Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bin verzweifelt...

Bürgerarbeit Alles was das Thema Hilfe rund um "Bürgerarbeit" betrifft kommt hier hinein...


Danke Danke:  35
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2011, 17:33   #26
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bin verzweifelt...

Hallo,

also ich hab bei der VERDI telefonisch mit dem DGB-Rechtsschutzbüro einen Termin vereinbart....dann hatten die auch Zeit für mich und wir konnten alles in Ruhe durchsprechen.
Oft ist es ja so, wenn man unangemeldet dort ankommt, fehlt denen oft die Muße um einen in Ruhe beraten zu können...

wir wäre es also mit telefonischer Terminvereinbarung?

Gruß
Anna
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 18:37   #27
Nynmi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2011
Beiträge: 119
Nynmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bin verzweifelt...

Zitat von lpadoc Beitrag anzeigen
Versuche bitte mit eurem Personalrat einen Kontakt aufzubauen (während der Arbeitszeit) und rede mit denen - sind ver-di-Menschen, falls nichts anderes läuft. Für ein Gespräch mit dem Personalrat erhältst Du eine Freistellung und dies kann auch nicht versagt oder verhindert werden.
Das witzige an der Sache ist, das die Vorsitzende vom Personalrat der Stadtverwaltung, gleichzeitig die ALG II Sachen erledigt.

Also bei der Vorsitzenden vom Personalrat der Stadtverwaltung ist muss ich auch Hartz IV verlängern, wenn dies ausläuft.

@Anna B.
Habe ich heute auch getan, als ich wieder zu Hause war, aber nur AB.
Nynmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 19:25   #28
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Bin verzweifelt...

Zitat von Nynmi Beitrag anzeigen
Das witzige an der Sache ist, das die Vorsitzende vom Personalrat der Stadtverwaltung, gleichzeitig die ALG II Sachen erledigt.
Das ist echt witzig, aber "nichtschön". Der Mensch wäre echt "befangen" und mit dem solltest Du natürlich keine "Personalangelegenheiten" besprechen.

Was ist denn das für eine "Stadtverwaltung" ? Und der "Bürgermeister" ist gleichzeitig der Datenschutzbeauftragte des JC, ja ich weiß. Möchtest Du mich auf die "Schüppe" nehmen ?
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 21:38   #29
Nynmi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2011
Beiträge: 119
Nynmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bin verzweifelt...

Zitat von lpadoc Beitrag anzeigen
Das ist echt witzig, aber "nichtschön". Der Mensch wäre echt "befangen" und mit dem solltest Du natürlich keine "Personalangelegenheiten" besprechen.

Was ist denn das für eine "Stadtverwaltung" ? Und der "Bürgermeister" ist gleichzeitig der Datenschutzbeauftragte des JC, ja ich weiß. Möchtest Du mich auf die "Schüppe" nehmen ?
Ich weiß selbst wie verrückt das klingt, aber es ist Tatsache!
Deswegen bin ich echt verzweifelt...
Durch meinen MAE-Job bei der Stadtverwaltung kenne ich eigentlich alle dort. Trotzdem werd ich kaum mit dem Personalrat darüber sprechen können, da die eh alle im selben Boot sitzen.

Bleibt wohl nur der Weg mit der Gewerkschaft.

Nur kann ich dann wohl einen anderen Bürgerarbeitsplatz, den ich gedacht habe zu bekommen bei der Stadtverwaltung vergessen.

Aber bei der Touristinformation bleibe ich auf keinen Fall!
Was dann ja auch wieder bedeutet, dass ich einen anderen Platz bei der Stadtverwaltung vergessen kann.

So oder so hab ich doch die Ar...-Karte.

Und was überflüssig44 gleich als zweiten Post geschrieben hatte:
"ganz einfach, deine Stelle ist nicht zusätzlich und muss regular bezahlt werden."

Gleich am ersten Arbeitstag hatte der Abteilungsleiter der Tourist mir schon gesagt, dass die mich so weit bringen wollen, dass ich auch mal am Wochenende allein durchstehe!

Hab echt schon wieder Kopfschmerzen wegen dem ganzen Mist.
Nynmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 21:48   #30
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bin verzweifelt...

Zitat von lpadoc Beitrag anzeigen
Das ist echt witzig, aber "nichtschön". Der Mensch wäre echt "befangen" und mit dem solltest Du natürlich keine "Personalangelegenheiten" besprechen.

Was ist denn das für eine "Stadtverwaltung" ? Und der "Bürgermeister" ist gleichzeitig der Datenschutzbeauftragte des JC, ja ich weiß. Möchtest Du mich auf die "Schüppe" nehmen ?
Nymi
Eben, mir reichst jetzt mit dir. Mach was du willst! Ich bin
(Bin dann doch zum SB gegangen bla bla bla..)
  Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 22:08   #31
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Idee AW: Bin verzweifelt...

Unbedingt zur Gewerkschaft.
Deren Dienstzeiten sind normal auf deren Webseite ablesbar, und da muß dann auch wer da sein und ans Telefon gehen. Dort ruft man an, verlangt nach dem Sekretär vom Dienst. Wird mit dem verbunden, sagte dem, daß man auf einem regulären Arbeitsplatz schafft, aber nur als Bürgerarbeiter bezahlt wird.
Dann fragt der nach der Mitgliedschaft. Man sagt, -wenn man noch nicht Mitglied ist-, was aber jeder abhängig Beschäftigte UND jeder Arbeitslose sein sollte!-, daß man sich beim ersten Termin den Beitrittsantrag mitnehmen wolle.
Dann wird Termin vereinbart.

Das ist normale gewerkschaftliche Sache, nicht Hartz IV-Beratung.

Und normale gewerkschaftliche Sache ist, daß es auch im öffentl. Dienst Stellenpläne gibt und Bewertungen der Stellen und der Tätigkeiten,- und ihre Tariffierung. Und wenn da auf einer Stelle für eine Mitarbeiterin (m/w) mit viel Kundenkontakt und sogar noch Wochenende, und Schichtdienst (also ich schätze mal, TVöD 8 oder sogar 9), also mind. 2100-2400 Euro brutto plus Zulagen heimschleppen können müßte), ein Bürger (=Zwangs-)Arbeiter sitzt, dem man nur, wenn überhaupt, (Regelsatz+KdU+120-180 EUR MAE, plus Sozialversicherung (ohne Arbeitslosenversicherung) brutto gibt. Dann ist das Mißbrauch der Bürgerarbeit, weil damit eine normale Stelle verlorengeht. Und möglicherweise dann dieser vorherige ÖD-Mitarbeiter nun selbst arbeitslos oder langzeitarbeitslos ist.

Also: Ab zur Gewerkschaft.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 22:27   #32
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Bin verzweifelt...

Zitat von überflüssig44 Beitrag anzeigen
Mach was du willst! Ich bin
"Warum gleich in die "Luft gehen". Ja, ich kann irgendwie die Unentschlossenheit des TE verstehen. Das schlimme ist, das in dem "Kaff" von "Nynmi" durchaus "JC u. Verwaltungserhältnisse" bestehen können, die das dortige Leben unangenehm machen.

Und in Richtung "Nynmi":

Halte so lange durch, bis Du die richtigen Gespräche mit der Gewerkschaft, ggf. Fachanwalt/Anwältin geführt hasst und besorge vorsorglich schon mal übers Amtsgericht die Rechtsberatungshilfe.

Und denke daran, die Maßnahme/Bürgerarbeit lässt sich zum geeigneten Zeitpunkt wahrscheinlich in "richtige Kohle" eintauschen (siehe Text von "Couchhartzer"). Solltest Du in Deiner Gegend einen "schlagfertigen Juristen" nicht kennen, so schicke mir eine PN mit dem Namen der Stadt; ich übermittele Dir dann zumindest eine Telefonnummer mit Kanzleianschrift. Mehr kann hier zum jetzigen Zeitpunkt kaum jemand für Dich tun - glaube ich jedenfalls.

Da musste nun durch und das wird auch funktionieren.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 22:46   #33
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Bin verzweifelt...

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Dann ist das Mißbrauch der Bürgerarbeit, weil damit eine normale Stelle verlorengeht. Und möglicherweise dann dieser vorherige ÖD-Mitarbeiter nun selbst arbeitslos oder langzeitarbeitslos ist. Also: Ab zur Gewerkschaft.
Un weil diese Verhältnisse offenbar dort so bestehen wie beschrieben, hätte ich persönlich auch kein gutes Zutrauen in die dortige Gewerkschaftsarbeit - leider. Wie nennen wir das: Kungeln ? Ich ahne es schon, in welcher Gegend der/die TE beheimatet ist. Womöglich ist der "Personalrat" noch mit den "Spitzen" der dortigen ver-di's "verbandelt". Dann lieber gleich zum Fachanwalt/Anwältin.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 23:40   #34
Nynmi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2011
Beiträge: 119
Nynmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bin verzweifelt...

@Ipadoc
Ich hab Dir eine PN geschickt!

Ja komme aus einem ziemlich kleinen Kaff, wenn man das so sagen kann, da kennt sich eigentlich jeder.

@Rounddancer
Danke für deine Meinung.
Das Büro in der nächsten Stadt wurde erst vor kurzem eröffnet und daher haben die noch keine festen Termine. So steht es zumindest auf der Homepage.
Ich bleibe da aber am Ball.

@überflüssig44
???
Ich weiß einfach momentan nicht was ich machen kann/soll etc.
Aber dank Euch bin ich zumindest schon mal einen Schritt weiter.
Nynmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 23:42   #35
bLum
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.02.2008
Beiträge: 141
bLum
Standard AW: Bin verzweifelt...

Noch´n Tipp:
Dokumentiere deine Tätigkeiten+Zeiten möglichst genau!!
Am Besten schon mal die vergangene Zeit schriftlich rekapitulieren und ab jetzt ne Art "Arbeits-Tagebuch" schreiben!
bLum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 00:10   #36
Nynmi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2011
Beiträge: 119
Nynmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bin verzweifelt...

Die Zeiten notiere ich selbstverständlich.

Tätigkeiten... naja zu 80% sind es halt Kundengespräche.
Diese mache ich aber nicht.
Und so bleiben eigentlich nur "Idioten-Aufgaben".

Am Dienstag z.B. habe ich Anzeigen aus nem Heft ausgeschnitten und einen Ordner einsortiert. Sonst nix. Naja zwischendurch noch ein paar mal Telefonate entgegen genommen. Und das von 9-17 Uhr.

Darum will ich da ja unbedingt weg!
Die Hauptaufgaben die man dort machen muss passen absolut nicht zu mir.
Die Touristen beraten mache ich nicht und daher ist es eigentlich auch total langweilig da.

Bei der MAE die ich im Hauptamt vorher gemacht habe, war es viel stressiger, aber diese Tätigkeiten haben Spaß gemacht!
Nynmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 12:27   #37
bLum
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.02.2008
Beiträge: 141
bLum
Standard AW: Bin verzweifelt...

"Kundengespräche" haben Angestellte anzunehmen - es sei denn du machst die Annahme des Gesprächs, weil der zuständige Angestellte gerade auf Toilette ist und in 2 Minuten zurück kommt.
Du solltest also allerhöchstens die Melodie der Warteschleife ersetzen
:P
Ansonsten ist das nicht mehr "zusätzlich".
Bitte schreibe genau auf wie die Gespräche (und andere Tätigkeiten natürlich auch, wie ... Blumen auf dem Fensterbrett giessen, oder vielleicht sogar putzen??) ablaufen, wie lange sie dauern usw.... um ggf. hinterher darlegen zu können wo deine "Zusätzlichkeit" überschritten wird/wurde, edit: oder wie überflüssig das "parken&Gelder verschwenden" mittels deiner Person in diesem Büro ist!!

...hast du mal geschaut ob da eine Arbeitslosen-Initiative in deiner Nähe ist? Ansonsten kann ich mich dem einen Vorschreiber nur anschliessen: die FAU ist, falls deine ansässige Standard-Gewerkschafts-Leute nicht den nötigen "Biss" haben, von mir hiermit ebenfalls empfohlen!
bLum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 12:33   #38
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bin verzweifelt...

Zitat von lpadoc Beitrag anzeigen
Un weil diese Verhältnisse offenbar dort so bestehen wie beschrieben, hätte ich persönlich auch kein gutes Zutrauen in die dortige Gewerkschaftsarbeit - leider. Wie nennen wir das: Kungeln ? Ich ahne es schon, in welcher Gegend der/die TE beheimatet ist. Womöglich ist der "Personalrat" noch mit den "Spitzen" der dortigen ver-di's "verbandelt". Dann lieber gleich zum Fachanwalt/Anwältin.

oder Fau.org (unabhängige Gewerkschaft!)
  Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 12:47   #39
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Bin verzweifelt...

Zitat von überflüssig44 Beitrag anzeigen
oder Fau.org (unabhängige Gewerkschaft!)
Wäre die richtige Alternative zu "ver-di"; sehe ich auch so. Habe die fianzielle Einsparung aus gekündigter (DL) Mitgliedschaft schon entsprechend umgeleitet.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 17:17   #40
Nynmi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2011
Beiträge: 119
Nynmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bin verzweifelt...

Heute hat der Abteilungsleiter mich in sein Büro gebeten!
Haben das alles nochmal durchgekaut.
Hab ihm nochmals gesagt, dass es auf keinen Fall zu mir passt und dort auf keinen Fall 3 Jahre verbleiben möchte.

Er meinte dann man könnte das auch lernen mit dem Kundenumgang.
Auf jeden Fall so wie es momentan ist, kann es auf Dauer nicht bleiben sagte er.

Ich: Das sehe ich ebenfalls so, und man kann von einer Person nicht den Charakter ändern. Es ist halt jeder Mensch verschieden!

Dann hat er sich allein mit dem ersten Stadtrat unterhalten.
Ergebnis ist, das der erste Stadtrat am Montag wegen der Sache mit dem Bürgermeister sprechen will.

Mal schauen was dabei raus kommt.
Entweder werden die mich dann wohl kündigen, oder die stecken mich wo anders rein, wobei ja eigentlich keine andere Stelle frei ist.
Auf eine Entscheidung, ob der Bürgerarbeitsplatz beim Bauhof genehmigt wird, entscheidet sich angeblich frühstens am 01.10.

Zitat von bLum Beitrag anzeigen
"Kundengespräche" haben Angestellte anzunehmen - es sei denn du machst die Annahme des Gesprächs, weil der zuständige Angestellte gerade auf Toilette ist und in 2 Minuten zurück kommt.
Du solltest also allerhöchstens die Melodie der Warteschleife ersetzen :P
Sehe ich auch so!
Bei der MAE- z.B. habe ich auch die Telefonzentrale gemacht, aber da musste ich ja immer nur zum entsprechenden Amt weiterverbinden!
Nynmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 18:04   #41
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Bin verzweifelt...

Zitat von Nynmi Beitrag anzeigen
Bei der MAE- z.B. habe ich auch die Telefonzentrale gemacht, aber da musste ich ja immer nur zum entsprechenden Amt weiterverbinden!
Huch, ist auch nicht zusätzlich und nicht gemeinnützig.

Denn den Telefonzentralen-Job in der Verwaltung sollen eigentlich Blinde und Sehbehinderte machen,- und die haben dafür regulär nach Tarif bezahlt zu werden.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 22:43   #42
Nynmi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2011
Beiträge: 119
Nynmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bin verzweifelt...

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Huch, ist auch nicht zusätzlich und nicht gemeinnützig.

Denn den Telefonzentralen-Job in der Verwaltung sollen eigentlich Blinde und Sehbehinderte machen,- und die haben dafür regulär nach Tarif bezahlt zu werden.
Ich weiß auch nicht was bei denen ab geht...
Muss MAE denn auch zusätzlich sein? Also bei Bürgerarbeit wurde das ja überall erwähnt, da es neu ist.
In Verbindung mit MAE hab ich dies noch nicht gehört.
Aber eigentlich sollte es ja so sein.

Also meine Hauptaufgaben im Hauptamt (MAE), waren folgende:
-Telefonzentrale
-Poststelle
-Beschaffungen
-und noch Kleinigkeiten, die so anfallen

Muss aber dazu sagen, dass ich diese Aufgaben nicht allein hatte, sondern mit jemandem zusammen.
Die Stelle fand ich supi!

@Ipadoc
Vielen Dank für Deine eMail.
Bringt mich auf jeden Fall einen Riesen-Schritt nach vorn.

Ich werde nun erstmal abwarten, was Gespräch am Montag ergibt.
Vielleicht hab ich ja Glück und ich bekomme dort wirklich einen anderen Platz der zu mir passt.
Wenn nicht oder die kündigen mir, werde ich zum genannten Fachanwalt gehen und fahre die Geschütze aus!
Nynmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2011, 06:40   #43
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bin verzweifelt...

Also meine Hauptaufgaben im Hauptamt (MAE), waren folgende:
-Telefonzentrale
-Poststelle
-Beschaffungen
-und noch Kleinigkeiten, die so anfallen

hätte jetzt noch gefehlt das du noch kontrollen durchgeführt hättest


all das entspricht nicht den gesetzlichen anforderungen die MAE betreffen

und sowas macht man freiwillig für etwas über 1euro die stunde ?
und nun will man das weiterführen als bürgerarbeit ?


ich versteh die welt nicht mehr
  Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2011, 12:56   #44
Nynmi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2011
Beiträge: 119
Nynmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bin verzweifelt...

Zitat:
und sowas macht man freiwillig für etwas über 1euro die stunde ?
und nun will man das weiterführen als bürgerarbeit ?
jo, das hab ich freiwillig gemacht... war auch super und hat spaß gemacht... das es nur 1-Euro Job war ist natürlich blöd, aber besser als gar nichts zu machen... war mein denken.

Diese Stelle sollte ja als Bürgerarbeit für mich eingerichtet werden, aber die wurde anscheind nicht genehmigt.
Daher haben die mich ja nun in die Touristinformation gesteckt.

Und diese stelle passt gar nicht zu mir!

Gestern war die Besprechung (erster Stadtrat & Bürgermeister) wie es mit mir weiter gehen soll... siehe vorherigen Beiträge.

Fazit: Die wollen erstmal alles so belassen, wie es ist :(
Nynmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2011, 11:23   #45
Nynmi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2011
Beiträge: 119
Nynmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bin verzweifelt...

Kurz zum aktuellen Stand:

Bin offiziel noch immer in der Tourist-Information.

Hab mit meinem SB alles durchgesprochen, und selbst er findet das alles blöd,wie das gelaufen ist.
Er meinte man hätte vorab ein Gespräch führen müssen, ob ich überhaupt dafür geeignet bin. Dies alles ist ja gar nicht geschehen.
Da der SB mich schon Jahre kennt,sagte er auch, wenn man Ihn gefragt hätte, hätte er sofort gesagt, das ich für diese Position nicht geeignet bin.
Aber dieser SB wusste bis vor 1 Woche gar nicht, das ich in der Tourist-Info bin, da ja nun ein anderer SB eigentlich für mich zuständig ist, da dieser die Bürgerarbeit betreut.

Mein vorheriger SB sagte auch, dass wenigstens der neue SB ihn wenigstens fragen können, ob das für mich geeignet ist.

Nun habe ich am Montag einen Termin bei einem Supervisor, eine unabhängige Person, die bestätigen soll, dass ich für diese Position nicht geeignet bin.
Falls dies geschehen ist, meint der SB haben alle beteiligten es schwarz auf weiß, dass ich dort nicht reinpasse.

Gestern war ich beim Doc und habe dem das auch alles so gesagt und er hat mich bis Dienstag krank geschrieben.
Nynmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2011, 11:28   #46
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Bin verzweifelt...

Hört sich so an, als würde sich was bewegen :-)
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2011, 15:32   #47
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Bin verzweifelt...

Falls es klappen sollte, prima.
Problem dabei ist, dann kommt der nächste...oder übernächste...
und besetzt eine reguläre Vollzeitstelle durch "Bürgerarbeit".
Schade, dass man die Stelle nicht bekannt machen kann; viell. wirklich nur durch die Gewerkschaft, möglicherweise auch an einem anderen Ort.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2011, 09:36   #48
minzee->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.02.2008
Beiträge: 269
minzee
Standard AW: Bin verzweifelt...

Zitat von Lexxy Beitrag anzeigen
In der Zeit, wo du diese ganzen Jobs gemacht hast, sprich vollwertigen Arbeitern die Arbeit weggenommen hast (ich werf dir das nicht vor, soll es nur verdeutlichen) hättest du, rechne das mal aus, Massen an Geld verdient und wärst von der Arge weg.
Ganz so einfach ist es ja leider auch nicht.
Ist Dir klar, dass das neoliberale-gelbschmuddel Denke ist:
Wer einen regulären Job finden will, findet auch einen.

Man muss schon sehen, dass dieser Job in der Touristikinfo als Job im ersten Arbeitsmarkt nicht an Personen, die Bürgerarbeit bekommen, vergeben werden würde, sondern an "eierlegende Wollmilchsäue" - Top-Lebenslauf, Top-Quali, jung, schön etc ....

Insofern besteht eine Notwendigkeit auf Jobs im 2. AM.

Diese müssen aber nur soweit wie möglich alle Arbeitsrechte beinhalten, und anständig bezahlt:

Also mehr wie die früheren ABMs, NIE wie die MAEs.
minzee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 18:54   #49
monika2011
Elo-User/in
 
Benutzerbild von monika2011
 
Registriert seit: 19.07.2011
Ort: RHEIN-SIEG
Beiträge: 52
monika2011 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Lächeln AW: Bin verzweifelt...

Zitat von Nynmi Beitrag anzeigen
Bin heute 15km zum nächsten Ort gefahren, um zum verdi Büro zu gehen.
Leider war keiner da... geschlossen!

An der Tür stand: Hartz IV Hilfe am Donnerstag von 14-17 Uhr

Klasse Donnerstags muss ich von 08:30-17:00 in der Tourist arbeiten.

Bin am überlegen, ob ich morgen einfach nicht zur Arbeit gehe und dann nochmal zum verdi Büro fahre?!

Da ich schon die 15km gefahren bin und mein SB in der selben Stadt ist, dachte ich mir ich sage dem das einfach mal, wie es ist.
Auch dort war niemand da.

Also hab ich heute nix erreicht, wie es weiter gehen soll...

Ja aber ich Denke auch das man vorher anruft,ich war bei mir mit der Info schon zu frieden, bei uns ist die rechtsberatung jeden Montag
monika2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 18:00   #50
Nynmi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2011
Beiträge: 119
Nynmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bin verzweifelt...

Wollte Euch nun noch kurz mitteilen, wie es ausgegangen ist...

Ich war ja am Montag bei diesem sogenannten Supervisor.
Habe dem das auch so alles erklärt und dieser war auch der Meinung, dass ich bei der Touristinformation so schnell wie möglich raus soll.

Gestern hat mich die Stadtverwaltung angerufen, dass ich heute vorbeikommen soll.

Heute habe ich den Auflösungsvertrag unterschrieben.

Bin mal gespannt, ob noch irgendwas im nachhinein kommt oder so... (Sperre etc.) wobei die Arge (mein SB) ja selbst der Ansicht ist, dass ich für diese Position nicht geeignet gewesen bin.

Nochmals vielen Dank an alle, die Ihre Meinungen, und mir Hilfestellung gegeben haben !!!
Nynmi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
verzweifelt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Total verzweifelt Sternenhimmel ALG II 13 16.09.2010 19:23
EGV umändern, möglich? Bin verzweifelt! Erdbeermund Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 03.05.2010 14:14
ALG II Antrag abgelehnt - Ich bin verzweifelt Limbergalm Anträge 19 18.11.2009 12:08
verzweifelt supermanu ALG II 5 16.06.2008 16:19
Verzweifelt sonne26 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 8 16.11.2007 11:55


Es ist jetzt 03:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland