Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Was bezweckt die ARGE denn damit ?

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2007, 01:05   #1
Rudi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Kreis Recklinghausen
Beiträge: 382
Rudi Rudi
Standard Was bezweckt die ARGE denn damit ?

So langsam verstehe ich die Leute von der ARGE nicht mehr

Da bekommt meine Frau gestern einen Brief von der ARGE, innen liegend ein schlecht kopierter 4 Seiten Fragebogen von wegen "VerBIS" - Aufbereitung, mit der Bitte um Ausfüllung und Rücksendung bis 1.10.07. Alles ohne Rechtsfolgebelehrung usw.
Den Fragebogen hab ich mal als Anhang reingestellt.

Nur was mich stutzig macht ist die Tatsache das die zuständige Sachbearbeiterin genaue Unterlagen in der Akte meiner Frau vorliegen hat wo alles dokumentiert ist, kann es sein das sie jetzt meine Frau nerven wollen weil sie mich nicht drann gekriegt haben Meine Vorgeschichte ist hier http://http://www.elo-forum.org/eing...ng-t12740.html nach zu lesen.

Da fragen die in dem Fragebogen z.B. ob eine Schwerbehinderung vorligt, klar 20% hat meine Frau, aber das weiss die Sachbearbeiterin doch.
Für mich ist das schon fast Diskriminierung und Verarschung, kennt jemand was von oder über VerBIS-Aufbereitung und kann was dazu schreiben?
Wollen die vielleicht über die Daten meiner Frau was rausfinden was "nicht" in meiner Akte steht ?
Es kann doch nicht sein das die Sachbearbeiterin nach 6 Monaten den Fall meiner Frau vergessen hat, wenn sie das Anschreiben ausdruckt muss sie sich doch daran erinnern, oder ist das ein "Computer Rundschreiben"


PS.
Habe versehendlich vier mal das gleiche Formular als Anhang kopiert, sorry.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
.jpg   .jpg   .jpg   .jpg  
Rudi ist offline  
Alt 21.09.2007, 01:25   #2
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard Schema F

Oder auch 08/15.
Das ist Standard. Warum soll ein SB sich in die Akte vertiefen, wenn auch der Arbeitssuchende das tun kann. Ausserdem erledigt sich die Frage nach dem Datenschutz für den SB.

Diese Daten können im öffentlichen Profil erscheinen. Sollte im Begleitschreiben erwähnt sein, das die Informationen für Dritte zugänglich sein können.
kleindieter ist offline  
Alt 21.09.2007, 11:30   #3
Rick->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.07.2007
Ort: Köln
Beiträge: 314
Rick
Standard

Ist das nicht der Fragebogen wo Martin Behrsing hier irgendwo gepostet hat man sollte Ihm dem zuschicken
__

Carpe diem
Rick

+++ Hartz IV Empfänger steigern das Bruttosozialprodukt +++
Rick ist offline  
Alt 21.09.2007, 11:41   #4
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Rudi

auf keinen Fall ausgefüllt zurückschicken,Du hast es bereits gesagt die Unterlagen liegen der ARGE ja vor.

Wenn möglich per Fax an Martin weiterleiten
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 21.09.2007, 13:07   #5
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Rudi,

lies mal hier: http://www.heise.de/newsticker/meldung/77180/. VerBis ist eine ARGE-Software. D.h., wahrscheinlich braucht man diesen ausgefüllten Bogen für eine Datentypistin, die alles eingibt.

Auch wenn deine Frau nie berufstätig war, hat sie, wenn du länger arbeitslos bist, zur Familienernährung beizutragen. D.h., man will wohl auch deine Frau vermittlen und mit ihr eine Eingliederungsvereinbarung abschließen wollen.

Wenn keine Rechtsbelehrung ist, würde ich den Schrieb auch nicht ausfüllen und warten, bis sie es anmahnen. Das zögert den Prozess ein wenig raus.

Dass sie dich jetzt in Ruhe lassen bedeutet m.E. nicht, dass sie dich vergessen haben. Da ist was im Bush. Mag sein, dass sie sich mit diesem Ein-Euro-Job durch den Widerspruch nicht durchsetzen können, in der Regel reagieren sie aber, indem sie dir einfach einen anderen Ein-Euro-Job vermitteln, den du dann wieder abwimmeln musst. Und so geht das lustig weiter. Und wenn die nicht so saudoof und rechtswidrig vermitteln würden, dann könnten sie sogar durchkommen mit einem Ein-Euro-Job. Wir retten uns nur durch deren Dusseligkeit.
 
Alt 21.09.2007, 19:52   #6
Rudi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Kreis Recklinghausen
Beiträge: 382
Rudi Rudi
Standard

Zitat von wolliohne
Wenn möglich per Fax an Martin weiterleiten
Mach ich gerne, wo finde ich die Fax Nr.: ?

Erst mal danke für eure Antworten , die beruhigen gleich ein wenig.Ich habe jetzt noch mal die fehlenden 3 Seiten des Fragebogens angehangen.

Zitat von Rotkäppchen
Auch wenn deine Frau nie berufstätig war, hat sie, wenn du länger arbeitslos bist, zur Familienernährung beizutragen. D.h., man will wohl auch deine Frau vermittlen und mit ihr eine Eingliederungsvereinbarung abschließen wollen.
Meiner Frau hatten sie schon mal einen 1 € Job per EGV untergejubeld, allerding hatten sie es so geschickt und verwirrend gemacht das meine Frau gar nicht wusste das sie eine EGV unterschrieben hatte. Sie hatte auch eine Einladung zu dem gleichen Verein bekommen wo sie mich ein paar Monate später auch hingeschickt hatten, sg. "Informationsveranstalltung"
Erst haben sie der Gruppe vorgehalten das sie Aufgrund ihrer Arbeitslosigkeit ja alle keinen Kontakt zur Aussenwelt hätten und alle nur den ganzen Tag auf dem Sofa rumsitzen würden usw. usw., daher ist der 1€ Job eine gute abwechselung wieder unter Leute zu kommen.

Anschliessend habe sie die Leute in Gruppen aufgeteilt und zu sg. "Einzelgesprächen" ins Büro gerufen, dort wurden sie dann von zwei SB der ARGE fast totgequatscht. Mitten drin ging dann die Tür auf, ein dritter SB kam rein, hielt meiner Frau die letzte Seite der EGV unter die Nase und sagte sie müsse das noch unterschreiben. Als meine Frau die Sache genauer lesen wollte sagte man Ihr das gehe jetzt nicht und sie solle unterschreiben.
Anschliessend hat man ihr dann noch den Vertrag mit dem Träger unterschreiben lassen und schon war sie in der Falle. Ich hatte ihr zwar vorher gesagt "nichts unterschreiben" aber man hatte sie so unter Druck gesetzt das sie unterschrieben hat.
Sie hat den 1€ Job nicht angetreten bzw. war nur zur Einführung da, sie hat sich dann Krank gemedet, einige Wochen und Artzbesuche inkl. Antrag auf Schwerbehinderung beim Versorungsamt später war sie dann raus den 1€ Job.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
seite2.jpg   seite3.jpg   seite4.jpg  
Rudi ist offline  
Alt 21.09.2007, 19:59   #7
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Rudi Beitrag anzeigen
Mach ich gerne, wo finde ich die Fax Nr.: ?
...
Klick -> Impressum

Gruß, Anselm
 
Alt 22.09.2007, 23:37   #8
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Standard

Zitat von kleindieter Beitrag anzeigen
Diese Daten können im öffentlichen Profil erscheinen. Sollte im Begleitschreiben erwähnt sein, das die Informationen für Dritte zugänglich sein können.
Mit Namen? Oder Namen von Arbeitgebern?!
Debra ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
bezweckt, arge, denn, damit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was bezweckt die Grundsicherung? bschlimme Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 17.10.2011 17:11
Wie kann man die ARGE denn noch so belangen? GlobalPlayer Allgemeine Fragen 2 23.08.2008 09:47
Damit es mal Klarheit gibt! listche Anträge 0 23.11.2007 11:26
Können die bei der Arge denn nicht mal richtig lesen? Jean r-d ALG II 4 12.06.2007 06:44
Mit wievielen verschiedenen Arge Leuten muß man sich denn eigentlich befassen? harzallerliebst AfA /Jobcenter / Optionskommunen 3 24.05.2007 14:07


Es ist jetzt 00:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland