QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren
Start > > -> 1Eur Job - Unterhalt Pfändung

Ein Euro Job / Mini Job

Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


1Eur Job - Unterhalt Pfändung

Ein Euro Job / Mini Job

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.09.2009, 20:29   #51
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1Eur Job - Unterhalt Pfändung

Zitat von Tommi_ Beitrag anzeigen
Aber ich habe doch die EGV vom 08.07. an der Rechtmäßigkeit mehrmals angezweifelt in meinen Ablehnungen, kann ich denn trotzdem auf diese EGV verweisen das diese noch gültig ist ? Das widerspricht sich doch irgendwie mit dem das ich diese angezweifelt habe ?
Deine "Anzweiflung" wird die ARGE nicht interessieren. Die sehen ihren Wisch als rechtskonform an. Und solange hier kein Richter darüber entschieden hat, ist sie erstmal gültig. Nutze das doch: Du hast schon eine EGV und eine neue ist noch nicht an der Zeit.

Zitat:
Auf der neuen EGV steht auf Seite 1 oben rechts erstellt am 04.08.

Das ist aber so nicht richtig, denn es müßte erstellt am 09.09. dort stehen weil die gestern erst erstellt wurde siehe Unterschrift der SB auf Seite 4 der EGV und der Fußzeile auf allen Seiten der EGV.
 
Alt 17.09.2009, 17:40   #52
Tommi_
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Tommi_
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 39
Tommi_
Standard AW: 1Eur Job - Unterhalt Pfändung

Ich habe nochmal eine Frage.

Ich habe ja morgen einen Termin bei meiner SB um die neue EGV abzugeben. Die Unterschrift auf dieser EGV werde ich wie gehabt ablehnen, mit der Begründung das bereits eine EGV vorliegt vom 08.07.09 und diese noch gültig ist ect.

Allerdings habe ich ja auch eine neue Zuweisung in eine Maßnahme bekommen, die ich so wie es aussieht antreten muß. Ich soll diese Zuweisung ebenfalls unterschrieben morgen abgeben. Ich möchte diese Zuweisung allerdings nicht unterschreiben, weil auf Seite 1 der Zuweisung steht "ich habe mich an die Pflichten der EGV vom 08.07. zu halten". Diese habe ich aber in meinen damaligen Ablehnungen angezweifelt, und ich unterschreibe das so nicht da ich Bedenken habe das wenn ich das unterschreibe meine Anzweiflung / Ablehnungsschreiben der 1EUR Jobs als unwirksam / widersprüchlich angesehen werden und ich dadurch Probleme in der Widerspruchsangelegenheit wegen der Sanktionen bekomme. Ich meine ich unterschreibe ja nicht rückwirkend für Sachen die ich bereits angezweifelt habe bzw. wogegen eine Ablehnung / Widerspruch eingelegt wurde.

Wenn ich meiner SB morgen die Ablehnung zur EGV Unterschrift vorlege (begründet, da ja bereits eine vorliegt und noch gültig ist) und diese dann die Unterschrift auf der Zuweisung von mir fordert, kann ich diese Unterschrift ohne Rechtsfolgen ablehnen ? Sprich zu Ihr sagen ich werde zu dieser Maßnahme gehen, unterschreibe Ihnen aber nicht diese Zuweisung ?

Wäre um eine Info diesbezüglich dankbar. Im Anhang nochmal die Zuweisung.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
zuweisung-massnahme-.jpg   zuweisung-massnahme-.jpg   zuweisung-massnahme-.jpg  
Tommi_ ist offline  
Alt 17.09.2009, 21:03   #53
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1Eur Job - Unterhalt Pfändung

Ja Tommi, da kann man dir nicht so gut weiterhelfen, wie bei dem nicht beschriebenen Ein-Euro-Job. Du hast in der EGV unterschrieben, an "angebotenen Maßnahmen teilzunehmen". Schau mal richtig rein in den Vertrag.

Auch wenn diese Zuweisung keine Rechtsfolgebelehrung hat, ist sie Teil der EGV die du unterschrieben hast und die haben dir das zugewiesen. Ich kann dir hier auch nicht sagen, wie du hier sanktionsfrei rauskommst, denn du begehst Vertragsbruch. Probiere es doch mal mit dem Anwalt.
 
Alt 17.09.2009, 21:23   #54
Tommi_
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Tommi_
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 39
Tommi_
Standard AW: 1Eur Job - Unterhalt Pfändung

Das ich die neue zugewiesene Maßnahme nicht ablehen kann weiß ich ja, ich gehe ja auch dorthin nächste Woche. Ich will nur nicht morgen die Zuweisung dazu unterschreiben weil eben in dieser schon wieder die alte EGV vom 08.07. erwähnt wird.

Mir gehts nur darum ob ich die Unterschrift morgen da verweigern kann, weil zu der "Maßnahme" gehe ich ja. Da kann die SB doch eigentlich nichts machen oder ? Zuweisungen zu unterschreiben stand ja nicht in der EGV. Ich gehe ja hin, was will sie mehr ?
Tommi_ ist offline  
Alt 17.09.2009, 23:47   #55
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1Eur Job - Unterhalt Pfändung

Das kannst du ruhig verweigern.
 
Alt 18.09.2009, 08:55   #56
Tommi_
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Tommi_
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 39
Tommi_
Standard AW: 1Eur Job - Unterhalt Pfändung

Komme gerade vom Termin bei der SB. Sie kam zu spät zum Termin, auch nicht schlecht.

Habe ihr meine Ablehnung zur EGV Unterschrift vorgelegt siehe Anhang.

Sie war wieder der Meinung das "es keine neue EGV ist, sondern eine Fortführung der bestehenden EGV, da eine neue Maßnahme zugewiesen wurde und ich das unterschreiben "MUß". Ich habe sie darauf auf § 15 SGB II hingewiesen, das bei bestehender EGV, keine Fortführung oder Ergänzung vorgesehen ist und ich das ebend nicht unterschreiben "MUß". Zudem da noch ganz anderer Kram neu drin steht, anstatt nur die Zuweisung zur neuen Maßnahme.

Sie hat jetzt vor, mir den Krempel per Verwaltungsakt zu schicken.

Eine Unterschrift auf der Zuweisung zu der neuen Maßnahme wurde nicht von mir verlangt heute.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
egv_ablehnung_18.09_700.jpg  
Tommi_ ist offline  
Alt 23.09.2009, 12:07   #57
Tommi_
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Tommi_
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 39
Tommi_
Standard AW: 1Eur Job - Unterhalt Pfändung

Ich komme gerade von der Informationsveranstaltung die in der Zuweisung vom 09.09. stand.

Als erstes ging eine Anwesenheitsliste um wo jeder unterschreiben mußte bei seinem Namen. Allerdings stand mein Name garnicht auf der Liste ! Auf meine Frage wieso ich nicht auf der Liste stehe, und ob das etwas damit zu tun hat weil ich die EGV nicht unterschrieben habe wo die Zuweisung in diese Maßnahme stand, konnte mir keine Antwort gegeben werden. Ich solle doch meinen Namen erstmal so hinschreiben.

Weiter ging es mit den Informationen wie die Maßnahme abläuft. Das übliche, Profiling, Einzelgespräche um Motivation herauszufinden ect., Bewerbungstraining und so weiter. Kentnisse auffrischen in Bauberufen wie Maler, Tischler, Metallbau in der hauseigenen Einrichtung. (Ich bin gelernter Fliesenleger...)

Die Maßnahme soll bis Juni nächstes Jahr gehen. Die nächsten 6 Wochen soll ich jeden Tag von 7:10 bis 14:00 dort auflaufen. Nach Ablauf der 6 Wochen 2 Tage die Woche, nach Absprache.

Fahrgeld wird vom Träger gezahlt laut Jobcenter. Da bis jetzt noch keine Entscheidung in der Widerspruchssache gefallen ist, bin ich derzeit mit der 100% Sanktion belastet. Der Träger teilte mir mit, das Fahrgeld wird rückwirkend gezahlt. Auf meine Frage wie ich denn dann jetzt jeden Tag zum Träger kommen soll wenn ich eine 100% Sanktion habe und keine Leistungen vom Amt beziehe konnte mir auch keine Antwort gegeben werden, außer ich soll das mal mit dem Jobcenter besprechen.

Desweiteren entstehen mir ja jetzt zusätzliche Verpflegungskosten, nur wovon soll ich die bezahlen bei einer 100% Sanktion ?

Bin gerade etwas ratlos. Erst steh ich nicht auf der Anwesenheitsliste, dann wird das Fahrgeld rückwirkend gezahlt was es mir unmöglich macht jeden Tag dorthin zu fahren und so weiter.

Wie soll ich mich jetzt verhalten ?
Tommi_ ist offline  
Alt 01.10.2009, 15:01   #58
Tommi_
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Tommi_
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 39
Tommi_
Standard AW: 1Eur Job - Unterhalt Pfändung

Kurze Info, die Maßnahme mußte ich nicht antreten, aufgrund der 100 % Sanktion.

Die 100 % Sanktion ist ab heute in Kraft getreten, sprich ab heute gibt es keine Miete mehr, keine Krankenversicherung ect.

Leider zieht sich die Widerspruchssache noch etwas hin, da das JC sich ordentlich Zeit gelassen hat mit ihren Antworten auf die eingelegten Widersprüche vom Anwalt. War ja zu erwarten. Also heißt es weiterhin abwarten.

Ich mache mir jetzt allerdings Gedanken um meine Miete bzw. um meine Wohnung. Ich habe gehört das JC "kann" die Miete weiterzahlen auf Antrag, direkt an den Vermieter. Ebenfalls besteht ja die Möglichkeit "Lebensmittelgutscheine" zu beantragen im Sanktionszeitraum. Damit frischt ja auch die Krankenversicherung wieder auf.

Kann mir jemand einen Rat geben wie ich am besten einen Antrag schriftlich formuliere auf Übernahme der Miete (ggf. als Darlehen) und Lebensmittelgutscheine ? Und muß ich den Antrag bei meiner "netten" SB abgeben, oder kann ich den Antrag direkt zum JC schicken ?

Ich wäre um Antworten dankbar.
Tommi_ ist offline  
Alt 01.10.2009, 19:16   #59
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1Eur Job - Unterhalt Pfändung

Ganz einfach:

Antrag auf direkte Zahlung meiner Miete an den Vermieter......

Bitte zahlen Sie direkt an meinen Vermieter die Miete in Höhe von...... ab....... auf das Konto......BLZ.....

und

Antrag auf Vorschuss

Da meine Existenz nicht gesichert ist, beantrage ich einen Vorschuß in höhe von ........



Gebe es direkt ab gegen Nachweis und warte am besten darauf was die sagen.
 
Alt 01.10.2009, 19:49   #60
Tommi_
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Tommi_
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 39
Tommi_
Standard AW: 1Eur Job - Unterhalt Pfändung

mit Vorschuß meinst du Lebensmittelgutschein oder ? Bargeld wird mir doch nicht gewährt im Sanktionszeitraum.
Tommi_ ist offline  
Alt 01.10.2009, 21:16   #61
MissMapple
 
Benutzerbild von MissMapple
 
Registriert seit: 12.09.2009
Ort: Bergneustadt
Beiträge: 42
MissMapple
Standard AW: 1Eur Job - Unterhalt Pfändung

Zitat von Tommi_ Beitrag anzeigen
so, ich habe dann heute mal meine ablehnung per einschreiben abgeschickt. bin gespannt was zurück kommt von der SB

ich melde mich dann wieder bezüglich des weiteren verlaufes.

vielen dank bis hier hin an alle & vor allem an mobydick für die hilfe

Hallo Tommi,
ich habe folgende Frage:
Lehnst Du den 1€-Job deshalb ab, weil Du dann unterhaltspflichtig werden würdest? Sollte dem so sein - naja....
Du hast als Vater auch eine moralische Verantwortung zum Unterhalt.

Hast Du Standesdünkel, weil Du eine abgeschlossene Berufsausbildung hast? Wen: Wie begründest Du diese?
Solltest Du mehr als 4 Jahre vom Ausbildungsberuf entfernt sein, bist lt. Gesetz Hilfsarbeiter

Kleiner Tip: Ärztliches Attest, dass Du diese Tätigkeit nicht ohne körperl. oder seelische Schäden ausüben kannst.

Der Tip ist allerdings wirklich als klein gemeint.

Und:
Mit Deinem Widerspruch hast Du Dir erst recht den Ärger ins Haus geholt...
MissMapple ist offline  
Alt 01.10.2009, 21:22   #62
MissMapple
 
Benutzerbild von MissMapple
 
Registriert seit: 12.09.2009
Ort: Bergneustadt
Beiträge: 42
MissMapple
Standard AW: 1Eur Job - Unterhalt Pfändung

Zitat von Tommi_ Beitrag anzeigen
da liegst du falsch. ich suche die ganze zeit nach einem job in meinem erlernten beruf wo ich für meine privaten laufenden lebenserhaltungskosten sowie dem unterhalt monatlich aufkommen kann. als hilfe drückt mir das amt für ein jahr einen sinnlosen 1eur job auf der mich in keinster weise fördert oder meiner integration dient und wo mir selbst noch zusätzliche unkosten enstehen die ich vom ALGII zu tragen hätte. das ich da etwas gegen einzuwenden habe, sollte wohl verständlich sein. da bist du bei mir an der falschen adresse mit solchen vermutungen das ich ein problem habe den unterhalt zu zahlen. unglaublich

Aha, Du suchst also seit Jahren einen Job.
Und das als Handwerker....
Sorry, aber irgendetwas stimmt da nicht
MissMapple ist offline  
Alt 01.10.2009, 21:42   #63
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1Eur Job - Unterhalt Pfändung

Zitat von Tommi_ Beitrag anzeigen
mit Vorschuß meinst du Lebensmittelgutschein oder ? Bargeld wird mir doch nicht gewährt im Sanktionszeitraum.
Ja. Das ist auch ein Vorschuss.
 
Alt 12.10.2009, 16:00   #64
Tommi_
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Tommi_
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 39
Tommi_
Standard AW: 1Eur Job - Unterhalt Pfändung

Erfreuliche Nachrichten !

Ich habe einen Brief vom JC erhalten, das beide Sanktionen zurückgenommen worden sind !

Das kämpfen hat sich also gelohnt! Ich bedanke mich hiermit bei allen die mir weitergeholfen haben in der Angelegenheit, vor allem bei Mobydick für die Hilfe bei den Schreiben

Weniger erfreulich ist, das meine SB mir einen weiteren Brief geschrieben hat, das ich angeblich seit dem 24.09. bei der zugewiesenen Maßnahme "unentschuldigt" fehle und nun geprüft werden muß ob mein ALGII abzusenken ist. Unfassbar, denn ich war bei dem Gespräch beim Träger gewesen und nachdem ich während des Gesprächs vor Ort darauf hingewiesen habe das ich zu dem Zeitpunkt 100 % sanktioniert war und ich keine Fahrkosten vorstrecken kann wurde mir gesagt ich solle später nochmal anrufen da die Sachlage geklärt werden muß. Bei dem späteren Anruf wurde mir dann mitgeteilt das ich nicht zur Maßnahme kommen muß und der Träger das mit meiner SB klärt. Problem ist, ich hab das nicht schriftlich. Allerdings werde ich ein Schreiben aufsetzen wo drin steht das ich bei der Informationsveranstaltung beim Träger war, und mir danach telefonisch mitgeteilt wurde das ich nicht zur Maßnahme erscheinen muß. Das werde ich morgen dem Träger auf dem Tisch legen und mir unterschreiben lassen. Hoffe die stellen sich nicht quer.
Tommi_ ist offline  
Alt 12.10.2009, 21:20   #65
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1Eur Job - Unterhalt Pfändung

Zitat von Tommi_ Beitrag anzeigen
Das kämpfen hat sich also gelohnt! Ich bedanke mich hiermit bei allen die mir weitergeholfen haben in der Angelegenheit, vor allem bei Mobydick für die Hilfe bei den Schreiben

Weniger erfreulich ist, das meine SB mir einen weiteren Brief geschrieben hat, das ich angeblich seit dem 24.09. bei der zugewiesenen Maßnahme "unentschuldigt" fehle und nun geprüft werden muß ob mein ALGII abzusenken ist. Unfassbar, denn ich war bei dem Gespräch beim Träger gewesen und nachdem ich während des Gesprächs vor Ort darauf hingewiesen habe das ich zu dem Zeitpunkt 100 % sanktioniert war und ich keine Fahrkosten vorstrecken kann wurde mir gesagt ich solle später nochmal anrufen da die Sachlage geklärt werden muß. Bei dem späteren Anruf wurde mir dann mitgeteilt das ich nicht zur Maßnahme kommen muß und der Träger das mit meiner SB klärt. Problem ist, ich hab das nicht schriftlich. Allerdings werde ich ein Schreiben aufsetzen wo drin steht das ich bei der Informationsveranstaltung beim Träger war, und mir danach telefonisch mitgeteilt wurde das ich nicht zur Maßnahme erscheinen muß. Das werde ich morgen dem Träger auf dem Tisch legen und mir unterschreiben lassen. Hoffe die stellen sich nicht quer.
Trifft denn das auch zu?
 
Alt 13.10.2009, 12:11   #66
Tommi_
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Tommi_
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 39
Tommi_
Standard AW: 1Eur Job - Unterhalt Pfändung

Zitat von Mobydick Beitrag anzeigen
Trifft denn das auch zu?
Natürlich, das denke ich mir ja nicht aus. Ich hätte ja wohl kaum den Fehler gemacht, monatelang gegen die Sanktion zu kämpfen und dann einfach nicht zu einer zugewiesenen Maßnahme zu gehen. Dann hätte das JC ja einen wirklichen Grund gehabt zu sanktionieren.

Wie ich ich am 23.09 hier bereits schrieb, bin ich zu der Informationsveranstaltung gegangen, weil ich hatte ja eine Zuweisung dazu. Dort hab ich mich dann erkundigt wegen dem Fahrgeld, da ich ja hätte jeden Tag dort hinfahren müssen. Da es rückwirkend gezahlt worden wäre, sagte ich dem Träger das ich eine 100% Sanktion habe und ich kein Fahrgeld vorlegen kann. Daraufhin wurde mir gesagt das sie das auch nicht wissen wie ich mich jetzt verhalten soll in dem Fall und ich das mit meiner SB besprechen soll, bzw. das der Träger da auch nochmal sich erkundigen wird weil ALGII Empfänger mit einer 100% Sanktion dort normalerweise nicht zugewiesen werden. Ich habe dann am selben Tag (23.09.) nochmal angerufen beim Träger und nachgefragt wie ich jetzt verfahren soll. (Habe ich auch im Einzelgesprächsnachweis in meiner Telefonrechung) Ich wurde daraufhin ein paar Minuten später zurückgerufen vom Träger, und dort wurde mir dann gesagt ich brauche nicht zur Maßnahme zu kommen aufgrund der 100 % Sanktion. Alles weitere klärt der Träger direkt mit meiner SB, und ich erhalte entweder einen Anruf vom Träger oder einen Brief dann von meiner SB. Allerdings passierte das ebend nicht, und ich erhielt jetzt den Brief von meiner SB das ich laut Info vom Träger der Maßnahme seit dem 24.09. "unentschuldigt" fehle.

Keine Ahnung ob das jetzt wieder ein Versuch von meiner SB ist mir wieder eine Sanktion anzuhängen, weil sie weiß das die anderen aufgehoben worden sind, oder ob der Trägher das wirklich verplant hat das sie zu mir gesagt haben ich brauche nicht kommen. Das kann ich mir aber auch nicht vorstellen.

Ich werde wie gesagt zum Träger der Maßnahme heute hinfahren, und einen vorgeschriebenen Zettel mir unterschreiben lassen wo ich reinschreiben werde das ich auf der Informationsveranstaltung war und das mir am selben Tag telefonisch mitgeteilt wurde das ich die Maßnahme aufgrund der 100 % Sanktion nicht antreten brauch. Das kann ja so nicht angehen, das ich jetzt hier beschuldigt werde unentschuldigt zu fehlen, wenn die zu mir sagen ich brauche nicht kommen..
Tommi_ ist offline  
Alt 13.10.2009, 12:21   #67
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1Eur Job - Unterhalt Pfändung

Zitat:
Weniger erfreulich ist, das meine SB mir einen weiteren Brief geschrieben hat, das ich angeblich seit dem 24.09. bei der zugewiesenen Maßnahme "unentschuldigt" fehle und nun geprüft werden muß ob mein ALGII abzusenken ist. Unfassbar, denn ich war bei dem Gespräch beim Träger gewesen und nachdem ich während des Gesprächs vor Ort darauf hingewiesen habe das ich zu dem Zeitpunkt 100 % sanktioniert war und ich keine Fahrkosten vorstrecken kann wurde mir gesagt ich solle später nochmal anrufen da die Sachlage geklärt werden muß. Bei dem späteren Anruf wurde mir dann mitgeteilt das ich nicht zur Maßnahme kommen muß und der Träger das mit meiner SB klärt. Problem ist, ich hab das nicht schriftlich. Allerdings werde ich ein Schreiben aufsetzen wo drin steht das ich bei der Informationsveranstaltung beim Träger war, und mir danach telefonisch mitgeteilt wurde das ich nicht zur Maßnahme erscheinen muß. Das werde ich morgen dem Träger auf dem Tisch legen und mir unterschreiben lassen. Hoffe die stellen sich nicht quer.
Ist das eine "Anhörung",die du erhalten hast?
 
Alt 13.10.2009, 12:31   #68
Tommi_
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Tommi_
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 39
Tommi_
Standard AW: 1Eur Job - Unterhalt Pfändung

Zitat von Mobydick Beitrag anzeigen
Ist das eine "Anhörung",die du erhalten hast?
Ja, das übliche. "Hiermit gebe ich Ihnen Gelegenheit bis zum 20.10.09 sich zu der Sachlage zu äußern - Sie haben ihre Pflichten der abgeschlossenen EGV vom 08.07. nicht erfüllt.." usw.

Ich werd halt jetzt mir vom Träger das unterschreiben lassen das ich dort war und das die zu mir meinten ich brauche nicht zur Maßnahme zu kommen aufgrund der 100% Sanktion, und das wollte ich dann der Anhörung beilegen.
Tommi_ ist offline  
Alt 17.11.2009, 17:20   #69
Tommi_
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Tommi_
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 39
Tommi_
Standard AW: 1Eur Job - Unterhalt Pfändung

A never ending story..

Nachdem ich es nun geschafft hatte das alle Sanktionen zurückgenommen wurden, und auch die erneute angedrohte Sanktion abwehren konnte geht das Spiel leider wieder von vorne los.

Ich hatte heute einen Termin bei meiner SB, die mir gleich ohne irgendwelche Fragen zu stellen wieder eine neue EGV auf den Tisch legte mit einer Zuweisung in die selbe Maßnahme in der ich vor ein paar Wochen schon teilnehmen sollte, was mir aufgrund der zu dem Zeitpunkt noch vorliegenden 100 % Sanktion erspart blieb. Nun das ganze wieder von vorne.

Die EGV sollte ich vor Ort unterschreiben, habe ich natürlich gesagt das ich diese nicht unterschreibe da ich noch eine gültige EGV vom 08.07.09 habe. (siehe Anhang Seite 1 vom 12.07. in diesem Tread) Diese ist meines Erachtens nach auch noch gültig, und solange diese noch gültig ist, ist keine neue EGV oder eine Ergänzung vorgesehen. Ich habe jedenfalls kein Schreiben erhalten das die alte EGV ungültig erklärt worden ist.

Die neue Maßnahme mit der Bezeichnung "Alles 2" soll ich schon ab morgen den 18.11 antreten! Das ist wie gesagt die selbe Maßnahme wie die mir vor ein paar Wochen "angeboten" wurde. Es ist kein 1EUR Job, nur wollte ich nicht extra ein neues Thema eröffnen, vor allem auch wegen der ganzen Vorgeschichte hier.

Allerdings sagte meine SB auch das sie mich nur in der Maßnahme zuweisen kann wenn ich ihr die neue EGV unterschreibe. Keine Ahnung warum, vielleicht wegen der Zustimmung das die Zugriff auf meine Daten haben siehe EGV Seite 2? In der neuen EGV steht auch das ich zustimme das die EGV in Zukunft geändert werden kann. Das finde ich nicht ok.

Ich habe jedenfalls gesagt das ich die EGV erst prüfen lassen muß und diese mitnehme. Ich habe dazu Zeit bekommen bis nächste Woche Dienstag, dann soll ich bei meiner SB erneut vorsprechen zum Thema neue EGV und neue Zuweisung.

Wie verhalte ich mich jetzt, sprich was mache ich mit der neuen EGV, und vor allem mit dem Maßnahmeträger? Soll ich dort morgen anrufen das ich erst die EGV prüfen lassen muß und mir dazu Zeit gegeben wurde bis nächste Woche Dienstag ?

Es tut mir leid das ich hier jetzt wieder mit dem Thema anfange, ich habe auch gedacht das es erstmal beendet ist.

Ich hoffe mir kann jemand Tips geben zu der jetzigen Situation.

Im Anhang befindet sich die neue EGV und die Zuweisung zur Maßnahme.

Vielen Dank für die Zeit & die Hilfe im Voraus.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
egv_17.11_seite1.jpg   egv_17.11.seite2.jpg   egv_17.11_seite3.jpg   zuweisung_17.11_seite1.jpg   zuweisung_17.11_seite2.jpg  
Tommi_ ist offline  
Alt 17.11.2009, 19:00   #70
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1Eur Job - Unterhalt Pfändung

Diese EGV sieht nur eine unbestimmte Maßnahme vor.

Wenn du das nicht unterschreibst, bekommst du keine Sanktion. Auch wenn deine SB etwas anderes behauptet. Gehe das nächste Mal bitte nicht allein zum Gespräch hin. WEnn sie mit einer SAnktion droht, kann der Beistand das bezeugen und dann schreiben wir eine Dienstaufsichtsbeschwerde wegen Nötigung.

Bitte unterschreibe diese EGV nicht! WEnn du gefragt wirst, warum du nicht unterschreibst, kannst du ja sagen, dass dir schon eine gültige EGV vorliegt.

Diese Maßnahme ist überhaupt nicht bestimmt. Du hast keine Ahnung, zu was man dich zuweist. Das brauchst du der SB aber nicht zu sagen. Unterschreibe einfach nicht und fertig! Die soll dir das per Verwaltungakt zukommen lassen.

Erst wenn du den VA hast, können wir weitersehen. Wir können Widerspruch und auch Klage einreichen.
 
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
1eur, pfändung, unterhalt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
pfändung blubble Schulden 1 25.06.2009 19:17
Pfändung neuling08 Schulden 5 10.03.2009 13:23
Anrechnung Unterhalt in BG - Unterhalt fällt weg Daniel312 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 8 26.12.2008 14:53
Pfändung dilemma Schulden 11 16.08.2007 06:41
Pfändung.... medea Schulden 4 17.04.2006 21:32


Es ist jetzt 17:40 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland