue noch schönere Angebot zugeschickt, diesmal nicht 20 Stunden, sondern mehrere.
Es war nicht mehr zu ausgehalten, ich habe es als Ungerechtigkeit auf meine Persone gefunden - ich musste Spezialist aussuchen - über Zwangsarbeit habe ich ihm nicht erzählt; ich habe mich geschämmt.
Er hat mich weiterhin krank geschrieben hat und hat mir dringend Gespräch Teraphie empfehlt, vorher als ich am Ende meine physischen Kräfte bin. Es kommt vor die Seele der Körper funktioniert dann so wie es sollte.
An dem Tag, wo ich von Spezialist nach Hause gekommen bin - hatte ich neue Angebot - noch schönere und erfreuliche im Briefkasten.
Zuerst konnte ich ein paar Tagen zu mir nicht kommen, danach habe ich da angerufen.
Ich habe gedacht, dass ich rufe meinen Arbeitgeber, nein - wieder irgendwie eine Vermitlungskrempel (dafür ist offensichtlich genug finanzielle Mittel). Da habe ich gemeldet, dass ich krank bin, und die Schreiben auf die SA ausgefühlt geschickt.
Meine Frage ist, ob vielleicht jemand weiss, ob es zulässlich ist - diese Verhalten der Sachgearbeiterin.
Es ist offensichtlich klar, wenn man gesunde menschliche Verstand benutzt, sie hat meine gesundheitlichen Zustand durch diese Schikane verschlechtet.
Auf eine Seite sollte ich mich pflegen, auf andere Seite drückt mich die Sachbearbeiterin in die Ecke, wie eine Rate.
Wie soll ich aus der Ecke hoch springen?
Hat jemand damit Erfahrung?
Ich bin für alle Vorschläge dankbar, ich unterschreibe nächstemal keine EWG, mit oder ohne Zwang.
Merlik2008
Samuel666 ist offline  
Alt 07.08.2009, 23:14   #2
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ich bitte Sie um einen Rat - 1EURO JOB!

So lange Du krank geschrieben bist, können die auch nichts machen.

Jetzt kommt es nur darauf an, wie lange Dich der Arzt weiter krank schreibt und wie er darüber denkt, bis wann Du wieder "Arbeitsfähig" bist.

Es kann sein, das Dich die SB irgendwann zum "psychologischen Dienst" der ARGE schickt, um Deine "Arbeitsfähigkeit" zu prüfen.

Also, erstmal abwarten, was kommt und darüber auch mal mit dem Arzt reden.

 
Alt 07.08.2009, 23:33   #3
Samuel666
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Samuel666
 
Registriert seit: 30.07.2009
Beiträge: 52
Samuel666
Standard AW: Ich bitte Sie um einen Rat - 1EURO JOB!

Hallo Sancho, danke für Deine Antwort.
Ich habe schon mit anderem Spezialist gesprochen und ich soll bei nächste Angebot auf die ARGE bei meiner SA um Termin bitten.
Ich soll um Medizinische Dienst bitten und die Befunde können schon bei dem jenigem anfordern.
Was ich hier so gelesen habe, psychologisches Dienst von ARGE scheint mir so - wie - wenn Soldaten im Krieg gehen sollte und ein Bein schon fählt - geht trotzdem.
Um so eine Überprüfung - natürlich unter Begleitung - habe ich keine Interesse.
Kann man sich da irgendwie währen?
Merlik2008
Samuel666 ist offline  
Alt 07.08.2009, 23:38   #4
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ich bitte Sie um einen Rat - 1EURO JOB!

Zitat von Merlik2008 Beitrag anzeigen
Hallo Sancho, danke für Deine Antwort.
Ich habe schon mit anderem Spezialist gesprochen und ich soll bei nächste Angebot auf die ARGE bei meiner SA um Termin bitten.
Ich soll um Medizinische Dienst bitten und die Befunde können schon bei dem jenigem anfordern.
Was ich hier so gelesen habe, psychologisches Dienst von ARGE scheint mir so - wie - wenn Soldaten im Krieg gehen sollte und ein Bein schon fählt - geht trotzdem.
Um so eine Überprüfung - natürlich unter Begleitung - habe ich keine Interesse.
Kann man sich da irgendwie währen?
Merlik2008
So eine Untersuchung fällt eigentlich unter die "Mitwirkungspflicht" und kann vielleicht auch zu Sanktionen führen.

Wenn Dir oder dem Arzt das Attest des psychologischen Dienstes nicht gefällt, könnt Ihr/Du auch Widerspruch einlegen.

Aber gut, das Du nicht alleine hingehen willst.
 
Alt 07.08.2009, 23:58   #5
Samuel666
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Samuel666
 
Registriert seit: 30.07.2009
Beiträge: 52
Samuel666
Standard AW: Ich bitte Sie um einen Rat - 1EURO JOB!

Ich habe zwar noch keinen, nur ich hoffe es hier jemanden finden.
Alleine ist man offensichtlich ganz verloren, und ich noch ohne perfekte Sprache, um so mehr.
Es ist aber gut, dass man event. Widerspruch einlegen konnte.
Danke für die Informationen.
Samuel666 ist offline  
Alt 08.08.2009, 00:04   #6
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ich bitte Sie um einen Rat - 1EURO JOB!

Zitat von Merlik2008 Beitrag anzeigen
Ich habe zwar noch keinen, nur ich hoffe es hier jemanden finden.
Alleine ist man offensichtlich ganz verloren, und ich noch ohne perfekte Sprache, um so mehr.
Es ist aber gut, dass man event. Widerspruch einlegen konnte.
Danke für die Informationen.
Du kannst hier eine Anfrage stellen, ob Dich jemand begleiten kann.

Information - Suche/Biete Begleitung zur ARGE/Jobcenter im Erwerbslosen Forum Deutschland

Vielleicht meldet sich jemand.
 
Alt 08.08.2009, 00:25   #7
Luzifer
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Luzifer
 
Registriert seit: 07.07.2009
Beiträge: 75
Luzifer
Standard AW: Ich bitte Sie um einen Rat - 1EURO JOB!

Hi

also dazu "zwigen" irgendeine EGV zu unterschreiben kann Dich Dein Sachbearbeiter schon mal gar nicht. Wenn Du Probleme mit der Sprache hast kannst Du auch beantragen das DU dort unterstüzt wirst. Entweder durch jemanden der deine Heimatsprache spricht oder indem Du einen Deutschkurs bekommst. ( Falls es für Dich besser ist können wir via privat Nachrichten auch gern englisch sprechen - wäre kein Problem)

Solange Du jetzt krankgeschrieben bist kann Dir im Grunde nichts passieren. Und ganz wichtig wäre für Dich zu wissen ,das Du hier in Deutschland das Recht auf freie Arztwahl hast. Niemand kann/darf Dich zwingen zum Amtsarzt der Arge zu gehen

LUZIFER
Luzifer ist offline  
Alt 08.08.2009, 00:34   #8
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ich bitte Sie um einen Rat - 1EURO JOB!

Zitat von Luzifer Beitrag anzeigen
Hi

also dazu "zwigen" irgendeine EGV zu unterschreiben kann Dich Dein Sachbearbeiter schon mal gar nicht. Wenn Du Probleme mit der Sprache hast kannst Du auch beantragen das DU dort unterstüzt wirst. Entweder durch jemanden der deine Heimatsprache spricht oder indem Du einen Deutschkurs bekommst. ( Falls es für Dich besser ist können wir via privat Nachrichten auch gern englisch sprechen - wäre kein Problem)

Solange Du jetzt krankgeschrieben bist kann Dir im Grunde nichts passieren. Und ganz wichtig wäre für Dich zu wissen ,das Du hier in Deutschland das Recht auf freie Arztwahl hast. Niemand kann/darf Dich zwingen zum Amtsarzt der Arge zu gehen

LUZIFER
Zitat:
Niemand kann/darf Dich zwingen zum Amtsarzt der Arge zu gehen
Zitat:
Wer Sozialleistungen beantragt oder erhält, soll sich auf Verlangen des zuständigen Leistungsträgers ärztlichen und psychologischen Untersuchungsmaßnahmen unterziehen, soweit diese für die Entscheidung über die Leistung erforderlich sind.
SGB 1 - Einzelnorm

Das meinte ich und ist auch für das SGB2 zuständig.
 
Alt 08.08.2009, 10:34   #9
lupe
Elo-User/in
 
Benutzerbild von lupe
 
Registriert seit: 05.02.2008
Ort: Hammaburg
Beiträge: 1.399
lupe lupe
Standard AW: Ich bitte Sie um einen Rat - 1EURO JOB!

Hi Sancho,

Zitat:
Niemand kann/darf Dich zwingen zum Amtsarzt der Arge zu gehen
DOCH, kann die ARGE sehr wohl. Er (Merlik2008) kann Deinen Tip ja mal ausprobieren und dann hier seine Erfahrung posten
lupe ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
1euro

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bitte um einen Rat! Sentina Job - Netzwerk 12 07.08.2009 00:18
Könntet Ihr bitte schauen und einen Rat geben? SonnenblumeHH Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 11 31.07.2009 17:28
Wie kann ich einen Ein-Euro-Job beenden-Bitte um Hilfe!!! HubKra Ein Euro Job / Mini Job 80 12.06.2009 13:08
bitte einen neuen wichtig thread festtackern cementwut Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 4 25.07.2007 23:05
HILFE!!! ich hab jetzt einen job! bitte um RAT!! ofra ALG II 17 21.11.2006 11:24


Es ist jetzt 13:53 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland