Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kostenfestsetzungsbeschluss durchsetzen

Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel Hier kann man über aktuelle Urteile & Entscheidungen sowie Rechtsmittel diskutieren ( Nur für registrierte Nutzer )


Antwort

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 17.07.2014, 20:02   #26
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 9.068
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

Zitat von TimoNRW Beitrag anzeigen
War das Ironie?
Nein.
Der Rechtsweg steht dir offen.

Zitat von TimoNRW Beitrag anzeigen
Also versuchen
Ja.

Ich war nur verwundert das du Klage erheben sollst laut Beschluss. Ich dachte es geht nur die Erinnerung.

Wenn du klagst, verursachst du mehr Kosten als es die Bewilligung der 20 € wäre. Vielleicht überlegen sich die Richter demnächst sowas zu bewilligen als das der Rechtsstreit fortgeführt werden kann. Vielleicht generieren sie auch nur Arbeit für sich um ihren Job zu behalten. Wer weiss.

Vielleicht bekommst du ja auch son kleines Grundsatzurteil was wir alle verwenden können. Das wär prima.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2014, 21:32   #27
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Ich war nur verwundert das du Klage erheben sollst laut Beschluss. Ich dachte es geht nur die Erinnerung.
Die Erinnerung ist zulässig gegen den Kostenfestsetzungsbeschluss des Urkundsbeamten am Gericht im Anschluss an ein gerichtliches Verfahren. Hier geht es um ein sogenanntes isoliertes Vorverfahren, also ein Widerspruchsverfahren, an das sich keine Klage hinsichtlich des materiellen Streitgegenstandes anschließt.

Allerdings ist die Rechtsbehelfsbelehrung falsch. Die Kostenfestsetzung nach § 63 Abs. 3 Satz 1 1. HS SGB X ist ein neuer Ausgangsverwaltungsakt. Der richtige Rechtsbehelf ist der Widerspruch.
Lecarior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2014, 21:54   #28
TimoNRW
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.415
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

Die 5,00 EUR hab ich schon auf den Konto

Habt ihr gelesen das der Kostenfestsetzungsbeschluss hier vom JC selber kommt und nicht vom Gericht. Werde dann wohl mal alles fertigmachen
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2014, 09:04   #29
TimoNRW
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.415
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

Lach der Bescheid hat nichtmal ein Geschäftszeichen und ein Datum fällt mir gerade auf.
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2014, 00:15   #30
Nick
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Nick
 
Registriert seit: 23.05.2009
Beiträge: 478
Nick Nick
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

In meinem Fall hat nun das SG Berlin mein Kostenantrag auf Erstattung der Pauschale abgewiesen.

siehe hier:

http://www.elo-forum.org/antraege/13...pauschale.html
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2014, 12:20   #31
TimoNRW
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.415
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

Post

JC beantragt die Klage abzuweisen

Wesentliche Zusammenfassung:

- Dieses Urteil ist zwar bekannt, entfaltet jedoch für Rechtsstreite über Kosten in NRW da es sich um ein erstinstanzliches Urteil aus einen anderen Bundesland handelt, keine Bindungswirkung.


- Kein Vergleich mit RVG, da ein Anwalt mehr Aufwendungen hat als ich selber als Kläger.

- 5 EUR Pauschale mehr als abgegolten

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
kosten1.jpg   kosten2.jpg  
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2014, 17:30   #32
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 9.068
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

Das würd ich so antworten:
Die Pauschalierung ist nicht nur eine wesentliche Vereinfachung für den Anwalt sondern auch für die Jobcenter und Gerichte, die darüber hinaus auch noch Geld einsparen weil sonst unnötige Arbeitszeiten für Überprüfungen, Nachfragen usw. bezahlt würden, die eine 20,- € Pauschale wesentlich übersteigen. Ich verweise dazu auf dieses Verfahren. Das Gericht kann sich die Mehrkosten die durch die Ablehnung der Pauschale entstanden sind ausrechnen.
Das Jobcenter hat im gesamten sicher einen Spareffekt, da wegen Unwissenheit der größte Teil keine Kostenübernahme stellt. Wie das Jobcenter schon schrieb erging versehentlich ein Bescheid mit entsprechenden Ausspruch zur Kostenübernahme.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2014, 17:41   #33
293949
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.825
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

Habe entsprechend die 20 Euro beantragt.

JC hat im Verlaufe meiner Klage beim SG Frankfurt den strittigen VA aufgehoben. Aufhebung des Verfahrens nur unter der Bedingung der Erstattung der Kostenpauschale durch JC ...so meine Bedingung...mal sehen was rauskommt...
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2014, 00:47   #34
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

Zitat von 293949 Beitrag anzeigen
JC hat im Verlaufe meiner Klage beim SG Frankfurt den strittigen VA aufgehoben. Aufhebung des Verfahrens nur unter der Bedingung der Erstattung der Kostenpauschale durch JC ...so meine Bedingung...mal sehen was rauskommt...
Super Idee. Wenn das Jobcenter schlau ist, geht es darauf nicht ein. Denn wenn du das Verfahren nicht für erledigt erklärst, sondern deinen ursprünglichen Klageantrag aufrecht erhälst, wird das SG deine Klage manges Rechtsschutzbedürfnis wegen Unzulässigkeit abweisen. In diesem Fall bestünde auch die Möglichkeit, dass das SG in der Kostenentscheidung quotelt oder ganz darauf entscheidet, dass keine Kosten zu erstatten sind. Aber wenn du unbedingt mit dem Kopf durch die Wand willst...
Lecarior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2014, 13:06   #35
TimoNRW
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.415
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

Update in mein Verfahren: SG MÜNSTER FOLGT NICHT SG FRANKFURT

Klage soll zurückgenommen werden.

Ein Versuch WAR es wert?

Was denkt ihr?

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
sg.jpg   sg1.jpg  
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2014, 14:31   #36
libertad
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von libertad
 
Registriert seit: 24.01.2014
Ort: Laluna
Beiträge: 1.347
libertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiert
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

Jeder Richter ist in seinem Urteil unabhängig.

Wenn Chance besteht, einen Prozeß zu gewinnen, sollte man auch Klagen.
Grad weil das JC immer gern an den Rand der Legalität geht - oft wohl auch darüber hinaus.
libertad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2014, 17:12   #37
TimoNRW
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.415
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

Also beim SG Münster was die Pauschale angeht aussichtslos. Der Schriftsatz ist vom Vorsitzenden Richter der 8. Kammer
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2014, 18:55   #38
Boju->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 17
Boju
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

Mir wurde heute vom Jobcenter Bonn ebenfalls die beantragte Pauschale verwehrt.

Zitat:
"Ihnen sind auch tatsächlich keine Kosten entstanden, so dass Sie folgerichtig eine Pauschale in Höhe von 20,00 € nicht geltend machen können. Insowewit ist auch darauf hinzuweisen, dass die Vorschrift des § 63 SGB X nicht dafür angedacht ist, bei erfolreich eingelegten Widersprüchen praktisch dadurch Geld zu 'verdienen', indem trotz fehlender tatsächlicher Aufwendungen Pauschalen durch die Behörde gewährt werden müssen."
Zitat Ende
Boju ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2015, 01:54   #39
BurnItDown
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von BurnItDown
 
Registriert seit: 13.06.2012
Beiträge: 1.141
BurnItDown Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

Weiter Erfahrungen mit dieser Pauschale?
Bei mir beschwert sich das JC nun über den Frankfurter Beschluss,darin sei ohne Begründung eine Pauschale nach Nr. 7002 RVG angenommen worden, und das dies in klarem Widerspruch zu § 1 RVG stehen würde.
Weiß nicht wo das Problem ist, der Frankfurter Beschluss gesteht dem Elo ja nur Kosten in gleicher Höhe zu und nicht das der Elo wie ein Anwalt Kosten nach dem RVG veranschlagen könnte.

Wie dem auch sei, weitere Erfahrungen mit dieser 20,- Euro Pauschale?
__

"Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht." - Thomas Jefferson

Bei Grundrechtsverletzungen hilft nur: "Mord rufen und des Krieges Hund’ entfesseln." - William Shakespeare

Falls nichts mehr hilft: "Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist." - Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 20 Nr. 4
BurnItDown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2015, 06:57   #40
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Zitat von BurnItDown Beitrag anzeigen
Weiter Erfahrungen mit dieser Pauschale?
...
Wie dem auch sei, weitere Erfahrungen mit dieser 20,- Euro Pauschale?
Ja, SG GE hat die Pauschale abgelehnt im gerichtlichen Verfahren. Es sind die tatsächlichen Kosten, entweder auf Nachweis oder geschätzt zu übernehmen.
https://www.elo-forum.org/allgemeine...ml#post1953946
vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2015, 11:12   #41
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

Ich finde 5€ ausreichend für Einschreiben und eine Seite Papier. Mehr kostet das ja nun wirklich nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2015, 11:25   #42
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.875
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

Man sollte dabei auch beachten, dass die 20,- der Maximalbetrag für Auslagen sind. Gemäß VV 7002 RVG werden für Auslagen 20% der Gebühren angesetzt, aber höchstens 20,- €. Es kann also auch sein ,dass der RA nur 3,50 € bekommt.
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2015, 11:51   #43
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

Für ein normales Verfahren bekommt der RA die Pauschale oder die tatsächlichen Kosten. Weniger als 20€ wird es nur, wenn die Geschäftsgebühr niedriger ist, z.B. bei der Abrechnung von Beratungshilfe.
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2015, 12:10   #44
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.875
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

@vagabund
Richtig, die tasächlichen Kosten wären dann VV 7001 RVG.
Hab ich ansonsten was anderes geschrieben als du? Klingt irgendwie nach einer Korrektur meines Beitrags.
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2015, 12:59   #45
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
... Klingt irgendwie nach einer Korrektur meines Beitrags.
3,50 € habe ich beim RA noch nicht gesehen ...
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2015, 13:47   #46
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.875
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

Der Betrag war ja auch nur exemplarisch für einen unter 20 Euro liegenden Betrag genannt.
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2015, 20:40   #47
BurnItDown
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von BurnItDown
 
Registriert seit: 13.06.2012
Beiträge: 1.141
BurnItDown Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

Ich wäre jedenfalls mit einer Schätzung zufrieden, denn bei mir sagt das JC auch einfach das ohne "Beweise" nichts erstattet wird, aber es ist doch Lächerlich im Detail beweisen zu müssen was mich nun eine Seite tatsächlich & nachweislich gekostet hat, wie soll das auch gehen und was verursacht das wieder für Unkosten?
Man muss auch daran denken das die Kostenentscheidungs- & Kostenfestsetzungsverfahren nicht erstattungsfähig sind(soweit ich weiß), schon da bleibt man also auf sämtlichem Unkosten sitzen, und das kann einiges werden.
Wenn solch einer Rechtsauffassung gefolgt würde, das ohne jeden Cent nachzuweisen der einfach nichts erstattet wird obwohl an der Entstehung von Unkosten nichts zu zweifel ist, ist man am Ende besser dran sich nichts erstatten zu lassen.
Von daher, statt Pauschale nehme ich auch gerne eine Schätzung.
__

"Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht." - Thomas Jefferson

Bei Grundrechtsverletzungen hilft nur: "Mord rufen und des Krieges Hund’ entfesseln." - William Shakespeare

Falls nichts mehr hilft: "Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist." - Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 20 Nr. 4
BurnItDown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2015, 03:11   #48
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 9.068
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

Zitat von BurnItDown Beitrag anzeigen
Man muss auch daran denken das die Kostenentscheidungs- & Kostenfestsetzungsverfahren nicht erstattungsfähig sind(soweit ich weiß), schon da bleibt man also auf sämtlichem Unkosten sitzen, und das kann einiges werden.
Das stimmt nicht.
Nur der Anwalt bekommt bei Kostenfestsetzung des Gerichtes keine zusätzliche Kostenerstattung, weil
Zitat:
Nach § 37 Nr. 7 BRAGO gehört die Kostenfestsetzung (§§ 104, 107 ZPO) mit Ausnahme der Erinnerung gegen den Kostenfestsetzungsbeschluss zum Rechtszug. Ist der Anwalt nach Beendigung des eigentlichen Rechtsstreits mit der Kostenfestsetzung beauftragt, erhält er hierfür also keine gesonderten Gebühren. Diese Tätigkeit ist mit den allgemeinen Gebühren nach §§ 31 ff. BRAGO abgegolten.
Da wir aber keine Prozessgebühr bekommen muss man die Kosten der Kostenfestsetzung in der Kostenfestsetzungsaufstellung mit aufführen.

Man kann nicht einfach einmal sagen, ja wie beim Anwalt und ein anderes mal aber nicht.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2015, 04:44   #49
Albertt
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Albertt
 
Registriert seit: 28.09.2013
Beiträge: 1.917
Albertt Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hartz IV: 20 Euro Ausgleich bei Widerspruch

Zitat von andine Beitrag anzeigen
Ich finde 5€ ausreichend für Einschreiben und eine Seite Papier. Mehr kostet das ja nun wirklich nicht.
Die Drucker-Patrone bekommst du für 0€ ?
Albertt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2015, 05:49   #50
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Albertt Beitrag anzeigen
Die Drucker-Patrone bekommst du für 0€ ?
Brauchst du eine Patrone für eine Seite?
Ich habe Internet nur am Handy.
Meine Kosten wären: Einschreiben Einwurf 2,20€? 30 min Internetcafe 0,50€ und 1 Seite 0,20€
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ausgleich, durchsetzen, euro, hartz, kostenfestsetzungsbeschluss, widerspruch

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Untätigkeitsklage wie durchsetzen? Laa Luna ALG II - Widerspüche / Klagen 19 14.09.2014 12:08
Kostenfestsetzungsbeschluss SGG kleinschreiber Allgemeine Fragen 2 30.05.2013 16:28
Kostenfestsetzungsbeschluss Anwaltskosten Skabe Schulden 3 27.05.2013 22:51
Kostenfestsetzungsbeschluss jordon Allgemeine Fragen 2 29.09.2011 14:14
hilfe zu kostenfestsetzungsbeschluss wusel Schulden 4 16.06.2007 11:25


Es ist jetzt 00:26 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland