QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 1€ Job so annehmen ?

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.04.2009, 14:09   #1
hartgas
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von hartgas
 
Registriert seit: 29.04.2009
Beiträge: 14
hartgas
Standard 1€ Job so annehmen ?

Hallo , habe heute einen 1€ Job angeboten/ zugewiesen bekommen.

Stellenbeschreibung habe ich keine , nur mündlich ( Senioren zum Arzt fahren )

Sie nehmen an folgender Arbeitsangelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung teil:
Art der Tätigkeit: Mitarbeit im Bereich der Seniorenarbeit , zeitlicher Umfang bis 30 Std. wöchentl. , zeitliche Verteilung : Nach vorgabe Maßnahmeträger , Höhe der MAE 1€/Std. , individuell verfolgtes Maßnahmeziel: Wiedereingliederung in den 1.Arbeitsmarkt.
Teilnahme am Vorstellungsgespräch am 30.4.09 ( beim Träger der Maßnahme)


Ist das so ok oder wie kann ich die MAE ablehnen ?
hartgas ist offline  
Alt 29.04.2009, 14:15   #2
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Kerstin_K
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 10.457
Kerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/in
Standard AW: 1€ Job so annehmen ?

Also eine mündliche Tätigleitsbeschreibung finde ich schonmal haarig.

Und wenn Du wirklich alte Leute zum Arzt begleiten sollst, würde ichj mal das Thema Versichrungsschutz hinterfragen. Kannst Du mit nem Rollstuhl umgehen? Was ist, wenn Dir unterwegs jemand umkippt?
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online  
Alt 29.04.2009, 14:19   #3
Patrik
Gast
 
Benutzerbild von Patrik
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1€ Job so annehmen ?

Zitat von hartgas Beitrag anzeigen
Hallo , habe heute einen 1€ Job angeboten/ zugewiesen bekommen.

Stellenbeschreibung habe ich keine , nur mündlich ( Senioren zum Arzt fahren )



Sie nehmen an folgender Arbeitsangelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung teil:
Art der Tätigkeit: Mitarbeit im Bereich der Seniorenarbeit , zeitlicher Umfang bis 30 Std. wöchentl. , zeitliche Verteilung : Nach vorgabe Maßnahmeträger , Höhe der MAE 1€/Std. , individuell verfolgtes Maßnahmeziel: Wiedereingliederung in den 1.Arbeitsmarkt.
Teilnahme am Vorstellungsgespräch am 30.4.09 ( beim Träger der Maßnahme)


Ist das so ok oder wie kann ich die MAE ablehnen ?

Hallo da fehlen noch Angaben.

Was hast du gelernt?

Sieht mir nach nicht zusätzlich aus. ich denke Senioren zum Arzt zu fahren gehört in die Hände von Pflegediensten und ausgebildeten Pflegekräften. Was machst du den wenn die ältere Dame oder der Herr was hat und in akuter Lebensgefahr gerät? Ich denke man sollte dafür eine entsprechende Ausbildung gemacht haben um in so einem Bereich arbeiten zu dürfen.
 
Alt 29.04.2009, 14:22   #4
hartgas
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von hartgas
 
Registriert seit: 29.04.2009
Beiträge: 14
hartgas
Standard AW: 1€ Job so annehmen ?

Hallo ,
ich bin gelernter Tankwart und habe auch sonst nichts mit "alten " Leuten am Hut :-)

Werde mir morgen mal das Gespräch beim Maßnahmeträger anhören.
hartgas ist offline  
Alt 29.04.2009, 14:24   #5
Patrik
Gast
 
Benutzerbild von Patrik
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1€ Job so annehmen ?

Zitat von hartgas Beitrag anzeigen
Hallo ,
ich bin gelernter Tankwart und habe auch sonst nichts mit "alten " Leuten am Hut :-)

Werde mir morgen mal das Gespräch beim Maßnahmeträger anhören.
Wie Kerstin schon schrieb frag nach dem Versicherungsschutz.

Und sollten die da mit ner lapidaren Antwort kommen von wegen da wird ihnen nix passieren gehste nicht drauf ein sondern verlangst dies schriftlich.
 
Alt 29.04.2009, 14:26   #6
hartgas
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von hartgas
 
Registriert seit: 29.04.2009
Beiträge: 14
hartgas
Standard AW: 1€ Job so annehmen ?

Hab grad mal gegoogelt

Vitanas Senioren Centren in Schleswig-Holstein | Vitanas


ist die Einrichtung , scheinen alles zu haben , also wird es nicht zusätzlich sein
hartgas ist offline  
Alt 29.04.2009, 14:30   #7
Patrik
Gast
 
Benutzerbild von Patrik
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1€ Job so annehmen ?

Zitat von hartgas Beitrag anzeigen
Hab grad mal gegoogelt

Vitanas Senioren Centren in Schleswig-Holstein | Vitanas


ist die Einrichtung , scheinen alles zu haben , also wird es nicht zusätzlich sein
Sieht mir wieder nach nem Verein aus der mit Erwerbslosen Geld scheffeln will
 
Alt 29.04.2009, 16:10   #8
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1€ Job so annehmen ?

Zitat von hartgas Beitrag anzeigen
Hallo , habe heute einen 1€ Job angeboten/ zugewiesen bekommen.

Stellenbeschreibung habe ich keine , nur mündlich ( Senioren zum Arzt fahren )

Sie nehmen an folgender Arbeitsangelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung teil:
Art der Tätigkeit: Mitarbeit im Bereich der Seniorenarbeit , zeitlicher Umfang bis 30 Std. wöchentl. , zeitliche Verteilung : Nach vorgabe Maßnahmeträger , Höhe der MAE 1€/Std. , individuell verfolgtes Maßnahmeziel: Wiedereingliederung in den 1.Arbeitsmarkt.
Teilnahme am Vorstellungsgespräch am 30.4.09 ( beim Träger der Maßnahme)


Ist das so ok oder wie kann ich die MAE ablehnen ?

Kannst du mir bitte sagen, ob du eine EGV mit einem Ein-Euro-Job unterschrieben hast? Und ob die noch gültig ist?
 
Alt 29.04.2009, 17:50   #9
hartgas
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von hartgas
 
Registriert seit: 29.04.2009
Beiträge: 14
hartgas
Standard AW: 1€ Job so annehmen ?

Habe ich noch bisher nicht unterschrieben
hartgas ist offline  
Alt 29.04.2009, 18:07   #10
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1€ Job so annehmen ?

Dann brauchst du den Ein-Euro-Job nur abzulehnen, weil er nicht richtig bestimmt ist.

Ablehnung der Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung

Ich lehne diese Arbeitsgelegenheit ab, da sie nicht richtig bestimmt ist. Ich kann mit Ihrer Beschreibung "Mitarbeit im Bereich der Seniorenarbeit" nicht prüfen, ob der Job zusätzlich ist und ob er in meine Integration passt.

Gem. einem Beschluss des LSG Nordrhein-Westfalen vom 19.5.2008, Aktenzeichen L 19 B 33/08 AS ER muss der Heranziehungsbescheid zu einen 1€ Job den erwerbsfähigen Hilfebedürftigen in die Lage versetzen zu prüfen, ob die ihm angebotene Arbeit zumutbar ist und im Hinblick auf den Einsatz ggf. Kosten auf ihn zukommen,die durch die gewährte Mehraufwandsentschädigung auch gedeckt werden. Andernfalls würde der erwerbsfähige Hilfebedürftige gezwungen werden Arbeiten auszuführen, denen er z.B. aus gesundheitlichen Gründen nicht gewachsen ist oder er müsste bei einer unzureichenden Mehraufwandsentschädigung Zuzahlung aus seiner Regelleistung vornehmen. Beides ist insbesondere im Hinblick auf den Verhältnismäßigkeitsgrundsatz nicht hinnehmbar. Die auszuführende Aufgabe muss ebenso konkret beschrieben werden wie der Einsatzort.

Mit freundlichen Grüßen

Gebe es bitte nachweislich ab. Danach erwartet dich folgendes:

1. Du hörst nichts mehr
2. Du bekommst einen besser beschriebenen Job zugewiesen
3. Du bekommst eine Anhörung zur Prüfung, ob die Leistung gesenkt werden muss. DAnn schreibst du das gleiche wie hier (ohne den Betreff) nochmal rein.
4. Du bekommst einen Sanktionsbescheid. In Anbetracht der tatsächlich lächerlichen Beschreibung der Zuweisung, würde ich diese Möglichkeit fast ausschließen. Trotzdem kann es vorkommen. Bei SAnktion hole dir bitte einen Beratungsschein beim Amtsgericht und gehe damit zum Fachanwalt für Sozialrecht. Es kostet dich insgesamt 10 Euros. Die Sozialgerichte sind kostenlos. Solltest du keinen Beratungsschein erhalten, melde dich hier bitte nochmal im Forum. Einen Widerspruch und einen Antrag auf aufschiebende Wirkung kriegen wir hier auch hin. DAs aber nur für ein worst-case-Szenario. Im Eilverfahren bekommst du mit Sicherheit das Geld in ca. 4 Wochen wieder zurück. Schon allein durch eine Gesetzeslücke im § 31 sGB II kann ein Ein-Euro-Job momentan ohne vorheriger EGV nämlich nicht sanktioniert werden.

Ansonsten kannst du nur noch den Job antreten.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
annehmen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KG - Vergleich annehmen? ela1953 U 25 0 18.12.2008 18:55
Muss ich den 1 € Job annehmen ? kasele Ein Euro Job / Mini Job 9 11.05.2008 21:45
Muss ich Vorschlag annehmen Knudel ALG I 1 26.02.2008 14:46
Muß ich Teilzeit annehmen ? lilifee ALG I 15 06.05.2007 18:55
Muss ich 15-Std.-Job annehmen?? kathrin27 Allgemeine Fragen 21 04.04.2007 01:44


Es ist jetzt 22:24 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland