Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Problemlöser

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.11.2005, 14:28   #1
bschlimme
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Problemlöser

Saga stellt Ein-Euro-Jobber als "Migranten-Coaches" ein, die in Hochhaussiedlungen der Integration helfen sollen
Als Betreuer in Hochhaussiedlungen hat die Wohnungsbaugesellschaft Saga 20 "Migranten-Coaches" auf Ein-Euro-Basis eingestellt. Sie sollen Mietern mit Migrationshintergrund bei ihren Problemen helfen, so Saga-Geschäftsführer Willi Hoppenstedt gestern bei der Vorstellung des Projekts.

Alle Coaches haben selbst Migrationserfahrung und sind überwiegend arbeitslose Akademiker, vermittelt von der Arbeitsvermittlung Aqtivus. Als Hausbetreuer sollen sie Vertrauen zu den Mietern aufbauen.

"Angesichts der Krawalle in Frankreich ist das vielleicht ein kleines Mosaiksteinchen, um ähnlichen Problemen hier vorzubeugen", so der Initiator des Projektes, Aqtivus-Geschäftsführer Claus Gota.

Der Nachteil an dem Projekt nach Ansicht der Coaches: Die Arbeit als Betreuer im Ein-Euro-Job ist durch das Arbeitsamt auf zehn Monate begrenz
http://www.taz.de/pt/2005/11/12/a0085.nf/text

gemeinnützig? ich lach mich scheckig :motz:
 
Alt 12.11.2005, 17:19   #2
narssner->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.11.2005
Beiträge: 150
narssner
Standard

auf Abschluß und Kostenübernahme einer Diensthaftplicht bestehen. Ohne die können die Ein-Euro-Jobber hier sehr schnell unglücklich werden.
Und schriftliche Zusicherung, daß gesetzliche Unfallversicherung hier tatsächlich hergestellt wird, wäre auch nicht verkehrt. Das ist nämlich gar nicht so eindeutig klar, wie viele das meinen.
einen freundlichen Gruß
narssner
narssner ist offline  
Alt 12.11.2005, 17:30   #3
Lillybelle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

na, klasse, da haben gleich zwei etwas davon : Die Wohnungsbaugesellschaft, die ihre Hausmeister entlastet, und die Stadt hat kostenlose Sozialarbeiter.
 
Alt 13.11.2005, 15:16   #4
achim2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.09.2005
Beiträge: 159
achim2
Standard

Und ein Sozialarbeiter wieder eine Absage im Briefkasten.

LG Achim
__

"Die Regierung hält den mündigen Bürger für dumm, unwissend und manipulierbar" (Verfasser unbekannt)
achim2 ist offline  
Alt 13.11.2005, 15:21   #5
achim2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.09.2005
Beiträge: 159
achim2
Standard

Nach dem Motto:

"Warum teuer, wenn´s auch billig geht."


Zitat:
Alle Coaches haben selbst Migrationserfahrung und sind überwiegend arbeitslose Akademiker, vermittelt von der Arbeitsvermittlung Aqtivus. Als Hausbetreuer sollen sie Vertrauen zu den Mietern aufbauen.

Aqtivus
war doch schon mal Thema im Forum, "Tochter" der AWO Hamburg, soviel ich noch weiß.
__

"Die Regierung hält den mündigen Bürger für dumm, unwissend und manipulierbar" (Verfasser unbekannt)
achim2 ist offline  
Alt 14.11.2005, 11:35   #6
Luna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Problemlöser

Zitat von bschlimme
gemeinnützig? ich lach mich scheckig :motz:
Gemeinnützig wohl schon. Aber zusätzlich??

Man kann doch nach Beendigung eines solchen EE-Jobs auf Auszahlung eines leistungsgerechten Gehaltes klagen, das hab ich hier schon irgendwo gelesen.

LG
Luna
 
Alt 14.11.2005, 13:01   #7
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

ich würde nicht warten bis so etwas zu Ende ist, sondern sofort klagen.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 14.11.2005, 13:14   #8
bschlimme
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Gemeinnützig wohl schon.
Als gemeinnützig wird eine Tätigkeit bezeichnet, die direkt und ausschließlich darauf abzielt, das allgemeine Wohl zu fördern und dabei keine eigenen Interessen in materieller und wirtschaftlicher Hinsicht verfolgt.

http://www.sign-lang.uni-hamburg.de/.../L51/L5159.htm

Gemeinnützig oder Eigennützig?
 
Alt 14.11.2005, 13:22   #9
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

so habe das ganze auch mal an den Berufsverband für soziale Arbeit geschickt. Mal sehen, ob die auch mal was unternehmen.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 15.11.2005, 20:10   #10
Luna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Klasse, Martin. :daumen:

Danke für Dein ständiges, unermüdliches Engagement, das Du für uns leistest. (Gilt übrigens für das gesamte ELO-Team!!!)

LG
Luna
 

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland