QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) 
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> bekomme einfach keinen Urlaub !

Ein Euro Job / Mini Job

Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


bekomme einfach keinen Urlaub !

Ein Euro Job / Mini Job

Danke Danke:  7
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.09.2014, 09:13   #1
FrauMarina
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von FrauMarina
 
Registriert seit: 16.09.2014
Beiträge: 9
FrauMarina
Standard bekomme einfach keinen Urlaub !

Hallo liebes Forum,

ich bin zur Zeit völlig ratlos und brauche dringend eure Hilfe.
Es geht um Ärger mit meiner Firma und meinem Vorgesetzten.

Erst einmal zu meiner Situation :
Ich bin 48 Jahre alt und arbeite seit Anfang 2010 bei einer Firma, mit einem Mini-Job-Vertrag.
(Ich weiß nicht ob dies wichtig ist) :
Unser Arbeitsvertrag wurde Anfang 2012 geändert, wegen neue Tarifverträge, und es wurde ein neuer Arbeitsvertrag aufgesetzt, den wir Arbeiter dann unterschrieben haben.

Mein Problem:
In den letzten 1 1/2 Jahren war ich leider oft krank und im Krankenhaus.
Dies ist natürlich nicht schön, auch nicht für eine Firma.
In diesem Jahr allerdings habe ich noch gar keinen Urlaub bekommen.
Ständig war ich krank oder mein Urlaub wurde aus betrieblichen Gründen storniert.
Jetzt haben wir schon Mitte September und mein Urlaub wurde wieder storniert, aus betrieblichen Gründen.
Bald muss ich wieder mal in die Klinik für 14 Tage.
Meinen eingereichten Urlaub Ende Oktober soll ich nun freiwillig stornieren, verlangt mein Chef.
Danach ist betriebliche Urlaubssperre bis Anfang Januar und der alten Urlaub, aus dem Vorjahr verfällt völlig.
Das heißt, ich bekomme dieses Jahr keinen Urlaub mehr und soll auf meinen Jahresurlaub verzichten.
Ich war eben zu lange krank, meint die Firma.

Könnt Ihr mir dazu einen Rat geben ?

Danke schon mal.
Und lieben Gruß von FrauMarina
FrauMarina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2014, 09:34   #2
gary66
Elo-User/in
 
Benutzerbild von gary66
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 141
gary66 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: bekomme einfach keinen Urlaub !

Hallo FrauMarina,

Dein Arbeitgeber macht sich die Sache relativ einfach.

Grundsätzlich gibt es ein ""Mindesturlaubsgesetzt für Arbeitnehmer" (Bundesurlaubsgesetz) an das sich Dein Arbeitgeber halten muss.

Krankheitsbedingte Fehlzeiten sind zwar für den Arbeitgeber ungünstig, können aber nicht als "Urlaub oder ähnliches" betrachtet werden. In der Regel sind "krankheitsbedingte Fehltage" nicht auf den Urlaub anrechenbar.

Betriebsbedingte Urlaubsstornierungen sind grundsätzlich möglich, aber nur in sehr sehr engen Grenzen, und nicht auschließlich weil es der Arbeitgeber so bestimmt.

Dein Arbeitgeber hat Dir Urlaub zu gewähren.

Sollte es evtl. betriebsbedingte Urlaubssperren geben (In Deinem Fall von Ende Oktober bis Anfang Januar) kann das nicht zu Deinen Ungunsten sein. In der Regel wird der Urlaub dann auf das nächste Jahr übertragen. Hier solltest Du darauf achten, diesen bis spätestens 31.03 im Folgejahr zu nehmen. (Dann kann er gestrichen werden)

Krankheitsbedingte Fehlzeiten sin kein Urlaub.

Gruß
gary66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2014, 09:40   #3
Buddy u Terence
Gast
 
Benutzerbild von Buddy u Terence
 
Beiträge: n/a
Standard AW: bekomme einfach keinen Urlaub !

Ich weiß zwar nicht was das eine mit dem anderen zu tun hat. Krank werden kann jeder, trotzdem steht dir dein Urlaub zu. Das hat ja schon Methode so wie es aussieht, freiwillig würde ich auf gar nichts verzichten. Da wäre man ja schön blöd, dann macht dein Chef das immer wieder wenn seine Mitarbeiter auf Urlaub verzichten und er reibt sich die Hände. Dem gehört das Handwerk gelegt.

Geh zum Anwalt für Arbeitsrecht, einen Beratungshilfeschein sollte bei der Sachlage kein Problem sein.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2014, 10:55   #4
Maximus Decimus
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Maximus Decimus
 
Registriert seit: 07.08.2014
Beiträge: 321
Maximus Decimus Maximus Decimus
Standard AW: bekomme einfach keinen Urlaub !

Was soll ein Anwalt für Arbeitsrecht hier ausrichten können?
Ich würde nachweisslich schriftlich Urlaub einreichen und dann abwarten was passiert.
Bekommst du eine schriftliche Ablehnung, wenn der Urlaub nicht genehmigt wird?
Wurde der Urlaub schon genehmigt, den du zurück ziehen sollst?
Bekommst du eine schriftliche Rückmeldung bei genehmigten Urlaub?
Maximus Decimus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2014, 11:03   #5
HartzVerdient
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HartzVerdient
 
Registriert seit: 29.08.2012
Beiträge: 4.030
HartzVerdient Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: bekomme einfach keinen Urlaub !

Zitat von FrauMarina Beitrag anzeigen
Könnt Ihr mir dazu einen Rat geben ?
Du kannst so einiges tun:

Du kannst zu deiner Krankenkasse gehen und denen mitteilen, dass deine Krankheitssituation u.A. daher stammt, dass dir dein Arbeitgeber den rechtlichen Urlaub nie gewährt. Die Krankenlkassen müssten dem eigentlich nachgehen, da die Krankheit wegen Urlaub hätte vermieden werden können. Weiterhin dient der Urlaub dazu, dass keine Krankheiten erst entstehen. Der Körper muss sich auch regenerieren können.

Du kannst zum Gewerbeaufsichtsamt gehen und denen das Gleiche mitteilen.
Du kannst zum Ordnungsamt gehen und denen das Gleiche mitteilen.
Du kannst zur Rentenkasse gehen und denen das Gleiche mitteilen.
Du kannst auch zur Gewerkschaft gehen und denen das Gleiche mitteilen.

Wie konkret aktiv diese Institutionen werden, dass kann ich dir leider nicht mitteilen.

Also es gibt da schon gewisse Dinge die du selbst machen kannst. Weiterhin stellt sich die Frage, ob in eurem Betrieb kein Betriebsrat vorhanden ist.

Urlaub muss bis zum 31.12.xx genommen sein, es sei denn der Chef storniert den Urlaub. Hierzu müssen wichtige Gründe vorhanden sein. Allerdings ist ein wichtiger Grund (um mal deine Seite zu betrachten), dass dir der Urlaub rechtmäßig zusteht und Krankheitsfälle damit vermieden werden sollen. Wenn dein Chef dir immer den Urlaub storniert, dann hat er ein organisatorisches Problem und muss es selbst lösen. Ein stornierter Urlaub verfällt nicht, sondern muss bis zum 31.03.xx des Folgejahres endgültig genommen bzw. ausgezahlt werden (so kenne ich das jedenfalls).

Lass dich bitte nicht verar$chen. Kein Job dieser Welt ist es Wert, seine Gesundheit zu riskieren. Such dir einen neuen Arbeitgeber,
__

"Eines Tages, möglicherweise jedoch nie, werde ich dich um eine kleine Gefälligkeit bitten."
HartzVerdient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2014, 11:30   #6
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hainbuche
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: bekomme einfach keinen Urlaub !

Zitat von HartzVerdient Beitrag anzeigen
Ein stornierter Urlaub verfällt nicht, sondern muss (...) ausgezahlt werden
Das halte ich für das wirksamste Argument. Das gibt mindestens ein volles Gehalt extra ;-)
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2014, 11:34   #7
FrauMarina
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von FrauMarina
 
Registriert seit: 16.09.2014
Beiträge: 9
FrauMarina
Standard AW: bekomme einfach keinen Urlaub !

Hallo Maximus Decimus,

zu deinen Fragen :
"Bekommst du eine schriftliche Ablehnung, wenn der Urlaub nicht genehmigt wird?"

Nein
die Absagen erfolgen am Telefon...und mit der Aufforderung den Urlaub zu verschieben.

"Wurde der Urlaub schon genehmigt, den du zurück ziehen sollst?"

Nein
Ich hatte dieses Jahr noch gar keinen Urlaub.

"Bekommst du eine schriftliche Rückmeldung bei genehmigten Urlaub?"

Ja, dann bekommen wir Arbeiter/innen eine Bestätigungsmail.

Hallo HartzVerdient, ,

Meine Krankheiten sind chronisch und nicht heilbar und ich habe diese schon teilweise seit Kindheit an. Sie werden eben immer schlimmer, je älter ich werde.
Ich denke, ein paar Jahre noch und ein Rollator ist nicht mehr fern, denn
z.B. Fahrradfahren ist kaum noch möglich.

Allerdings sind einige Erkrankungen Symptome auf jahrelange körperlich schwere Arbeit z.B. meine kaputte Schulter, Bandscheibenschaden, "Tennisarm" und deswegen auch Operationen.
Ein 2-3 Wochen-Urlaub verbessert diese bleibenden Schäden aber auch nicht.
Da hilft eher ein anderer Job, wo ich nicht mehr körperlich arbeiten müsste.

Mit einem Urlaub würde ich mich zwar kurz etwas erholen, aber trotzdem ändert das nichts an meinem Gesundheitszustand.

lieben Gruß
FrauMarina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2014, 11:39   #8
HartzVerdient
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HartzVerdient
 
Registriert seit: 29.08.2012
Beiträge: 4.030
HartzVerdient Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: bekomme einfach keinen Urlaub !

Zitat von FrauMarina Beitrag anzeigen
[Mit einem Urlaub würde ich mich zwar kurz etwas erholen, aber trotzdem ändert das nichts an meinem Gesundheitszustand.
Meine Ausführungen bezogen sich nicht explizit auf deinen Krankheitszustand. Es war vielmehr eine generische Argumentation, wozu der Urlaub dient. Ob du nun chronisch krank bist oder nicht, spielt in der Betrachtung "wozu ein Urlaub dient" keine Rolle. Gerade wenn man krank ist, sollte man seinen Krankheitsverlauf nicht noch mit stornierten Urlaubsgenehmigungen verschlimmern.

Zitat von FrauMarina Beitrag anzeigen
Ja, dann bekommen wir Arbeiter/innen eine Bestätigungsmail.
Hier sind zwei unterschiedliche Betrachtungen im Spiel:

Zum Einen: Einen Urlaubsantrag NICHT zu genehmigen muss einem Wichtigen Grund zuvorkommen.

Beispiel: Ilse und Hannelore sind im Urlaub und sonst keine Vertretung, bitte bleib da und arbeite, danach kannst du in den Urlaub (... ggf. kommen schulpflichtige Kinder hinzu).

Zum Anderen: Einen Urlaubsantrag der BEREITS genehmigt wurde kann nur aus einem noch Wichtigeren Grund zurückgezogen werden. Die Hürde dieser Begründung liegt höher als die aus dem ersten Beispiel. Da der Urlaub bereits genehmigt wurde, hat der Arbeitgeber bereits seine gesamte Planung berücksichtigt (Krankheitsfälle ausgeschlossen).

Aber so wie ich das sehe, wurden die Urlaube ja bereits im Anfangsstadium nicht gewährt. Gehe damit zum Anwalt. Dein Chef versucht deine Krankheitstage mit deinen Urlaubstagen zu verrechnen. Der denkt vermutlich, dass deine Krankheitstage Urlaubstage sind die du dir einfach mal so genommen hast.

PS: Wenn du im Urlaub krank werden solltest, dann kannst du die Krankmeldung bei deinem Arbeitgeber abgeben. Krankheit während des Urlaubs IST KEIN Urlaub sondern Krankheit. Die dadurch verlorengegangenen Urlaubstage sind dem Urlaubskonto gutzuschreiben.
__

"Eines Tages, möglicherweise jedoch nie, werde ich dich um eine kleine Gefälligkeit bitten."
HartzVerdient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2014, 11:44   #9
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von dagobert1
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 5.335
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Standard AW: bekomme einfach keinen Urlaub !

Zitat von HartzVerdient Beitrag anzeigen
Ein stornierter Urlaub verfällt nicht, sondern muss bis zum 31.03.xx des Folgejahres endgültig genommen bzw. ausgezahlt werden (so kenne ich das jedenfalls).
Falsch, eine Auszahlung ist nur bei Ende des Arbeitsverhältnisses zulässig. Während des laufenden Arbeitsvertrages nicht.
dagobert1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2014, 13:17   #10
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hainbuche
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: bekomme einfach keinen Urlaub !

Zitat von dagobert1 Beitrag anzeigen
Falsch, eine Auszahlung ist nur bei Ende des Arbeitsverhältnisses zulässig. Während des laufenden Arbeitsvertrages nicht.
Wenn der AG keinen Urlaub gewährt, kann das zum Schadensersatzanspruch des AN auch bei fortgesetztem Beschäftigungsverhältnis führen:

http://www.haufe.de/personal/arbeits..._76_68230.html
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichwortsuche
einfach, urlaub

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bekomme keinen Bildungsgutschein m marcischewski Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 13.02.2013 22:35
Bekomme keinen Termin beim JC Mennix Allgemeine Fragen 9 24.01.2013 13:00
Bekomme keinen Bildungsgutschein GothDuisburg Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 8 06.09.2012 19:56
Finde einfach keinen Beistand. dashuu Suche/Biete Begleitung zur ARGE/Jobcenter 9 13.05.2012 11:54
warum bekomme ich keinen Grundfreibetrag?? Julia30 Ein Euro Job / Mini Job 37 08.03.2011 21:54


Es ist jetzt 16:13 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland