Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 1-euro-job bei gleichzeitiger sanktion

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.12.2007, 17:15   #1
Lansky->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.08.2007
Ort: Kassel
Beiträge: 4
Lansky
Standard 1-euro-job bei gleichzeitiger sanktion

hey,

kurze situationsbeschreibung:

ich lebe mit meiner tochter (17) zusammen in einer wg.
neben uns leben in der wohung noch meine mitbewohnerin und ihre zwei kinder.
seit 01.12.07 habe ich eine 50%-sanktion (widerspruch ist eingereicht), was bedeutet, dass meine tochter und ich, nach abzug aller notwendigen kosten, noch EUR 240,- zum lebensunterhalt haben (ca. EUR 90,- ALG II am 01. des monats und EUR 154,- Kindergeld am 24. des monats).
davon finanziert werden muss noch u.a. die fahrkarte fuer meine tochter, lernmittel, lebensmittel etc.
seit dem 22.11.07 bin ich in einem 1-euro-job (ueber dessen rechtmaesigkeit ich mir inzwischen nicht mehr so sicher bin, nachdem was ich hier im forum alles gelesen habe) zwangsverpflichtet.

die erste auszahlung der MAE wird wohl im laufe dieser woche irgendwann passieren (hoffe ich zumindest), allerdings nur in der groessenordnung von ca. EUR 50.
selbst wenn ich dann das volle geld erhalte, deckt diese MAE gerade mal das ab, was mir vom amt gestrichen wurde.

um zu meiner arbeitsstelle zu gelangen, muss ich mit dem bus fahren.
am wochenende jetzt hatte ich die situation, dass ich voellig pleite war und die fahrkarte zur arbeit nur finanzieren konnte, indem ich ein aquarium verkauft habe.

kann es wirklich sein, dass ich (unter androhung von weiteren sanktionen) zu einem 1-euro-job verpflichtet werde, ohne die moeglichkeit zu haben, diesem job wirklich nachzugehen ?
die fahrkarte die ich braeuchte kostet bei uns EUR 56,- , die hab ich einfach nicht.

ich mag falsch liegen, aber ein bisschen kommt es mir vor, als wenn meine SB mir diesen job nur aufgedrueckt hat um weitere sanktionen gegen mich verhaengen zu koennen (jaja, paranioia laesst gruessen ;) )


viele gruesse

Lansky
Lansky ist offline  
Alt 24.12.2007, 08:42   #2
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.549
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard

"eine 50%-sanktion": Kannste das mal genauer erklären.

Wegen dem Fahrgeld:

Ganz einfach, wenn man kein Fahrgeld hat, und die Stelle mehr als 2km vom Wohnort entfernt ist, dann kann man sie auch nicht antreten, fertig. Da besteht eine physikalische Unmöglichkeit.

Einfach beim Arbeitsamt anfragen woher man das Fahrgeld bekommt, wenn die sagen: "Uns egal", kann man sich wieder ins Bett begeben.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline  
Alt 24.12.2007, 08:54   #3
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Lansky

Rechtsverdreher hat recht.

Lege Dich wieder ins Bett, ohne Geld kein Ticket/Job.

Empfehlung,im Januar mit sämtl.kopierten Unterlagen zum SG der Rechtspfleger dort ist i.d.
Regel kostenlos behilflich !
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
1eurojob, gleichzeitiger, sanktion

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Von 100 Euro Bruttolohn bleiben Arbeitnehmern 64 Euro netto Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 23.07.2008 22:24
30%-Sanktion ohne Anhörung (Ein-Euro-Job) pixelfool ALG II 14 10.06.2008 17:41
Absenkung ALG 2 bei gleichzeitiger Verweigerung EGV-Unzulässig wolliohne Aktuelle Termine und Entscheidungen 0 30.01.2008 18:07
Termin verpennt - Sanktion - Sanktion zurückgenommen dante Erfolgreiche Gegenwehr 3 23.12.2007 20:20
Frage. Wenn die Miete 250 Euro und die Nebenkosten 50 Euro ChristianO KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 27 11.08.2006 17:05


Es ist jetzt 01:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland