Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 1 Euro Job

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2006, 23:48   #1
Meri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.03.2006
Ort: Keine Ergebnisse gefunden.
Beiträge: 12
Meri
Standard 1 Euro Job

hallo,
mein Name ist Meri ich komme aus HH und ich möchte mal von einen Euro Job berichten den es hier seid Januar gibt.Es nennt sich Begleitung von Senioren beim Einkauf und Arzt,Friseur,Besuch von Behörden usw.

dieses Projekt würde am 13.01.2006 begonnen wir waren drei Gruppen zirka 70 Teilnehmer,schon am Fang haben wir gemerkt das es ihnen nicht darum ging diese Senioren als Service zu haben sonder es würde schnell geändert in für jedermann wo darf wir uns schon mal Werten und sie ändernd es nur so weit das wir ruhe gaben.

Das schlimmste war aber das wir laut Abendblatt was ein Manager zum Abendblatt sagte nur Langzeit arbeitslose sind was und natürlich auch ärgerte aber das würde dann so erklärt das es ein verstehen war

Das ganze war eine fräs echt bin in meinem Leben noch nie so Verarscht worden.wir waren eine starke Gruppe aber leider haben drei von uns verloren wir wurden aus geschult einer von uns bekam nun eine Androhung von 30 % sperre also eine Anhörung mal sehen was daraus kommt wir sind aber mit drei Leuten und stehen zu einander sonst haben wir wohl auch keine guten Karten.



Lg
Meri


Sorry ich weiß es wird wieder kommen aber ich kann es nicht ändern ich bin Legastenikerin
Meri ist offline  
Alt 21.03.2006, 00:48   #2
Ralf Hagelstein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 795
Ralf Hagelstein
Standard

Hallo Meri,

"Euer" 1-€-Job ist mal wieder nicht von der Wirtschaftsbehörde geprüft worden.
Das, was Ihr macht, wird bereits gewerblich angeboten.
Damit zerstört Ihr reguläre Arbeitsplätze bei diesen Anbietern. :dampf:
__

"Zynisch ist nicht der Satiriker, sondern die Gesellschaft." Gabriella Lorenz

PeNG! Aktive Erwerbslose und Geringverdiener e.V.
Hamburg
Ralf Hagelstein ist offline  
Alt 21.03.2006, 07:34   #3
Meri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.03.2006
Ort: Keine Ergebnisse gefunden.
Beiträge: 12
Meri
Standard

Hallo Ralf,

wir nicht sondern doch wohl er die Alg und dieser Verband oder???



Lg
Meri
Meri ist offline  
Alt 21.03.2006, 09:30   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Ralf, gibt es in HH nicht die Möglichkeit, dies Thema mal verbal zu behandeln? Per Telefon oder in der Eloratsprechstunde?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 21.03.2006, 12:46   #5
Meri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.03.2006
Ort: Keine Ergebnisse gefunden.
Beiträge: 12
Meri
Standard

hi ,

nur noch eine kurz Info uns würde gesagt das dieses Projekt von der EU in Brüssel finanziert wird jetzt bin ich aber etwas irritiert :icon_kinn:



Lg
Meri
Meri ist offline  
Alt 21.03.2006, 20:28   #6
Ralf Hagelstein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 795
Ralf Hagelstein
Standard

Ja, ja, unser alter ESF...

Hier die Beschreibung aus der Hamburger ESF Datenbank:


Zitat:
Qualifizierung Ernährungswirtschaft

Die Maßnahme richtet sich an alle UnternehmerInnen und Beschäftigten kleiner und mittlerer Unternehmen der hamburger Ernährungswirtschaft.

Ziel des Projekts ist die Aktivierung der in den Unternehmen selbst vorhandenen - aber bisher verborgenen - Ressourcen, um die Wettbewerbsfähigkeit der KMU in der derzeitig gesellschafts- und arbeitsmarktpolitisch sinnvollen Struktur zu erhalten und auszubauen, was zur nachhaltigen Sicherung von Existenzen und Arbeitsplätzen führen wird.

Die unternehmerische Qualifikation soll im Hinblick auf alle Bereiche der Unternehmensführung verbessert und Mitarbeiterpotenziale erschlossen werden. Zudem wird darauf abgezielt, die Kommunikation zwischen den Unternehmen zu verbessern bzw. erst zu ermöglichen und regionale Netzwerke auf- bzw. auszubauen.

Um dies zu erreichen, setzt das Konzept auf allen Ebenen der Betriebe an:

Leitung (Unternehmer, Geschäftsführer)
für die Erarbeitung und Umsetzung zukünftiger Unternehmensstrategien durch Betriebsanalysen, Beratung, Coaching und Workshops sowie Installierung von Netzwerken.

Mitarbeiter (voll- und teilzeitbeschäftigte Angestellte):
für Personalentwicklung durch bedarfsgerechte modulare Schulung gemäß der erarbeiteten Unternehmensstrategie.

Nach Terminierung wird ein erstes Beratungs- und Informationsgespräch in den Betrieben geführt, aus dem sich in interessierten Betrieben eine Betriebsanalyse und die Entwicklung einer Unternehmensstrategie entwickelt.

Für die Personalentwicklung stehen an 100 bis 120 Schulungstagen ein Bündel modularer Qualifizierungsbausteine zur Verfügung, die eine bedarfsgerechte Schulung für alle Beschäftigten gewährleistet.

Flankiert werden diese Beratungen und Seminare durch 10 bis 30 Tagesworkshops zur Knüpfung von lokalen Netzwerken.

Insgesamt sind 130 Schulungstage geplant.

Das Projekt wird im Zeitraum vom 01. 12. 2004 bis 31. 12. 2006 aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, der Freien und Hansestadt Hamburg, des Trägers sowie anderer privater Mittel finanziert.
Was diese Förderung aber nun mit 1€ Zwangsarbeit zu tun hat, ist mir irgendwie schleierhaft. :?:
__

"Zynisch ist nicht der Satiriker, sondern die Gesellschaft." Gabriella Lorenz

PeNG! Aktive Erwerbslose und Geringverdiener e.V.
Hamburg
Ralf Hagelstein ist offline  
Alt 21.03.2006, 20:49   #7
Meri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.03.2006
Ort: Keine Ergebnisse gefunden.
Beiträge: 12
Meri
Standard

Hi Ralf,

wie die Schulung aussehen soll weiß ich nicht außer das wir erklärt bekommen haben wie man Leute Motivieren sollen habe ich nichts von Schulung erlebt.
im EDV Unterricht habe ich der Dozenten geholfen da wir sehr viele unter uns hatten die keine EDV kenntnisse hatten.

Dieser Verein gefällt mir nicht auch diese Ausschulung verstehe ich nicht nur weil wir uns nichts gefallen lassen!.

Nah ja ich war heute bei der HAB mal sehen was mich da erwartet Schwere Arbeit kann ich nicht machen.

Aber vielen dank für dein Posting irgendwie sehe ich es so das im Vordergrund die Einzelhändler sind.



Lg
Meri
Meri ist offline  
Alt 21.03.2006, 21:10   #8
Ralf Hagelstein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 795
Ralf Hagelstein
Standard

Was hat denn nun die HAB damit zu tun? :shock:
__

"Zynisch ist nicht der Satiriker, sondern die Gesellschaft." Gabriella Lorenz

PeNG! Aktive Erwerbslose und Geringverdiener e.V.
Hamburg
Ralf Hagelstein ist offline  
Alt 21.03.2006, 21:19   #9
Meri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.03.2006
Ort: Keine Ergebnisse gefunden.
Beiträge: 12
Meri
Standard

Ralf

das ist ein neuer Ein Euro Job grins :) was dachtet du den ich bin doch aus den anderen Projekt raus geflögen weil wir mit drei leuten uns nichts gefallen
lassen haben.du verstehen?? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:



Lg
Meri


Ps wir klönen mal über MSN oder über PN
Meri ist offline  
Alt 21.03.2006, 21:26   #10
Ralf Hagelstein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 795
Ralf Hagelstein
Standard

Oh Gott, und dann gleich ab zur Nächsten Zwangsarbeit?
Und dann noch bei der HAB? :shock:
__

"Zynisch ist nicht der Satiriker, sondern die Gesellschaft." Gabriella Lorenz

PeNG! Aktive Erwerbslose und Geringverdiener e.V.
Hamburg
Ralf Hagelstein ist offline  
Alt 21.03.2006, 21:33   #11
Meri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.03.2006
Ort: Keine Ergebnisse gefunden.
Beiträge: 12
Meri
Standard

Ralf
was soll man tun die verdonnern ein doch gleich zu anderen strafen wer kann sich das leisten :cry: nur der hohen ist das ich heute nach Wandsbek mußte und morgen wieder damit ich dann ein Gespräch habe heute war nur die Anmeldung das ist für mich Verarschung ich würde lieber Arbeiten und was sinnvolles machen aber was soll ich machen es scheint nicht für mich zu geben.



Lg
Meri
Meri ist offline  
Alt 21.03.2006, 21:47   #12
Ralf Hagelstein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 795
Ralf Hagelstein
Standard

Du hast Post. ;)
__

"Zynisch ist nicht der Satiriker, sondern die Gesellschaft." Gabriella Lorenz

PeNG! Aktive Erwerbslose und Geringverdiener e.V.
Hamburg
Ralf Hagelstein ist offline  
Alt 03.04.2006, 19:28   #13
Meri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.03.2006
Ort: Keine Ergebnisse gefunden.
Beiträge: 12
Meri
Standard

Hallo

Wollte euch mal fragen wie ich mich nun verhalten soll, es ist nun! Zwei Wochen her das ich schriftlich meine Ausschulung vom Verband angefordert habe ohne eine Reaktion seitens des Verbandes.

Und heute haben wir den 03.04.2006 und mein Geld das ich noch bekomme bist 14 März ist nicht auf dem Konto ich habe große Lust jetzt an die Öffentlichkeit zu gehen weil für mich dieser Verband nicht sehr glaubwürdig ist.Es sieht so aus als, wenn die nur die Gelder von der Alge haben wollen und sich bereichen wollen an die 1 Euro Jober .


sollten sich hier noch mehr Leute befinden die bei diesen Merkwürdigen Verband des Lebensmittel und genussmittel war würde ich mich freuen wenn ihr auch mal was schreibt ob ihr auch solche Merkwürdigen Sachen erlebet habt.


Lg
Meri
Meri ist offline  
Alt 24.08.2006, 19:48   #14
Meri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.03.2006
Ort: Keine Ergebnisse gefunden.
Beiträge: 12
Meri
Standard

Hallo,
Wollte mich nun nach so langer Zeit mal melden, das ich bei der Hamburg Volkshochschule im Bereich HarAlt bin habe ich wohl schon Berichtet! Es gefällt mir sehr gut dort und ich habe mich recht gut dort ein gearbeitet.

Zur Erklärung HarAlt ist eine Einrichtung der Volkshochschule für Senioren die Meisten Kurs sind Selbst Organisiert von den Senioren, das Betriebsklima ist sehr nett also habe ich es sehr gut getroffen.

Das wollte ich nur mal Berichten und hoffe auch andere Arbeitssuchende finden ein Aktiv Job der Wenigstes Spaß macht




Lg
Meri
Meri ist offline  
Alt 28.08.2006, 15:17   #15
a.bergdorf->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.08.2006
Ort: am En.de
Beiträge: 12
a.bergdorf
Standard

Tach an euch,

habe mich gestern mit einem Nachbarn unterhalten und der meinte:

"die ein euro jobbys bekommen ja in Wahrheit viel geld.
Wenn man alg2 und übernommenen Miete mit dazurechnet (kriegen sie ja für lau) sind es ja immerhin 4-5 euro pro stunde?
"

Was würdet ihr dem erzählen?

by Alex
a.bergdorf ist offline  
Alt 28.08.2006, 15:28   #16
Grobi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.06.2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 346
Grobi
Standard

Diese Milchmädchenrechnng funktioniert nicht, weil Sie belegt, das der Staat seine Bürger ungleich behandelt - denn nicht jeder hat einen Ein-Euro-Job. Somit würde er damit zugeben, das die Regierung so betrachtet durchaus gegen das grundgesetz verstösst.

Das ALG2 selber ist das zentrale Instrument des Sozialen Netzes. Jeder hat da ein Recht d'rauf, aber manche müssen für dieses Recht Arbeiten ausführen, andere nicht? Eine Art "selektives" soziales Netz?

Desweiteren ist der Ein-Euro-Job eine Gefährdung realer Arbeitsplätze. Es sind inzwischen genug Prozesse geführt oder anberaunt, in denen Ein-Euro-Job-Opfer richtiges Gehalt oder Arbeitsverträge einklagen.

Die wirtschaftlichen Folgen der Ein-Euro-Jobs sind bereits jetzt erkennbar: Kleinstunternehmen gehen bankrott weil Aufträge durch Ein-Euro-Jobler ausgeführt werden, Grosse "Massnahmeträger" bereichern sich in aller Öffentlichkeit usw.

Und zuguterletzt: Weshalb müssen Ein-Euro-Jobler sich diskreminieren lassen? Als ich wegen einem Arbeitsunfall beim Arzt war und dort den Ein-Euro-Job angab wollten die das nicht mal entsprechend behandeln. Passendes Beispiel, und noch dazu eines der harmlosesten.
__

«Die Halunken in Berlin müssen weg, die können es nicht»
E. Stoiber, Aschermittwoch 2004 in Passau.
Man sieht also: Auch Politiker begreifen es manchmal doch!
Neulich auf dem Spielplatz: "Söder hier nicht so rum" - Tim, 10 Jahre, zu einem gleichaltrigen, der völligen Unfug erzählte.
Grobi ist offline  
Alt 28.08.2006, 16:23   #17
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

@ Grobi

Zitat:
Als ich wegen einem Arbeitsunfall beim Arzt war und dort den Ein-Euro-Job angab wollten die das nicht mal entsprechend behandeln.
... damit meintest du doch wohl keine Meldung an die Berufsgenossenschaft bzw. Einstufung als Arbeitsunfall .... oder ....

wurdest du nicht behandelt/verarztet ? ? ?
Arco ist offline  
Alt 28.08.2006, 17:53   #18
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Zitat von a.bergdorf
Tach an euch,

habe mich gestern mit einem Nachbarn unterhalten und der meinte:

"die ein euro jobbys bekommen ja in Wahrheit viel geld.
Wenn man alg2 und übernommenen Miete mit dazurechnet (kriegen sie ja für lau) sind es ja immerhin 4-5 euro pro stunde?
"

Was würdet ihr dem erzählen?

by Alex
Ich würde ihm anbieten mit Dir zu tauschen ;)
Arania ist offline  
Alt 29.08.2006, 06:43   #19
Grobi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.06.2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 346
Grobi
Standard

Zitat von Arco
... damit meintest du doch wohl keine Meldung an die Berufsgenossenschaft bzw. Einstufung als Arbeitsunfall .... oder ....
Doch, genau das.

Zitat von Arco
wurdest du nicht behandelt/verarztet ? ? ?
Man hat mir in der Praxis zunächst "angeboten" das als regulären Arztbesuch mit 10 Teuro Praxisgebühr abzuhandeln. Nach ein wenig Rabatz hingegen ging dann doch alles seiner Wege wie ICH das wollte. Hatte gottseidank auch nichts ernsthaftes abbekommen. Ich habe die Ärztekammer trotzdem mal (Mit Kopie an OBM) in Kenntnis gesetzt.

Und egal, was irgendwelche "Nachbarn", "Freunde" oder "Experten" sagen - Ich bin kein Mensch zweiter bzw. dritter Klasse.
__

«Die Halunken in Berlin müssen weg, die können es nicht»
E. Stoiber, Aschermittwoch 2004 in Passau.
Man sieht also: Auch Politiker begreifen es manchmal doch!
Neulich auf dem Spielplatz: "Söder hier nicht so rum" - Tim, 10 Jahre, zu einem gleichaltrigen, der völligen Unfug erzählte.
Grobi ist offline  
Alt 29.08.2006, 12:52   #20
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Grobi
Zitat von Arco
... damit meintest du doch wohl keine Meldung an die Berufsgenossenschaft bzw. Einstufung als Arbeitsunfall .... oder ....
Doch, genau das.

Zitat von Arco
wurdest du nicht behandelt/verarztet ? ? ?
Man hat mir in der Praxis zunächst "angeboten" das als regulären Arztbesuch mit 10 Teuro Praxisgebühr abzuhandeln. Nach ein wenig Rabatz hingegen ging dann doch alles seiner Wege wie ICH das wollte. Hatte gottseidank auch nichts ernsthaftes abbekommen. Ich habe die Ärztekammer trotzdem mal (Mit Kopie an OBM) in Kenntnis gesetzt.

Und egal, was irgendwelche "Nachbarn", "Freunde" oder "Experten" sagen - Ich bin kein Mensch zweiter bzw. dritter Klasse.
Die Antwort der Ärtzekammer würde uns hier auch interessieren. :)

Du hast die Zerstörung der Arbeitsplätze durch diese sog. Jobs sehr gut beschrieben, ergänzen möchte ich allerdings noch, dass bei diesen Tätigkeiten keine Zahlungen an die Sozialkassen (KV, RV, AV, PV) erfolgt. So werden diese zusätzlich geplündert.

Was verdient denn dein Nachbar für seine Arbeit? Den Vorschlag zu tauschen, finde ich hervorragend.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
euro, job

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Von 100 Euro Bruttolohn bleiben Arbeitnehmern 64 Euro netto Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 23.07.2008 22:24
Wie aus einem Ein-Euro-Job ein Kein-Euro-Job wird Felicitas Archiv - News Diskussionen Tagespresse 30 23.01.2008 16:42
Alleinerziehend Aussicht auf 400 Euro job trotzdem 1 Euro Jo Sunnie Ein Euro Job / Mini Job 5 20.10.2006 08:31
Frage. Wenn die Miete 250 Euro und die Nebenkosten 50 Euro ChristianO KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 27 11.08.2006 17:05
Ein-Euro-Job -ohne mich !? ( Neu im Forum Ein Euro Job / Min DeinLakai! ALG II 7 06.06.2006 16:32


Es ist jetzt 01:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland