Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ein-Euro-Jobs,Zwangsarbeit im Rechtsstaat?

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.09.2007, 15:20   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Ein-Euro-Jobs,Zwangsarbeit im Rechtsstaat?

Von Hans-Dieter Hey

Was bedeutet der „Ein-Euro-Job“ bei den „Arbeitsmarktreformen“ von Hartz IV? Bedeutet es, dass Nichtstuer vom Staat gezwungen werden, etwas zu arbeiten und aufhören, der Gemeinschaft auf der Tasche zu liegen? Bedeutet es, dass Drohnen zu Arbeitsbienen oder Schmarotzer zu Dienenden werden? Dann würde jeder anständige Mensch für den Arbeitszwang sein müssen. Denn es geht nicht, dass Börsenspekulanten, reiche Nichtstuer oder ähnlicher Mob, der nicht arbeitet, sich auf Kosten des schuftenden Rests der Menschheit bereichert.

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=11416
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 05.09.2007, 17:03   #2
Onkel Dagobert->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 6
Onkel Dagobert
Standard

Zitat:
reiche Nichtstuer oder ähnlicher Mob, der nicht arbeitet
Präzisiere das!
Onkel Dagobert ist offline  
Alt 05.09.2007, 20:06   #3
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Standard

Ja so einfach scheint das zu gehen..
Man verpacke das einfach anderst und benenne es moderner und schon ist es ja nicht das was damals war.........

die Alten wissen es genau -- es ist so wie damals
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 06.09.2007, 10:15   #4
gummibaer74->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.08.2007
Ort: Im schönen Land Brandenburg
Beiträge: 130
gummibaer74
Daumen runter Hätten wir auf die Alten gehört

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
Von Hans-Dieter Hey

Was bedeutet der „Ein-Euro-Job“ bei den „Arbeitsmarktreformen“ von Hartz IV? Bedeutet es, dass Nichtstuer vom Staat gezwungen werden, etwas zu arbeiten und aufhören, der Gemeinschaft auf der Tasche zu liegen? Bedeutet es, dass Drohnen zu Arbeitsbienen oder Schmarotzer zu Dienenden werden? Dann würde jeder anständige Mensch für den Arbeitszwang sein müssen. Denn es geht nicht, dass Börsenspekulanten, reiche Nichtstuer oder ähnlicher Mob, der nicht arbeitet, sich auf Kosten des schuftenden Rests der Menschheit bereichert.

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=11416

... Das hat mein Opa alles vorausgesagt!

1. Punkt) Wir werden eine Struktur der Armis bekommen -> Nicht erschrecken! Läuft schon alles!
2. Punkt) Die "Großgrundbesitzer" (politisch involvierte) kehren zurück, wie vor dem und nachdem ersten Weltkrieg und werden Ihre Ausbeuterreformen durchsetzen. Aber ersteinmal müssen Sie alle beiseite schaffen die im Weg stehen, wie damals den Kaiser...-> Ist heute schon im vollem Gange !(Politisch engagierte Menschen werden physisch und psychisch auf dem Abstellgleis geschoben und finanziell ruiniert!)

3. Punkt) Wenn die Asiaten die Grenze öffnen, dann überrennen Sie uns -> Siehe den derzeitigen Spionage-Skandal!
4. Punkt) Was H***tler mit dem Krieg nicht geschafft hat, macht Deutschland dann mit seinem Geld -> Auch hier läuft es schon! Der Einkauf in die Staaten findet schon überall statt.
5. Punkt) und diesen Punkt möchte ich lieber nicht erwähnen…

Armes Deutschland, arme Bürger…..Armes Vaterland….Stolz sein ist nicht mehr erlaubt, weil der „Rassismus“ überall blüht! Auf was sollen wir auch Stolz sein…auf die Reformen, auf den Bundestrojaner, auf die eigenen "Großbürger" die uns „Schänden“…..

Ich bin Stolz auf meine Familie, auf meinen Jungen und auf meine Urahnen….
Das ist mein Halt und meine Hartnäckigkeit…
Dieses nimmt mir und Euch niemand...
Geschichte hat einen Ursprung...Geschichte hat einen Anfang und schreibt in der Gegenwart immer neue Zeilen! Wer dieses beherzigt und ein bißchen in Historiken blättern kann, wird zusammen mit der persönlichen Logig, schnell zu persönlichen Antworten gelangen....
__

Die Zeit wird härter
Ich hoffe auf Eure Vernunft u. nehme an denen Anteil, die sich nichts mehr leisten können u. ich wünsche Euch viel Glück auf Euren Weg ins Ungewisse. Gebt die Hoffnung nie auf, denn sie gibt Euch auch nicht auf.

Jegliche Äußerungen und Diskussionen von meiner Person, spiegeln nur meine Meinungen und Ansichten wieder. Eine Rechtsberatung überlasse ich lieber den "gebildeten" unserer netten Gesellschaft und verweise auch auf diese Herrschaften.
gummibaer74 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
eineurojobs, zwangsarbeit, rechtsstaat

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auflösung des 1 Euro Jobs rehlein Ein Euro Job / Mini Job 27 13.07.2008 20:47
Haben wir noch einen Rechtsstaat? Brakiri ALG II 2 07.04.2008 13:00
Ein Euro Jobs Casi72 Ein Euro Job / Mini Job 1 27.09.2006 14:28
Ein Euro ZWANGSARBEIT und § 35 SGB 2 Andy18 Ein Euro Job / Mini Job 13 15.05.2006 13:46


Es ist jetzt 04:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland