Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 450 € Arbeitsvertrag

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.05.2014, 19:50   #1
timo32
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.03.2014
Beiträge: 100
timo32 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard 450 € Arbeitsvertrag

Brauche dringend schnelle Hilfe

Habe mich auf einen VV Minijob im Verkauf bewerben müssen.
War diese Woche auch schon arbeiten, den Arbeitsvertrag habe ich jetzt erst am Wochenende bekommen.

(Leider hat das Hochladen der Pdf-Datei Arbeitsvertrag nicht funktioniert, obwohl die Datei nur 3,6 mb groß ist)

Im Arbeitsvertrag stehen Punkte drin, die so nicht abgemacht waren:

1: Die Arbeitszeit beträgt mindestens 13 Std in der Woche. (Ist ok)

2: § 4 Verdienst: Grundvergütung 7,50€ max Brutto 450 € zzgl. einem variablen Anteil gem. der jeweils monatlich gültigen Provisionsliste, die als Anlage 1 diesem Vertrag beigefügt ist (War nicht beigefügt!)
Bis zu 15 Überstunden sind mit der Vergütung nach § 4 abgegolten
(Soll also 15 Std umsonst Arbeiten! Ist das rechtens?)

Desweitern steht im Vertrag drin, das sich der Arbeitsort ändern kann (Bin nicht Mobil und das ganze würde entsprechende Fahrtkosten verursachen.

Kann ich diesen Vertrag ablehnen, bzw die Arbeit???

Vielen Dank für eure Hilfe
timo32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2014, 20:33   #2
gary66
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 141
gary66 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 450 € Arbeitsvertrag

Hallo,

zunächst einmal sollte im Abeitsvertrag festgehalten werden was vermutlich mündlich besprochen wurde. Wenn das vereinbarte nicht dem Arbeitsvertrag übereinstimmt würde ich nachfragen.

Zu 1: Wenn mindest 13 Stunden in der Woche vereinbart sind, dann muss dann Arbeitgeber Dir auch mindestens 13 Stunden bezahlen.

Zu 2.1: Deutlich, maximaler Betrag von 450,00 Euro zu je 7,50 Eur / Std.

Zu 2.2: Provisionsliste sollte Dir vorliegen. Kann so niemand nachvollziehen. Wenn Sie Bestandteil Deines Vertrages ist solltest Du Diese kennen.

Zu 2.3: Bis zu 15 Stunden unbezahlte Überstunden ? Solltest Du Dir gut überlegen. Bei vereinbarten mindestens 13 Stunden / Woche ergibt dies 56,33 Stunden im Monat (13 x 52 Wochen / 12) 56,33 x 7,50 = 422,49 Euro / Monat. OK, damit liegst Du unter 450,00 Euro. Zählst Du jetzt 15 Stunden dazu ergibt das 71,33 Stunden im Monat bei 422,49 Euro. Das ergibt nur noch einen Stundenlohn von 5,92 Euro und keine 7,50 Euro. Dies solltest Du bedenken !!!

Zu 3: Arbeitsort Wechsel ?
Kommt darauf wo Du wohnst. Wohnst du z.B. in einer Stadt und es macht keinen wirklichen Unterschied ob Du mit der Tram Richtung Norden, Süden. Osten oder Westen fährst dann würde ich es mir überlegen.
Wohnst Du auf dem Land und musst zur nächsten Filiale z.B. 50 KM fahren, würde ich es verneinen.
Grundsätzlich gilt: Wenn nicht vereinbart, dann nachverhandeln oder es bleiben lassen.

Gruß
gary66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2014, 20:56   #3
timo32
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.03.2014
Beiträge: 100
timo32 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 450 € Arbeitsvertrag

Gerade wegen diesen 15 Überstunden und anderen Gründen würde ich diesen Job gerne ablehnen. Weil es eben dann auch keine 7,50 € die Std sind.
Die Filialen sind in ganz BW verteilt also immer in einer anderen Stadt.

Ist eine Ablehnung der Arbeit aufgrund der oben genannten Gründen möglich?
War ja immerhin ein Vermittlungsvorschlag.
timo32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2014, 21:30   #4
gary66
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 141
gary66 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 450 € Arbeitsvertrag

Hallo timo32,

Sorry,

ob Du den Job ablehnen kannst wenn es ein Vermittlungsvorschlag war, kann ich Dir nicht sagen. Bevor ich Dir etwas falsches sage, warte bitte, bis jemand schreibt, der darüber genauer Bescheid weiss.

Ich persönlich würde einfach folgende Punkte bedenken:
- Mündliche Vereinbarung weicht vom vorliegenden ab.
- 5,92 Euro / Brutto / Stunde
- Fahrtkoste durch Baden-Württemberg ?

Arbeitest Du Ehrenamtlich ?

Bei der Fragestellung ob ein ALG 1 / Hartz 4 Empfänger jede Beschäftigung, auch bei evtl. Verlusten annehmen muss, muss ich passen. Sorry.
gary66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2014, 09:37   #5
Fritz Fleißig
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 3.325
Fritz Fleißig Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 450 € Arbeitsvertrag

Man müßte bezüglich der Zumutbarkeit zunächst in formaler Hinsicht wissen:
1. Geht es um ALG (SGB III) oder um ALG II (SGB II)?
2. Kam der VV mit einer RFB?

Eine pauschale Überstundenabgeltung ist in dieser Gehaltsklasse mit einiger Wahrscheinlichkeit unwirksam. So etwas ist nur bei Beschäftigungen üblich, die mit hoher Verantwortung und einem entsprechenden Gehalt verbunden sind.

Was genau soll übrigens "bis zu 15 Überstunden" heißen - pro Woche, pro Monat?

Wenn der Arbeitgeber sich eine Versetzung an einen anderen Arbeitsort vorbehält, ist das für dich natürlich auch ein wichtiger Kostenfaktor, völlig richtig.

Falls der VV verbindlich war, würde ich diese Punkte ausführlich ansprechen und erforderlichenfalls, falls der Arbeitgeber das nicht ändert, die Stelle als unzumutbar ablehnen. Ansonsten kannst du sowieso machen, was du willst.

Anmerkung: wenn du diese Woche dort schon arbeiten warst, ist möglicherweise schon ein Arbeitsvertrag zu den allgemein üblichen Bedingungen stillschweigend zustandegekommen, da Arbeitsverträge nicht schriftlich geschlossen werden müssen. Ist freilich immer eine Beweisfrage. Für einen Arbeitgeber kann es sehr riskant sein, jemanden ohne vorherige schriftliche Abmachung einfach arbeiten zu lassen.
__

Meine Beiträge stellen nur persönliche Erfahrungen oder Meinungen dar und sind keine Rechtsberatung.
Fritz Fleißig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2014, 12:26   #6
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 450 € Arbeitsvertrag

lese Dir das mal durch:

Unbezahlte Überstunden - wann sind sie zulässig? | Kanzlei Hasselbach
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2014, 12:44   #7
timo32
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.03.2014
Beiträge: 100
timo32 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 450 € Arbeitsvertrag

Habe diese 2 Punkte (Unbezahlte Überstunden und Arbeitsort) beim AG reklamiert.

Der muß das noch Intern besprechen. Bin gespannt was dabei raus kommt.

Aber Danke für eure Antworten.
timo32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2014, 08:59   #8
Dagegen72
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 6.136
Dagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 Enagagiert
Standard AW: 450 € Arbeitsvertrag

ganz schön fies: erst unter falschen Bedingungen arbeiten lassen (stillschweigendes Zustandekommen des Arbeitsvertrages) und dann erst den zum Nachteil des AN abgeänderten Vertrag zukommen lassen (wenn ich es richtig verstehe)

-> Gibt es gesundheitliche Gründe, diesen Job nicht ausführen zu können?
__


Wer gegen Erwerbslose hetzt, ist einer, der Bonzen nützt und stützt! (Dagegen72)
Zitat:
Die Bundeskanzlerin bezieht derzeit rund 18.023 Euro monatliches Amtsgehalt.
Hinzu kommt eine steuerfreie Dienstaufwandsentschädigung von rund 12.271 Euro im
Jahr. Die Bundesminister verdienen etwas weniger, erhalten aber mit rund 14.638
Euro pro Monat
( Quelle: Bund der Steuerzahler)
Dagegen72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2014, 00:38   #9
timo32
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.03.2014
Beiträge: 100
timo32 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 450 € Arbeitsvertrag

Arbeitsvertrag wurde erfolgreich zu meinen Gunsten geändert
Man muss sich ja nicht alles gefallen lassen
Thema erledigt
timo32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 00:30   #10
timo32
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.03.2014
Beiträge: 100
timo32 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 450 € Arbeitsvertrag

So nun ist es soweit, die wollen das ich nun Vollzeit arbeite.
Eigentlich sollte man sich ja freuen, aaaaber bei diesem Vollzeitjob hätte ich gerade mal 100 bis maximal 200 Euro Netto mehr im Monat als Hartz 4 + Minijob.
Dazu kommen noch entsprechende Arbeitsbedingungen dazu: Viel Stress, viel Verantwortung und ein 9 Std Tag.

Ablehnung möglich?
timo32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 00:46   #11
MisterKnister->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2013
Beiträge: 34
MisterKnister
Standard

Ich glaube nicht das es heutzutage noch so etwas wie einen Stressfreienjob gibt.

Die Frage ist doch eher, gefaellt Dir die Arbeit dort. Wie schaut es mit den Kollegen vor Ort aus?

200 Euro mehr im Monat , sind aufs Jahr auch 2400 Euro mehr + moegliche Rueckzahlungen vom Finanzamt (Lohnsteuern).

Zudem waerest Du dann vom JC weg.

Ebenso koennten in einem Arbeitsvertrag auf Vollzeit die Vertragsbedingungen neu verhandelt werden.
MisterKnister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 00:50   #12
timo32
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.03.2014
Beiträge: 100
timo32 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 450 € Arbeitsvertrag

Arbeite alleine, als Filialleiter 1100-1200 Netto ist schon unverschämt bei einer 45 Std Woche, 90% der Arbeit besteht aus Kundenreklamationen was auf Dauer sehr auf die Substanz geht.
Da fühle ich mich ausgebeutet, klar wäre ich gerne weg vom Amt aber nicht zu jedem Preis, das System ist ja darauf ausgelegt, dass man die Menschen von Hartz 4 in den Niedriglohnsektor presst.
Des weiteren hätte ich viel höhere Unkosten und die 100-200 Euro mehr wären auf gut Deutsch für den *****.
timo32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 01:14   #13
MisterKnister->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2013
Beiträge: 34
MisterKnister
Standard

Ok.

Wie ich die Sache fuer mich auslege, ist dieses ein Angebot fuer Vollzeit. Entsprechend dieses Vorschlages, wuerde ich die ganze Sache dann auch handhaben.

Vollzeit gerne, zu den und den Konditionen. Ich denke der Rest sollte sich dann von alleine ergeben ;-).

Somit wuerde ich fuer meinen Teil mir alle Optionen offen halten und die Entscheidung laege dann beim AG.

Moeglicherweise kommt ihr beide sogar auf einen gemeinsamen Nenner. Immerhin hatte er sich ja bereits zuvor schon einmal als einsichtig gezeigt gehabt.
MisterKnister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 01:18   #14
timo32
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.03.2014
Beiträge: 100
timo32 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 450 € Arbeitsvertrag

Naja bei dem Vollzeitjob wollen Sie nicht verhandeln, dann suchen Sie sich eben ein neues Opfer, ich wurde auch mit 1400-1500 Netto geködert (durch Provisionen) was aber nicht der Wahrheit entspricht.
timo32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 01:43   #15
MisterKnister->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2013
Beiträge: 34
MisterKnister
Standard

Wenn der AG meint nicht verhandeln zu muessen oder zu wollen, dann ist doch alles geklaert.

Damit gibt dieser sich im Endeffekt die Antwort selber. Fuer mich kein Grund dort etwas abzulehnen oder zu bestaetigen.

Was ich fuer mich tun wuerde und um auch gegenueber des JC auf Nummer sicher zu gehen, dem AG meine Konditionen entsprechend mitteilen. Um dort Missverstaendnisse oder Ungesagtes auszuschliessen.

Meine Meinung.
MisterKnister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2014, 00:37   #16
timo32
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.03.2014
Beiträge: 100
timo32 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 450 € Arbeitsvertrag

Thema erledigt. Wer Näheres wissen möchte, dem antworte ich nur per PN.
Bestimmten Personen werde ich hier allerdings keine Antwort geben.
timo32 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitsvertrag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ZA Arbeitsvertrag NEIIIN ALG II 45 11.07.2011 21:50
Arbeitsvertrag gast_ Job - Netzwerk 5 02.02.2011 17:30
Arbeitsvertrag, raim792 Allgemeine Fragen 20 15.11.2010 21:26
Arbeitsvertrag Max 1981 Ein Euro Job / Mini Job 31 29.08.2009 13:34
Arbeitsvertrag Psycroptipath ALG II 0 21.05.2008 16:29


Es ist jetzt 12:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland