Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

Bürgerarbeit Alles was das Thema Hilfe rund um "Bürgerarbeit" betrifft kommt hier hinein...


Danke Danke:  24
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.10.2011, 11:44   #1
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

Hallo Forum,

vielleicht habe ich dieses Thema http://www.elo-forum.org/allgemeine-...gerarbeit.html falsch eingstellt. Ich hätte es in Bürgerarbeit einstellen müssen.

Schaut mal drüber. Unter anderem die Frage, ob Bürgerarbeit als Vermittlungsvorschlag ins Haus flattern darf.

__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2011, 12:39   #2
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

was soll daran zusätzlich sein ?
das ist es nicht
würde deinen SB drauf hinweisen das die dann tarif zahlen müssen
und ggf eine meldung zum ESF machst
hier wird wiedermal versucht nur mit ESF mitteln auszuzahlen
nur der ESF zahlt nur bei wenn die kritieren stimmen ^^

und das was da angeboten wird
verstöst ganz klar gegen die richtlienien vom ESF das die auch auszahlen

also wenn bürgerarbeit und nur 900€ dann muss das auch den gesetzlichen vorgaben entsprechen
wenn nein
dann bürgerabeit nach tarif

die beiden möglichkeiten sind gegeben^^
also lass dich nicht verarschen von deinen SB
  Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2011, 12:49   #3
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
was soll daran zusätzlich sein ?
das ist es nicht
Hast du eine Quelle zur Voraussetzung der Zusätzlichkeit? Irgendeinen Paragraphen?
würde deinen SB drauf hinweisen das die dann tarif zahlen müssen
und ggf eine meldung zum ESF machst
Warum soll ich das dem ESF melden? Was soll ich denen denn sagen?
hier wird wiedermal versucht nur mit ESF mitteln auszuzahlen
nur der ESF zahlt nur bei wenn die kritieren stimmen ^^
Verstehe ich nicht

und das was da angeboten wird
verstöst ganz klar gegen die richtlienien vom ESF das die auch auszahlen
Warum?

also wenn bürgerarbeit und nur 900€ dann muss das auch den gesetzlichen vorgaben entsprechen
Die da wären?
wenn nein
dann bürgerabeit nach tarif

die beiden möglichkeiten sind gegeben^^
also lass dich nicht verarschen von deinen SB
Danke für deine Antworten
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2011, 14:27   #4
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

bewerbe dich um den job ganz offiziell. beim vorstellungsgespräch stellst du dich bei thema "bürgerarbeit" taub

noch schöner wäre, wenn du die absage schon dabei hättest.

@sumse

der esf interessiert sich nicht dafür, für was das geld zum fenster hinausgeworfen wird

Europäischer Sozialfonds
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2011, 16:14   #5
HimbeerTony->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2010
Beiträge: 902
HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

Hi @ all,

die erste Frage ist doch, ob es überhaupt rechtens ist, daß Bürgerarbeit per VV erlassen wird? Falls nein, braucht man sich ja garnicht erst zu bewerben !

Meine mal gelesen zu haben, daß Bürgerarbeit immer freiwillig sein muss.

Weiß nicht jemand einen konkreten § oder ein Urteil, auf welchen man sich berufen könnte?

Würde mich nämlich auch mal interessieren, falls die SB demnächst auf dumme Gedanken kommen.

Grüsse
HimbeerTony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2011, 18:51   #6
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

Hallo,

geh mal auf die Site des BMAS- Pressearbeit_ "Bürgerarbeit".....

da wird klar beschrieben, wie das abläuft und das auf jeden Fall diese Bürgerarbeit auch wohl in einer EGV aufgenommen werden darf und auch sollte, lt. Uschi von der Leyer...

Gruß
Anna
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2011, 18:59   #7
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

Zitat von Anna B. Beitrag anzeigen
Hallo,

geh mal auf die Site des BMAS- Pressearbeit_ "Bürgerarbeit".....

da wird klar beschrieben, wie das abläuft und das auf jeden Fall diese Bürgerarbeit auch wohl in einer EGV aufgenommen werden darf und auch sollte, lt. Uschi von der Leyer...

Gruß
Anna
Der Einfachkeit halber immer gleich den passenden Link dazu setzen. BMAS - Pressemitteilungen - "Bürgerarbeit ist konsequentes Fördern und Fordern"

Hier der Ablauf einer "Bürgerarbeit"
Zitat:
Wie funktioniert die "Bürgerarbeit"?
  • Vermittler vor Ort sprechen einzelne oder alle Kunden an - je nach örtlichem Konzept.
  • Dann Abschluss einer Eingliederungsvereinbarung, die genau festlegt: Was unternimmt das Jobcenter, was unternimmt der Arbeitslose an Eigenbemühungen in den nächsten sechs Monaten um einen regulären Job zu finden (Aktivierungsphase)
  • Die Jobcenter versuchen die Beteiligten zu vermitteln. Wenn das wegen konkreter Defizite oder einer fehlenden Qualifikation scheitert, startet gezielte Förderung.
  • Jedes Jobcenter kann eigene Wege verfolgen (Absicht des Programms): Zum Beispiel werden einige verstärkt auf Praktika bei Unternehmen setzen, andere auf gezielte Qualifizierung, andere in ländlichen Gegenden auf die Förderung von Mobilität. Mittelpunkt ist immer die Frage: Wie kann der Arbeitslose wieder einen Job bekommen? Was genau braucht er dafür konkret an Unterstützung?
  • Erst, wenn nach der sechsmonatigen Aktivierungsphase die Integration auf einen regulären Arbeitsplatz (noch) nicht möglich war, beginnt die Beschäftigungsphase. Dann erhalten ausgesuchte Teilnehmer einen der 34.000 "Bürgerarbeitsplätze" (Die Tätigkeit muss gemeinnützig sein und darf keine regulären Jobs verdrängen: Zum Beispiel Begleitservice für Ältere/Behinderte etwa bei Behördengängen/Arztbesuchen; Energiesparberatung für Bedürftige; Unterstützung von Übungsleitern/Platzwarten im Breitensport; Kochen und Essensausgabe bei Mittagstischen für Bedürftige; Anlage/Pflege von Naturlehrpfaden, etc.)
  • Vorstellungsgespräch beim Arbeitgeber, Abschluss eines Arbeitsvertrags (in der Beschäftigungsphase werden Arbeitsplätze bis zu drei Jahre mit einem Festbetrag gefördert, der Arbeitsentgelt und Sozialversicherungsaufwand des Arbeitgebers abdeckt. Wochenarbeitszeit von 30 Stunden = 1.080 Euro; Wochenarbeitszeit von 20 Stunden = 720 Euro)
  • Gleichzeitig mit Aufnahme der Bürgerarbeit: Beginn des begleitenden Coachings (zum Beispiel regelmäßige Treffen, Besuche am Arbeitsplatz, Problemlösungsangebote).
  • Wenn sich während der Bürgerarbeitsphase am örtlichen Arbeitsmarkt neue Chancen auftun oder die Teilnehmer über ihre Tätigkeit die persönlichen Voraussetzungen verbessern, initiiert der Coach erneute Vermittlungsversuche in reguläre Jobs.
So weit die Theorie....
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2011, 19:03   #8
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

Zitat:
Wochenarbeitszeit von 30 Stunden = 1.080 Euro
Ist bei mir ja voll daneben mit 900 Euro.

Und wie gesagt, in der Aktivierungsphase hatte ich 2 VV und 3-4 Gespräche bei der SB, bei denen sie mir ein paar sinnlose Vorschläge gemacht hat, wie ich im Internet recherchiere.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2011, 19:11   #9
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

Zitat von Vader Beitrag anzeigen
Ist bei mir ja voll daneben mit 900 Euro.

Und wie gesagt, in der Aktivierungsphase hatte ich 2 VV und 3-4 Gespräche bei der SB, bei denen sie mir ein paar sinnlose Vorschläge gemacht hat, wie ich im Internet recherchiere.
Die ganze Bürgerarbeit ist voll daneben und an Sinnlosigkeit nicht zu überbieten.

Bürgerarbeit
Hartz IV: Bürgerarbeit oder Bürgerzwang?
Hartz IV: Unklare Rechtslage bei der Bürgerarbeit
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2011, 19:12   #10
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

Welche Vorgehensweise würdest du im Hinblick auf den VV vorschlagen?
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2011, 19:21   #11
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

Ich würde das hier Hartz IV: Unklare Rechtslage bei der Bürgerarbeit gern meiner SB und deren TL schriftlich geben und im Hinblick auf meinen VV um Stellungnahme bzw. Auskunft und Beratung bitten.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2011, 19:33   #12
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

Zitat von Vader Beitrag anzeigen
Ich würde das hier Hartz IV: Unklare Rechtslage bei der Bürgerarbeit gern meiner SB und deren TL schriftlich geben und im Hinblick auf meinen VV um Stellungnahme bzw. Auskunft und Beratung bitten.
Die Idee gefällt mir.
Ich würde den verlinkten Beitrag in Form von Fragen umändern, und das JC gemäß ihrer Beratungs -und Auskunftspflicht §§ 13-16 SGB I auffordern, mir diese zu beantworten.
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2011, 19:38   #13
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

Genau das hatte ich mir gedacht. Prima. Dann werde ich das mal in Angriff nehmen. Das Dumme ist nur, dass ich mich auf den VV dennoch bewerben muss. Das werde ich aber in der oben diskutierten 2-fachen Variante tun. Ich glaube, so fahre ich dann ganz gut.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2011, 20:31   #14
HimbeerTony->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2010
Beiträge: 902
HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

Die ganze Sache riecht verdächtig nach Falle, mit dem Ziel Sanktionen aussprechen zu können.

So wie ich das verstehe, muß die Bürgerarbeit in der EGV verankert sein.
Ein VV läuft aber ja nun unabhängig von der EGV und man muß sich im Normalfall bewerben.

Da liegt der Verdacht wirklich nahe, dass Deine SBs entweder keinen Durchblick haben, oder aus reiner Schikane den VV erlassen haben. Oder beides

Grüsse



Grüsse
HimbeerTony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2011, 20:36   #15
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

Hallo,

900€ stimmt, die 180 € sind für den Arbeitgeber.

Dazu:

. Die Bürgerarbeiter bekommen 900 Euro im Monat bei 30 Wochenstunden, ihre Arbeitgeber zudem 180 Euro für die Sozialbeiträge. Das Projekt soll maximal drei Jahre laufen. Von der Leyen hob die im Koalitionsvertrag vereinbarte Bürgerarbeit als "neuen innovativen Lösungsansatz" hervor. Kritiker indes verweisen darauf, dass vergleichbare Modellprojekte bisher kaum zur Arbeitsmarktintegration von Arbeitslosen beigetragen haben. Bisweilen ist sogar das Gegenteil der Fall: Weil die Arbeitslosen in einem Förderprogramm eingebunden sind, können sie keine andere Beschäftigung annehmen. Zudem gilt es als schwierig, sicherzustellen, dass der staatliche soziale Arbeitsmarkt keine regulären Jobs verdrängt.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2011, 20:54   #16
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

Hallo,

die Bürgerarbeit ist in dem Sinne eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit.

Der VV ist also dann wie jeder andere VV, den man bekommt.
Allerdings soll ja eine 6 monatige Aktivierungsphase vorangehen.

Sehe ich so.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2011, 08:08   #17
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

Danke @Ghansafan
Das ist genau das, was ich wissen wollte. Somit geht es eigentlich dann hier http://www.elo-forum.org/allgemeine-...gerarbeit.html ums Hauptthema.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2011, 11:48   #18
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

@Hamburgeryn1 ich habe das Schreiben fertig Ich bitte um Anregungen und Meinungen

Angehängte Dateien
Dateityp: doc auskunft_bürgerarbeit.doc (34,5 KB, 154x aufgerufen)
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2011, 13:51   #19
HimbeerTony->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2010
Beiträge: 902
HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

Zitat von Vader Beitrag anzeigen
@Hamburgeryn1 ich habe das Schreiben fertig Ich bitte um Anregungen und Meinungen
Hallo,

klingt sehr stichhaltig und wasserdicht ! Damit dürftest Du erstmal aus dem Schneider sein.

Denn VV würde ich gleich dazu legen und ankreuzen:
"Habe mich nicht vorgestellt, weil siehe Anlage"

Viele Grüsse
HimbeerTony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2011, 14:06   #20
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

Zitat:
Denn VV würde ich gleich dazu legen und ankreuzen:
"Habe mich nicht vorgestellt, weil siehe Anlage"
Würde ich zu gern das kannst du mir glauben. Aber ich denke, dann kommt die Sanktionskeule.
Ich werde den Vorschlag von arbeitslos in holland in Kombination mit meinem Schreiben an SB und TL nutzen.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2011, 15:03   #21
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

Hallo,

eigentlich gibt es ja keine "dummen" Fragen, aber jetzt frag ich erst mal ganz blöd...

könntest du nicht tatsächlich versuchen, diesen "Bürgerarbeitsjob" zu bekommen....dann den Vertrag unterschreiben...da er ja vermutlich rechtswidrig ist (3 statt 2 jahre befristet) auf Festeinstellung klagen und dann auch noch auf "tariflicher" Bezahlung?

Jetzt schlagt mich nicht gleich, aber das war mir jetzt dazu eingefallen....ist doch besser, als von vornherein ganz auf einen Job zu verzichten...
*Schulterzuck*..und fragend guck..

Gruß
Anna
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2011, 15:08   #22
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

Zitat:
könntest du nicht tatsächlich versuchen, diesen "Bürgerarbeitsjob" zu bekommen....dann den Vertrag unterschreiben...da er ja vermutlich rechtswidrig ist (3 statt 2 jahre befristet) auf Festeinstellung klagen und dann auch noch auf "tariflicher" Bezahlung?
Das wäre natürlich das Optimum. Aber auch sehr riskant. Keiner kann mir garantieren, dass das die Richter so sehen wie ich.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2011, 15:38   #23
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

moin anna

ich glaube, das die sich mit der konstruktion der "bürgerarbeit" ganz enorm ins knie geschossen haben

die "bürgerarbeit" soll ja arbeitslosen eine tätigkeit anbieten, statt sie in in der arbeitslosigkeit zu lassen. dazu sollen stellen geschaffen werden, die nicht schon da waren und die mit der freien wirtschaft nicht kollidieren.

jetzt sieh' dir doch mal an, welche tätigkeiten @vader für die allgemeinheit leisten soll. und was für ein zufall: sein profil passt, dh. er würde wieder in seinem beruf arbeiten !

dürfte @vader denn auch in der freien wirtschaft so arbeiten, dürfte er so eingestellt werden ?

NEIN !

und arbeit scheint ja vorhanden. wieso sollte er als bewerber für einen regulären job abgewiesen werden ?
wohl doch nicht allein deshalb, weil er kostet.
soll doch mal ein kämmerer vor einem ordentlichen arbeitsgericht begründen, wieso er den kostenlosen @vader dem vollbezahlten @vader vorziehen würde. ist ja dieselbe person mit den den selben qualifikationen.
der staat bildet sich ein, das er gegen eigene regeln verstoßen darf, um geld zu sparen. gleichzeitig wird der staat dumpinglohn-anbieter, weil wer würde denn die schulungen sonst anbieten ?
ich denke, dass die "guten" kommunen argumentativ auf ziemlich dünnem eis unterwegs sind, weil noch keiner die "bürgerarbeit" wirkliche hinterfragt hat, von seiten des staates.
auch zählt das argument "im interesse der allgemeinheit" diesmal nicht, weil die allgemeinheit kein interesse daran hat, dass der staat sich in die wirtschaft einmischt.

es fehlt nur ein mutiger, der sich für den präzedenzfall zur verfügung stellt. wird lustig werden, wenn die kommunen ihren ehemaligen "zwang äääh bürgerarbeitern" ihre tariflöhne nachzahlen dürfen. vielleicht gibt es noch schadenersatzforderungen aus der freien wirtschaft

wieviel wurde den "wirtschaftsberatern" für ihren unausgegorenen mist den bezahlt
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2011, 15:44   #24
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

übrigens:

wäre es intelligenter gewesen, @vader eine stelle anzubieten, wo er im park papier auflesen soll

dann würde mein argument nämlich nicht funktionieren !
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2011, 15:45   #25
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Darf Bürgerarbeit als VV angeboten werden

@arbeitslos in holland Hast du mein Schreiben gelesen? Was sagst du dazu? Das inklusive der von dir vorgeschlagenen 2 Bewerbungen. Wobei ich meine, in der Bewerbung auf den VV kann ich gleich das Argument mit der freien Wirtschaft und der zufällig passenden Berufsbezeichnung bringen und auf meine reguläre Bewerbung verweisen.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
angeboten, bürgerarbeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
was darf angerechnet werden??? jessymarco10 ALG II 10 08.07.2011 08:39
Bürgerarbeit soll zu Leiharbeit werden ??!! ethos07 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 17 27.04.2011 19:09
Aktivierungsphase Bürgerarbeit- was darf ein Coach? Heidenreich Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 14 18.01.2011 18:02
Es darf gelacht werden: CDU will im Osten stärkste Partei werden claudiak Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 29.06.2008 13:44
Wann darf ALG I auf ALG II angerechnet werden? Annemirl ALG II 15 20.08.2006 20:12


Es ist jetzt 00:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland