Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 1€ Job im "Frei"bad....

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.06.2008, 06:10   #1
mindfreak->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.06.2008
Beiträge: 2
mindfreak
Frage 1€ Job im "Frei"bad....

Ahoi!
Kurze Geschichte vorweg:
Ich habe ein Informatikstudium angefangen, welches mich psychisch betrachtet etwas aus der Bahn geworfen hat (schwere Depression). War dann eine Zeit lang in Behandlung. Danach hatte ich mich wieder an der Uni eingeschrieben, diesmal etwas einfacheres. Das Studium wäre im Januar begonnen, wenn ich vorher nicht noch unser Haus angezündet hätte und dadurch einen Rückfall meiner Depression hatte. Also wieder nichts mit Studium! War dann bis zum Januar arbeitslos geschrieben. Habe den Antrag (gemeldet war es vorher) erst im Mai vollständig ausgefüllt gehabt
(SB war einverstanden, war bis ende März eh krank geschrieben). Habe
dann Mitte Mai meine Zahlungen (+Nachzahlungen) erhalten (ich erlaube mir im Moment noch den Luxus, bei meinen Eltern zu wohnen). Ich habe mich wieder eingeschrieben (Bestätigung seitens der Uni gibt es erst im August/September) und es ist sicher, das ich ab September wieder studiere!
Nun zur Sache:
Am 19ten Mai war es so weit: Mein SB rief an und meinte er hätte was für mich, ich sollte mal vorbeikommen.... ich zu ihm hin und er bot mir einen "Job" im städtischen Freibad an! - Yipie ay yeah... die Erfüllung meiner feuchten Jugendträume! (Vorsicht! Nicht über Ironie stolpern!). Er hat mich direkt ins Freibad geschickt. Ich dort angekommen, sprach ich mit dem Leiter. Er sagte mir, meine Tätigkeiten wären etwas die Büsche beschneiden, Rasenkanten schneiden usw... ich könnte direkt Mittwoch anfangen! Ich, der dazu alles andere als Lust hatte (Gründe später), brauchte ne Ausrede: Ich bin ab morgen auf einem (fiktiven) Festival! Karte schon bezahlt. Kann erst ab Montag (26.05)! Soweit alles geklärt. Montags habe ich mich dann direkt erstmal eine Woche krank schreiben lassen von der Urlaubsvertretung meines Hausarztes (passte meinem SB absolut nicht - aber kann er ja nicht viel gegen sagen). Also wäre mein "Arbeits"beginn erst am 02.06.... dort bin ich nie aufgetaucht und habe auch nichts gehört mehr von meinem SB!
Nun war dieser Arbeitsauftrag nie schriftlich, keine EGV (zumindest nicht das ich wüste, bis jetzt eigentlich nur der Antrag von Hartz IV), keine Rechtsbelehrung, keine Androhung von Sanktionen, keine anderen vorherigen Maßnahmen usw....
Nun meine Fragen:
1 = Ist dieser Job überhaupt zulässig?
2 = Sollte ich mich bei meinem SB melden, da ich den 1€Job nicht angetreten habe?
3 = Können Sanktionen rückwirkend vollstreckt werden?

Meine Gründe warum ich persönlich keinen 1€ Job nehmen will: ich wohne in einem kleinen Stadt, wo jeder jeden kennt. Und hier gibt es ziemlich viel Gerede! Also ist eine Art von Schamgefühl vorhanden!
Ich bin absolut überqualifiziert! Und sobald ich in so einem Job arbeiten müsste, würde ich mich absolut wertlos fühlen, was meine Depression wieder aufblühen lassen würde....
mindfreak ist offline  
Alt 09.06.2008, 06:25   #2
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: 1€ Job im "Frei"bad....

Hallo mindfreak,

1. Aus meiner Sicht ist der Job nicht "zusätzlich", weil diese Arbeiten ohnehin gemacht werden müssen - 1-Euro-Jobs: Träger der Jobs - die "Kopfgeldjäger"
http://www.labournet.de/diskussion/a...roaugsburg.pdf

2. Würde ich zunächst einmal einen Widerspruch einlegen und die Verspätung damit begründen, dass du wieder depressiv geworden bist.

3. Meine Gründe warum ich persönlich keinen 1€ Job nehmen will: ich wohne in einem kleinen Stadt, wo jeder jeden kennt. Und hier gibt es ziemlich viel Gerede! Also ist eine Art von Schamgefühl vorhanden!
Ich bin absolut überqualifiziert! Und sobald ich in so einem Job arbeiten müsste, würde ich mich absolut wertlos fühlen, was meine Depression wieder aufblühen lassen würde.... ich weis genau was du jetzt meinst - habe auch mehr als einer abgeschlossenen Berufsausbildung...
Hilfe gibts hier:
http://www.sozialticker.com/rueckforderung-von-algii-individualisierungsgrundsatz-rechtsbehelfsbelehrung_20061115.html
FrankyBoy ist offline  
Alt 09.06.2008, 11:30   #3
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: 1€ Job im "Frei"bad....

Also die persönlichen Gründe mit dem Schamgefühl werden da nicht ziehen, eher schon die rechtlichen

der Job ist nicht zusätzlich da er gemacht werden muss, und zwar in einem regulären Beschäftigungsverhältnis

Ob Sanktionen kommen, kann man nie wissen, man sollte sich aber darauf einstellen das es passieren kann
Arania ist offline  
Alt 09.06.2008, 11:32   #4
Hartziger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1€ Job im "Frei"bad....

  1. Das ist weder gemeinnützig noch zusätzlich
  2. Widerspruch einlegen
  3. Telefonnummer löschen lassen
 
Alt 09.06.2008, 12:33   #5
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.263
Borgi
Standard AW: 1€ Job im "Frei"bad....

Ich habe vor Jahren diese Arbeiten ehrenamtlich gemacht. Das ist aber von mir freiwillig gemacht worden. Heute ist das Freibad (Träger war ein Schwimmverein) mangels Gelder geschlossen und wird andersweitig verwendet.

Gartenarbeit kann gegen Depressionen helfen. Zumal man mehr an frischer Luft ist und in Bewegung kommt.
Diese Arbeiten allerdings als einen Ein-Euro-Job anzubieten ist schlichtweg eine Frechheit.
Im öffentlichen Interesse? Ja
Zusätzlich? Nein
Wettbewerbsverzerrend? Ja
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline  
Alt 09.06.2008, 14:52   #6
mindfreak->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.06.2008
Beiträge: 2
mindfreak
Standard AW: 1€ Job im "Frei"bad....

Zitat:
Ich habe vor Jahren diese Arbeiten ehrenamtlich gemacht. Das ist aber von mir freiwillig gemacht worden.
Ehrenamtlich finde ich sowas großartig! Davor habe ich Respekt! Aber unfreiwillig finde ich sowas diskriminierend!

Zitat:
Im öffentlichen Interesse? Ja
Zusätzlich? Nein
Wettbewerbsverzerrend? Ja
So habe ich es mir schon fast gedacht. Ist ja schon mal eine Grundlage!

Zitat:
2. Würde ich zunächst einmal einen Widerspruch einlegen und die Verspätung damit begründen, dass du wieder depressiv geworden bist.
Aber es ist ja nie etwas schriftlich gekommen... es war bis jetzt ja nur mündlich. Hat der SB denn da überhaupt eine Möglichkeit irgendetwas zu regeln? Ich müsste ja eigentlich eine komplette Stellenbeschreibung + Aufforderung erhalten, worauf ich wieder reagieren könnte (frei nach dem Motto: kommt nix, gibt es nix)!
Also frage ich mich jetzt: reagieren oder abwarten??!?

Zitat:
Also die persönlichen Gründe mit dem Schamgefühl werden da nicht ziehen, eher schon die rechtlichen
Dessen bin ich mir bewusst, obwohl ich es unverschämt finde, Menschen so auszubeuten...

Zitat:
Telefonnummer löschen lassen
Wenn man das in seinem schreiben erwähnt, dürfen die dann wirklich nicht mehr z.B. ein Telefonbuch in die Hand nehmen und bei mir anrufen??
Zumindest habe ich es schon einmal in meinem Schreiben gegen den
1€ Job eingefügt bzw war es eh schon in dem Schreiben vom "Rechtsverdreher" enthalten!
mindfreak ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
freibad

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das "Streikrecht" und die "Freie Presse Chemnitz" nickss Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 19.10.2008 19:20
Esslinger Zeitung: "Trägerlandschaft", "Tag strukturieren" schlaraffenland Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 13.09.2008 14:25
"Ist unsere Gesellschaft gerecht?" - "Nein" Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 18 04.08.2008 00:03
Bahn frei für den "Schnüffelstaat" Woodruff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 18 26.06.2008 09:58
"konzernsicherheit" - oder die augen offen halten nach "v.i.b.s." mo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 14.06.2008 15:27


Es ist jetzt 12:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland