Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mini Job und 1 Euro Job

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.07.2005, 20:15   #1
ramona34->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: Deutschland
Beiträge: 163
ramona34
Standard Mini Job und 1 Euro Job

Was geht vor, Mini Job oder ein Euro Job?
Gibts da auch §§ für?
Kann man trotz eines Mini Jobs in einen 1 Euro Job vermittelt werden?
ramona34 ist offline  
Alt 08.07.2005, 20:22   #2
Catweazle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mini-Job geht vor. Wenn man einen Mini-Job hat, dann kann man nicht in einen Ein-Euro-Job vermittelt werden.

Ein Mini-Job lohnt sich aber im Moment überhaupt nicht.

Der Bundesrat hat heute der neuen Zuverdienstregelung der rot-grünen Bundesregierung zugestimmt. Von 400,-- Euro kann man die ersten 100,-- Euro behalten. Von den restlichen 300,-- Euro dann 20 %, d.h. nochmals 60,-- Euro. Insgesamt sind das immerhin 160,-- Euro im Monat.
 
Alt 08.07.2005, 20:25   #3
ramona34->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: Deutschland
Beiträge: 163
ramona34
Standard

Zitat von Catweazle
Mini-Job geht vor. Wenn man einen Mini-Job hat, dann kann man nicht in einen Ein-Euro-Job vermittelt werden.
Oh ich hab schon gelesen das es trotzdem Versucht wird, darum würde mich Interessieren, ob es dazu irgendeinen § gibt.
ramona34 ist offline  
Alt 08.07.2005, 20:51   #4
Catweazle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Eine entsprechende rechtliche Vorschrift bzw. ein geeigneter Paragraph sind mir zu diesem Thema leider nicht bekannt.
 
Alt 09.07.2005, 00:35   #5
Knuffelteufel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 62
Knuffelteufel
Standard

Bei mir ist folgendes...habe einen "Job" und mache "freiwillig" einen sogenannten Wiedereingliederungskurs mit....welch ein Fehler....


Aussage: Job geht immer vor!!!!!!!
Knuffelteufel ist offline  
Alt 09.07.2005, 11:02   #6
Lillybelle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Eine Beschäftigung geht immer vor.
Alleine schon deshalb, weil sich ein He nicht bedürftiger machen darf, als er eh schon ist, was ja der Fall wäre, wenn er eine bezahlte Tätigkeit aufgeben müsste zugunsten eines Ein-Euro-Job oder einer "Massnahme".
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
mini, job, euro

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
1-Euro-Job-Zwangs-Rekrutierung bei KKB und gleichzeitig Mini-Job etc. Mikesch Ein Euro Job / Mini Job 7 13.11.2011 17:40
mae und mini-job Arbeitslos_im_Wunderland Allgemeine Fragen 0 26.05.2008 11:15
Mini Job statt 1 Euro Job penner66 Ein Euro Job / Mini Job 15 14.02.2008 15:19
Mini-Job + AlgII und GEZ Nimrodel Ein Euro Job / Mini Job 4 18.04.2007 14:05
1 Euro Job möglich bei Familie und beiden Eltern mit Mini Jo Ratloser2006 Ein Euro Job / Mini Job 2 05.11.2006 20:28


Es ist jetzt 01:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland