Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bürgerarbeit, die Dritte!

Bürgerarbeit Alles was das Thema Hilfe rund um "Bürgerarbeit" betrifft kommt hier hinein...


Danke Danke:  8
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.01.2012, 14:55   #1
Cally
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.04.2011
Beiträge: 132
Cally
Standard Bürgerarbeit, die Dritte!

Sers,
nach den letzten beiden, folgt nun die dritte Stelle. Die Liste der weiteren möglichen Stellen ist leider nicht ganz zu Ende. Vielleicht kann ja wer helfen, ein paar Punkte zu finden.
Diesmal als Hausmeisterhelfer. Stellenbeschreibung(Rest der EGV ist Standard):
-Allrounder mit gewissem handwerklichen Geschick.
Hier werden wohl viele sagen: Du hast doch 2 linke Daumen! :)
-Anlegen eines Lehrgartens mit heimischen Kräutern und Pflanzen
-Anlegen einer "Märchenkulisse"
-Hilfe bei der Restauration und Wiederaufbau des Backofens zum gemeinsamen Brotbacken

Da unser Verein ausschließlich auf Ehrenamtsbasis arbeitet, bleiben viele Dinge unerledigt, zumal sich unsere ehrenamtlichen mehr auf die Kernaufgabe, die Erstellung des Kulturprogramms konzentrieren.

Alles Ehrenamtlich, ist schonmal leider eine schwere Vorlage.
Cally ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2012, 21:50   #2
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit, die Dritte!

Ich geh mal von aus, dass du männlich bist?!

Also Aufbau eines Backofens... ähm... woher sollst du die Kenntnisse dafür haben? Gibt Firmen, die sowas bauen und auch verkaufen. Ergo: Nichts zusätzliches.

Anlegen eines Kräutergartens? Wie gut warst du in Bio? Kannst du Bärlauch von Herbstzeitlose unterscheiden? Kannst Du Petersilie von Dill unterscheiden oder musst du beim Einkauf immer auf die Schilder schauen? Weißt Du, ob Petersilienwurzel essbar ist oder nicht? Speziell bei Kräutern sollte man gewisse Kenntnisse haben. Gibt genug Kräuter, die stark giftig sind.

Allrounder mit gewissem handwerklichen Geschick - was ist darunter zu verstehen? Sollste renovieren? Ne Bude zimmern? Glühbirnen auswechseln?

Märchenkulisse: Dazu müsste man als Kerl erst mal Märchen kennen. Das ist doch eigentlich "Mädchen" und Kinderkram. Aber doch nichts für gestandene Männer. Aschenputtel, ist das die, die bei der alten Frau mit dem Weihnachtsgebäckhaus gelebt und die Betten ausgeschüttelt hat, damit es schneit?
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2012, 16:23   #3
Cally
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.04.2011
Beiträge: 132
Cally
Standard AW: Bürgerarbeit, die Dritte!

Habe mir das ganze jetzt live angesehen bei einem Vorstellungsgespräch. Das ganze Haus ist "noch" eine Bruchbude und soll wohl restauriert werden. Bauarbeiter statt Hausmeister wäre da passender. Hauptsächlich soll ich den wirklich riesigen Garten auffrischen, ist derzeit komplett zugewuchert mit Unkraut. Ein bisschen Wände streichen etc. Und ich bin komplett auf mich alleine gestellt. Cheffe kommt nur ab und zu abends vorbei und guckt sich das an. Also wäre das Wort "Helfer" hier wohl unpassend, oder nicht?
Denke bei 3 Jahren Arbeitszeit wird das nicht nur dabei bleiben.
Cally ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2012, 18:18   #4
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit, die Dritte!

Gar nichts zusätzliches. Da werden die entsprechenden Firmen sehr begeistert sein, dass du deren sozialversicherungspflichtigen Jobs für lau machst.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2012, 21:11   #5
Red Bull
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit, die Dritte!

dies kann nicht zusätzlich sein.
nun hast du 2 möglichkeiten 1. bürgerarbeit wegen nicht zusätzlichkeit aus zu schlagen 2. bürgerarbeit annehmen und die arge oder eben jobcenter, auf tariflohn verklagen. entscheidung liegt bei dir.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2012, 13:55   #6
Lexxy
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 1.247
Lexxy Lexxy
Standard AW: Bürgerarbeit, die Dritte!

@Redbull
und dann kommt der nächste, lässt sich das erzählen und macht den Job dann, nur leider ändert sich so nix an dieser Abzockerei.
Gibts nicht ne Möglichkeit, das irgendwo zu melden? Ich persönlich würde ja gern mal die Meinung von diversen Maler/Bau/Gärtnerbetrieben dazu hören, wie die sowas finden.....Wettbewerb usw. da kriegt ja der eine Elektronikmarkt schon jedesmal wegen der 19% eins drüber
Lexxy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2012, 23:10   #7
Red Bull
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit, die Dritte!

das ist richtig was du schreibst. nur ist es doch so, das jeder eine andere einstellung dazu hat. der eine mag diese arbeiten machen oder nimmt es hin was sein sb sagt und veranlasst, der andere meint sich gegen diesen schwachsinn wehren zu müssen. möglichkeiten dies zu melden denke ich, geht erst im nach hinein weil es vorher niemanden interessieren wird. erst nach einem sieg vorm arbeitsgericht könnte mal sozialkassen, finanzamt, usw. zumindest informieren. info's könnten man auch an die handwerkskammer weitergeben.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2012, 16:31   #8
Cally
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.04.2011
Beiträge: 132
Cally
Standard AW: Bürgerarbeit, die Dritte!

Habe wohl demnächst eine Anhörung weil ich meinem SB mitgeteilt habe, das ich hier keine Zusätzlichkeit sehe, mal sehen was daraus wird.

Es kam nur die Antwort: "Das ist unglaubwürdig, BA Stellen werden sehr genau kontrolliert auf Zusätzlichkeit!"

Am Popo!
Cally ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2012, 18:22   #9
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Bürgerarbeit, die Dritte!

Zitat von Cally Beitrag anzeigen
Habe wohl demnächst eine Anhörung weil ich meinem SB mitgeteilt habe, das ich hier keine Zusätzlichkeit sehe, mal sehen was daraus wird.

Es kam nur die Antwort: "Das ist unglaubwürdig, BA Stellen werden sehr genau kontrolliert auf Zusätzlichkeit!"

Am Popo!
Auf welcher Grundlage? Du warst pflichtgemäß beim Vorstellungsgespräch. Was der AG jetzt daraus macht, ist erst einmal dahingestellt.

Auf die Anhörung bin ich ja gespannt. Der SB wird kräftig auf die F... fallen. Falls da was kommt, direkt Akteneinsicht beantragen.

Schau mal bei Gelegenheit in meine eröffneten Threads zum Thema Bürgerarbeit. Dort tummeln sich viele nützliche Infos.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2012, 18:43   #10
JesseJames49
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von JesseJames49
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.220
JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49
Standard AW: Bürgerarbeit, die Dritte!

Zitat von Cally Beitrag anzeigen
Alles Ehrenamtlich, ist schonmal leider eine schwere Vorlage.
Gedanklich spiele ich mal was durch.
Ich bekomme diesen Vorschlag. "Verdienst vielleicht 900€ brutto", wieviel bekommt der "AG" an Fördergelder? Ist er wirklich an mir als Person und Arbeitskraft interessiert, oder will noch Gelder abgreifen?

Bin ich interessant mache ich das ehrenamtlich. Will der "AG" das nicht, dann ist was "faul" und er will doch irgendwie Kohle mit abgreifen.

Als Ehrenamtlicher muss man alles machen, genauso wie ein Bürgerarbeiter? Ich denke nicht. Wer kann das beantworten?

Bethany, deine Antwort ist göttlich.

_______________________
Rest gelesen, lasse meinen Kommentar trotzdem mal stehen.
__

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert anstatt durch Kritik gerettet werden.
Amerikanisches Sprichwort.
JesseJames49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2012, 19:12   #11
Cally
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.04.2011
Beiträge: 132
Cally
Standard AW: Bürgerarbeit, die Dritte!

Zitat von Vader Beitrag anzeigen
Auf welcher Grundlage?
Das ich es verweigere. "Sie wollen es also nicht machen?"
Ich sagte dann nicht nein, habe nur gemeint, das ich bei dem ganzen die Zusätzlichkeit hinterfrage, das ist alles.

Zitat von Vader Beitrag anzeigen
Auf die Anhörung bin ich ja gespannt. Der SB wird kräftig auf die F... fallen. Falls da was kommt, direkt Akteneinsicht beantragen.
Mache ich. SB meinte nur, das sich der AG noch nicht gemeldet hat, solange kann keine Anhörung verschickt werden.

Am besten ist aber immer noch, das ich seit Monaten ohne gültige EGV rumrenn. Ich werde eingeladen, bekomme die neue BA Stelle samt EGV, nehme sie mit, mit dem Vermerk, ich sende sie in einer Woche zurück. Na klar... :) Beim nächsten Termin dann das gleiche Spiel. Der SB checkt das irgendwie nicht.
Cally ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2012, 19:21   #12
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Bürgerarbeit, die Dritte!

Die Zusätzlichkeit zu hinterfragen kann auch im Rahmen der Auskunfts- und Beratungspflicht geschehen. Wer hier eine Möglichkeit zum Sanktionieren sieht, gehört gleich weggeschlossen.

Halte uns auf dem Laufenden!
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2012, 19:24   #13
Nustel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.06.2006
Ort: Köln
Beiträge: 2.134
Nustel Nustel Nustel
Standard AW: Bürgerarbeit, die Dritte!

Zitat von Cally Beitrag anzeigen
Das ich es verweigere. "Sie wollen es also nicht machen?"
Ich sagte dann nicht nein, habe nur gemeint, das ich bei dem ganzen die Zusätzlichkeit hinterfrage, das ist alles.

Mache ich. SB meinte nur, das sich der AG noch nicht gemeldet hat, solange kann keine Anhörung verschickt werden.

Am besten ist aber immer noch, das ich seit Monaten ohne gültige EGV rumrenn. Ich werde eingeladen, bekomme die neue BA Stelle samt EGV, nehme sie mit, mit dem Vermerk, ich sende sie in einer Woche zurück. Na klar... :) Beim nächsten Termin dann das gleiche Spiel. Der SB checkt das irgendwie nicht.
Bin zwar nicht betroffen.... also
Bewerben mach mal, wie auch immer per E-Mail ist umsonst.
Ohne Tel. Nr. versteht sich ja wohl, sollen die Kollegen doch gefälligst Briefe schreiben.
Machen se nicht, weil zu viele sich unbedarft "bewerben"

Wenn doch, gehste hin, erklärst Speziell Deine beruflichen Vorstellungen, Deine Nicht-Stärken (nicht Schwächen) und das Dir dies und das nicht liegt.
Nustel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bürgerarbeit, dritte

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV die dritte Pitt Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 21 23.09.2008 18:14
Und die dritte Alternative ist der Tod... Tom_ Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 01.02.2008 11:48
Profiling durch Dritte? ronald_mcdonald ALG II 2 01.07.2007 21:15
Zahlung durch Dritte eAlex79 Schulden 75 06.06.2007 14:37
1 Euro Job über Dritte ??? Knoellchen Ein Euro Job / Mini Job 5 08.11.2006 17:01


Es ist jetzt 14:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland