Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wie ist die Aufforderung "umgehend vorstellen/Termin vereinbaren" zu deuten?

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  7
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.05.2009, 01:09   #1
Nick
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Nick
 
Registriert seit: 23.05.2009
Beiträge: 476
Nick Nick
Standard Wie ist die Aufforderung "umgehend vorstellen/Termin vereinbaren" zu deuten?

In meinen Vermittlungsvorschlägen werde ich aufgefordert mich "umgehend persönlich vorzustellen" oder "umgehend einen Vorstellungstermin zu vereinbaren".

Wie ist "umgehend" zu definieren?

Wenn ich die Wahl zwischen "umgehender persönlicher Vorstellung" und "umgehender Terminvereinbarung" habe und ich Wähle die "umgehende Terminvereinbarung", kann ich das dann auch auf dem langwierigen schriftlichen Weg per Post machen? Oder kann mich die Arge dazu zwingen mich gleich persönlich vorzustellen oder daß ich mich telefonisch bei dem AG melden soll?

Kann ich bei einem Vorstellungsgespräch bei einem AGH- Entgeltvariante Arbeitgeber eine Begleitperson als Zeuge mitnehmen?

Ich will denen die Vergabe der Sklavenarbeit zum Dumpinglohn nicht zu einfach machen, daher diese Fragen.
Nick ist offline  
Alt 29.05.2009, 09:12   #2
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie ist die Aufforderung "umgehend vorstellen/Termin vereinbaren" zu deuten?

Zitat von Nick Beitrag anzeigen
In meinen Vermittlungsvorschlägen werde ich aufgefordert mich "umgehend persönlich vorzustellen" oder "umgehend einen Vorstellungstermin zu vereinbaren".

Wie ist "umgehend" zu definieren?
"Umgehend" bedeutet "sofort". Generell versteht man darunter "innerhalb von 3 Tagen". Termine vereinbart man meist telefonisch.


Zitat:
Wenn ich die Wahl zwischen "umgehender persönlicher Vorstellung" und "umgehender Terminvereinbarung" habe und ich Wähle die "umgehende Terminvereinbarung", kann ich das dann auch auf dem langwierigen schriftlichen Weg per Post machen? Oder kann mich die Arge dazu zwingen mich gleich persönlich vorzustellen oder daß ich mich telefonisch bei dem AG melden soll?
Im Prinzip kannst du schon nach 3 Tagen schriftlich um einen Termin bitten. Die Post benötigt aber nur 1 Tag. Hast du kein Telefon? Viele Hartzler haben keins mehr, weil sie es nicht mehr bezahlen können.

Zitat:
Kann ich bei einem Vorstellungsgespräch bei einem AGH- Entgeltvariante Arbeitgeber eine Begleitperson als Zeuge mitnehmen?
Dazu gibt es keine gesetzliche Grundlage und man kann die Begleitung bitten, beim Gespräch draußen zu bleiben. Trotzdem kannst du es ja mal probieren.
 
Alt 29.05.2009, 09:33   #3
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.331
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: Wie ist die Aufforderung "umgehend vorstellen/Termin vereinbaren" zu deuten?

Zitat von Nick Beitrag anzeigen
Wie ist "umgehend" zu definieren?
Umgehend ist auch zu definieren wie Unverzüglich.

Siehe auch ~> umgehend – Definition für umgehend von Free Online Dictionary


Unverzüglich wird rechtlich definiert gemäß folgender Beschreibung:

"Handlung, die ohne schuldhaftes Zögern erfolgt ist.
Die in § 121 Absatz 1 Satz 1 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) vorgenommene Legaldefinition des Begriffes gilt für das gesamte deutsche Recht.
[...]
Praxistipp:
Als Obergrenze für ein unverzügliches Handeln wird von den Gerichten in der Regel ein Zeitraum von zwei Wochen angesehen."

Siehe auch ~> Unverzüglich
Couchhartzer ist gerade online  
Alt 29.05.2009, 09:54   #4
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.307
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie ist die Aufforderung "umgehend vorstellen/Termin vereinbaren" zu deuten?

schriftlich eine Bewerbung schreiben und gut ist es. Umgehend ist ein unbestimmter Rechtsbegriff und dafür reicht eine Bewerbung aus.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 29.05.2009, 11:40   #5
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Wie ist die Aufforderung "umgehend vorstellen/Termin vereinbaren" zu deuten?

Ich würde die schriftliche Terminvereinbarung wählen, um dann ggf. eine Bewerbung zu tätigen. Wenn du schon auf Zeit spielen willst ...

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 01.06.2009, 06:46   #6
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.549
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard AW: Wie ist die Aufforderung "umgehend vorstellen/Termin vereinbaren" zu deuten?

Solange in dem Schreiben keine Fahrtkostenübernahme enthalten ist muss eine telefonische oder schriftliche Bewerbung eben ausreichen, alles andere wäre unzumutbar. Sofern die Entfernung größer als 2km ist.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline  
Alt 08.12.2010, 15:57   #7
Schorsch Kluni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.06.2010
Beiträge: 4
Schorsch Kluni
Standard AW: Wie ist die Aufforderung "umgehend vorstellen/Termin vereinbaren" zu deuten?

Was heist nun genau "innerhalb von 3 Tagen nach Erhalt des Vermittlungsvorschlages bewerben"? Wenn ich den VV an einem Montag erhalte..... Hab ich dann Zeit bis Mittwoch oder Donnerstag? Also ich verstehe das so: 1 Tag nach Erhalt = Dienstag, 2 Tage nach Erhalt = Mittwoch, 3 Tage nach Erhalt = Donnerstag. Wäre das richtig?
Schorsch Kluni ist offline  
Alt 08.12.2010, 16:11   #8
warpcorebreach
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.905
warpcorebreach Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie ist die Aufforderung "umgehend vorstellen/Termin vereinbaren" zu deuten?

macht es doch nicht komplizierter als es ist. wird doch wohl machbar sein ne 0815 bewerbung abzuschicken. da kräht doch kein hahn nach wenns halt 4 oder 5 tage gedauert hatt. hauptsache das datum in der bewerbung ist ist in der 3 tages frist, egal welcher trag wirklich ist. dann kann euch auch keiner nen ding drehen.
warpcorebreach ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
aufforderung, deuten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pflegeversicherung,"Aufforderung zum kollektiven Suizid" wolliohne Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 03.07.2008 20:48
LEIPZIG - Termin "Bildungsbörse" / Einladung / Vorsprache Vermittler ? marcb03 ALG II 0 26.03.2008 18:28
Absenkung der KdU - War die "Empfehlung" eine Aufforderung ??? redfly Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 35 31.01.2008 22:10
Termin von 5 Monaten auf 3 Monate "gekürzt" Doug ALG II 2 29.11.2007 18:27
"verdrehte" Reihenfolge: 1. Termin FM - 1.Leistungsprüfung ethos07 ALG II 10 19.05.2007 18:57


Es ist jetzt 17:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland