Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> SG Schleswig S 6 AS 30/05 ER

Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel Hier kann man über aktuelle Urteile & Entscheidungen sowie Rechtsmittel diskutieren ( Nur für registrierte Nutzer )


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 24.06.2005, 07:35   #1
Lillybelle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

"Soweit die Antragsgegnerin in ihrem Schreiben vom 03. Februar 2005 davon ausgeht, dass auf die Quadratmetergröße der Wohnungen abzustellen sei, folgt das Gericht dieser Auffassung nicht. Nach der Rechtsprechung der Verwaltungs-gerichte zu der Frage der angemessenen Unterkunftskosten (vgl. § 3 Abs. 1 DVO zu § 22 BSHG) ist stets auf die angemessenen Unterkunftskosten abzustellen und nicht auf die tatsächliche Größe der Wohnraumfläche (vgl. Hofmann in LPK-BSHG, § 12 Rdnr. 23 m.w.N.). Da sich die Wohnung im Rahmen der Angemes-senheitsgrenze bewegt, ist nicht darauf abzustellen, dass die Wohnung 17,74 Quadratmeter über dem von der Antragsgegnerin als angemessen erachteten Wohnraumbedarf liegt."


Das würde bedeuten, dass all die Leute, die preislich "angemessen" wohnen und nur zu viele Qm haben, nicht gezwungen werden können umzuziehen.
 
Alt 24.06.2005, 08:13   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat:
Das würde bedeuten, dass all die Leute, die preislich "angemessen" wohnen und nur zu viele Qm haben, nicht gezwungen werden können umzuziehen.
Ja das heißt dieses. Was aber leider jetzt nicht bedeutet, dass sich jede kommune daran hält. :|
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 26.06.2005, 19:32   #3
n / a
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Immer weiter so

Hi,
das Eis von denen wird immer dünner , KLASSE !!! :klatsch:

Sauerei ist nur , dass die es trotz der eindeutigen Urteile und Beschlüsse immer noch versuchen uns zu Verarschen und zu Prellen , und das alles von unseren Steuergeldern. :motz:
Die müssten dafür persönlich gerade stehen , die das herausfordern , und den Schaden an der Allgemeinheit anrichten , besonders WC.

Gruss
Rüdiger
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
30 or 05, 3005, schleswig

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SG Schleswig S9AS834/05 B.v 13.06.06 Rückforderungen Martin Behrsing ... Allgemeine Entscheidungen 0 03.07.2006 11:06
Kostenübernahme in Schleswig- Holstein jodi KDU - Miete / Untermiete 10 23.04.2006 18:30
L 9 B 259/05 SO PKH LSG Schleswig- Holstein Lusjena Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 1 18.12.2005 19:37
SG Schleswig - S1 AS 51/05 ER - Stiefkindsache Martin Behrsing ... Familie 0 04.07.2005 10:17
Sozialgericht Schleswig Az.: S 6 AS 30/05 ER Martin Behrsing ... Unterkunft 0 23.06.2005 20:19


Es ist jetzt 13:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland