Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mein 1€ Job im Kindergarten

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.07.2007, 10:05   #1
Vesta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.07.2007
Beiträge: 9
Vesta
Standard Mein 1€ Job im Kindergarten

Zunächst ersteinmal ein freundliches "Hallo" an Euch.

In der nächsten Tagen soll ich in einem Kindergarten einen 1€ Job antreten, die Eingliederungsvereinbarung wurde bei der Arge von mir Unterschrieben.
Jetzt habe ich mit der stetig genervten Frau S. von der Koordinierungsstelle zutun.
Diese teilte mir mit das nun noch ein Vertrag von mir zu unterschreiben wäre, und zwar könne sie diesen an den Kindergarten Faxen wenn ich da bin und ich könnte ihn dann dort vorort unterschreiben (???).
Da Frage ich mich gerad ob das wohl Rechtens ist??
Desweitern stelle ich mir die Frage, da ich als ich bei diesem Kindergarten war,den "Eindruck" hatte, das die Erzieherinnen zwanghaft nach einer "Putzfrau" suchen und als ich mit einer Erzieherin sprach, da die Leiterin nicht da war, meinte diese frech zu mir; ich sollte später am Tag nocheinmal wieder kommen denn ich könnte gleich am nächsten Tag anfangen, da war aber noch kein Vertrag besprochen mit Frau S.
Als ich sagte; das dies nicht ginge da ich auch noch eine Tochter zuhause habe und dann am nächsten Tag wieder kommen würde, wurde diese recht frech und wollte mir bestimmen das ich nocheinmal wieder komme,ob das für mich so zu Akzeptieren ist.

Frau S. hat mir zudem eröffnet das ich jeden Donnerstag in eine Schule gehen muss um dort zb. über Bewerbungen oder Stellenangebote Informiert zu werden.
Mein FallManager (FM) hat mit mir besprochen das ich für halbtags Arbeiten eingetragen bin, davon habe ich nichts mehr gehört, mir wird völlig im unklaren gelassen, welche Std. pro Woche ich Arbeite.
Da meine Tochter 14J. ist habe ich die möglichkeit auf halbtags zu Arbeiten, denn man soll sich ja auch noch auf dem 1.Arbeits Markt umsehen.
Mein FM meinte zwar erstmal, das ja mein Lebensgefährte zuhause sei und die Aufsicht sprich anfallenden Hausarbeiten (Essen,Hausaufgaben,Betreuung etc.) übernehmen könnte, aber dieser sucht ja gerad selbst nach einer Arbeit um aus dieses disaster heraus zufinden.

Meine Fragen zu dem 1€ Job im Kindergarten:

Ist es tatsächlich so dass, sich Ihre Putzfrau von der Arge kommen lassen dürfen?
Sollte es nicht eine Tätigkeit sein in der ich eine Chance habe, in den 1.Arbeitsmarkt zu kommen?

Sollte ich den Vertrag tatsächlich Vorort im Kindergaten unterzeichnen?


Mit freundlichen Gruß
Vesta
Vesta ist offline  
Alt 06.07.2007, 10:21   #2
Malermeister->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.05.2007
Ort: Rheinland
Beiträge: 237
Malermeister
Lächeln

Da ich während meines Ein Euro Jobs in mehreren Kindergärten hier gearbeitet habe, kann ich dir sagen, das das hier bei uns die übliche Praxis ist.

In 2 Kindergärten arbeiten Erzieherinnen als Küchenhilfe. Diese kümmern sich um das Essen und machen zwischendrinn sauber. Sie haben auch einen zusätzlichen Arbeitsvertrag mit dem Träger des Kindergartens unterschreiben müssen.


Der Ablauf ist bei uns so üblich. Schön ist es natürlich nicht, aber gängie Praxis.

Mein persöhnlicher Tipp: Wenn du das wirklich willst dann gehe ruhig in diesen Kindergarten und lass dich nicht unterkriegen.
Keine Angst! Du bist bestimmt nicht die erste Ein Euro Jobberin die da hinkommt und wer weis was deine Vorgängerinnen bisher "geleistet" haben. Zeig ihnen das es auch anders geht, aber bestehe auf deinem Recht, das deine Tochter nicht vernachlässigt werden darf. Egal was die wollen, die Kinder gehen immer vor. So habe ich es während meines Ein Euro Jobs auch immer gehandhabt.
Malermeister ist offline  
Alt 06.07.2007, 10:25   #3
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.262
Borgi
Standard

Schau mal hier vorbei
http://www.elo-forum.org/ein-euro-jo...9.html?t=11039
Es sind wirklich gute Informationen.
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline  
Alt 06.07.2007, 10:46   #4
Vesta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2007
Beiträge: 9
Vesta
Standard

Danke für den Link zum Forum !

Bei mir ist dauernd die Rede von 30 Std. die Woche, ist das auch noch als halbtags Tätigkeit in einem 1€ Job anzusehen, zumal ich schon mehrfach anmerken musste das ich eine Tochter zuhause habe und mir natürlich einen lukrativeren Tätigkeits Bereich suche der mir diese Situation erspart, das kostet ebenfalls Zeit.
Vesta ist offline  
Alt 06.07.2007, 11:23   #5
Vesta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2007
Beiträge: 9
Vesta
Standard

@Malermeister, Danke für Deine Antwort.
Doch von "wollen" ist bei mir nicht gerade die Rede - eher müssen ist passend.
Denn ich bin keine gelernte Erzieherin, somit ist klar was ich dort für Tätigkeiten ausüben soll.
Und nach dem Vorfall mit der einen Erzieherin habe ich ein wenig "bammel" vor dem was mich da erwartet.
Ich habe keine Probleme damit dort im Hauswirtschaftlichen Bereich tätig zu sein, es ist viel eher die Tatsache das dieser Kindergarten allen Anschein nach schon bei der Koordinierungstelle nach fragt ob jemand für sie dabei ist.
Dies wundert mich, aber ich werde mich dem wohl erstmal beugen und dort antreten.
Vesta ist offline  
Alt 06.07.2007, 11:24   #6
dikus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.07.2007
Beiträge: 75
dikus
Standard

Ich glaube die suchen wohl eine billige Putzfrau ,hatte auch mal so ein Fall ,bin dann zum Arzt und das Thema wahr beendet.

Gruß dikus
dikus ist offline  
Alt 06.07.2007, 11:31   #7
Vesta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2007
Beiträge: 9
Vesta
Standard

@dikus
Ja ich bin mir sicher das dort eine Putzfrau dringend gesucht wird und das ist kein 1€ Job der Zusätzlich erstellt wurde, das ist eher die Tatsache das dort niemand "reine" macht und wartet bis endlich ein 1€ Jobber/in kommt.

Ich werds mir ansehen und ggf. etwas unternehmen, ich denke auch wenn ich derzeit in dieser miserablen Lage bin, brauche ich mich nicht ausbeuten zu lassen, sofern das dort der Fall sein wird.
Vesta ist offline  
Alt 06.07.2007, 11:38   #8
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Sag mal, ist das nicht in Recklinghausen Dorsten? Schau mal hier: http://www.elo-forum.org/mittagessen...ss-t13094.html, oder hier:
http://www.elo-forum.org/zwangsgeld-...hlight=Dorsten.

Ich komme gerade darauf, weil du dich Vesta nennst.

Wenn du bereits eine EGV unterschrieben hast, bist du denen ziemlich ausgeliefert. Hier hilft bei unlösbaren Schwierigkeiten nur ein klärendes Gespräch mit der Sachbeareiterin oder aber der gelbe Schein.
 
Alt 06.07.2007, 11:53   #9
Vesta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2007
Beiträge: 9
Vesta
Standard

@Rotkäppchen
Nein es ist nicht in Recklinghausen Dorsten.
Es ist in Friedeburg Wittmund.
Die ganze Sache wird sehr merkwürdig, ich habe gerade bei dem Kindergarten angerufen aber die Leiterin war nicht da, warum ich das machen soll weiß ich nicht genau, denn der Vetrag muss ja noch erstellt werden von Frau S. (Koordinierungstelle) und diese sagte mir gestern das sie für eine OP einige nicht da wäre, aber ich könnte bei Ihren Kollegin anrufen.
Ich finde es sehr fragwürdig, das man mir sagt;ich könnte den Vertrag für den 1€ Job auch vorort im Kindergarten unterzeichnen, da man ihn dort hin Faxen könnte.
Doch würde ich diesen gerne erstmal mitnehmen um ihn in Ruhe zu lesen.
Vesta ist offline  
Alt 06.07.2007, 12:13   #10
wuseline->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.10.2005
Ort: Duisburg
Beiträge: 144
wuseline
Standard

Also wenn ich das lese geht mir echt die Hutschnur hoch. Ich habe selbst 10 Jahre im Kindergarten gearbeitet, bin dann entlassen worden und habe in dem Bereich nichts mehr bekommen. Hab dann Gott sei dank eine Umschulung bekommen und im nachhinein bin ich dankbar, weil die arbeit mir mehr spass macht als die im Kindergarten. Aber das ist ja ein anderes Thema. Ich frag mich gerade wo die Zusätzlichkeit bei diesem Job ist???? In den Kindergärten wo ich gearbeitet haben haben wir immer eine Putzfrau gehabt. Die war für die Böden zuständig. Für den Rest waren die Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen zuständig. Das habe ich auch im Arbeitsvertrag mit unterschrieben. Sollst du jetzt die Arbeit von den Fachkräften mitmachen weil die zu faul sind? Ich finde das unmöglich.

Gruss wuseline
wuseline ist offline  
Alt 06.07.2007, 12:40   #11
roxy_music
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.06.2007
Beiträge: 50
roxy_music
Standard

Zitat von Vesta Beitrag anzeigen
Es ist in Friedeburg Wittmund.
Moin Vesta,

Du bekommst im Laufe des Tages eine PN von mir.
roxy_music ist offline  
Alt 06.07.2007, 12:52   #12
Vesta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2007
Beiträge: 9
Vesta
Standard

@wuseline
Ja ich finde es auch bedenklich das keine Fachkräfte eingestellt werden, und gerade jemand mit langjähriger Berufserfahrung sollte doch immer die erste Wahl sein, aber ich denke das ich dort keine Kinder beaufsichtigen soll denn dazu bin nicht Ausgebildet.
Man sagte mir zwar als ich schon einmal dort im Kindergarten war, das ich mit einem Kind zur Bushaltestelle (2m ca.) gehen solle, da dieses Kind mit dem Bus nach Hause fährt.
Habe zwar ein eigenes Kind doch nicht die Ausbildung einer Erzieherin.
Habe gerad dort angerufen und soll jetzt bis Montag warten dann ruft die Leiterin mich an um mir weiters mitzuteilen, ich steig da nicht mehr durch.
Dieses hin und her zerrt arg an meinen Nerven.
Zudem habe ich Sorge das mir dieser Vorfall mit der einen Erzieherin (habe diesen in meinem ersten Text erwähnt) zur Last gelegt wird.
Und mich reibt es auf das ich nicht Erfahre welche Arbeitszeiten auf mich zukommen.
Vesta ist offline  
Alt 06.07.2007, 15:31   #13
münchnerkindl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.11.2006
Beiträge: 1.733
münchnerkindl münchnerkindl münchnerkindl
Standard

Wie wäre es mal bei der Gewerkschaft anzufragen wie sie dagegen vorgehen würden, weil der Job im Kindergarten als Reinigungskraft ist ja wohl früher von einer angestellten, normal bezahlten Kraft erledigt worden...

Wenn nicht zusätzlich solltest Du Dich doch leicht gegen diesen Job wehren können, weil dann doch der ganze Vertrag eigentlich nichtig ist weil die Voraussetzungen für den Vertrag garnicht gegeben sind...
münchnerkindl ist offline  
Alt 06.07.2007, 16:54   #14
Helena->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.07.2005
Beiträge: 96
Helena
Standard

Zitat von münchnerkindl Beitrag anzeigen
Wie wäre es mal bei der Gewerkschaft anzufragen wie sie dagegen vorgehen würden, weil der Job im Kindergarten als Reinigungskraft ist ja wohl früher von einer angestellten, normal bezahlten Kraft erledigt worden...

Wenn nicht zusätzlich solltest Du Dich doch leicht gegen diesen Job wehren können, weil dann doch der ganze Vertrag eigentlich nichtig ist weil die Voraussetzungen für den Vertrag garnicht gegeben sind...
Ich denke, so lange dieses Gesetz (1 Euro jobs) in Kraft ist, haben wir echt keine Chancen... Die ganzen Paragraphen mit der Zusätzlichkeit, Gemeinnützigkeit, Nachrangigkeit, Erforderlichkeit, Arbeitschutz usw. zu kennen, bringt uns nicht weiter. Es ist eine Illusion, dass man sich dagegen wehren kann. Die wenigsten von uns wollen etwas riskieren und haben den Mut dagegen anzugehen. Schon gar nicht, wenn man Kinder hat. Es ist nun mal so, dass die SB am längeren Hebel sitzen und eigentlich alles machen können. Die werden grundsätzlich gewinnen. Gerichte hin oder her... Wer hat dazu als Einzelkämpfer die Kraft? In zwei Wochen ist dann ein neuer Vorschlag für 1 Euro-Job im Briefkasten. Ich denke, etwas mehr Mut, sich zusammen zu tun und auf die Straße zu gehen...Hartz 4, dieses menschenverachtende Gesetz muss weg. Andere Völker würden es nicht zulassen...

Grüße
Helena
Helena ist offline  
Alt 06.07.2007, 17:03   #15
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich komme mal zurück auf deine Fragen:

Nein, eigentlich musst du dich nicht als Putzfrau vermitteln lassen, wenn etwas anderes vereinbart wurde.

Den Vertrag wil sie dir wohl in den Kindergarten schicken, weil sie dort ein Fax-Gerät haben. Vor Ort brauchst du den nicht unterschreiben. Einen Vertrag nimmt man sich immer erst mit nach Hause und liest ihn durch.

Vesta, ich blicke nicht ganz durch was du da alles so unterschreiben musstest und sollst. Soviel ich weiß, hast du nur eine EGV unterschrieben. Das war natürlich keine sehr gute Idee, denn jetzt bist du denen ausgeliefert. Danach ist immer die Rede von einem Vertrag. Welcher denn? Was hast du noch so alles bekommen? Wenn du es wünscht, scanne mal alles ein was du hast (kannst die persönlichen Angaben ja ausschwärzen) und stellst es entweder ins Forum, oder du schickst es mir per PN.
 
Alt 06.07.2007, 18:14   #16
Vesta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2007
Beiträge: 9
Vesta
Standard

@Rotkäppchen
Hmm.... mir wurde gesagt das ich in dem Kindergarten ab und zu Kinder betreue und im "Hauswirtschaftlichen Bereich" tätig sein werde.
Es war auch mal die Rede davon das da eine Sprachlich behinderter Junge sei und mit diesem Kind sollte ich einige Übungen machen.

An Unterschriften habe ich die Eingliederungsvereinbarung unterschrieben, und jetzt soll noch ein Vetrag für die Arbeit (1€ Job) von der Koordinierungstelle erstellt und von mir unterschrieben werden.
Ich bin mir sicher das die das nicht zu lassen, wenn ich sage ich nehme den Vertrag erstmal mit um ihn in Ruhe zu lesen.
In der eigentlichen EINGLIEDERUNGSVEREINBARUNG steht nicht drin was ich für eine Arbeit machen soll noch wann und wie lange.
Denk dazu soll noch der Vertrag dienen.
Vesta ist offline  
Alt 06.07.2007, 19:28   #17
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard

Zitat von Helena Beitrag anzeigen
Ich denke, so lange dieses Gesetz (1 Euro jobs) in Kraft ist, haben wir echt keine Chancen... Die ganzen Paragraphen mit der Zusätzlichkeit, Gemeinnützigkeit, Nachrangigkeit, Erforderlichkeit, Arbeitschutz usw. zu kennen, bringt uns nicht weiter. Es ist eine Illusion, dass man sich dagegen wehren kann. Die wenigsten von uns wollen etwas riskieren und haben den Mut dagegen anzugehen. Schon gar nicht, wenn man Kinder hat. Es ist nun mal so, dass die SB am längeren Hebel sitzen und eigentlich alles machen können. Die werden grundsätzlich gewinnen. Gerichte hin oder her... Wer hat dazu als Einzelkämpfer die Kraft? In zwei Wochen ist dann ein neuer Vorschlag für 1 Euro-Job im Briefkasten. Ich denke, etwas mehr Mut, sich zusammen zu tun und auf die Straße zu gehen...Hartz 4, dieses menschenverachtende Gesetz muss weg. Andere Völker würden es nicht zulassen...

Grüße
Helena
Genau so sehe ich das auch. Entweder ziehe ich den Ein-Euro-Job durch, oder man ärgert sich mit den Sozialgerichten herum. Jeder kann es sich selber aussuchen.
redfly ist offline  
Alt 06.07.2007, 20:32   #18
roxy_music
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.06.2007
Beiträge: 50
roxy_music
Standard

Moin Vesta,

nehme Kontakt zu dem Rechtsantwalt auf (die Infos habe ich Dir per PN geschickt) und "Wittmund" wird ein blaues Wunder erleben.
roxy_music ist offline  
Alt 06.07.2007, 21:11   #19
Vesta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2007
Beiträge: 9
Vesta
Standard

Ja ich denke ich werde mich wehren wenn man mir schlechtes tut, das ich Arbeiten will ist nicht Inhalt dieser Unterhaltung damit brauch mir keiner kommen.
Doch ist es meines erachtens Tatsache das ein jeder Mensch gewisse Grundrechte hat, die auch trotz einer "EINGLIEDERUNGSVEREINBARUNG"
gewahrt werden müssen.
Wo wären wir jetzt alle wenn sich niemals jemand gewährt hätte.....???
(Nicht nur zu Zeiten von Herrn Harz...)

Ich danke Euch allen und jedem einzelnen für seine Antwort und bin weiterhin jedem für seinen Tipp Dankbar....
Vesta ist offline  
Alt 06.07.2007, 22:03   #20
roxy_music
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.06.2007
Beiträge: 50
roxy_music
Standard

Zitat von Vesta Beitrag anzeigen
Ja ich denke ich werde mich wehren...
roxy_music ist offline  
Alt 06.07.2007, 22:32   #21
nemesiz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von nemesiz
 
Registriert seit: 17.04.2007
Beiträge: 615
nemesiz
Standard

ich bin zwar noch recht neu hier aber manchmal verstehe ich die aufregung nicht so ganz.

wenn man in nem kindergarten nen Ein-Euro-Job machen soll,
dort ein wenig hauswirtschaften soll,
wieso regt man sich dann darüber auf dass man putzen soll?

mal davon abgesehen dass man sich aufregt bevor man überhaupt angefangen hat und sieht/merkt um was es dort eigentlich geht (ich meine, vielleicht soll man ja nur mal durchkehren oder so).

ich selbst (hab ja hier schonmal gepostet) war in einem Ein-Euro-Job welche def. richtung schwarzarbeit und ausbeutung ging...
aber bei einem großteil der postings hier finde ich es einfach eigenartig wie da gejammert wird.

hallo, ich bin auch ab und an in kindergärten (wieos und weshalb ist egal) und da isses nunmal auch so dass kein geld da is man aber die kindergärtner/innen etwas unterstützt.
sei es mal beim aufpassen, beim essen kochen, beim sauber machen, basteln oder etwas vorbereiten.
vollzeitstellen sind das nicht wirklich, ausgebildetes personal wird dafür auch nicht gebraucht, zusätzlich... joa... immer so messers schneide aber doch doch , das isses.

also wie gesagt (vielleicht habe ich mich verlesen) ..
was ist daran nun so schlimm wenn man in einer Ein-Euro-Job Stelle im Kindergarten putzen muss?

PS: ich sehe es ja ein wenn es nur ums putzen geht, das is und bleibt dann ne putzstelle... aber so isses hier ja anscheinend nicht.

nehmt mir das jetzt mal nicht übel, ich bin auch ALG2 empfänger, ich habe alle schickanen schon miterlebt, Ein-Euro-Job , psa, sperren , komplettsperren , kurse usw usw...
aber manchmal kommt es mir echt so vor als ob es nem großteil (ja das nehm ich mir mal jetzt heraus) hier nur darum geht (ich meine jetzt nicht disen thread direkt) sich vor allem zu drücken. wenn es ums ausnutzen geht .. OKI ... aber das ist ja nun anscheinend nicht immer der fall und trotzdem suchen die leute nach nem weg sich zu drücken und lieber daheim zu hocken.

so, sorry für das leichte OT .. nun hasst mich von mir aus.
nemesiz ist offline  
Alt 06.07.2007, 22:40   #22
münchnerkindl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.11.2006
Beiträge: 1.733
münchnerkindl münchnerkindl münchnerkindl
Standard

Das ist doch Quatsch was Du da schreibst.

Wenn das Arbeiten sind die nötig sind dann soll der Kindergarten eine Halbtagskraft dazu einstellen. Die Hauswirtschaft in einem Kindergarten ist doch ein normaler Bestandteil des Betriebs eines Kindergartens.

Auf diese Weise werden doch nur versicherungspflichtige Arbeitsstellen vernichtet. Und die Gemeinde bekommt die Arbeit für wesentlich billigeres Geld gemacht als es kosten würde diese Halbtagskraft nach BAT zu vergüten. Auf Deine, auf Unsere Kosten! WIR sind diejenigen die unter der Armmutsgrenze leben müssen weil der Kindergarten billiges Personal braucht weil die Gemeindekassen leer sind.

Und das soll man als arbeitslose Person gut finden???
Das ist Ausbeutung von Menschen in einer Zwangslage.

Es entsteht eine Zwei Klassen Gesellschaft: Die die einen regulär bezahlten Job ergattert haben und die die diesen Luxus nicht haben und nun die billige Dienstbotenklasse machen muss für Gruppe eins, die Glück hatte, sehr zu deren Freude..
münchnerkindl ist offline  
Alt 06.07.2007, 23:18   #23
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.262
Borgi
Standard

Zitat von ft60user Beitrag anzeigen
Genau so sehe ich das auch. Entweder ziehe ich den Ein-Euro-Job durch, oder man ärgert sich mit den Sozialgerichten herum. Jeder kann es sich selber aussuchen.
Täglich wächst die Zahl derer,
die mich am A..h lecken können!
So sieht das Shirt aus, dass ich im kiGa tragen würde
Borgi ist offline  
Alt 07.07.2007, 01:05   #24
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Habe dir eine PN geschickt.

Vesta, so eine EGV habe ich noch nie gesehen!!! Hier wird nur deine Pflicht vereinbart, diese Maßnahme anzutreten. Sonst nichts. Und es steht auch nur "eine Maßnahme" drin. Das ist ja irgend etwas.

M.E. ist das nicht gültig, selbst wenn du das unterschrieben hast. Unterschreibe bitte nichts mehr! Auch nicht diesen Vertrag, der da per FAX kommen soll. Es ist mir ein Rätsel, was das überhaupt ist. Und unter Druck unterschreibe auch sonst niemals etwas. Ein Vertrag ist immer 2-seitig und verhandelbar. Und wenn du dich nicht traust, etwas zu sagen, dann wende mal den Trick mit der vergessenen Lesebrille an. Die hast du zuhause vergessen und kannst deshalb nicht den VErtrag unterschreiben. Und dann nimmst du ihn mit.

Hole dir bitte gleich am Montag einen Beratungsschein und suche dir einen Sozialrechtler. Und wenn du bis zum Antritt der Maßnahme noch nicht alles mit dem Sozialrechtler regeln konntest, dann lass dich bitte krankschreiben, damit man dir nicht unentschuldigtes Fehlen vorwerfen kann.
 
Alt 07.07.2007, 11:12   #25
nemesiz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von nemesiz
 
Registriert seit: 17.04.2007
Beiträge: 615
nemesiz
Standard

Zitat von münchnerkindl Beitrag anzeigen
Das ist doch Quatsch was Du da schreibst.

Wenn das Arbeiten sind die nötig sind dann soll der Kindergarten eine Halbtagskraft dazu einstellen. Die Hauswirtschaft in einem Kindergarten ist doch ein normaler Bestandteil des Betriebs eines Kindergartens.

Auf diese Weise werden doch nur versicherungspflichtige Arbeitsstellen vernichtet. Und die Gemeinde bekommt die Arbeit für wesentlich billigeres Geld gemacht als es kosten würde diese Halbtagskraft nach BAT zu vergüten. Auf Deine, auf Unsere Kosten! WIR sind diejenigen die unter der Armmutsgrenze leben müssen weil der Kindergarten billiges Personal braucht weil die Gemeindekassen leer sind.

Und das soll man als arbeitslose Person gut finden???
Das ist Ausbeutung von Menschen in einer Zwangslage.

Es entsteht eine Zwei Klassen Gesellschaft: Die die einen regulär bezahlten Job ergattert haben und die die diesen Luxus nicht haben und nun die billige Dienstbotenklasse machen muss für Gruppe eins, die Glück hatte, sehr zu deren Freude..

ich sagte ja.. immer so auf messers schneide die Ein-Euro-Job.

ICh persönlich finde nun aber dass eine Stelle zur Unterstützung im Kiga (eben mal bissl Hauswirtschaften und vllt auch mal nach den Kids guggen) als Ein-Euro-Job noch so durchgeht.
Das Putzen gehört da in meinen Augen nunmal dazu. Klar muss man da nun schauen ob das der Hauptbestandteil ist..dann wäre es eben ne Putz-Stelle.

Wollte nur mal einfach so als OT einbringen dass meine Beobachtung des Forums eindeutig Zeigt dass ein Großteil einfach nur darauf aus ist sich vor ALLEM zu drücken und lieber daheim hockt.

Wie gesagt, bin selbst mit im Club aber das ist halt das was mir so aufgefallen ist. Man möge mich nunfür diese Aussage steinigen.

Ich persönlich bin heilfroh einen Ein-Euro-Job zu haben und weiss nun wenigstens etwas mit meiner Zeit anzufangen. Solange der Ein-Euro-Job nicht so weit ausbeuterisch ist dass ich GEWINNBRINGEND für die Stelle arbeite (mein Thema mit dem Friedhof als Wertstofftrenner) dann ist dass für mich mit nem leichten Zähneknirschen noch oki.

Naja lange Rede, kurzer Sinn.. der Ein-Euro-Job hat Pros und Contras... da lässt sich nun ned dran rütteln.
nemesiz ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
job, kindergarten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
MUSS ich mein Kind in den Kindergarten geben? nur_mal_ne_frage Allgemeine Fragen 70 14.01.2009 11:14
GEZ Befreiung und Zuschuß Kindergarten AnnikaK ALG I 25 08.10.2008 19:55
58 Euro Kindergarten Elternbeitrag Viper2020 ALG II 12 17.04.2007 21:31
Kindergarten !? deichzwergin AfA /Jobcenter / Optionskommunen 3 29.08.2006 22:54
1-Euro-Job im Kindergarten Waldknoblauch Ein Euro Job / Mini Job 1 08.12.2005 11:34


Es ist jetzt 10:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland