Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bürgerarbeit - Hat schon wer?

Bürgerarbeit Alles was das Thema Hilfe rund um "Bürgerarbeit" betrifft kommt hier hinein...


Danke Danke:  21
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.2011, 17:28   #26
warpcorebreach
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.905
warpcorebreach Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

du hast immer noch nicht geschrieben ob da netto oder brutto steht.
ansonsten kannste davon ausgehen das es auch wie beim 1euro job ne tätigkeitsbeschreibung gibt/geben muss. und man kann wohl davon ausgehen das diese dir auch vorgelegt werden muss. also ich würde mal danach fragen.
warpcorebreach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 08:03   #27
Monogenes->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.02.2010
Beiträge: 39
Monogenes
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

Zitat von warpcorebreach Beitrag anzeigen
du hast immer noch nicht geschrieben ob da netto oder brutto steht.
Sie hat Netto geschrieben aber meinte Brutto, geht ja aus dem hervor was sie geschrieben hat (Zitat: "Für einen Bürgerarbeitsplatz, 1.084 Euro Netto..hab mal selbst am PC ausgerechnet, dass einem dann Pro Monat gerade einmal ca. 830 Euro bleiben"), also 1084 Brutto und bei ihr dann 830 Netto.


Zitat von Celeste Beitrag anzeigen
Ich bin überhaupt nicht begeistert von der Bürgerarbeit, überlege mir im Moment aber, ob ich diese stelle annehmen soll, da ich die ewigen Maßnahmen so satt bin....
Aber gleich drei Jahre lang.....
Ein Vorteil hat die Bürgerarbeit ja gegenüber MAE oder 1 €-Job, die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall ;)
Sollte kein Problem sein vorzeitig auszusteigen. Wenn Du genug hast dann bestehe pingelig auf Einhaltung der Gesetze die ja sowieso nie eingehalten werden. Dann haben die schnell genug von Dir und werfen Dich raus.

Bisher war ja öfter die Rede von 900 Brutto, aber wenn's da echt 1084 Brutto gibt für 6 Stunden am Tag würd ich das vielleicht sogar machen wollen. Hier in Berlin ist das mehr als man für 'nen 8 Stunden Hiwi-Job am ersten Arbeitsmarkt bekommt.
Monogenes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 12:28   #28
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

Hallo,
das sind auch 900€ Brutto und nicht mehr, das Andere,180€, sind Arbeitgeberanteile(Krankenvers.,etc.).
Das ergibt nicht 830€ Netto, sondern um 720€ Netto bei Steuerklasse I.

Selbst bei nur 6 Stunden ist das Ausbeutung pur, Stundenlohn so um die 7,20€, also unter dem geforderten Mindestlohn von 7,50€.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2011, 12:43   #29
LadyOscar->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.02.2011
Ort: In der Gosse der Großstadt
Beiträge: 84
LadyOscar
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

Also ich habe noch keinen BA Platz, bin zur Zeit in einer ätzenden Weiterbildung! Aber wenn mir mein SB einen Platz anbieten tut und die Tätigkeit - was wohl nicht der Fall sein dürfte - zu meinen beruflichen Background passt, warum sollte ich das alehnen?

30 Wochen/Stunden für, bei mir 750€ netto, da kann man doch nicht meckern!!!! Hinzu gibt es noch mal gut 220€ für die Miete vom Amt als Aufstockung würde Netto als rund 970€ machen und soviel Kohle verdient manch ein normaler Arbeiter bei 30 Stunden/Wochen bestimmt nicht!!!!

Klar, birngt euch das kein Stück weiter, aber ihr habt für drei Jahre eine Beschäftigung, mit der ihr Geld verdienen könnt und MEHR als HartzIV habt. Zudem müsst ihr euch neben dieser Tätigkeit um normale Arbeit weiterhin bemühen. Es verbietet euch niemand, wenn sich die Gelegenheit bieten tut, diese BA zugunsten einer normalen Arbeit zu verlassen.

Wenn ihr von eurer BA jeden Monat 100€ zur Seite legen könnt, hättet ihr nach drei Jahren 3600€ zusammen - nettes Sümmchen oder?
LadyOscar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2011, 07:03   #30
Celeste->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.06.2010
Beiträge: 512
Celeste
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

@Lady Oscar

Trotzdem ists Ausbeutung pur, denn wenn du mal ausrechnest, und von 720 Euro pro Monat ausgehst, kommst du auf einen STundenlohn von gerade mal 6 Euro
Ich bekomme jetzt 564 Euro, mit Bürgerarbeit wären da snur knapp 150 Euro mehr, und für mich würde sich nicht wirklich was verbessern.
Ausserdem kannst du bei Bürgerarbeit gar nicht aufstocken lassen...die Miete ist in dem Lohn für die BA, also in den 720 euro schon enthalten, das ist ja das Gemeine daran
Zudem würde die GEZ Befreiung wegfallen, und du zahlst dann die 250 Euro dafür selbst
__

Das Melken eines leeren Euters bewirkt nur, dass man vom Melkschemel gestoßen wird.
Celeste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2011, 16:07   #31
LadyOscar->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.02.2011
Ort: In der Gosse der Großstadt
Beiträge: 84
LadyOscar
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

Zitat von Celeste Beitrag anzeigen
Ausserdem kannst du bei Bürgerarbeit gar nicht aufstocken lassen...die Miete ist in dem Lohn für die BA, also in den 720 euro schon enthalten, das ist ja das Gemeine daran
Zudem würde die GEZ Befreiung wegfallen, und du zahlst dann die 250 Euro dafür selbst
Also wenn mein momentaner Leistungsbedarf 690€ ist und ich auf Netto 750€ käme wäre das gerade mal ein Plus von 60€! Das würde dann letztlich Bürgerarbeit, wo es ja einen AV geben soll, Urlaub, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall... schlechter machen, als einen Ein-Euro-Job - jedenfalls finanziell! Sollte das wirklich zutreffen, dann werde ich auch keine BA haben wollen, aber das kann ich mir nicht vorstellen! Es muss aufstockende Leistung geben, weil ja ein Ein-Euro-Job das niedrigste Werkzeug an Maßnahmen ist, was der ARGE zur Verfügung steht und BA ja besser sein soll und nicht schlechter.

Was die Ausbeutung angeht, gebe ich dir recht Celeste, aber dennoch ist mein Arbeitsdrang und mein Wunsch nach Beschäftigung größer, das ich mich sogar mit sinnlosen Maßnahmen zufrieden gebe, solange ich das Gefühl habe etwas getan zu haben und nicht Zuhause rumsitzen muss.
LadyOscar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2011, 21:11   #32
1312->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.08.2010
Beiträge: 80
1312
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

Zitat:
aber dennoch ist mein Arbeitsdrang und mein Wunsch nach Beschäftigung größer, das ich mich sogar mit sinnlosen Maßnahmen zufrieden gebe, solange ich das Gefühl habe etwas getan zu haben und nicht Zuhause rumsitzen muss.
Sorry dich hat man so indoktriniert,

MFG1312
1312 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2011, 22:05   #33
warpcorebreach
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.905
warpcorebreach Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

also ich sage mal so, unter bestimmten umständen könnte ich mich mit der bürgerarbeit durchaus anfreunden. ich bin in der situation recht geringe kosten zu haben. wäre somit auch kein aufstocker mehr (warum aber soll aufstocken nicht möglich sein???). dazu käme ja dann wohl noch wohngeld und gez zahle ich nicht. im grunde spräche also nichts dagegen.
langeweile wäre sicher kein grund für mich, ich hab genug zu tun.
aus ideologischen gründen würde ich aber trotzdem dagegen vorgehen. alleine schon die aktivierungsphase werde ich mit allen mitteln boykottieren.
damit sind wie auch beim thema, ich weiss nicht ob mein neuer sb krank war, aber der einzeltermin nach meiner bürgerarbeits-infoveranstaltung wurde abgesagt. mein neuer termin ist jetz als normaler termin deklariert. ich weiss also nicht was nun mit bürgerarbeit wird. man will auf jeden fall meine bewerbungsbemühungen nach egv sehen :D es wird eine zu nichts führende diskussion über die wirksamkeit des va geben und ich vermute einen neuen egv versuch. kenne leider den neuen sb noch nicht. ob ich einen beistand suchen sollte? bisher haben die sich auch die zähne ausgebissen, mal schauen.
warpcorebreach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2011, 23:59   #34
Proxima
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.04.2010
Ort: NRW
Beiträge: 186
Proxima
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

drei Jahren Arbeiten mit Kontrollfunktion
Hungerlohndasein
und nach drei Jahren - sofort wieder nur Harzer ...

..Super !

tja,- dies ist die Form des Förderns und Forderns
..ganz schön perfide
Bügerarbeit bringt doch Selbstbewusstsein und soziale Anerkennung ...

dazu plant das Arbeitsministerium, die Wohnungsgröße für Hartz IV Empfänger von 45qm auf 25qm anzupassen. Dieser Vorschlag resultiert aus einer Expertengruppe des Arbeitsministeriums....

schöne Expertengruppe

wohnung für Harzer schöne zukunft
http://muelltonnenreinigung.eu/images/Muelltonne-Walthers.gif
Proxima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2011, 08:43   #35
Celeste->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.06.2010
Beiträge: 512
Celeste
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

@Lady Oscar

Ich glaube nicht, dass Bürgerarbeit eine Lösung ist, selbst wenn du dich daheim zu Tode langweilst und dich nach einer Beschäftigung sehnst. Vielleicht ist ein 400 Euro Job dann doch besser, da hat man immerhin 160 Euro mehr im Monat und im 400 Euro Job arbeitete man wenigstens, während man bei den meisten Bürgerarbeitsplätzen nur sinnlos rumhockt und nichts zu tun bekommt.

Ich war Donnerstag probearbeiten für Bürgerarbeitsplatz.
Und mien Tag sah so aus:

08:30 kurze Einweisung bis 9 Uhr
9 Uhr bis 10:00 Uhr Kaffeekochen, Wäsche Waschen, putzen, Excel Tabelle erstellt
10:00 Uhr bis zum feierabend um 13:30:
Nur den Telefondienst gemacht, und ansonsten gelangweilt rumgesessen und nix zu tun gehabt.
Auf dem Arbeitsplatz gab es ausserdem einen Ziwi, und der sagte mir, dass das immer so wäre, dass es nie was zu tun gäbe, man oft bis zu fünf Stunden nur rumsässe.

Das war mein Probetag..ich hoffe wirklich, dass die mich nicht nehmen, denn mir hats überhaupt nicth gefallen, ich fands einfach nur ätzend.
__

Das Melken eines leeren Euters bewirkt nur, dass man vom Melkschemel gestoßen wird.
Celeste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2011, 15:41   #36
Monogenes->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.02.2010
Beiträge: 39
Monogenes
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

@ Celeste

Du hattest weiter oben was von 1084 Brutto geschrieben, andererseits steht da aber auch die Zahl 900 Brutto im Raum. Weisst Du da was konkretes?
Monogenes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2011, 15:48   #37
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

Zitat von Monogenes Beitrag anzeigen
@ Celeste

Du hattest weiter oben was von 1084 Brutto geschrieben, andererseits steht da aber auch die Zahl 900 Brutto im Raum. Weisst Du da was konkretes?
Das werden wohl die 1080€ sein, von denen 180€ für die Krankenversicherung abgezogen werden müssen.
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2011, 16:06   #38
Monogenes->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.02.2010
Beiträge: 39
Monogenes
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

Habe jetzt mal diesen Brutto netto Rechner genommen
Brutto Netto Rechner 2011 Gehaltsrechner Gehalt Nettorechner Lohnrechner 2010

Habe als Brutto 1084 € eingesetzt. Bin Single, keine Kinder, nicht in der Kirche, in Berlin, Steuerklasse 1 und bekomme 832,64 € netto angezeigt.

Stimmt das so? Das Teil zeigt für Krankenversicherung nur 88 € an.
Monogenes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2011, 16:13   #39
Celeste->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.06.2010
Beiträge: 512
Celeste
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

@Monogenes

Ich bekomme die gleichen Werte wie du, bei mir ist die Steuerklasse nämlich die gleiche, und auch keine Kinder.
832 Euro..also viel ist das nicht....und dass man da nicht aufstocken kann, ist eine Frechheit
Andere verdienen 900 Euro in einem Zeitarbeitsjob oder ähnlichem, und die kriegen noch 300 Euro Aufstockung von der Arge...
Also für mich lohnt sich das finanziell nicht unbedingt, weil man ja auch mehr ausgaben hätte, Busfahrt zur Arbeitsstelle, tägliches Mittagessen in der Mittagspause, etc...
Hast du den auch eines dieser Angebote bekommen?
__

Das Melken eines leeren Euters bewirkt nur, dass man vom Melkschemel gestoßen wird.
Celeste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2011, 17:02   #40
Monogenes->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.02.2010
Beiträge: 39
Monogenes
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

Zitat von Celeste Beitrag anzeigen
@Monogenes
Hast du den auch eines dieser Angebote bekommen?
Ich hab diese "Aktivierung für Bürgerarbeit" gemacht, ist jetzt vorbei und habe grade wieder eine Einladung vom SB bekommen. Da könnte also was kommen (vielleicht aber nur der übliche "ich geb ihnen jetzt mal ein paar Vermittlungsvorschläge mit damit ich mein Soll erfülle" Termin).

Eigentlich bin ich ja auch für totalen Widerstand, es wird wegen steigender Preise aber immer schwerer nur mit den Hartz-Satz durchzukommen, die 180 extra während der Aktivierung haben da schon sehr geholfen. Deswegen will ich ja auch genau wissen ob Bürgerarbeit halbwegs lohnt. Nachteile sind:
- keine ermässigte Monatskarte
- keine GEZ Befreiung
- erhöhte Kosten durch die Arbeit an sich (essen, waschen etc.)
- keine Ermässigung für soziale Aktivitäten (freibad, kino, etc)
es soll zwar dann Wohngeld geben aber Anträge dauern 6 Monate und mehr

Soweit wie ich das sehe ist aber bisher noch keiner wirklich in Bürgerarbeit, hab da auch was gelesen dass immer noch nicht geklärt ist ob da jetzt Tarif gezahlt wird oder nicht. Muss man wohl noch abwarten bis da mal was Konkretes wegen der Bezahlung klar wird.
Monogenes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2011, 17:39   #41
Celeste->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.06.2010
Beiträge: 512
Celeste
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

@Monogenes

du hast während der Aktivierung 180 Euro pro Monat bekommen?
Ich bin auch in der Akti-Phase, habe aber währenddessen kein Geld bekommen...
Mit dem Hartz Satz alleine kommt man nicht gut hin, das weiss ich aus eigener Erfahrung...man muss ja auch bedenken, dass man damit nicht nur Nahrungsmittel, Strom, TElefon, Versicherung bezahlen muss, sondern auch noch Kleidung, Friseur, Schuhe, Kosmetika, da muss man für neue Schuhe schonmal drei Monate sparen
Mir kämen 280 Euro mehr im Monat auch entgegen, wenn es denn soviel wäre....abe rich denke mir auch, dass ich mit nem 400 Euro Job da noch besser bedient wäre, denn bei der Bürgerarbeit bleiben, so habe ich ausgerechnet, am Ende nur 70 Euro mehr als sonst im Monat, wenn man Ausgaben, Abzüge, etc. bedenkt
__

Das Melken eines leeren Euters bewirkt nur, dass man vom Melkschemel gestoßen wird.
Celeste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2011, 18:47   #42
Monogenes->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.02.2010
Beiträge: 39
Monogenes
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

Zitat von Celeste Beitrag anzeigen
@Monogenes
du hast während der Aktivierung 180 Euro pro Monat bekommen?
Dachte das kriegt jeder. Also wie 1 € Job. Is ja übel wenn man das ohne extra Geld machen muss.

Bei Bürgerarbeit könnte es aber auch sein dass man doch nur 900 brutto bekommt, deswegen hoffe ich ja dass hier mal einer autaucht der das wirklich macht und sagen kann was Sache ist.
Monogenes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2011, 19:08   #43
warpcorebreach
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.905
warpcorebreach Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

Zitat von Celeste Beitrag anzeigen
@Monogenes

Ich bekomme die gleichen Werte wie du, bei mir ist die Steuerklasse nämlich die gleiche, und auch keine Kinder.
832 Euro..also viel ist das nicht....und dass man da nicht aufstocken kann, ist eine Frechheit
Andere verdienen 900 Euro in einem Zeitarbeitsjob oder ähnlichem, und die kriegen noch 300 Euro Aufstockung von der Arge...
Also für mich lohnt sich das finanziell nicht unbedingt, weil man ja auch mehr ausgaben hätte, Busfahrt zur Arbeitsstelle, tägliches Mittagessen in der Mittagspause, etc...
Hast du den auch eines dieser Angebote bekommen?

ich muss nochmal nachhaken: wo steht oder wer sagt das man nicht aufstocken kann ? würde mich nicht betreffen aber ich hab immer gegenteiliges gehört.
warpcorebreach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 20:27   #44
cafecreme
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.03.2010
Ort: irgendwo da draussen
Beiträge: 94
cafecreme Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

Meine aktuellsten Infos zur Bürgerarbeit sind folgende:

1300 Euro brutto
Laufzeit 3 Jahre
Abgaben für die Arbeitslosenversicherung wird nicht bezahlt, also kommt man nach der Bürgerarbeit wieder in Hartz 4
Ausstieg wegen einem "richtigen" Arbeitsplatz jederzeit möglich
Die Bürgerarbeit muss gemeinnützig sein, bei uns wurden noch keine Fördergelder bewilligt und ich denke dieses Problem haben mehrere Städte
Es kann auch sein das so ein Bürgerarbeitsprojekt komplett gestoppt wird, wenn sich die Aufsichtsbehörde die Gemeinnützigkeit prüfen soll dagegen stellt, bei uns bereits bei einem Projekt passiert!

Was einem daran helfen soll wieder in den ersten Arbeitsmarkt zu kommen ist mir komplett schleierhaft...
__

Meinungsfreiheit ist nicht ohne Grund, Grundgesetz!
(Wer alle Werte ständig neu in frage stellt, für den ist Kannibalismus irgendwann nur noch eine Frage des Geschmacks! Thomas Hobbes (1588-1679))
cafecreme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 17:53   #45
Minze->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.03.2011
Beiträge: 2
Minze
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

Hallo,

meine Egv ist jetzt schon einen Monat alt und darauf steht das ich für die Bürgerarbeit 30h einen Bruttoverdienst von 900 Euro erhalte. Zur Zeit bin ich in der Aktivierung und erhalte dafür 150 euro als Aufwandsentschädigung. Aber der Alptraum ist es einfach mit 725 Euro Netto zu leben. Mein Hartzsatz beträgt zur Zeit 725,53 euros. Dann fällt die Aufwandsentschädigung weg von 150 und weiss dann echt nicht wie ich das erleben bzw. überleben soll für die 3 Jahre. Bin völlig verzweifelt. GEZ und soweiter. Könnte nur Ko....!!! Bei 350 Miete plus 80 Strom, gas.

Grüße Minze
Minze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2011, 09:52   #46
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

du hast nicht nur die reinen 725euro

ne ne
das läuft so ab
du bekommst die 725euro und bekommst ergänzend alg2
als bonus erhälst du keine befreiung mehr zur GEZ
weil du aufstocker bist in dem moment
dasheist quasi du gehst 30 stunden arbeiten auf ALG2 höhe abzüglich deine frei beträge die du dazuverdiehnen darfst

so spart der staat geld ein
und muss weniger alg2 zahlen

so sieht das aus mit der bürgerarbeit
und die kommunen freuen sich auf billig arbeiter ^^
und können so teuere angestellte entlassen

jaja bürgerarbeit soll ja zusätzlich sein und darf keine arbeitsplätze verdrängen
aber wer glaubt da dran ?
ich nicht hat man ja gesehn bei den 1euro jobs wie das gelaufen ist
  Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2011, 10:59   #47
Fireball->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.10.2010
Beiträge: 18
Fireball
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

Wenn ich das alles hier lese, wird mir echt anders .
Alleine schon die Tatsache, dass keine Beiträge zur Arbeitslosenversicherung geleistet werden ist ein Witz. So wird man automatisch wieder zum Hartzer, wenn das Projekt beendet ist. Eine Schande, dass unsere (gleichgeschalteten) Medien das nicht so berichten, sondern immer nur Aufschwung-Propaganda von sich geben.
Fireball ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2011, 11:01   #48
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

die medien berichten darüber
nur zur sehr später stunde wo kaum noch einer fern schaut^^

aber auch hier gilt wieder
wenn zuweisung kommt
muss auch die genaue tätigkeits bescheibung und so weiter drin stehn

also selben regel wie bei einen 1euro job
weil muss zusätzlich sein
  Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2011, 17:35   #49
Minze->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.03.2011
Beiträge: 2
Minze
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

Danke für den Hinweis sumse, ist mir Weiteres bekannt zum Thema werde ich es posten.

Grüße von Minze
Minze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2011, 17:52   #50
Red Bull
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit - Hat schon wer?

Bin seit Ende November in der Aktivierungsphase Bürgerarbeit die am 25.05.2011 endet. Wir bekommen zum Ausgleich Fahrgeld für öffentliche Verkehrsmittel bzw. Kilometergeld bezahlt. 2 Leute aus unserer Gruppe haben eine Vermittlung zur Bürgerarbeit angenommen. Sie bekommen 900 € Brutto, haben ausgezahlt 725 Netto und bekommen vom Jobcenter keinen Ausgleich zum ALG2,
keine Monatskarte für öffentliche Verkehrsmittel. Mietzuschuss wurde auch beantragt aber noch nicht entschieden. So der stand aus MD.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bürgerarbeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bürgerarbeit + EGV globalist Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 50 21.05.2011 23:38
EGV + Bürgerarbeit Micha1 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 41 22.11.2010 23:38
Bürgerarbeit WERTKING Allgemeine Fragen 7 17.11.2010 00:07
Bürgerarbeit Carisma Allgemeine Fragen 9 06.10.2010 14:19
Bürgerarbeit Maria Mercouri ALG II 3 19.08.2010 21:47


Es ist jetzt 03:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland