Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bürgerarbeit abwehren! Wie?

Bürgerarbeit Alles was das Thema Hilfe rund um "Bürgerarbeit" betrifft kommt hier hinein...


Danke Danke:  19
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.07.2011, 16:27   #26
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit abwehren! Wie?

@sumse,

Du hast sicher nicht ganz Unrecht.

Aber vor so etwas sollte schon geprüft werden, ob alle anderen Möglichkeiten schon ausgeschöpft wurden, um den HE beruflich zu integrieren.

Bürgerarbeit, 1€ Jobs sollten ja die letzte Möglichkeit darstellen.

Damit könnte vielleicht auch @hannarichter argumentieren. Eine sinnvolle Weiterbildung z.B., die ihrem Berufsbild angepaßt ist und ihren Fähigkeiten entspricht.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2011, 17:31   #27
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Bürgerarbeit abwehren! Wie?

Zitat von hannarichter Beitrag anzeigen
Dann sieht ja jeder das ich arbeitslos bin weil hier die Bürgerarbeiter alle so eine rote Jacke tragen müssen.
Vor meinem Umfeld konnte ich immer verheimlichen das ich arbeitslos geworden bin. Das soll auch so bleiben.
Muss ich das nun machen oder nicht?
Du musst natürlich keine rote Jacke tragen. Wenn du eine blaue Jacke tragen möchtest, dann ziehe einfach eine Blaue Jacke mit dem Schriftzug Chef an. Übrigens hatten die Nazis auch den Juden gezwungen einen Davidstern auf der Jacke zu tragen. Auf der Jacke stand auch nicht Jude drauf aber jeder wusste dennoch, dass es ein Jude ist. In Deutschland gibt es keine Uniformpflicht für Privat-Leute. Von daher darf man auch nicht gezwungen werden ganz bestimmte Einheitskleidung zu tragen. Das wäre ein Fall von bewusste Diskriminierung.
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2011, 21:47   #28
Kaulquappe
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Kaulquappe
 
Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 975
Kaulquappe
Standard AW: Bürgerarbeit abwehren! Wie?

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
@Kaulquappe,

in der Aktivierungsphase bekommst Du nichts, egal, was Du machen musst.
Wenn Du Glück hast, höchstens mal einen feuchten Händedruck
Iiiiiih, auch noch feucht ! Danke für die Antwort ;-)
Kaulquappe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2011, 21:57   #29
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit abwehren! Wie?

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
@sumse,

Du hast sicher nicht ganz Unrecht.

Aber vor so etwas sollte schon geprüft werden, ob alle anderen Möglichkeiten schon ausgeschöpft wurden, um den HE beruflich zu integrieren.

Bürgerarbeit, 1€ Jobs sollten ja die letzte Möglichkeit darstellen.

Damit könnte vielleicht auch @hannarichter argumentieren. Eine sinnvolle Weiterbildung z.B., die ihrem Berufsbild angepaßt ist und ihren Fähigkeiten entspricht.

...Aber vor so etwas sollte schon geprüft werden, ob alle anderen Möglichkeiten schon ausgeschöpft wurden, um den HE beruflich zu integrieren.

Bürgerarbeit, 1€ Jobs sollten ja die letzte Möglichkeit darstellen.....


nicht sollten sondern soll
die aktivirung von 6monaten ist eine möglichkeit umerst zu schauen ob man damit den arbeitslosen wieder in den ersten arbeitsmarkt bekommen kann

und genau das ist der trick
man wird trainiert
und angeblich qualifiziert

scheitert das
hat man alles mögliche getan und somit ist der weg frei
für 1eurojob oder bürgerarbeit

das JC umgeht so diver sinvolle massnahmen
die im vorfeld gemacht werden sollen

mit der aktivierrung wird genau das begründet im ernstfall

daher sag ich ja ist sau schwer das abzuwenden
diese aktivierrung

man kann da nur noch mit der zumutbarkeit schauen
ob diese dinge in der qualifizierung sowie praktika für einen zumutbar sind

hier hat die politik nicht gepennt
die wissen das erst alles versucht werden muss
um den arbeitslosen imersten arbeitsmarkt zu intrigieren
und diese massnahmen wurden wegekürtzt
aber der gesetzes text ist geblieben

also 2 fliegen mit einer klappe schlagen
aktivierungmassnahme mit qualifizierung
pflicht erfühlt nach dem gesetz
  Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 12:59   #30
HansDieter
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.11.2009
Beiträge: 261
HansDieter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bürgerarbeit abwehren! Wie?

Hallo und schönen Sonntag euch allen,

also ich war Freitag beim Amt.
Also erstmal das für mich Wichtigste, meinen Antrag konnte ich nach dem Gespräch abgeben.

Zum Thema Bürgerarbeit:

Die ganze Sache lag schon als EGV bei ihr auf dem Tisch.

Also ich habe eure Argumente dort vorgebracht.

Keine Garantie auf einen Bürgerarbeitsplatz - Sie meinte Garantien bekommt in der Arbeitswelt nirgends, dass wäre aber ganz toll und sie haben ganz viele Stellen.

Kostenloses Arbeiten beim Praktikum möchte ich nicht - Ist ja nicht kostenlos, denn ich bekomme schliesslich ALG. Ausserdem garantiert sie mir, dass ich dort einen Arbeitsplatz nach dem Praktikum bekomme, wenn ich mich nicht dumm anstelle. Und davon geht sie zu 100% aus.

Arbeitslohn zu gering und Gewerkschaften sind dagegen - Ich verdiene gut und auf jeden Fall mehr, als ich jetzt mit ALG 2 habe. Zum Thema Gewerkschaft wollte sie nichts sagen "Davon hab ich keine Ahnung"

Ich sagte ihr dann zum Abschluss, dass ich dieses Projekt ungern machen möchte, sondern lieber etwas sinnvolles, was mich weiter bringt. Sie wusste aber so recht nichts, als ich ihr ein paar Sachen genannt habe, die mir so vorschweben (wovon sie schon seit Ewigkeiten weiß), meinte sie nur, ja nein, das wird doch nichts, da finden sie keine Arbeit.

Anschliessend schlug sie mir eine weitere Maßnahme vor.
Betreutes rumsitzen und unter Aufsicht Bewerbungen schreiben.
Diese Maßnahme konnte ich schon vor einem Jahr abwehren und nun soll ich dort wieder hin.

Ich muss morgen wieder zum Amt und soll ihr etwas sinnvolles nennen Die will mich auf jeden Fall in irgendeine Maßnahme stecken!
HansDieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 13:06   #31
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Bürgerarbeit abwehren! Wie?

Zitat von HansDieter Beitrag anzeigen
Kostenloses Arbeiten beim Praktikum möchte ich nicht - Ist ja nicht kostenlos, denn ich bekomme schliesslich ALG. Ausserdem garantiert sie mir, dass ich dort einen Arbeitsplatz nach dem Praktikum bekomme, wenn ich mich nicht dumm anstelle. Und davon geht sie zu 100% aus.
Mit dem selben Argument hat man damals die Ein-Euro-Jober geködert und gleichzeitig beruhigt. Bis sie feststellen mussten, dass nach Ablauf der Förderung auch plötzlich das "Arbeitsverhältnis" endete. Warum sollte das bei der Bürgerarbeit anders sein? Hier ist die Förderdauer nicht 6 Monate, sondern 3 Jahre. Darüber hinaus ist die Entlohnung ebenfalls fraglich, weil bereits mehrere Gewerkschaften sagen, dass dann hier tariflich entlohnt werden müsste.
Zitat:
Ich muss morgen wieder zum Amt und soll ihr etwas sinnvolles nennen Die will mich auf jeden Fall in irgendeine Maßnahme stecken!
Warum musst du was sinnvolles nennen? Hier ist dein FM in der Pflicht. Er solle dir doch mal schriftlich darlegen, wie er sich deine Integrationsstrategie vorstellt. Warum gerade das? Was sind die Alternativen? Lass dir von dem FM den Maßnahmenkatalog zeigen. Du bist nicht verpflichtet auf Zuruf deines FM hier und jetzt eine Maßnahmen auszuwählen. Deine Wünsche sollen berücksichtigt werden und auf deinen individuellen Einzelfall abstellen. ==> § 33 SGB I
Zitat:
Ist der Inhalt von Rechten oder Pflichten nach Art oder Umfang nicht im einzelnen bestimmt, sind bei ihrer Ausgestaltung die persönlichen Verhältnisse des Berechtigten oder Verpflichteten, sein Bedarf und seine Leistungsfähigkeit sowie die örtlichen Verhältnisse zu berücksichtigen, soweit Rechtsvorschriften nicht entgegenstehen. Dabei soll den Wünschen des Berechtigten oder Verpflichteten entsprochen werden, soweit sie angemessen sind.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 13:09   #32
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.663
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bürgerarbeit abwehren! Wie?

Frage hans-Dieter, was würde den in deine Richtung gehen???

Nimm dem SB den Wind aus den Segeln, du weißt doch am besten was du willst/kannst!
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 13:09   #33
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.155
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: Bürgerarbeit abwehren! Wie?

Zitat von HansDieter Beitrag anzeigen
Ausserdem garantiert sie mir, dass ich dort einen Arbeitsplatz nach dem Praktikum bekomme, wenn ich mich nicht dumm anstelle.
Sie hat dich schlichtweg belogen, denn DAS kann NIEMAND garantieren (erst recht nicht aufgrund einer vorherigen Sinnlosmaßnahme)!


Zitat von HansDieter Beitrag anzeigen
Zum Thema Gewerkschaft wollte sie nichts sagen "Davon hab ich keine Ahnung"
Das ist offensichtlich nicht das Einzige wovon diese SB keinerlei Ahnung hat, wenn ich obenstehende angebliche "Garantie" mal so betrachte.


Zitat von HansDieter Beitrag anzeigen
Ich muss morgen wieder zum Amt und soll ihr etwas sinnvolles nennen
Wenn du keinerlei schriftliche Einladung dazu von der SB kekommen hast, dann musst du auch nicht hin!
So ist die gesetzliche und rechtliche Lage, denn die SB könnte ohne eine derartige Einladung niemals nachweisen, dass du aus Eigenverschulden einen Termin versäumt hättest.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 13:45   #34
HansDieter
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.11.2009
Beiträge: 261
HansDieter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bürgerarbeit abwehren! Wie?

Zitat von Couchhartzer Beitrag anzeigen

Wenn du keinerlei schriftliche Einladung dazu von der SB kekommen hast, dann musst du auch nicht hin!
So ist die gesetzliche und rechtliche Lage, denn die SB könnte ohne eine derartige Einladung niemals nachweisen, dass du aus Eigenverschulden einen Termin versäumt hättest.
Eine Einladung habe ich natürlich schriftlich bekommen.

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Frage hans-Dieter, was würde den in deine Richtung gehen???

Nimm dem SB den Wind aus den Segeln, du weißt doch am besten was du willst/kannst!
Informatik - Habe auch eine Bewerbung in der Schwebe, wo ich mir eigentlich gute Chancen ausrechne.
HansDieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 13:57   #35
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.663
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bürgerarbeit abwehren! Wie?

Na kannst du dein SB nicht in diese Schiene drücken?

Schau doch mal im Net, was so geboten wird!


Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 14:20   #36
bLum
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.02.2008
Beiträge: 141
bLum
Standard AW: Bürgerarbeit abwehren! Wie?

Na dann frag sie mal wie´s ausschaut mit der Förderung eines Praktikumsplatzes nach §49 SGB III und dass du entsprechende Förderung gerne auch in der EGV hättest.
...und wie sich die Höchstförderdauer inkl. die Bestimmung, dass Praktika max. 3 Monate im Jahr getätigt werden dürfen mit ihren angebotenen 6 Monaten Praktikum vertragen würde. ....

Wie verträgt sich ihre Behauptung in der Arbeitswelt gäbe es nirgends Garantien (haha) mit ihrer Garantie für einen Bürgerarbeitsplatz? Steht das dann auch so in der EGV (die Garantie)?

Und sumse:
BAs mit roten Jacken und Schriftzug?
Das issn Hammer!

Noch ´nen Kommentar an die, die immer die 3 Jahre BA anführen:
Wäre ja "schön", denn nach 2 Jahren geht eine befristet Beschäftigung in eine unbefristete über, ooooder? :P
bLum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 16:44   #37
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Bürgerarbeit abwehren! Wie?

Sinnvollerweise würdest du da am besten mit einem etwas erfahrenen Beistand hin - denn diese SB scheint dich ja wirklich für dumm verkaufen zu wollen. Aber so auf die Schnelle zu morgen findest natürlich wohl niemanden mehr.

Lass dich doch morgen krankschrweiben - und such dir dann erstmal in Ruhe einen Beistand hier über den entsprechenden link und knüpfe Kontakt zur Gewerkschaft.

Dann wartest die schriftliche Einladung der Agentur f. Nojobs ab.
Oder hat die SB dir die einladung zu morgen gleich ausgedruckt schriftlich mitgegeben? - machen die manchmal ja auch.

In welcher Stadt trägt sich das denn zu? (Hört sich fast nach Bln an ?- wo die ihre 6-Monats- Aktivierungsmaßnahmen wohl nicht voll bekommen - )
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 18:17   #38
HansDieter
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.11.2009
Beiträge: 261
HansDieter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bürgerarbeit abwehren! Wie?

Die Einladung hat sie mir Freitag ausgedruckt und mitgegeben.

Ist in Niedersachsen.
Naja morgen deswegen extra zum Arzt, 10€ zahlen usw. wird wohl nicht passen.

Muss ausserdem morgen auch beim Minijob arbeiten.
HansDieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 23:34   #39
maroosha->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.03.2011
Beiträge: 209
maroosha
Standard AW: Bürgerarbeit abwehren! Wie?

ich griefe das nochmal auf hier:

sumse meint daß man die aktivierung nicht vermeiden kann - aber die bürgerabeit schon. hängt das beides aber hier nicht zusammen und ist dann hinfällig?
maroosha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2011, 10:04   #40
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit abwehren! Wie?

Zitat von maroosha Beitrag anzeigen
ich griefe das nochmal auf hier:

sumse meint daß man die aktivierung nicht vermeiden kann - aber die bürgerabeit schon. hängt das beides aber hier nicht zusammen und ist dann hinfällig?
die aktivierung diehnt nicht für diezulassung zur bürgerarbeit

sondern im vordergrund steht
das man als erstes versucht werden soll intensive
dich in den ersten arbeitsmarkt zu vermitteln
sollte das nicht greifen in den 6 monaten
dann erst kommt als letztes mittel die zuweisung zur bürgerarbeit

die aktivierung wie sich das nennt ist nix anderes als eine intensive betreung mit bewerbunsgtraining ggf qualifizierungen

und das ist schwer abzulehnen
ob das ganze nun sinvoll ist was dort gemacht wird
mag dahingestellt sein
fackt ist
das hier geld investiert wird in die vermittlung in den ersten arbeitsmarkt

wie willst du sowas begründen um das ablehnen zu können ?
dürfte schwer werden einen richter beim SG davon zu überzeugen
das die aktivierrungsphase sinloss ist

es zählt das was im schreiben drin steht
da steht vieles schönes drin wie qualifizierrungen und so weiter
nur wie diese aussehn
wissen wir alle
nur man muss es bei gericht beweisen können
und das kann man nur wenn man da drin steckt

hängt beides zusammen ? jaein
die aktivierung kann auch erfolgen ohne zusammen hang zur bürgerabeit
und das ist das problem an der sache
wie will man die intensive versuche dich in den ersten arbeitsmarkt unterzu bekommen glaubhaft begründen
das das SG dir zustimmen würde^^

wird nicht leicht
  Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2011, 09:16   #41
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Bürgerarbeit abwehren! Wie?

Ich war am Freitag als Bestand mit. Mein Bekannter sollte zur Bürgerarbeit verdonnert werden. Hatte mich gut zu diesem Gespräch vorbereitet gehabt. Der SB sagte zum Bekannten, dass es seine freie Entscheidung sei, ob er Bürgerarbeit machen will oder nicht! Die Frage ist, ob SB das auch gesagt hätte, wenn kein Beistand dabei gewesen wäre? Die Einladung zum Termin war ja immerhin mit Sanktionsandrohung! Passt nicht ganz zur Äußerung dahingehend, dass die Sache freiwillig wäre.
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2011, 10:12   #42
Red Bull
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit abwehren! Wie?

bei mir steht die bürgerarbeit im VA. habe widerspruch eingelegt. warte nun auf antwort um direkt über anwältin klage beim SG einzureichen.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abwehren, bürgerarbeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
eingliederungsvereinbarung abwehren DaSmoke82 Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 0 27.11.2010 12:00
Maßnahme per EGV VA abwehren merlin78 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 9 17.06.2010 13:46
erneute Maßnahme abwehren merlin78 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 19 14.06.2010 15:56
Massnahme in der EGV abwehren bombe Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 29 10.10.2009 19:38
1€ Job, 30 Stunden - wie abwehren? Luna83 Ein Euro Job / Mini Job 26 14.08.2008 23:09


Es ist jetzt 17:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland