Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohung


Bürgerarbeit Alles was das Thema Hilfe rund um "Bürgerarbeit" betrifft kommt hier hinein...


:  26
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.03.2013, 17:56   #1
h_exe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 17
h_exe
Standard Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohung

Sorry, es ist wahnsinnig viel geworden… Ich hoffe trotzdem, dass jemand erbarmen hat und sich meinem Problem annimmt! Brauche wirklich Hilfe im Weiteren Vorgehen
Folgendes:


Am 26.06.2012 hatte ich eine Einladung zum Jobcenter. Bei diesem Termin wurde eine EGV (s. Dateiupload; Gültigkeit bis 25.12.2012) vereinbart. In dieser hat das Jobcenter angegeben, dass mich ein Herr XY zur „intensiven Stellenvermittlung“ einladen wird, was bis heute jedoch nicht geschehen ist.
Im Januar wurde ich von meiner SB eingeladen. Bei diesem Termin hat sie mich auf Bürgerarbeit und angesprochen, mit 900 € Einkommen im Monat schmackhaft gemacht und mitgeteilt, dass ich noch eine Einladung erhalten werden. Eine EGV wurde mir nicht vorgelegt.
Knapp 2 Wochen später kam dann die „Einladung zum Vorstellungsgespräch“ Anfang Februar von einer Dienstleistungsgesellschaft. Lt. Text ging es um eine Infoveranstaltung mit anschl. pers. Gespräch. Bei dieser Infoveranstaltung habe ich dann widersprüchliches zu dem erfahren, was mir meine SB beim JC erzählt hat, weswegen ich mich zwecks Information im Internet umgesehen habe.
Etwa drei Wochen nach der Infoveranstaltung habe ich eine e-Mail von dieser Dienstleistungsgesellschaft erhalten, dass man sich gut vorstellen könne, mich als „Bürgerarbeiterin im Bürobereich“ einzusetzen und ich möchte mich bitte telefonisch mit Frau Z in Verbindung setzen. Dies habe ich getan und darum gebeten, einen Termin zurückzustellen, da ich noch einige Fragen an meine SB beim Jobcenter habe. Gleich nach diesem Telefonat habe ich mich telefonisch um einen Termin bei meiner SB bemüht und einen für letzte Woche bekommen.
Bei diesem Termin habe ich die Kosten für die Kinderbetreuung für schulfreie Zeiten (Ferien, Brückentage, etc.) angesprochen und mitgeteilt, dass die Kinderbetreuungen, die ich vom Jugendamt genannt bekommen habe, derzeit keine Kapazitäten frei haben. Hieraufhin verwies mich die SB auf das „Bildungs- und Teilhabepaket“ und meinte, dass die Kinderbetreuung ansonsten mein „Privatvergnügen“ sei. Da ich noch gar keine Info dazu hatte, ab wann ich die Bürgerarbeit antreten soll, habe ich es mit den Kosten der Kinderbetreuung auf sich beruhen lassen und die Aktivierungsphase angesprochen. Die SB meinte, dass das nicht nötig sei. Da ich aber weiter darauf gepocht habe, hat sie mehrfach versucht ihre Vorgesetzte an das Telefon zu bekommen und mir dann eine Einladung für heute mitgegeben. Alle weiteren Fragen hat sie mit Hinweis auf den heutigen Termin abgeblockt.

Heute war ich nun wieder beim JC und habe meinen fast 17-jährigen Sohn mitgenommen. Die SB fragte gleich wer das sei und hat ihn hinaus gebeten. Obwohl ich auf seine Anwesendheit bestanden habe, hat es einige Zeit gedauert, bis dass sie nachgegeben hat. Dann wurde mir eine EGV inkl. Rechtsfolgenbelehrung (beides im Dateiupload) mit Androhung einer Sanktion um 30 % vorgelegt. Die EGV habe ich mit dem Hinweis, dass ich diese überdenken möchte, eingesteckt und noch mal auf die Kinderbetreuungskosten und die Aktivierungsphase angesprochen. Hinsichtlich der Kinderbetreuungskosten hat sich mich wieder mit dem „Bildungs- und Teilhabepaket“ und „Privatvergnügen“ abgespeist. Zu der Aktivierungsphase meinte sie, dass diese statt gefunden habe. Insbesondere hinsichtlich der Intensivvermittlung hätte ich bei IHR (!) Termine gehabt.

Und nun meine Fragen:
- Lt. EGV von Juni 2012 sollte ich von Herrn XY zur Intensivvermittlung eingeladen werden, was nicht erfolgt ist. EGV ausgelaufen am 25.12.2012. Hiernach Termin bei SB im Januar zwecks Bürgerarbeit, danach Termin auf meinen Wunsch hin letzte Woche und weiteren Termin heute aufgrund der Einladung. – Kann das als Intensivvermittlung ausgelegt werde? –Ich denke zwar Nein, aber…
- Ist es sinnvoll, als Reaktion auf die EGV, dem JB schriftlich mitzuteilen, dass die Aktivierungsphase nicht stattgefunden hat und ich diese vor Antritt der Büergerarbeit haben möchte? – Als Gegenvorschlag zu der Vorgelegten Vereinbarung.
- „Bildungs- und Teilhabepaket“ – greift das wirklich im Rahmen der Kinderbetreuungskosten?
- Ich denke mal, ich müsste einen Antrag wegen der Betreuungskosten stellen. Nur macht das jetzt schon einen Sinn? – Ich habe aktuell nur die von mir nicht unterschriebene EGV vorliegen, kein VA und keine sonstige Zuweisung. Zudem weiß ich gar nicht, wann ich die Bürgerarbeit antreten soll, nur dass ich zu dem Gespräch am 15.03. soll (lt. nicht unterschriebener EGV).
- Sollte ich, wie in der EGV gefordert, Kontakt zu der Ansprechpartnerin bei der Dienstleistungsgesellschaft aufnehmen und mitteilen, dass ich ein Gespräch gerne aufschieben möchte, da es hinsichtlich der Bürgerarbeit noch Klärungsbedarf gibt?

Nebenbei erwähnt:
Ich habe in den letzten Jahren durchweg bis zu meiner Krankmeldung zumindest im geringfügigen Bereich gearbeitet. Vollzeit-/Teilzeitstellen habe ich aufgrund beruflicher Defizite und Kinderbetreuungszeiten nicht gefunden. Berufliche Qualifizierungsmaßnahmen wurden bislang abgelehnt. Nach einem gerichtlichen Vergleich im Januar 2012 wurde ich in die Intensivvermittlung aufgenommen. Dort habe ich trotz Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung 2 Termine wahrgenommen. Zum dritten lag ich bereits das erste Mal im Krankenhaus. Die Maßnahme der Intensivvermittlung wurde hieraufhin abgebrochen, meinem Wunsch zur Wideraufnahme nach Auslauf der Krankmeldung wurde nicht entsprochen. Berufliche Qualifizierung als Rehamaßnahme wurde vom Rentenversicherungsträger mit Verweis auf Zuständigkeit des Jobcenters abgelehnt. – Von VDK geprüft und bestätigt.
Ach ja, aktuell warte ich auf einen Bescheid zu meinem Antrag auf beruflichen Qualifizierung. Und… ich will mich gegen das ganze Procedere wehren.

LG

h_exe

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
egv_01_s1.jpg   egv_01_s2.jpg   egv_02_s1.jpg   egv_02_s2.jpg   egv_02_s3.jpg   egv_02_s4.jpg  
h_exe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 18:16   #2
Lernfähiger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

Hallo...also irgendwie steht hier kein Ablaufdatum der EGV ??oder hab ich da was übersehen...und das mit den 30% Sanktionen bei nicht einhalten der EGV[RFB],ist normales Standard gesabbel...
  Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 18:23   #3
h_exe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 17
h_exe
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

in der ersten Datei steht unter der zweiten Schwärzung "für den Zeitraum bis zum 25.12.2012..."
h_exe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 18:24   #4
AEMR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: Ruppichteroth
Beiträge: 692
AEMR AEMR AEMR AEMR
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

Zitat:
Etwa drei Wochen nach der Infoveranstaltung habe ich eine e-Mail von dieser Dienstleistungsgesellschaft erhalten, dass man sich gut vorstellen könne, mich als „Bürgerarbeiterin im Bürobereich“ einzusetzen
Du solltest das JC auffordern, deine E-Mail-Adresse sofort zu löschen, ungefähr so: Zur Erfüllung Ihrer Aufgaben benötigen Sie meine E-Mail-Adresse nicht ... Bitte bestätigen Sie mir die Löschung schriftlich innerhalb von acht Tagen.

Dein E-Mail selbst gibst du an Zeitarbeitsfirmen und sonstige unseriös wirkende Arbeitgeber ebensowenig weiter wie an Maßnahmeträger.

JC-Korrespondenz künftig nur noch schriftlich, alles.

Zitat:
Gleich nach diesem Telefonat habe ich mich telefonisch um einen Termin bei meiner SB bemüht
Du solltest das JC auffordern, deine Telefonnummer sofort zu löschen, ungefähr so: Zur Erfüllung Ihrer Aufgaben benötigen Sie meine Telefonnummer nicht ... Bitte bestätigen Sie mir die Löschung schriftlich innerhalb von acht Tagen.

Alles nur noch schriftlich.
__

"Die Menschenrechte sind keiner Kultur fremd und in allen Nationen verankert ... Es ist die Allgemeingültigkeit, die den Menschenrechten ihre Kraft verleiht ... Der Kampf für allgemeine Menschenrechte war immer und überall ein Kampf gegen alle Formen der Tyrannei und Ungerechtigkeit - gegen Sklaverei, gegen Kolonialismus, gegen Apartheid. Dies ist heute nicht anders." (Kofi Annan, 10. Dezember 1997)
AEMR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 18:27   #5
h_exe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 17
h_exe
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

Was die e-Mail Adresse anbelangt, da war ich der ****. Hatte vergessen sie aus den Bewerbungsunterlagen zu entfernen.
Telefonnummer haben die nicht und einen Telefonbucheintrag gibt es auch nicht ;-)
h_exe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 18:28   #6
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

Wenn die Kinderbetreuung während der Bürgerarbeit nicht abgesichert ist, dann ist das nicht nur ein Privatvergnügen. Man muss sich zwar schon bemühen, wenn es aber nachweislich keine Möglichkeiten gibt, dann ist die Stelle nicht zumutbar. Wie alt ist das zu betreuende Kind?
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 18:30   #7
AEMR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: Ruppichteroth
Beiträge: 692
AEMR AEMR AEMR AEMR
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

Zitat:
Sie kann sich auch gut vorstellen, dass sie bei Amazon arbeiten könnte.
Ich finde, so etwas gehört auf Dauer noch nicht einmal als Gesprächsnotiz in die Kundenhistorie.
__

"Die Menschenrechte sind keiner Kultur fremd und in allen Nationen verankert ... Es ist die Allgemeingültigkeit, die den Menschenrechten ihre Kraft verleiht ... Der Kampf für allgemeine Menschenrechte war immer und überall ein Kampf gegen alle Formen der Tyrannei und Ungerechtigkeit - gegen Sklaverei, gegen Kolonialismus, gegen Apartheid. Dies ist heute nicht anders." (Kofi Annan, 10. Dezember 1997)
AEMR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 18:33   #8
Lernfähiger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

Zitat von h_exe Beitrag anzeigen
in der ersten Datei steht unter der zweiten Schwärzung "für den Zeitraum bis zum 25.12.2012..."
Ja,aber in der neuen nix...
  Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 18:37   #9
h_exe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 17
h_exe
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

@Purzelina

Das Kind ist 8.
Kinderbetreuung brauche ich nur und ausschließlich für die Ferien und Brückentage. Über das Jugendamt konnte ich keine Kinderbetreuung bekommen. Tip (vom Jugendamt) wäre noch Ferienfreizeiten. Problem hierbei teilweise bis zu 15 km Anfahrt und da ich nicht weiß, wer die Kosten trägt, kann ich Kind schlecht anmelden. Zudem gehen die einzelnen Freizeiten nicht über die ganzen Ferien, so dass immer noch einige Tage/Wochen von Tagesmutter betreut werden müsste. Zur Tagesmutter: Gar nicht so einfach eine nur für die Ferien zu finden...
h_exe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 18:39   #10
h_exe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 17
h_exe
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

@Lernfähiger

... stimmt, ist mir in der ganzen Aufregung noch gar nicht aufgefallen. Einzig unter Punkt 2. dieser EGV steht was zur Gültigkeit
h_exe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 18:42   #11
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.100
Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

Zitat von Lernfähiger Beitrag anzeigen
Hallo...also irgendwie steht hier kein Ablaufdatum der EGV ??oder hab ich da was übersehen.
Nein, du hast nichts übersehen.
Das Datum, wann diese jetzige EGV vom 12.03.2013 ausläuft fehlt genauso wie die Angabe was das letztendlich tatsächlich angestrebte Eingliederungsziel sein soll (Bürgerarbeit kann wohl eher niemals als endgültiges Ziel angesehen werden, da letztendliches Ziel nach den Vorgaben das Integrieren in den ersten Arbeitsmarkt sein soll).
Damit dürfte diese EGV wohl aufgrund diverser Formfehler grundlegend schonmal unzulässig wie auch in dieser Weise dann rechtswidrig sein.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 18:47   #12
h_exe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 17
h_exe
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

@AEMR

Ja, du hast Recht! Bis zu dieser letzten EGV habe ich alles gutgläubig unterschrieben. erst durch das Thema Bürgerarbeit habe ich mich etwas belesen, bin aber mit vielem noch sehr unsicher
h_exe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 18:54   #13
h_exe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 17
h_exe
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

@Couchhartzer

Doch, unter der zweiten Schwärzung steht bis 25.12.2012 (1. Weihnachtsfeiertag), in der zweiten steht tatsächlich nichts, es sei denn die Gültigkeit unter "Änderungsvorbehalt" (Punkt 2) wäre in Ordnung.

Wie sollte ich jetzt reagieren?
1) Kontakt zu der Dienstleistungsgesellschaft aufnehmen und mitteilen, dass noch Klärungsbedarf mit dem SB besteht und ich aus diesem Grund die Bürgerarbeit noch nicht antreten kann?
2) Dem JC schriftlich einen Gegenvorschlag einreichen und vor Bürgerarbeit die Aktivierungsphase fordern?
3) einfach nicht reagieren?
h_exe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 19:00   #14
Lernfähiger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

4. VA abwarten...
  Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 19:04   #15
Lernfähiger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

Zitat:
Du solltest das JC auffordern, deine E-Mail-Adresse sofort zu löschen, ungefähr so: Zur Erfüllung Ihrer Aufgaben benötigen Sie meine E-Mail-Adresse nicht ... Bitte bestätigen Sie mir die Löschung schriftlich innerhalb von acht Tagen.
Oder so....

Angehängte Dateien
Dateityp: rtf löschung_daten.rtf (2,0 KB, 78x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 19:05   #16
h_exe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 17
h_exe
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

@Lernfähiger

Kann das Jobcenter das nicht als Weigerung, die EGV zu unterschreiben, auffassen und mir somit einen Sanktionsbescheid zukommen lassen?
h_exe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 19:09   #17
Lernfähiger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

Zitat von h_exe Beitrag anzeigen
@Lernfähiger

Kann das Jobcenter das nicht als Weigerung, die EGV zu unterschreiben, auffassen und mir somit einen Sanktionsbescheid zukommen lassen?
Klares NEIN

und hier...http://www.elo-forum.org/eingliederu...te-update.html
  Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 19:14   #18
h_exe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 17
h_exe
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

@ Lernfähiger
Danke! Jetzt kann ich nächste Nacht zumindest mal beruhigter schlafen :-)
h_exe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2013, 11:38   #19
Ramteid
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.10.2011
Beiträge: 423
Ramteid Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

Hallo hexe,

das mit der schleichenden Aktivierungsphase, klamm heimlich, habe ich ebenso erleben dürfen.
Tatsache ist aber, das für den ESF, dem "Sponsor" der Bürgerarbeit, mit deiner Unterschrift bestätigt werden muss, das du die Aktivierungsphase gemacht hast. In meinen Augen ein sehr guter Angriffspunkt, neben dem nicht unterschreiben anderer Papiere!
Ich fühle du möchtest doch gar keine Bürgerarbeit, oder täusche ich mich?
Ramteid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2013, 14:06   #20
h_exe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 17
h_exe
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

@ Ramteid

Nein, du täuschst dich nicht. Erst wenn alle Möglichkeiten ausgeschöpft wären, wäre ich (bitte steinigt mich nicht!) gewillt die Bürgerarbeit anzutreten – aber auch nur des etwas mehr Geldes wegen.
Aus diesem Grund und weil eh ein Antrag auf berufliche Qualifizierung läuft, habe ich im Rahmen der von mir geforderten Bedenkzeit (für die Unterschrift unter der EGV) ein kurzes Schreiben aufgesetzt, mit dem ich den Gegenvorschlag der beruflichen Qualifizierung mache. So kann man mir auch keinen Strick drehen, von wegen fehlender Mitwirkung ;-)

Unterschreiben werde ich erst einmal gar nichts und da ich mit dem JC auch nicht „vereinbart“ habe, dass ich zu diesem Gesprächstermin bei der Dienstleitungsgesellschaft gehen werde, werde ich auch das bleiben lassen.

Noch was:
Ist es nicht schon als Nötigung anzusehen, mir die Unterschrift unter Androhung von Sanktionen abzuverlangen???
h_exe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2013, 14:08   #21
Lernfähiger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

Zitat:
Ist es nicht schon als Nötigung anzusehen, mir die Unterschrift unter Androhung von Sanktionen abzuverlangen???
Nimm das nächste mal Beistand mit,das wirkt oft Wunder...
  Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2013, 14:22   #22
h_exe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 17
h_exe
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

Zitat von Lernfähiger Beitrag anzeigen
Nimm das nächste mal Beistand mit,das wirkt oft Wunder...
Ich hatte jemanden dabei. Es hat zwar einige Zeit gedauert, bis ich die SB überzeugt hatte, dass ich ein Recht auf einen Beistand habe, aber dann hat sie dem nachgegeben.
Sie hat dann die EGV und (erstmals!) eine Rechtsfolgenbelehrung ausgedruckt und mir mit dem Verweis auf die Sanktionen vorgelegt. Zu meinem Wunsch, dass ich Bedenkzeit möchte und die EGV erst einmal mitnehme, hat sie nur gemeint: "Das können Sie machen, das ist alles mit meinem Teamleiter abgesprochen."
h_exe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2013, 14:26   #23
Lernfähiger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

Zitat:
"Das können Sie machen, das ist alles mit meinem Teamleiter abgesprochen."
Ach wie höflich...das ist dein Recht die EGV zum Prüfen mitzunehmen...
Zitat:
Sie hat dann die EGV und (erstmals!) eine Rechtsfolgenbelehrung ausgedruckt und mir mit dem Verweis auf die Sanktionen vorgelegt.
Dummer Einschüchterungsversuch...wie ich schon schrieb die RFB sind Standard in der EGV..
  Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2013, 14:46   #24
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

Zitat:
Ist es nicht schon als Nötigung anzusehen, mir die Unterschrift unter Androhung von Sanktionen abzuverlangen???
Ja das ist Nötigung und gehört hat es ja auch jemand.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2013, 14:53   #25
Lernfähiger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgerarbeit ohne Aktivierungsphase, EGV (nicht unterschrieben), Sanktionsandrohu

@h_exe...nochmal zum Verständnis,hat sie es Wortwörtlich gesagt oder die RFB von der EGV dir vor die Nase gelegt...?

Zitat:
Sie hat dann die EGV und (erstmals!) eine Rechtsfolgenbelehrung ausgedruckt und mir mit dem Verweis auf die Sanktionen vorgelegt
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aktivierungsphase, bürgerarbeit, sanktionsandrohung, unterschrieben

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bürgerarbeit EGV unterschrieben LaraHeidi06 Bürgerarbeit 3 17.09.2012 17:15
Aktivierungsphase Bürgerarbeit- was darf ein Coach? Heidenreich Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 14 18.01.2011 18:02
Bürgerarbeit / Aktivierungsphase .. die rauhe Wirklichkeit takiana ALG II 16 05.11.2010 01:18
EGV - unter Sanktionsandrohung unterschrieben... Doc13Holiday Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 10 27.01.2010 17:00


Es ist jetzt 08:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland