Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Keine 1 € Journalisten in Hamburg (Presseerklärung)

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.07.2005, 17:24   #1
edy
Redaktion
 
Benutzerbild von edy
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 1.308
edy edy edy edy edy edy
Standard Keine 1 € Journalisten in Hamburg (Presseerklärung)

ver.di Newsticker

02.06.2005

Keine Ein-Euro-Journalisten in Hamburg

dju: Wirtschaftbehörde muss Projekt stoppen

Die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union in ver.di (dju) fordert die Wirtschaftsbehörde und die ARGE SGB II auf, das Projekt 'Medienpool" sofort zu stoppen und ihm die Förde-rungszusage nach dem Sozialgesetzbuch II wieder zu entziehen.

Keine Ein-Euro-Journalisten in Hamburg
dju: Wirtschaftbehörde muss Projekt stoppen

Die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union in ver.di (dju) fordert die Wirtschaftsbehörde und die ARGE SGB II auf, das Projekt "Medienpool" sofort zu stoppen und ihm die Förderungszusage nach dem Sozialgesetzbuch II wieder zu entziehen.

Der neu gegründete Träger "Medienpool" will in Zusammenar-beit mit dem Ratgeberverlag 120 arbeitslose Journalisten und Grafiker als Ein-Euro-Jobber bei der textlichen und grafischen Gestaltung von Internetauftritten "gemeinnütziger" Organisation einsetzen. "Das ist gesetzwidrig und ein skandalöses Honorardumping gegenüber hunderten freien Journalisten, Grafikern und Mediengestaltern in Hamburg, von denen sich viele in einer wirtschaftlich prekären Situation befinden", so dju-Sprecher Fritz Gleiß. "Die werden dann selbst zu Hartz-IV-Fällen und müssen künftig ihren Job für einen Euro machen." Die dju fordert deshalb die Hamburger Wirtschaftsbehörde und die Arbeitsgemeinschaft SGB II (ARGE) auf, das Projekt sofort aus der Ein-Euro-Job-Förderung herauszunehmen und solchen Vorhaben auch künftig eine Absage zu erteilen.

Bekannt gemacht hat diese Maßnahme ein Bericht in der Ta-geszeitung "junge Welt" vom 1. Juni 2005. (Artikel jW: http://www.jungewelt.de/2005/06-01/018.php )

Am 9.6. lädt die dju gemeinsam mit dem Medienbüro der ev. Kirche zur Veranstaltung "Hartz IV kontra Existenzsicherung für Freie". Beginn 20 h, Königstr. 54.

Fritz Gleiß
dju-Hamburg
Sprecher des Vorstands
Tel. 39 90 56 73, 38 61 41 06

Herausgeber/verantwortlich:
V.i.S.d.P.: Sabine Bauer
ver.di-Landesbezirk Hamburg
Besenbinderhof 60
20097 Hamburg
Tel.: 040/28581130
Fax: 040/28581139
e-mail:sabine.bauer@verdi.de"
__

Links, unabhängig, aber freilich parteilich!
________________________________________
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar.
edy ist offline  
Alt 13.07.2005, 18:42   #2
Lillybelle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Unglaublich! Bald noch Ein-Euro-Job- Polizei und Ein-Euro-Job- Richter?
Die spinnen doch :dampf:
Demnächst gibts wohl den nur noch Ein-Euro-Jobobs?
 
Alt 13.07.2005, 19:01   #3
parvati->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.07.2005
Ort: München
Beiträge: 3
parvati
Standard

Es ist wirklich grandios:
Zitat:
Müller will seine Jobber über »Praktikumsstellen« auch in Printmedien oder Abteilungen für Öffentlichkeitsarbeit verschiedener Institutionen einsetzen.

Drei Assessment-Verfahren zur Auswahl der insgesamt 120 Jobber haben am 27. Mai begonnen und sollen bis zum 1. Juli abgeschlossen sein.
Ein Assessment-Center für Ein-Euro-Jobber!!!!!! Klasse, es ist nicht zu glauben.
Die Praktikumsseuche grassiert auch ohne den geplanten "Medienpool" schon.
parvati ist offline  
Alt 13.07.2005, 19:10   #4
edy
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von edy
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 1.308
edy edy edy edy edy edy
Standard

Zitat von Lillybelle
Demnächst gibts wohl den nur noch Ein-Euro-Jobobs?
Da geht der Trend hin. :| :| :|
__

Links, unabhängig, aber freilich parteilich!
________________________________________
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar.
edy ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
hamburg, journalisten, keine, presseerklaerung, presseerklärung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auch Lufthansa spähte Journalisten aus Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 07.06.2008 12:33
SG Hamburg bestätigt erneut: EGV sind keine hoheitlichen Maßnahmen Mambo ALG II 0 12.04.2008 12:33
Presseerklärung ASG Sachsen Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 27.03.2008 00:35
Presseerklärung der ASG Sachsen zu Nokia-Schließung Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 21.01.2008 23:30
Presseerklärung 15.08.05 Jugendliche nicht mehr in der Stati Martin Behrsing Pressemeldungen des Erwerbslosen Forum Deutschland 4 17.08.2005 09:37


Es ist jetzt 22:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland