Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Regiegeld 1 Euro Job

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.05.2014, 15:19   #1
Frösi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Regiegeld 1 Euro Job

Hallo,

leider wurde mein 1 Euro-Job verlängert,und die Schlamperei des Trägers bzw. eines Projektleiters geht munter weiter.

Um was es geht: Wir,also einige "Teilnehmer" sind im Grünbereich tätig, und übernehmen Tätigkeiten der armen gestressten kommunalen Mitarbeiter. Es werden unter anderem Tätigkeiten ausgeführt die in den Bereich der Landschaftspflege (Freischneidearbeiten) oder dem Tiefbau (Pflastern) gehören.

Zum Vorwurf der Schlamperei (Stichpunkte)

-schleppende Besorgung von Arbeitsgeräten (wenn,dann billigstes Baumarktgerät oder was sonst für diverse Arbeiten benötigt wird)

- keine,oder ungenügende Waschmöglichkeit (Kanister mit Regenwasser muss reichen,oder man besorgt sich das Wasser selbst) Es wird nicht gefragt was "Truppenteil" XYZ braucht.

Das kann nicht sein? Doch,leider läuft es so ab. Und deshalb frage ich mich, (Titel des Posts) ob im gezahlten Regiegeld nicht auch die Bereitstellung von Arbeitsgeräten usw. enthalten ist,oder ob es dafür Extrazahlungen gibt?


Falls den ein oder anderem hierzu etwas einfällt,dann bitte her mit den Antworten!


Euch allen noch einen schönen 1 Mai....


Frösi
  Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 15:27   #2
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.896
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

Zitat:
keine,oder ungenügende Waschmöglichkeit (Kanister mit Regenwasser muss reichen,oder man besorgt sich das Wasser selbst) Es wird nicht gefragt was "Truppenteil" XYZ braucht.
Solche Zustände gehören öffentlich gemacht. Vor allem wäre das ein Fall für die Presse.

Was ist das für ein Laden?

Als dir diese AGH zugewiesen wurde, war dieser Job näher definiert? Genau was du arbeiten musst und wieviel Stunden er umfaßt.

Vor allem ich bezweifle ist dieser Job zusätzlich?

Wie lange arbeitest du dort schon?
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 15:29   #3
edelweiß
Elo-User/in
 
Benutzerbild von edelweiß
 
Registriert seit: 21.07.2013
Ort: Absurdistan
Beiträge: 491
edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

willkommen...und immer schön fröhlich bleiben und singen

was? Baumpflege und pflastern?
ich würde den ganzen 1€ -Spass lückenlos dokumentieren und nach Beendigung der Maßnahme den Lohn einklagen.Da dürften ein paar "Tausender" rüberkommen.

wo gibts den sowas!
Das sind reguläre Arbeitsplätze,die diese Maßnahme vernichtet!!
__

Was immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken !
Erich Kästner
edelweiß ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 15:32   #4
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.896
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

Zitat:
was? Baumpflege und pflastern?
ich würde den ganzen 1€ -Spass lückenlos dokumentieren und nach Beendigung der Maßnahme den Lohn einklagen.Da dürften ein paar "Tausender" rüberkommen.
Aber mit diesen Zuständen melden, kann man nicht warten bis diese AGH zu Ende ist.

Mit diesem unreinen Wasser kann man sich ja sonst was einfangen.

Also so etwas geht zuweit.

So einem Träger gehört einmal das Gesundheitsamt vor die Nase gesetzt.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 15:36   #5
edelweiß
Elo-User/in
 
Benutzerbild von edelweiß
 
Registriert seit: 21.07.2013
Ort: Absurdistan
Beiträge: 491
edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Aber mit diesen Zuständen melden, kann man nicht warten bis diese AGH zu Ende ist.

Mit diesem unreinen Wasser kann man sich ja sonst was einfangen.

Also so etwas geht zuweit.
warum lässt man sich soetwas überhaupt gefallen?..ist mir unverständlich !

man könnte ja mal gepflegt die "Arbeit" niederlegen,bis zur Beseitigung der Misstände.
__

Was immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken !
Erich Kästner
edelweiß ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 15:39   #6
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.896
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

Zitat:
man könnte ja mal gepflegt die "Arbeit" niederlegen,bis zur Beseitigung der Misstände.

Deswegen meine ich doch, ist eine Verlängerung dieser AGH einfach so zulässig?

Das sollte unbedingt überprüft werden.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 16:03   #7
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.548
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Was ist das für ein Laden?
Da mir einigige der Mißstände ausdem Öffenungsposting so bekannt vorkommen geht es vermutlich um die Sache die schon hier kritisierend angesprochen wurde ~> http://www.elo-forum.org/euro-job-mi...ml#post1459617
__

Die Kunst sich im Sozialrecht erfolgreich behaupten zu können beginnt schon damit, auf der Gegenseite möglichst nicht den Eindruck eines kausalen Zusammenhang zwischen eigener Persönlichkeit und eigenen wirtschaftlichen Verhältnissen entstehen zu lassen.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 16:06   #8
Frösi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

Hallo Lila,

kann Dir leider keine PN senden. Die AZ der Maßnahme sind 30h/Woche. Bei der Gesellschaft handelt es sich um die G*e*S*a (Sternchen weg) mit Sitz in Naumburg (Sachsen Anhalt) Darüber gibt es hier im Forum schon einen Thread aus 2008,also leider noch nicht so bekannt.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 16:12   #9
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

Ist das mit dem Wasser ein Fall für die Berufsgenossenschaft, oder wer ist da zuständig. Meine mich zu erinnern, dass irgendjemand eingeschritten ist, als die Leute keinen vernünftigen Bauwagen hatten. Und Arbeitsgeräte und Sicherheitsausrüstung muss auch in Ordnung sein.

Hab gegoogelt. Dürfte das Gewerbeaufsichtsamt sein.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 16:21   #10
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

Habt Ihr Euch denn damals an die im anderen Thread vorgeschlagenen Stellen gewandt? Anscheinend nicht. Und gegen die erneute Zuweisung/Verlängerung de Ein-Euro-Jobs hast Du Dich auch nicht gewehrt? Da muss es ja etwas Schriftliches gegeben haben, damit das verlängert werden konnte.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 16:27   #11
Frösi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

Ich hatte an die SVLFG geschrieben,eine Antwort bekam ich aber nicht. Es wird nun aber noch weniger gemacht was die Arbeitsmoral betrifft,schon allein wegen der Ignoranz und weil bereits beendete "Projekte" sinnlos waren...sprich nicht weiter gepflegt werden. Daraus wird wohl die nächste Maßnahme im August,so und nicht anders werden diese Firmen am Leben erhalten.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 16:48   #12
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

Gewerbeaufsicht und die Krankenkassen kontaktieren. Hier geht das um gewisse Arbeitsstandards und die KK muss prüfen, ob es rechtens ist, dass für diese Arbeiten keine Sozialversicherungsbeiträge abgeführt werden.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 17:24   #13
hans wurst
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.11.2007
Ort: Brandenburg (Barnim)
Beiträge: 2.547
hans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagiert
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

Zitat von Frösi Beitrag anzeigen
Es werden unter anderem Tätigkeiten ausgeführt die in den Bereich der Landschaftspflege (Freischneidearbeiten) oder ... .
Solche arbeiten sind für 1€-Jobber unzulässig, darüber hinaus grundsätzlich nur nach entsprechender Einweisung und nur mit entsprechender Schutzausrüstung (S3 Schuhe, Gehörschutz, Gesichtsschutz u. Handschuhe). Fehlt davon etwas, die Arbeiten umgehend einstellen und entsprechende Stellen informieren.
hans wurst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 19:48   #14
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.896
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

Zitat:
Gewerbeaufsicht und die Krankenkassen kontaktieren. Hier geht das um gewisse Arbeitsstandards und die KK muss prüfen, ob es rechtens ist, dass für diese Arbeiten keine Sozialversicherungsbeiträge abgeführt werden.
Ich kann nur nicht verstehen, wenn da schon im ersten Beitrag Ratschläge gegeben wurden, aber nichts unternommen würde. Und dann solche Spielchen mitmacht und sich alles gefallen lässt.

Dann unternehme jetzt etwas und lasse dir nicht wieder alles gefallen.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2014, 08:04   #15
dellir
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.192
dellir dellir dellir
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

Zitat von Frösi Beitrag anzeigen
Und deshalb frage ich mich, (Titel des Posts) ob im gezahlten Regiegeld nicht auch die Bereitstellung von Arbeitsgeräten usw. enthalten ist,oder ob es dafür Extrazahlungen gibt?
Verstehe nicht was du mit "Arbeitsgeräten usw." meinst. Einerseits sagst du, daß vom Baumarkt was "billiges" gekauft wurde, anderseits sprichst du von Wasser zum waschen. Was denn nun? Ein Anrecht auf teure Werkzeuge bzw. Markengeräte hast du garantiert nicht und ein Anrecht auf fließendes Wasser im Grünen hast du mit Sicherheit auch nicht. Was versprichst du dir also vom "Regiegeld" oder wolltest du nur hetzen?

P.S. Und Ja, das Regiegeld ist u.a. auch dafür da notwendige Arbeitsmaterialien bereit zu stellen.
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2014, 09:41   #16
hans wurst
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.11.2007
Ort: Brandenburg (Barnim)
Beiträge: 2.547
hans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagiert
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

Zitat von dellir Beitrag anzeigen
Einerseits sagst du, daß vom Baumarkt was "billiges" gekauft wurde, anderseits sprichst du von Wasser zum waschen. Was denn nun?
Beides, ist aus den Post auch ersichtlich, wenn dich 2 Sachen gleichzeitig überfordern, dann halt dich doch aus dem Thema raus.

Zitat:
und ein Anrecht auf fließendes Wasser im Grünen hast du mit Sicherheit auch nicht.
Informiere dich doch erst einmal, bevor du dich äußerst.
Auch im Grünen sind arbeitsrechtliche Vorschriften einzuhalten, hierzu gehören Umkleideräume, Pausenräume und Sanitäranlagen/Toiletten. Und Trinkwasser gehört in Deutschland nun mal zum Standard, immerhin möchte man seine Hände sauber und nicht schmutzig waschen. Regenwasser ist, insbesondere wenns länger steht, nicht mehr hygienisch.

Und wenn der Arbeitgeber/Maßnahmeträger dies nicht im Grünen bereitstellen kann/möchte, dann hat er, je nach Entfernung, einen Fahrdienst bereitzustellen, der jederzeit sofort losfahren kann.
hans wurst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2014, 09:43   #17
Dagegen72
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 6.125
Dagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 Enagagiert
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

edelweiß:

Zitat:
ich würde den ganzen 1€ -Spass lückenlos dokumentieren und nach Beendigung der Maßnahme den Lohn einklagen
.

am "Feierabend" am besten noch vom jeweiligem "vorgesetzten" AnsprechpartnerIn unterschreiben lassen

Da soll sich mal wer nicht trauen zu unterschreiben - da könnte man dann auch gleich fragen: Wieso, ist was nicht in Ordnung oder rechtmäßig

Presse wäre auch nicht schlecht, da es sich, wenn ich es richtig verstehe um Jobs aus der Kommune / Stadt handelt
__


Wer gegen Erwerbslose hetzt, ist einer, der Bonzen nützt und stützt! (Dagegen72)
Zitat:
Die Bundeskanzlerin bezieht derzeit rund 18.023 Euro monatliches Amtsgehalt.
Hinzu kommt eine steuerfreie Dienstaufwandsentschädigung von rund 12.271 Euro im
Jahr. Die Bundesminister verdienen etwas weniger, erhalten aber mit rund 14.638
Euro pro Monat
( Quelle: Bund der Steuerzahler)
Dagegen72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2014, 10:41   #18
dellir
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.192
dellir dellir dellir
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

Zitat von hans wurst Beitrag anzeigen
wenn dich 2 Sachen gleichzeitig überfordern, dann halt dich doch aus dem Thema raus.
Damit ihr schön hetzen könnt? Nö!

Der TE stellt eine "Frage", hat sich aber paar Zeilen davor schon selbst geantwortet. Man würde ihnen doch auch nicht "billige" Arbeitsgeräte beschaffen, wenn diese nicht durch das Regiegeld gedeckt wären. Also ist die (Hetz)Frage völlig sinnlos. Kannst du mir noch folgen?


Zitat von hans wurst Beitrag anzeigen
Auch im Grünen sind arbeitsrechtliche Vorschriften einzuhalten, hierzu gehören Umkleideräume, Pausenräume und Sanitäranlagen/Toiletten. Und Trinkwasser gehört in Deutschland nun mal zum Standard, immerhin möchte man seine Hände sauber und nicht schmutzig waschen.
Ich habe noch keine GaLa-Firma gesehen, die im Park "Umkleideräume, Pausenräume und Sanitäranlagen/Toiletten" mit sich schleppte. Und Trinkwasser für Händewaschen, arbeitsrechtlicher Rechtsanspruch...?
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2014, 11:14   #19
hans wurst
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.11.2007
Ort: Brandenburg (Barnim)
Beiträge: 2.547
hans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagiert
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

Zitat von dellir Beitrag anzeigen
Also ist die (Hetz)Frage völlig sinnlos. Kannst du mir noch folgen?
Nein, kann ich nicht, denn ich seh hier keine Hetzfrage.

Zitat:
Ich habe noch keine GaLa-Firma gesehen, die im Park "Umkleideräume, Pausenräume und Sanitäranlagen/Toiletten" mit sich schleppte. Und Trinkwasser für Händewaschen, arbeitsrechtlicher Rechtsanspruch...?
Liegt entweder daran, dass die Arbeitgeber gegen Vorschriften verstoßen oder du an einer Warnehmungsstörung leidest.

Verordnung über Arbeitsstätten ArbStättV - nichtamtliches Inhaltsverzeichnis
Darüber hinaus ist das Arbeitsstättenrecht, sowie die dazugehörigen Technischen Regeln für Arbeitsstätten, zuberücksichtigen.
Arbeitsstättenrecht (ArbStätt) ( Gewerbeaufsicht > ServiceUndInformation > Vorschriften )
Zitat:
§ 6 Arbeitsräume, Sanitärräume, Pausen- und Bereitschaftsräume, Erste-Hilfe-Räume, Unterkünfte

(1) Der Arbeitgeber hat solche Arbeitsräume bereitzustellen, die eine ausreichende Grundfläche und Höhe sowie einen ausreichenden Luftraum aufweisen.
(2) Der Arbeitgeber hat Toilettenräume bereitzustellen. Wenn es die Art der Tätigkeit oder gesundheitliche Gründe erfordern, sind Waschräume vorzusehen. Geeignete Umkleideräume sind zur Verfügung zu stellen, wenn die Beschäftigten bei ihrer Tätigkeit besondere Arbeitskleidung tragen müssen und es ihnen nicht zuzumuten ist, sich in einem anderen Raum umzukleiden. Umkleide-, Wasch- und Toilettenräume sind für Männer und Frauen getrennt einzurichten oder es ist eine getrennte Nutzung zu ermöglichen. Bei Arbeiten im Freien und auf Baustellen mit wenigen Beschäftigten sind Waschgelegenheiten und abschließbare Toiletten ausreichend.
(3) Bei mehr als zehn Beschäftigten, oder wenn Sicherheits- oder Gesundheitsgründe dies erfordern, ist den Beschäftigten ein Pausenraum oder ein entsprechender Pausenbereich zur Verfügung zu stellen. Dies gilt nicht, wenn die Beschäftigten in Büroräumen oder vergleichbaren Arbeitsräumen beschäftigt sind und dort gleichwertige Voraussetzungen für eine Erholung während der Pause gegeben sind. Fallen in die Arbeitszeit regelmäßig und häufig Arbeitsbereitschaftszeiten oder Arbeitsunterbrechungen und sind keine Pausenräume vorhanden, so sind für die Beschäftigten Räume für Bereitschaftszeiten einzurichten. Schwangere Frauen und stillende Mütter müssen sich während der Pausen und, soweit es erforderlich ist, auch während der Arbeitszeit unter geeigneten Bedingungen hinlegen und ausruhen können.
(4) Erste-Hilfe-Räume oder vergleichbare Einrichtungen müssen entsprechend der Unfallgefahren oder der Anzahl der Beschäftigten, der Art der ausgeübten Tätigkeiten sowie der räumlichen Größe der Betriebe vorhanden sein.
(5) Für Beschäftigte hat der Arbeitgeber Unterkünfte bereitzustellen, wenn Sicherheits- oder Gesundheitsgründe, insbesondere wegen der Art der ausgeübten Tätigkeit oder der Anzahl der im Betrieb beschäftigten Personen, und die Abgelegenheit des Arbeitsplatzes dies erfordern und ein anderweitiger Ausgleich vom Arbeitgeber nicht geschaffen ist.
(6) Für Sanitärräume, Pausen- und Bereitschaftsräume, Erste-Hilfe-Räume und Unterkünfte nach den Absätzen 2 bis 5 gilt Absatz 1 entsprechend.
Zitat:
§ 9 Straftaten und Ordnungswidrigkeiten

(1) Ordnungswidrig im Sinne des § 25 Absatz 1 Nummer 1 des Arbeitsschutzgesetzes handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig

7.
entgegen § 4 Absatz 5 ein Mittel oder eine Einrichtung zur Ersten Hilfe nicht zur Verfügung stellt,
8.
entgegen § 6 Absatz 2 Satz 1 einen Toilettenraum nicht bereitstellt,
9.
entgegen § 6 Absatz 3 einen Pausenraum oder einen Pausenbereich nicht zur Verfügung stellt.
(2) Wer durch eine in Absatz 1 bezeichnete vorsätzliche Handlung das Leben oder die Gesundheit von Beschäftigten gefährdet, ist nach § 26 Nummer 2 des Arbeitsschutzgesetzes strafbar.

Warum muss es immer wieder Menschen geben, die mit aller Macht beweisen müssen, das sie von nichts ne Ahnung haben, aber davon ganz viel.
hans wurst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2014, 11:14   #20
evelyn62
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von evelyn62
 
Registriert seit: 05.10.2011
Ort: unterm Dach
Beiträge: 1.021
evelyn62 evelyn62 evelyn62 evelyn62 evelyn62 evelyn62 evelyn62
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

Wie habe ich mir das vorzustellen, soll der 1 € Jobber sich das Gartenwerkzeug noch selbst beschaffen von seinem 1 € Stundenlohn?
Und ja, fliessend Wasser ist wohl das mindeste, was man am Arbeitsplatz verlangen kann, auch eine Toilette in der Nähe. Ein Wasseranschluss für Giesswasser wird doch wohl vorhanden sein. Und ein Klohäuschen wird man wohl auch aufstellen können im Park.
Normalerweise hat das Grünflächenamt oder der gemeindeeigene Bauhof auch Umkleideräume, zumindest irgendwo ein paar Bauwagen zu stehen. Kein angestellter Bauarbeiter oder Landschaftsgärtner würde akzeptieren, dass er keine Umkleidemöglichkeiten, keine Waschgelegenheit und keine Toilette zur Verfügung hätte und nach Feierabend ungewaschen und mit dreckigen Klamotten nach Hause fahren muss, vielleicht noch mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Warum soll das für 1 € Jobber nicht gelten? Damit sie in der Öffentlichkeit gleich stigmatisiert werden? Guck mal, da sind die Sträflinge vom Jobcenter, die mit dem Pinsel die Strasse kehren müssen, weil sie nicht in der Lage sind eine ordentliche Arbeit zu finden?
__

Der Weg nach innen ist zu schmal für zwei Paar Schuhe.
evelyn62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2014, 13:54   #21
dellir
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.192
dellir dellir dellir
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

Zitat von hans wurst Beitrag anzeigen
Warum muss es immer wieder Menschen geben, die mit aller Macht beweisen müssen, das sie von nichts ne Ahnung haben, aber davon ganz viel.
Frage ich mich auch.


Oder glaubst du allen Ernstes, daß jeder Streifenpolizist, jeder Busfahrer, jeder Außendienstmitarbeiter usw usw. einen Umkleideraum während der Arbeit mit Warmwasser, Dusche und Toilette hat? Man man man, wenn ihr keine 1€-Jobs machen wollt, dann schreibt euch krank, aber erzählt nicht so einen Blödsinn hier als Ausrede..
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2014, 14:26   #22
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.896
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Rotes Gesicht AW: Regiegeld 1 Euro Job

Zitat:
Oder glaubst du allen Ernstes, daß jeder Streifenpolizist, jeder Busfahrer, jeder Außendienstmitarbeiter usw usw. einen Umkleideraum während der Arbeit mit Warmwasser, Dusche und Toilette hat? Man man man, wenn ihr keine 1€-Jobs machen wollt, dann schreibt euch krank, aber erzählt nicht so einen Blödsinn hier als Ausrede.

Also es ist schon ein gewaltiger Unterschied, ob man als Busfahrer oder als Gartenhilfskraft arbeitet.

Ein Busfahrer pflanzt wohl Bäume und beseitigt das Unkraut!!!

Einen Anspruch auf fließend Wasser ist bei Gärtnern sicherlich nicht zuviel verlangt. Egal ob gelernt oder Helfer. Dafür gibt es Vorschriften und an diese hat sich auch dieser Verein zu halten.

Sonst muss man das dann halt mal dem Gesundheitsamt melden.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2014, 14:59   #23
hans wurst
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.11.2007
Ort: Brandenburg (Barnim)
Beiträge: 2.547
hans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagiert
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

Zitat von dellir Beitrag anzeigen
Oder glaubst du allen Ernstes, daß jeder Streifenpolizist, jeder Busfahrer, jeder Außendienstmitarbeiter usw usw. einen Umkleideraum während der Arbeit mit Warmwasser, Dusche und Toilette hat?
Kannst du mir mal erklären warum du Sachen (WW,Dusche) dazu dichtest?

Abgesehen davon sind in der Dienststelle, sehr wohl Umkleideraum und Sanitäranlagen vorhanden. Und in Berlin, hat man für Busfahrer an wichtigen Endhaltestellen sogar entsprechende Räumlichkeiten gebaut (http://de.wikipedia.org/wiki/Busbahnhof_Marzahn). Bei den Straßenbahnfahrern siehts ähnlich aus, wo bei es entsprechende Aufenthaltsräume schon zu DDR-zeiten gab. In der Mitte hinter den Bäumen; Ahrensfelde [M8] | Endhaltestellen

Zitat:
Man man man, wenn ihr keine 1€-Jobs machen wollt, dann schreibt euch krank, aber erzählt nicht so einen Blödsinn hier als Ausrede..
Die gesetzlichen Vorschriften sind eindeutig, kannst du mir mal erklären was daran Blödsinn ist.
hans wurst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2014, 15:57   #24
verona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von verona
 
Registriert seit: 30.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 2.068
verona verona verona verona verona verona
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

Schau mal hier nach:
http://publikationen.dguv.de/dguv/pdf/10002/r-2109.pdf

Seite 13 sagt auch was zu Sanitäranlagen etc.

Auch wenn es sich "nur" um einen Eurojob handelt gelten die arbeitsrechtlichen Schutzbedingungen!!

Zum Regiegeld und wofür es ist:
http://www.haufe.de/personal/persona...HI2801229.html
__

L.G. Verona

Was die Menschen am besten können, ist, neue Informationen so zu filtern, dass bestehende Auffassungen intakt
bleiben.

verona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 20:59   #25
Frösi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Regiegeld 1 Euro Job

Liebe (r) dellir,

Was hat meine Frage mit Hetze zu tun? Würdest Du als Unternehmer Deinen Mitarbeitern z.B. 2 Kettensägen aus dem Sonderposten geben,die bei stundenlanger Beanspruchung abbrennen? Danach fährst Du Deine Untertanen an,und fragst,warum immer noch so viele Bäume stehen?

Mir geht es auch nicht um fliessendes Wasser,aber ich will meine staubige Fresse nicht in Wasser waschen das aus irgendeinem Regenwassertank kommt...


Allen anderen bis hierhin vielen Dank für die Antworten.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
euro, regiegeld

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein-Euro-Jobs im Märkischen Kreis kosteten den Steuerzahler bisher 50 Millionen Euro Tel_ko-Richter Ein Euro Job / Mini Job 0 07.02.2013 01:34
Diagonal will 61 Euro für 2 Euro Forderung UND rückt KEINE Gläubigervollmacht raus sabinchen28 Schulden 6 22.11.2012 18:54
1-Euro-Job aufgrund eines anderen 1-Euro-Jobs ablehnen? Schubdüse Ein Euro Job / Mini Job 22 17.07.2012 00:15
Mitmachen: Eckregelsatz Hartz IV: Mindestens 500 Euro statt 359 Euro! Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 81 20.07.2010 10:35
Kindergeld – Kinderregelsätze - 10 Euro mehr für die einen - 40 Euro weniger für die Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 43 01.01.2009 13:10


Es ist jetzt 07:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland