Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bürgerarbeit, wie ablehnen?

Bürgerarbeit Alles was das Thema Hilfe rund um "Bürgerarbeit" betrifft kommt hier hinein...


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.06.2012, 16:14   #1
miatha
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.01.2011
Ort: nähe Aschaffenburg
Beiträge: 62
miatha Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Bürgerarbeit, wie ablehnen?

Guten Tag!

Im Herbst letzten Jahres "aktivierte" mich mein Sachbearbeiter im Jobcenter für das Projekt Bürgerarbeit, worauf ich mich an und für scih erstmal freute, da ich eine Perspektive darin sah.

Seit 07.05. habe ich nun eine AGH mit MAE. Eigentlich sollte ich dort nur einige Tage in 1,50€ bleiben, da die Stelle als Bürgerarbeit ausgeschrieben ist. Laut meinem Sachbearbeiter des Jobcenters sollte es eine Stelle im neu geschaffenen "City-Büro" unserer Gemeinde sein, jedoch bin ich bis heute nur der **** vom Dienst und "arbeite" in einer Kindertagesstätte mit angeschlossenem Mehrgenerationen-Café. Inzwischen wurden turnusgemäß alle 2 Jahre mal wieder die Fallmanager ausgewechselt - den neuen FM kenne ich bisher noch nicht.

Da ich gesundheitlich sehr angeschlagen bin, ich leide unter einer Hautkrankheit (Schuppenflechte mit Gelenkbeteiligung), kann ich nicht alle Tätigkeiten in solch einer Einsatzstelle ausführen, was die Einsatzstelle recht herzlich wenig Intressiert.

Zudem kommen auch starke Verständigungsprobleme mit den Kollegen, die überwiegend aus dem Türkisch/Syrischen-Raum kommen und sich in ihrer Landessprache unterhalten, hinzu - versteht mich nicht falsch, ich habe absolut nichts gegen Ausländische Mitbürger - aber sie verstehen mich nicht und ich sie nicht. Zwar heißt es offiziell seitens der Einrichtung, dass sie innerhalb der Arbeitszeit/der Einrichtung Deutsch zu sprechen haben, aber das Intressiert niemanden. Somit habe ich keine Kontakte zu direkten Kollegen, mit dem Mitarbeitern der KiTa dagegen besteht ein soweit sehr gutes Kollegiales Verhältniss.

Ich habe zwar inzwischen halbwegs durchsetzen können, dass ich nicht mehr im Café eingesetzt werde da ich nicht lange stehen kann und auch nicht mit Lebensmitteln arbeiten kann, aber sonst wird keinerlei Rücksicht auf Gesundheitliche Belange genommen. So kommt es durchaus vor, dass man trotz dieser Probleme irgendwo eingeteilt wird, wo z.B. mit scharfen Reinigungs/Desinfektionsmitteln gearbeitet wird (Putzen/Spülen in der Kinderkrippe z.B.). Die Frage nach Handschuhen wird belächelt und "verboten". Eigentlich sollte ich seit Anfang Juni einen EDV-Arbeitsplatz haben... Bis heute habe ich keinen gesehen.

Seit dem 06.06. habe ich nun also keinen Vertrag (wie auch immer man es nennen will) mehr, bin jedoch noch immer dort fühle mich dort aber absolut nicht wohl. Die BA-Stelle soll zum 01.07. besetzt werden und ich "fürchte" dass ich sie wohl bekommen soll.

Jedoch habe ich angesichts der obigen Schilderungen kein Intresse an der Stelle, da es für mich jeden Tag eine Qual ist, dort hinzugehen. Ich muss mir eingestehen, schon mehrmals "blau" gemacht zuhaben, also Krank-gefeiert, nur um nicht hin zumüssen.

Gibts eine Möglichkeit, wie ich da raus komme, ohne Leistungen gestrichen zubekommen?

Meine EGV kann ich gerne noch einstellen.

Danke schon mal für die Hilfe!
miatha
miatha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2012, 20:08   #2
Heikesu->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.06.2012
Beiträge: 41
Heikesu
Standard AW: Bürgerarbeit, wie ablehnen?

Lies mal hier:

http://www.elo-forum.org/buergerarbe...hnen-geht.html
Heikesu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2012, 05:21   #3
miatha
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.01.2011
Ort: nähe Aschaffenburg
Beiträge: 62
miatha Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bürgerarbeit, wie ablehnen?

Danke, ich hatte mich schon im Forum quer gelesen, zum Thema Bürgerarbeit.

Hatte gestern ein Gespräch mit dem Chef:
Nachdem ich gegenüber einiger Vorgesetzten erwähnte, dass ich am Fuß operiert werden soll (soll ich ja auch :D), und ihm sagte, dass ich mich in der Umgebung nicht wohl fühle, meine er so zu mir "dann sind wir uns ja einig was die Stelle betrifft", also nicht wörtlich aber sinngemäß.

Bin mal gespannt was vom Jobcenter dann jetzt noch kommt. Unterschrieben habe ich nichts, nur vor 8 Wochen eben die Vereinbarung über die AGH - die nun zum heutigen Tag offiziell endet.

Kurz: ich bin den Job los!

Für die Zukunft weiß ich, such ich mir einen Beistand für die Besuche. Ich hab keine Lust mehr auf diese Spielchen auf den Ämtern.
miatha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2012, 14:04   #4
kaiserqualle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kaiserqualle
 
Registriert seit: 23.11.2011
Beiträge: 2.478
kaiserqualle Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bürgerarbeit, wie ablehnen?

Hallo miatha,

Zitat von miatha Beitrag anzeigen
Für die Zukunft weiß ich, such ich mir einen Beistand für die Besuche. Ich hab keine Lust mehr auf diese Spielchen auf den Ämtern.
Bitte AGH nicht mit Bügerarbeit verwechseln, es gelten aber ähnliche Anforderungskriterien.

Dann schau dir mal besser diesen Thead an, da kannst du mehr zur Abwehr lesen und lernen wie man vorgehen kann.

http://www.elo-forum.org/buergerarbe...it-zweite.html

Ausserdem hier downloaden den Leitfaden zur Bürgerarbeit und den genannten Anforderungskriterien http://www.bva.bund.de/DE/Aufgaben/A..._Leitfaden.pdf
__

gruss
kaiserqualle


Meine Meinung gehört mir
, ich bin aber gerne bereit andere dran teilhaben zu lassen.
kaiserqualle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ablehnen, bürgerarbeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bürgerarbeit ablehnen, geht das? HANSOL Bürgerarbeit 23 10.07.2012 23:15
1€ Job ablehnen? Tammy27 Ein Euro Job / Mini Job 2 15.03.2012 17:04
240€ job ablehnen fipsimon ALG II 12 26.08.2011 20:22
1 € Job ablehnen? Psychoraz ALG II 7 25.08.2011 16:52
Bürgerarbeit ablehnen??? Franz Pfaff Allgemeine Fragen 37 27.10.2010 19:54


Es ist jetzt 21:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland