Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel Hier kann man über aktuelle Urteile & Entscheidungen sowie Rechtsmittel diskutieren ( Nur für registrierte Nutzer )


Danke Danke:  19
Antwort

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 25.06.2011, 19:53   #1
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

Zitat:
Das Urteil kann gelinde gesagt als ein Skandalurteil bewertet werden. Aktenzeichen: L 12 AS 201/11 B ER
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 20:07   #2
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

das ist wesentlich mehr als ein Skandal.

Eigentlich wundert mich nichts mehr. Anscheinend scheint in ganz Deutschland die Meinung von meinem zuständigen Träger Oberhand zu bekommen.

Demnach ist jeder Antragsteller zunächst Jemand der falsche Angaben macht, um Leistungen zu erhalten. Man könnte ihn ja von dem Gegenteil überzeugen.

Stand nicht irgendwo was von "darf nicht von vorn herein von ... ausgegangen werden..." bekomme das nicht mehr ganz zusammen.

Das jetzt die Gerichte auch noch vermehrt anfangen die Grundrechte zu missachten und §§ sich hinzubiegen sollte uns ernsthaft Sorgen machen.

MM nach lassen die ihren Frust an denen aus, an den sie ihn auslassen können. Gegen die Politiker haben sie keine Chance. Da ist es einfacher die Menschen zu entrechten, vor die sie sich eigentlich schützend stellen sollten.

Ist doch echt zum
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 12:06   #3
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Unglücklich AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

es ist traurig und beschämend, dass man 22 jahren nach dem mauerfall, praktiken zelebriert, die in der ddr normal waren (stasi)


heute überwacht man die elo, morgen die kranken und schwachen und übermorgen die an............................allgemein und präventiv

was jetzt noch fehlt, ist die möglichkeit, die asozialen auszusieben und sie aus der gesellschaft zu entfernen. einfach ein neues gesetz aus dem hut zaubern, dass die unverletzlichkeit der privatsphäre (weiter)einschränkt. der dt. michel trägt es mit fassung und stoischer ruhe. wer seine freiheit nicht schützt und verteidigt, der hat sie einfach nicht verdient. da mögen ein paar elo bellen, die karawane zieht weiter. ein beispiel gab es in der ddr:
249 des StGB der DDR

und wieder ein baustein mehr, der mich darin bestärkt, meine dt. staatsbürgerschaft einzutauschen gegen eine NL.
meine meinung, dass es in einem vereinten europa nichts ausmacht, welchen pass man in der tasche hat, erweist sich mehr und mehr als pure illusion

mit diesen staatsverbrechen möchte ich im leben nicht(mehr)assoziiert werden
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 13:38   #4
WillyV
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

Anmerkung: Strafgesetzbuch der DDR (1968/74)
  Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 13:41   #5
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

und weil das so ist, helfen dann eigentlich nur solche Sachen

pr-sozial-archiv | Hartz IV-Ermittler bekam unangekndigten Hausbesuch | Httpwww, Jpg, Eloforum, Netkolarbeiterfotografie_, Menschen, Netkolarbeiterfotografie_b, Wurden, Arge
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 14:35   #6
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
das ist wesentlich mehr als ein Skandal.

Eigentlich wundert mich nichts mehr. Anscheinend scheint in ganz Deutschland die Meinung von meinem zuständigen Träger Oberhand zu bekommen.

Demnach ist jeder Antragsteller zunächst Jemand der falsche Angaben macht, um Leistungen zu erhalten. Man könnte ihn ja von dem Gegenteil überzeugen.

Stand nicht irgendwo was von "darf nicht von vorn herein von ... ausgegangen werden..." bekomme das nicht mehr ganz zusammen.

Das jetzt die Gerichte auch noch vermehrt anfangen die Grundrechte zu missachten und §§ sich hinzubiegen sollte uns ernsthaft Sorgen machen.

MM nach lassen die ihren Frust an denen aus, an den sie ihn auslassen können. Gegen die Politiker haben sie keine Chance. Da ist es einfacher die Menschen zu entrechten, vor die sie sich eigentlich schützend stellen sollten.

Ist doch echt zum
schau doch mal genauer hin
dann wirst du verstehn warum so ein urteil zu stande kommt
richter die sowas urteilen haben ein parteibuch in der tasche
und wer richter bleiben will
sollte so urteilen zugunsten der partei

mich wunderts nicht
auch diverse urteile die in sachen hartz4 geruteilt wurden
vom bundesverfassunggericht sowie BSG
läst einen nachdenken
  Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 14:59   #7
Archibald
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Archibald
 
Registriert seit: 08.08.2008
Beiträge: 963
Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung


In der Tat ist dies ein Beschluss, ( Landessozialgericht NRW, L 12 AS 201/11 B ER ) der wieder einmal aufzeigt warum das BVerfG in so manchem Urteil mehr sagt als es eigentlich muss.

Dieser Beschluss ist nicht nur ein Verstoß gegen die Aussage des BVerfG, "dass sich die Gerichte schützend und fördernd vor die Rechte Betroffener" stellen müssen, nein er beinhaltet auch noch einen weiteren Verstoß gegen die Aussage des BVerfG im Urteil zum Regelsatz, dass "Bezieher von Leistungen nicht auf freiwillige Leistungen Dritter verwiesen werden dürfen".

Erklärung:
In dem Beschluss geht es ja eigentlich darum, ob eine Frau mit Kind Leistungen erhalten soll oder nicht. Der Beschluss verneint dies im Gegensatz zur Vorinstanz mit der Begründung, dass sich Frau und Tochter bei einer 3ten Person aufhalten. Somit werden zustehende Leistungen verweigert, weil Frau und Kind ja die "Leistung" bei einer 3ten Person erhalten, und nur, weil mittels ziemlich anrüchiger Methoden, die dazu noch jeglicher gesetzlicher Grundlagen entbehren, herausgefunden wurde, dass Frau und Kind sich überwiegend bei einer 3.ten Person aufhalten. Das aber ist das Recht eines jeden freien Bürgers. Dazu kommt noch die Wertung, dass Der Kindergarten mehr in der Nähe der 3ten Person ist, als in der Nähe der Wohnung der Frau, obwohl dort 3 Kindergärten wären. Das aber ist Humbug weil a.) müssen in den näheren Kindergärten auch freie Plätze verfügbar sein - was nicht immer der Fall ist.
das scheint dem Richter völlig zu entgehen, ebenso wie der Umstand, dass der Wechsel vom entfernteren Kindergarten in einen anderen, näheren von der Mutter unterlassen worden sein kann, schlicht weil sie ihr Kind nicht aus seiner gewohnten Umgebung reisen will.

Dazu kommt noch dass Frau und Kind zum Vorwurf gemacht wird, dass sie Gelder einsparen indem sie durch den Aufenthalt bei der 3ten Person sehr wenig Nebenkosten erzeugen. Bei Menschen die nicht von Ämtern verfolgt werden würde man dies anerkennend als Sparsamkeit würdigen.

Ebenso wenig ist es nach dem SGB untersagt sich nicht ständig in der eigenen Wohnung aufzuhalten, lediglich postalisch muss man ständig erreichbar sein - dass dies bei der Frau der Fall ist, ist selbst im Beschluss anerkannt.

Da soll wohl eine eigenständige Frau mit Kind, zum Zwecke der Leistungsverweigerung, mit einer 3ten Person Zwangsverheiratet werden.
Denn solange Frau, Kind und 3te Person (vermtl. ein Mann) nicht nachweislich mindestens ein Jahr Ehe ähnlich vergemeinschaftet sind, können Frau und Kind nicht auf die 3te Person verwiesen werden.

Ja, der Beschluss ist ein Skandal weil er zudem Stasimethoden rechtfertigt und die damit im Zusammenhang stehenden Umstände auch noch so gegen Frau und Kind auslegt, dass - ganz im Widerspruch zur verfassungsrechtlichen und somit übergeordneten Rechtssprechung - eine Leistungsverweigerung möglich gemacht wird obwohl hier nicht die mindesten Beweise dahingehend vorliegen, dass die Frau in einer Ehe ähnlichen Gemeinschaft lebt und somit rechtsgültig an die 3te Person verwiesen werden kann.

Mir scheint dass hier gewisse Psychen zu sehr auf Bildzeitungsniveau indoktriniert sind und ihre juristischen Macht auch auf diesem Niveau gebrauchen. Dem Tenor des BVerfG, also dem obersten Vorbeter für Richter ( ) folgt dieser Beschluss nicht im geringsten - ganz im Gegenteil wird hier wieder einmal der übermächtige, hoch stilisierte Steuerzahler als Torschlagargument genutzt. Wenn die (Politik/Justiz) dies doch nur mal bei sich selbst so halten würden....

Just my2ecents ;)

LG, Archibald
__

"...Wesentliches Kriterium für die Aufnahme in die Terrorlisten der "Jobcenter" ist der 2005 eingeführte Straftatbestand eines fehlenden ausreichenden Einkommens..."
Politiker und Juristen meinen, es ist doch nicht schlimm, wenn man gezwungen wird zu bulgarischen Löhnen zu arbeiten, aber deutsche Preise und Gebühren bezahlen muss. Man kann ja noch immer völlig selbstbestimmt und sozial verträglich ableben. Man bekommt immerhin nicht gleich direkt die Kugel! Sie machen aus Opfern wieder Täter...
Litanei der "Ehre" für SPD und Grüne
Archibald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2011, 13:30   #8
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

Hammer, dass man als Arbeitsloser observiert werden darf, als wäre man ein Schwerverbrecher.

Es ist echt nicht zu glauben.

Und dann die Begründung, dass die Beiden zu oft bei einer dritten Person sind. Ähm, ja, und? Das SGB untersagt keine Besuche bei anderen Personen.

Jedenfalls wäre mir das neu.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2011, 15:52   #9
Christine Vole 2010
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

Da ja Beschwerdeausschluß vorliegt, weiß jemand hier, ob bzw. wie weiter vorgegangen wurde?
Verfassungsbeschwerde anhängig z.B. ?
  Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 20:32   #10
Al Bandy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.10.2011
Beiträge: 1.914
Al Bandy
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

Es ist nur Jedem zu raten eine Rechtschutzversicherung abzuschliessen,das gehört zu meiner Grundausstattung.
Auf PKH zu hoffen is nix.
Will man PKH blustert der Anwalt schon die Backen.
Soviel wie kein Bock,da ist für mich nicht viel drin mit den lumpigen PKH-Sätzen und dementsprechend wird man dann auch vertreten.
Al Bandy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 20:40   #11
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

dir ist aber schon klar das deine R.S.V. vorab prüft ob aussicht auf erfolg besteht?
andernfalls siehst du von denen keinen cent...

und weil immer mehr urteile/entscheidungen, wie diese auch, gegen die H4 leute laufen, kannst du dir wohl bald deine kohle für die R.S.V. sparen.

gruß physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 20:53   #12
Al Bandy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.10.2011
Beiträge: 1.914
Al Bandy
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
dir ist aber schon klar das deine R.S.V. vorab prüft ob aussicht auf erfolg besteht?
Bin ja nicht von Gestern,freilich,wenn dein Anwalt was taugt wirds auch genehmigt,bei mir bisher immer.
Leider sind 50 % der Anwälte Pfeifen die alles machen wollen können.
Unbedingt Fachanwalt nehmen und sich das auch zeigen lassen dass er einer ist,denn die Herrn Anwälte trichsen da allzugerne.
Zitat von physicus Beitrag anzeigen
und weil immer mehr urteile/entscheidungen, wie diese auch, gegen die H4 leute laufen, kannst du dir wohl bald deine kohle für die R.S.V. sparen.
Heute machts der Richter,übermorgen ein anderer.
Auf Gericht ist wie auf hoher See,der Ausgang liegt in....
Al Bandy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 21:00   #13
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

ach mach dir keine gedanken um meinen anwalt, den kenne ich seid meinem studium...;)
im übrigen solltest du dich mit deinem "ach mir passiert so etwas nicht" doch etwas zurück nehmen, es könnte sonst sein das dir im falle eines falles niemand helfen will.

bis jetzt lese ich von dir immer leicht überhebliches...

im weiteren ist es völlig egal, was dein anwalt kann, wenn die versicherung meint es geht in die hose, kann er auch prof. für recht an der uni heidelberg sein, die rücken dann keinen cent raus.
der anwalt will kohle, die versicherung zahlt kohle, aber eben nur wenn sie wollen!

mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 21:15   #14
Al Bandy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.10.2011
Beiträge: 1.914
Al Bandy
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
im übrigen solltest du dich mit deinem "ach mir passiert so etwas nicht" doch etwas zurück nehmen, es könnte sonst sein das dir im falle eines falles niemand helfen will.
bis jetzt lese ich von dir immer leicht überhebliches...
Hallo Meister,wenn es für dich leicht Überheblich rüber kommt,dann sorry ist meine Art.
Und Hilfe benötige ich keine,erstens ich kann lesen das www ist Riesengroß.
Zweitens ich werde niemals was einen Prozess betrifft hier um Hilfe nachfragen.
Drittens ich bin 30 Jahre arbeitslos und weiß wie und wo ich vorgehen muss.
Al Bandy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 22:11   #15
hanni
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.04.2007
Ort: München
Beiträge: 1.348
hanni hanni hanni hanni hanni hanni hanni
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

Zitat von Al Bandy Beitrag anzeigen
Hallo Meister,wenn es für dich leicht Überheblich rüber kommt,dann sorry ist meine Art.
Und Hilfe benötige ich keine,erstens ich kann lesen das www ist Riesengroß.
Zweitens ich werde niemals was einen Prozess betrifft hier um Hilfe nachfragen.
Drittens ich bin 30 Jahre arbeitslos und weiß wie und wo ich vorgehen muss.

ah, und du maßt dir an, zu beurteilen, daß 50% der Anwälte unfähig sind.

Hauptsache, du bist fähig, nech?
hanni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2011, 00:44   #16
Defence
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

Zitat von Bethany Beitrag anzeigen
Hammer, dass man als Arbeitsloser observiert werden darf, als wäre man ein Schwerverbrecher.
Da muss man aufpassen das man nicht zu einem vorbestraften wird. Ganz ehrlich wenn mich einer observieren würde und ich würde es merken, dann würde ich schauen ob Zeugen in der Nähe sind und wenn zu diesem Zeitpunkt keine Zeugen in der nähe wären, dann hätte der Vogel schlechte Karten, weil ich dem Typen dann eine Treppe ins Gesicht bauen würde. Wo kein Zeuge da kein Kläger da kein Angeklagter. Und immer schön Handschuhe tragen, damit man keine Hautabschüfungen im Gesicht des Geschädigten hinterlässt.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2011, 10:13   #17
Al Bandy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.10.2011
Beiträge: 1.914
Al Bandy
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

Zitat von hanni Beitrag anzeigen
ah, und du maßt dir an, zu beurteilen, daß 50% der Anwälte unfähig sind.
Hauptsache, du bist fähig, nech?
Die 50 % sind Anwälte die alles annehmen wollen aber dazu nicht fähig sind.
Frägt man ob sie Fachanwalt auf dem Gebiet sind,kommen die feinsten Antworten wie ja haben wir alles schon gemacht usw.
Hinterher stellt es sich heraus,daß sie auf dem Gebiet eben nicht Fachanwalt sind.
Das sind Anwälte die Umsatz machen möchten,die interessiert es nicht ob man verliert oder gewinnt.

Zitat von kohldampf Beitrag anzeigen
Bist du Arno Dübel? Wieviel Jahre hast du in deinem Leben gearbeitet
Seit ich lebe,körperlich und geistig,als das nicht mehr ging nur noch geistig.
Meistens für mich selbst ohne Anstellung oder Selbständigkeit.
Du würdest gut in die AFA (JC) passen.
Nun wenn du mich als Schuhverkäufer sehen möchtest,so steckst du mich in eine gewisse Schublade.
Schuhverkäufer = wertlos,dumm und ungebildet?
Wärst vlt. froh wenn dich Jemand als Schuhverkäufer einstellen würde,die nehmen nicht jeden.

Zusatz: Wertigkeit eines Arbeitslosen,wer hier schon das Einsortieren in gewisse Schubladen vornimmt,der sollte sich mal Gedanken machen ob er vlt dem jetztigen System doch nicht so Fremd ist.
Al Bandy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2011, 11:06   #18
hanni
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.04.2007
Ort: München
Beiträge: 1.348
hanni hanni hanni hanni hanni hanni hanni
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

Nicht Kohldampf sollte sich Gedanken machen, sondern eher du.
Angesichts deiner Beiträge befürworte ich eine Um-Nickung in

Kelly Bundy.
hanni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2011, 11:28   #19
Al Bandy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.10.2011
Beiträge: 1.914
Al Bandy
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

Zitat von hanni Beitrag anzeigen
Nicht Kohldampf sollte sich Gedanken machen, sondern eher du.
Angesichts deiner Beiträge befürworte ich eine Um-Nickung in
Ich habs dir schön erklärt mit den 50% Anwälten,scheint dich eh nicht zu interessieren.
Mich kannst du nicht provozieren du bist irgend ein unbekanntes Wesen das hier nur Texte schreibt.
Al Bandy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2011, 11:43   #20
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

Zitat von Al Bandy Beitrag anzeigen
Mich kannst du nicht provozieren du bist irgend ein unbekanntes Wesen das hier nur Texte schreibt.
Diese Bemerkung zeigt, dass du deinen Nick gut gewählt hast.
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2011, 11:49   #21
Al Bandy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.10.2011
Beiträge: 1.914
Al Bandy
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Diese Bemerkung zeigt, dass du deinen Nick gut gewählt hast.
Der Nick ist ein reines Zufallsprodukt,wie eine Zahl bei der Lottoziehung.

nur Texte.. bezieht sich auf ohne wertigen Inhalt.
Der nächste Bitte,mir is ja sooooo langweilig.
Al Bandy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2011, 12:03   #22
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

Zitat:
Der Nick ist ein reines Zufallsprodukt,wie eine Zahl bei der Lottoziehung.
ich vermute der wurde auf der coach geburen, als du mal wieder nicht wusstest was du mit dir anfangen sollst...
eben weil dir immer soooo langweilig ist, wohl schon gute 30 jahre.

mir persönlich sind typen wie du einer bist völlig egal, ich zahle auch gern mit meinen steuern für solche loser, allzuviele gibt es davon ja nicht wirklich, denn die meisten wollen arbeiten gehen und die paar prozent die das nicht wollen, brechen anderen mit ihrem faulsein nicht wirklich das genick.

also gammel du mal weiter vor dich hin und zieh dir noch paar hirnlosserien rein.

mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2011, 12:12   #23
Al Bandy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.10.2011
Beiträge: 1.914
Al Bandy
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
ich vermute der wurde auf der coach geburen, als du mal wieder nicht wusstest was du mit dir anfangen sollst...
eben weil dir immer soooo langweilig ist, wohl schon gute 30 jahre.

mir persönlich sind typen wie du einer bist völlig egal, ich zahle auch gern mit meinen steuern für solche loser, allzuviele gibt es davon ja nicht wirklich, denn die meisten wollen arbeiten gehen und die paar prozent die das nicht wollen, brechen anderen mit ihrem faulsein nicht wirklich das genick.

also gammel du mal weiter vor dich hin und zieh dir noch paar hirnlosserien rein.

mfg physicus
Nun Meister deine Schublade ist schon vorgefertigt,glaubst du ich erzähle hier meine Lebensgeschichte und die Umstände?

Gäbe es genügend Arbeit gäbe es auch kein Amt.
Wäre ich ein sogenannter Fauler,dann könnten sich alle freuen dass sie noch vor mir eine Arbeit bekämen.
Zbs. Du suchst eine Arbeit bei 3 Millionen faule,dann hättest du doch super Karten auf dem Arbeitsmarkt.
Al Bandy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2011, 12:18   #24
gast_
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
dir ist aber schon klar das deine R.S.V. vorab prüft ob aussicht auf erfolg besteht?
andernfalls siehst du von denen keinen cent...

und weil immer mehr urteile/entscheidungen, wie diese auch, gegen die H4 leute laufen, kannst du dir wohl bald deine kohle für die R.S.V. sparen.

gruß physicus
Mal ganz davon abgesehen, daß die auch recht schnell kündigen, wenn du die in deren Augen zu oft in Anspruch nimmst...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2011, 12:23   #25
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Hartz IV: Oberservationen rechtens zur Verwertung

Zitat:
Nun Meister deine Schublade ist schon vorgefertigt,glaubst du ich erzähle hier meine Lebensgeschichte und die Umstände?
kurz und einfach, ja.

Zitat:
Gäbe es genügend Arbeit gäbe es auch kein Amt.
richtig...

Zitat:
Wäre ich ein sogenannter Fauler,dann könnten sich alle freuen dass sie noch vor mir eine Arbeit bekämen.
also sorry, wer 30 jahre nicht arbeitet und dann noch stolz darauf ist, wie ich deinen texten entnehme, der ist für mich eindeutig faul.
ich weis selbst gut genug das es nicht für alle arbeit gibt, allerdings war das noch vor 20 jahren locker anders, also erzähl mir nichts von es gab nie welche für dich.

Zitat:
Zbs. Du suchst eine Arbeit bei 3 Millionen faule,dann hättest du doch super Karten auf dem Arbeitsmarkt.
ich suche keine arbeit, wenn du ordentlich lesen würdest wüsstest du das auch, denn ich schrieb ja:

Zitat:
mir persönlich sind typen wie du einer bist völlig egal, ich zahle auch gern mit meinen steuern für solche loser, allzuviele gibt es davon ja nicht wirklich, denn die meisten wollen arbeiten gehen und die paar prozent die das nicht wollen, brechen anderen mit ihrem faulsein nicht wirklich das genick.
ich meinte damit auch nicht alle erwerbslosen, aber mit sicherheit alle arno dübels dieser welt, denn diese sind mitinitiator der hartz IV gesetzgebung, da sie die meinung der anderen bestärkten in dem müll welchen die mainstreampresse dazu beitrug und somit die gesetze ganz locker den BT passieren ließen.

da du wohl viel zeit deiner 30 jährigen karriere vor der glotze verbracht hast, muss ich dir sicher nicht erklären warum diese gesetze so leicht machbar waren.

mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
hartz, oberservationen, rechtens, verwertung

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kindergeld-Anrechnung auf Hartz IV rechtens Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 08.04.2010 17:41
Wann ist die Verwertung einer LV unwirtschaftlich? esox389 ALG II 9 10.08.2009 14:33
Bundessozialgericht: Vorlage von Kontoauszügen bei Hartz IV Rechtens Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 82 24.09.2008 16:11
Zur Verwertung einer Lebensversicherung, LSG NRW, L 20 SO 91/06 Mambo ... Allgemeine Entscheidungen 0 05.03.2008 13:29
Hartz IV-Kürzung nicht rechtens Syndrom Erfolgreiche Gegenwehr 2 03.07.2007 15:45


Es ist jetzt 20:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland