Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

Bürgerarbeit Alles was das Thema Hilfe rund um "Bürgerarbeit" betrifft kommt hier hinein...


Danke Danke:  11
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.10.2011, 14:52   #1
Cally
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.04.2011
Beiträge: 132
Cally
Frage Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

Sers,

habe ja schon in meinem letzten Beitrag über die NOA und den Reichsdienst als Parkwächter geschrieben. Jetzt war ich heute dort und habe mich vorgestellt.
Wie schon geahnt, war es eine Qual. Das Gebäude ist eine Scheune von aussen! Habe alle Register gezogen und wie üblich, wusste mein Gegenüber für alles eine passende Antwort. Die reden einem alles schön, egal wie stark man die Keule rausholt.

"Die Arbeit macht sonst keiner, Odnungsamt, Polizei etc sollten, machen das aber eh nicht"
"Tariflohn? deine min. 8.15€ gegen 7€ Bürgerarbeit, nicht viel unterschied"
"Keine Chance, dass ich am Ende weniger habe als mit Alg2"
"Aus der Arbeit raus bewerben ist immer besser"
"Meine Mitarbeiter betteln nach Vertragsende noch weiter bleiben zu dürfen"
"Alles super locker hier, leicht verdientes Geld"
"Du kannst nicht Fahrrad fahren? Dann schieben wir dich oder du kommst ins Team Citystreife zu Fuß"

usw.
und jeden Satz natürlich mit Lachen verbunden und wie geil doch alles ist.
Haupttätigkeit wäre laut ihm, durch die Parks mit dem "NOA Fahrrad" und "NOA Kleidung" fahren und Unstimmigkeiten per Handy melden. Nichts von den genannten Punkten im VV. Die wollen laut VV keine Tatoos? Der Typ meinte er nimmt jeden sofort, auch mit 5 Promille oder sonstwas.

Wenn ich das jetzt nicht will, garantiert er mir 30% Sanktion beim SB.
Cally ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2011, 15:28   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 21.687
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

Hallo Cally, schau bitte auch mal hier rein!

http://www.elo-forum.org/buergerarbe...-abwehren.html
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2011, 16:08   #3
Lexxy
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 1.247
Lexxy Lexxy
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Hallo Cally, schau bitte auch mal hier rein!

http://www.elo-forum.org/buergerarbe...-abwehren.html
Das hilft ihm aber leider auch nicht weiter, da es (wie es scheint) bei ihm ja schon zusätzlich aussieht, wenn er da nur mitm Fahrrad rumfahren muss (obwohl im Winter? ).
In dem link geht es ja u.a um Friseurtätigkeiten usw.....

Aber wie wehrt man sowas ab, wenn es scheinbar(!) zusätzlich ist.
Muss das im Arbeitsvertrag stehen? Die Tätigkeiten?
Lexxy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2011, 16:13   #4
kelebek
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

Ja mei, aber einen Vertrag, den Du Dir sehr sorgfältig und in Ruhe anschauen wirst, hat der liebe Mensch Dir mitgegeben?
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2011, 16:16   #5
Cally
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.04.2011
Beiträge: 132
Cally
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

Zitat von kelebek Beitrag anzeigen
Ja mei, aber einen Vertrag, den Du Dir sehr sorgfältig und in Ruhe anschauen wirst, hat der liebe Mensch Dir mitgegeben?
nein, bin mit leeren Händen nach Hause, werde die Tage aber wohl nochmal hin und dann sicherlich mit dem Vertrag nochmal Bedenkzeit anfordern. Glaube aber die geben das nicht aus der Hand ;)
Cally ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2011, 16:26   #6
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 21.687
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

Zitat von Cally Beitrag anzeigen
nein, bin mit leeren Händen nach Hause, werde die Tage aber wohl nochmal hin und dann sicherlich mit dem Vertrag nochmal Bedenkzeit anfordern. Glaube aber die geben das nicht aus der Hand ;)
Den Vertrag müssen sie dir geben, wenn du ihn prüfen willst!

Das Recht hast du!
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2011, 17:35   #7
kelebek
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

Zitat von Cally Beitrag anzeigen
... Vertrag ... Glaube ... die geben das nicht aus der Hand ;)
Naja, da kannst Du dann nichts dran ändern. Als verantwortungsvoll handelnde Bürgerin wirst Du nicht umhin können, ein Vertragswerk, dass zu unterzeichnen Du in Erwägung ziehst, in Ruhe und Sorgfalt und an einem beliebigen Ort Deiner Wahl zu prüfen, bevor Du möglicherweise zwingend notwendige Vertragsveränderungen kommunizierst, um dann später ein angemessenes Vertragsverhältnis eingehen zu können.
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 14:38   #8
Cally
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.04.2011
Beiträge: 132
Cally
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

So, habe auf Anfrage den Arbeitsvertrag bekommen(nicht). Was ist denn das für ein Quatsch? Unbedingt mal angucken bitte.
Den Vertrag wollen die anscheinend nicht rausgeben, habe ja explizit danach verlangt. Laut Schreiben wird er Vorort unterschrieben, was ich aber nicht machen werde und wenn es soweit kommt, wohl zur Einsicht mit nach Hause nehme.
Cally ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 14:59   #9
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

würde nix von den unterlagen unterschreiben
man wurde zugewiesen vom SB zur zwangsarbeit
und wenn man da auftaucht hat man seine pflicht erfühlt
wenn der träger noch unterschrieften brauch sein pech
noch besser für dich wenn der dir arbeitsvertrag nicht mitgeben will zur prüffung^^
  Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 15:19   #10
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

Es gibt kein Gesetz (!) was besagt, dass man einen Arbeitsvertrag SOFORT und vor Ort unterschreiben muss.

Jede seriöse Firma hat damit kein Problem, nur Firmen, die was zu verbergen haben oder unseriös sind, wollen sowas nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 15:29   #11
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.156
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

Es sieht so aus, dass ESF die Regeln zum Erhalt von Fördergeldern aus dem Fond verschärft hat und will jetzt von jedem Berechtigten eine Unterschrift haben. Ob man Mißbrauch auf solche Weise verhindern kann?

Zitat:
Der ESF verhilft jährlich 10 Millionen EU-Bürgern zu Arbeit und Qualifizierung - vor allem denen, die es am dringendsten benötigen. Für die Förderung von Beschäftigungsmaßnahmen stellt der ESF jedes Jahr mehr als 10 Milliarden Euro bereit.
Der Film "Beschäftigung möglich machen" gibt einen Einblick in die Arbeit des ESF und zeigt wie der ESF das Leben vieler Menschen verbessert hat.
Europäischer Sozialfonds (ESF) - Startseite
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 15:45   #12
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

[QUOTE=Hartzeola;960785] Ob man Mißbrauch auf solche Weise verhindern kann ?

Habe mir die selbe Frage gestellt und dies könnte aus den jeweiligen Richtlinien zum ESF ggf. herausgelesen werden. Ich werde mir das am Sonntagabend mal näher anschauen. Vielleicht werde ich fündig.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 15:58   #13
kelebek
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

Man möge Dir alle Unterlagen vorlegen. Diese wirst Du vollständig zum Prüfen mitnehmen. Erst danach wirst Du Angaben machen und Unterschriften leisten. Zuvor keine einzige Angabe, keine einzige Unterschrift. Nur so wird es zu einem Vertragsverhältnis mit Dir kommen können. Dieses Vorgehen ist m. E. nicht sanktionierbar.

Nun ist, Zweitens, noch zu klären, ob dies eine zugewiesene Maßnahme ist und ob Du - falls der MT Dich nicht an der Maßnahme teilnehmen lassen will - hierfür eine Bestätigung, um einer möglichen Sanktionierung zu entgehen, brauchst, bevor Du die Geschäftsräume des MT wieder verlassen kannst?
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 16:02   #14
Cally
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.04.2011
Beiträge: 132
Cally
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

habe ja bereits geschrieben, dass ich ven Vertrag mit nach Hause nehmen werde, ist ja kein Thema. Wenn er nicht will, umso besser.

und an kelebek, es ist keine Maßnahme, es ist ein Job ;)

ps: ich frage mich wielange meine SB noch braucht, EGV Unterschriftenfrist ist schon seit einer Woche abgelaufen. Rührt sich bis jetzt nicht.
Cally ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 16:14   #15
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

Fahrrad fahren? Im Winter? Was ist, wenn wieder nicht gestreut ist und du einen Unfall baust?

Kriegst Du Fahrrad gestellt? Kannst Du überhaupt Fahrrad fahren?
  Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 16:20   #16
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.156
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

Zitat von Cally Beitrag anzeigen
habe ja bereits geschrieben, dass ich ven Vertrag mit nach Hause nehmen werde, ist ja kein Thema. Wenn er nicht will, umso besser.

und an kelebek, es ist keine Maßnahme, es ist ein Job ;)
Für einen Job braucht man keine EGV zu unterschreiben. Die wollen deinen Job aus ESF finanzieren.


Zitat von Cally Beitrag anzeigen
ps: ich frage mich wielange meine SB noch braucht, EGV Unterschriftenfrist ist schon seit einer Woche abgelaufen. Rührt sich bis jetzt nicht.
Wenn du diese nicht unterschreibst, sollte ein VA folgen.

Dabei ist interessant zu wissen, ob man eine Bürgerarbeit per VA verpassen kann.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 16:21   #17
Cally
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.04.2011
Beiträge: 132
Cally
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

@Bethany
Ja das mit dem Winter habe ich mich auch gefragt, leider erst als ich draussen war...
Und wie ich im Eingangspost schon zitiert habe, meinte er auf meine Frage, was passiert, wenn ich unsicher auf dem Rad bin, das sie mich dann schieben bzw ich ins Team Citystreife komme, also zu Fuß.
Ja, Fahrrad wird gestellt, mit dicker Schrift NOA.
Cally ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 16:24   #18
Cally
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.04.2011
Beiträge: 132
Cally
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Für einen Job braucht man keine EGV zu unterschreiben. Die wollen deinen Job aus ESF finanzieren.
Schon klar, hier gehts aber um einen Arbeitsvertrag, den ich am 31. Oktober Vorort unterscheiben soll. 2 Tage später wäre ja schon Arbeitsbeginn.
Cally ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 18:50   #19
Arbeitssuchend
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

Hallo,

ich würde mich beim Träger eingehend informieren,
ob Du versichert bist und bei welcher Berufsgenossenschaft.
Grade im Winter passieren viele Unfälle.
Citystreife zu Fuß bei Glatteis ist nicht so ohne ...
Habe mir dieses Jahr auch bei Glatteis das Bein gebrochen.

Und wie funktioniert das im Krankheitsfall mit Lohnfortzahlung?
Und Krankengeld nach den 6 Wochen Lohnfortzahlung?
Diesbezüglich würde ich ggf. auch mal bei meiner Krankenkasse nachfragen.
Ich könnte mir vorstellen, dass Du nach den 6 Wochen Lohnfortzahlung nämlich KEIN Krankengeld bekommen wirst ...
(falls Du welches bekommst: Krankengeldzahlung baut einen neuen Anspruch auf ALG 1 auf ...)

Und immer alles schön schriftlich geben lassen!

Grüße
Arbeitssuchend
  Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2011, 00:06   #20
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

Zitat von Cally Beitrag anzeigen
@Bethany
Ja das mit dem Winter habe ich mich auch gefragt, leider erst als ich draussen war...
Und wie ich im Eingangspost schon zitiert habe, meinte er auf meine Frage, was passiert, wenn ich unsicher auf dem Rad bin, das sie mich dann schieben bzw ich ins Team Citystreife komme, also zu Fuß.
Ja, Fahrrad wird gestellt, mit dicker Schrift NOA.
Hm, Du kannst also Rad fahren und was ist, wenn du unsicherer wirst und immer öfter schwankend fährst? Am besten mit Zeugen (Kollegen).
  Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2011, 17:41   #21
Cally
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.04.2011
Beiträge: 132
Cally
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

hi,

der AG hat mich ja zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen und ich habe daraufhin die Fahrtkosten eingefordert. Bisher kam aber keine Antwort seitens des AG ob sie die Kosten übernehmen oder nicht. Was jetzt? Antrag beim JC stellen? Paar Tage habe ich noch.
Cally ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2011, 18:28   #22
beast777
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2011
Beiträge: 268
beast777
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

Zitat von Cally Beitrag anzeigen
habe ja bereits geschrieben, dass ich ven Vertrag mit nach Hause nehmen werde, ist ja kein Thema. Wenn er nicht will, umso besser.

und an kelebek, es ist keine Maßnahme, es ist ein Job ;)

ps: ich frage mich wielange meine SB noch braucht, EGV Unterschriftenfrist ist schon seit einer Woche abgelaufen. Rührt sich bis jetzt nicht.
..............
es ist keine Maßnahme, es ist ein Job ;
.............

ok, wenns n job ist, wer zahlt deine sozialversicherungsbeiträge ??
beast777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2011, 13:42   #23
Cally
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.04.2011
Beiträge: 132
Cally
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

Wie läuft das jetzt mit den Fahrkosten? In der Einladung stand ja nicht drin, das sie es nicht übernehmen. Habe ja daraufhin nochmal nachgefragt und heute endlich eine Antwort erhalten. Sie zahlen nichts und ich soll mich ans JC wenden. Zählt das oder muss sowas nicht schon in der Einladung stehen?

Und den Arbeitsvertrag händigen sie erst aus, wenn sie mich persönlich kennengelernt haben.
Cally ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2011, 17:07   #24
Cally
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.04.2011
Beiträge: 132
Cally
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

so, hatte jetzt diese Woche ein Vorstellungsgepräch bei der Firma. Hat so 10min gedauert, er wollte halt in erster Linie den Arbeitsvertrag unterschrieben haben. Habe dann gesagt daß ich ihn vorerst mitnehmen möchte und er hat mir dann einen Mustervertrag kopiert und mitgegeben, nicht ausgefüllt. Ja, sieht auf den ersten Blick "leider?" ungefährlich aus. Habe eine Woche Zeit. Bis dahin brauch ich etwas handfestes :)

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Für einen Job braucht man keine EGV zu unterschreiben. Die wollen deinen Job aus ESF finanzieren.Wenn du diese nicht unterschreibst, sollte ein VA folgen.Dabei ist interessant zu wissen, ob man eine Bürgerarbeit per VA verpassen kann.
Ist jetzt 1 Monat vergangen und ich habe noch keinen VA für die Bürgerarbeit erhalten. Bin also immer noch EGV los. Vielleicht geht das wirklich nicht?

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
würde nix von den unterlagen unterschreiben
Wenn ich den ESF Wisch nicht unterschreibe gibt es auch keine Bürgerarbeit, wurde mir auch dort erzählt. Schön und gut, aber dann Sanktion?
Cally ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2011, 19:40   #25
Ramteid
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.10.2011
Beiträge: 422
Ramteid Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bürgerarbeit. Gegenmaßnahmen?

Natürlich hast du vertragsfreiheit, und unterschreibst nur was du magst. Jedoch werden sich die meisten Jobcenter Schergen eine Sanktion ausdenken. Diese wäre aber wohl kippbar.
Ramteid ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bürgerarbeit, gegenmaßnahmen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bürgerarbeit denjen Bürgerarbeit 16 15.07.2011 11:34
EGV-VA mit Bürgerarbeit Henrik55 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 17 31.05.2011 09:31
EGV als VA und Bürgerarbeit .... Justyn Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 16 28.02.2011 07:32
EVG Bürgerarbeit eumel007 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 10 25.01.2011 19:17
Bürgerarbeit Maria Mercouri ALG II 3 19.08.2010 22:47


Es ist jetzt 16:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland