Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Berlin/Brandenburg Bitte hier nur Suchanfragen oder Angebote. Kontakt ausschließlich dann über Privatnachrichten


Danke Danke:  10
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.04.2011, 15:55   #1
IT freak->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Fürstenwalde/Spree
Beiträge: 17
IT freak
Standard Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Hallo :)

Unsere Sachbearbeiterin scheint jetzt langsam Ernst zu machen.
Bei meinem letzten Termin, konnte ich ihr deutlich zeigen, dass ich mir nun nicht mehr alles gefallen lasse. Nun hat sie jedoch einen neuen Weg gefunden uns zu schikanieren : meine Freundin !

Meine Freundin ist 18 Jahre, eine sehr nette Person, und will dieses Jahr unbedingt ihre Lehre als Verkäufer machen.
Unsere Sachbearbeiterin (wir haben beide die gleiche) will sie unbedingt ALLEINE zum Termin am 14.04.2011 um 10 Uhr vorsprechen lassen.

Der Grund ist , dass meine Freundin sich (aufgrund ihrer sehr strengen Erziehung) sehr sehr schnell einschüchtern lässt...
Sachbearbeiter haben leichtes spiel - einen Tag wären ihr (sogar in meinem beisein) fasst die Tränen gekommen

Ich bin leider in einer MAE , und bekomme an diesem Tag nicht frei.

Ganz davon ab, bin ich bei der SB mit meinem Latain mitlerweile am Ende. Diese Frau übt zunehmend Druck auf uns aus.
Sie hatte am 30.03.2011 einen Termin, den sie aus Angst vor dem SB mit einem Krankenschein absagte. Nun will unser SB für diesen Tag BIS ZUM 06.04.2011 eine "Bettlegerigkeitsbescheinigung" .
Doch damit nicht genug, der SB und sogar der Teamleiter pochen auf die richtigkeit dieser Bescheinigung, es ist angeblich alles rechtens...


Es wird also ganz schön eng, und wenn wir keine Hilfe finden...sieht es schlecht für uns aus :(
IT freak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 21:14   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Also nur für den Fall, daß Du hier nix findest:

Es gibt in Fürstenwalde einen soziales Zentrum "Haltestelle" oder so..............

Adressen — Tacheles Adressdatenbank

Steht bissel weiter runter in der Liste mit Telefonnummer.

Vielleicht lohnt es sich, dort mal anzurufen?
  Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 22:41   #3
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Hat die SB das mündlich gesagt oder schriftlich, das Sie alleine kommen soll?

Stand in der letzten Einladung drin, das die Einladung auf den ersten Tag fortwirkt nach der Krankheit?

Wenn nein, Pech für das Jobcenter.

http://www.elo-forum.org/eingliederu...heinigung.html
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 01:34   #4
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Hallo IT-Freak,

- dass deine Freundin allein zum JC soll, ist rechtswidrig - sie muss und soll immer mit einem Beistand/Begleitperson zum Amt: jede/r hat ein Recht, einen oder auch bis zu 3 Beiständen mitzunehmen.

- habe mal die Zugverbindungen von Berlin nach Fürstenwalde herausgesucht: alle halbe Stunden, ca. 40 Minuten ab HB Berlin - ginge also auch ggf. für Begleiter/innen aus Berlin.
http://www.vbb-fahrinfo.de/hafas/p2w...87wicc_1_1.pdf.

- du kannst deine Anfrage auch an [edit: hier stand die Emailadresse einer Berliner Begleit-Gruppe - diese wurde gelöscht, da die Begleitgruppe ihren "Service" nicht mehr öffentlich anbietet] senden.

Unkosten für Begleitungen über diese Berliner Begleiter/innen -Liste (Fahrtkosten plus 1Coffee plus ggf. Minispende) müßte deine Freundin für die Begleitperson übernehmen. Normalerweise sagen wir im Berliner Stadtraum: 10 Euro => 2 x S/U-Bahnticket: 4, 40 Eur, 1 x Coffee 2,50 , ggf. Spende für ca. 1 Tag Aufwand ...

Manche versuchen auch diese Unkosten für den Beistand danach vom JobCenter wieder zurück zu erhalten. Ob das jedoch bereits jemals akzeptiert wurde, weiß ich nicht.



(Ich persönlich habe leider am 14.04. bereits einen anderen Termin.)
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 04:00   #5
IT freak->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Fürstenwalde/Spree
Beiträge: 17
IT freak
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

also das war so :

sie hatte schriftlich einen Termin bzw eine Einladung zum 29.03.2011 bekommen.
Zu diesem Termin sind wir beide hingegangen (das war an dem Tag als die SB bereits soviel Druck auf meine Freundin ausübte, dass diese fasst weinen musste)

Gleich an Ort und Stelle bekam sie dann einen Termin - genau einen Tag später , unzwar am Mittwoch den 30.03.
Aber nicht durch eines dieser Meldeaufforderungen , sondern durch einen kleinen Merkzettel ...da steht nur Termin und Uhrzeit , plus Nummer der SB drauf - nix weiter

Ich dachte zuerst , ich könnte ohne Probleme wieder dort mitkommen, allerdings ließ meine SB veranlassen , dass ich an diesem Tag meine Maßname nicht verlassen kann, um meiner Freundin beizustehen (ein Termin von der Lebensgefährtin ist scheinbar keine Entschuldigung, ein paar Stunden in der MAE zu fehlen). Wäre ich trozdem hingegangen, hätten man mich Sanktioniert.

Als wir Zuhause waren, rufte unsere SB dann auf ihrem Handy an, und verlangte dass sie unbedingt alleine kommen solle.
Worauf sie natürlich Angst bekam und sich Krank schreiben ließ
IT freak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 04:04   #6
IT freak->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Fürstenwalde/Spree
Beiträge: 17
IT freak
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Zitat von blinky Beitrag anzeigen
Hat die SB das mündlich gesagt oder schriftlich, das Sie alleine kommen soll?

Stand in der letzten Einladung drin, das die Einladung auf den ersten Tag fortwirkt nach der Krankheit?

Wenn nein, Pech für das Jobcenter.

http://www.elo-forum.org/eingliederu...heinigung.html
Zwecks Bettlägerigkeit :

ist ja alles schön und gut, aber ich weiss nicht wie ich meine SB UND den Teamleiter davon überzeugen soll, dass es so eine Bescheinigung nicht gibt. Ihr hättet mal dabei sein sollen...
Da kommt man sich echt verarscht vor. SB und Teamleiter pochen auf die richtigkeit dieser Bescheinigung. Meine SB hat sich die Mühe gemacht und irgend ein Gerichtsurteil aus dem Internet gesucht. EIn Urteil das, so wie sie mir gesagt hat, auf alle ALG2 Empfänger übertragbar und rechtsbindend sei...

Ich komme gegen diese Frau nicht mehr an
IT freak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 04:09   #7
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Nur mal so nebenbei:

Laßt Eure Telefonnummer(n) löschen!

JC einfach schriftlich zur Löschung dieser Daten auffordern (nicht bitten).

RZ
  Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 04:32   #8
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen

Unkosten (Fahrtkosten plus 1Coffee plus ggf. Minispende) müßte deine Freundin für die Begleitperson übernehmen. Normalerweise sagen wir im Berliner Stadtraum: 10 Euro
Mit Solidarität hat das aber bald nichts mehr zu tun.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 08:05   #9
IT freak->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Fürstenwalde/Spree
Beiträge: 17
IT freak
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Nur mal so nebenbei:

Laßt Eure Telefonnummer(n) löschen!

JC einfach schriftlich zur Löschung dieser Daten auffordern (nicht bitten).

RZ
Hab ein Schreiben vorbereitet, wird nachher abegschickt ;)
Danke für den Hinweis
Entschuldige meine sicherlich dumme Frage , aber...
was könnte das Amt denn mit unserer Telefonnummer machen ? o.o"
IT freak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 08:07   #10
IT freak->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Fürstenwalde/Spree
Beiträge: 17
IT freak
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Mit Solidarität hat das aber bald nichts mehr zu tun.
sicher, aber ich wäre trozdem gerne bereit die 10 Euro nebst Fahrkosten zu bezahlen
Wenn dann jemand an unserer Seite steht, der gegen die Argumente meiner SB ankommt, dann ist es mir das Geld definitiv wert :)
IT freak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 08:19   #11
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Zitat von IT freak Beitrag anzeigen

Gleich an Ort und Stelle bekam sie dann einen Termin - genau einen Tag später , unzwar am Mittwoch den 30.03.
Aber nicht durch eines dieser Meldeaufforderungen , sondern durch einen kleinen Merkzettel ...da steht nur Termin und Uhrzeit , plus Nummer der SB drauf - nix weiter

Diesen Termin hätte sie gar nicht wahrnehmen müssen, da keine schriftliche Einladung nach Meldepflicht !
Demzufolge darf für diesen Tag keine Bettlümmelei gefordert werden !!!
Den Krankenschein hätte sie sich also sparen können !


Als wir Zuhause waren, rufte unsere SB dann auf ihrem Handy an, und verlangte dass sie unbedingt alleine kommen solle.
Worauf sie natürlich Angst bekam und sich Krank schreiben ließ

Und genau aus diesem Grund nicht mehr alleine hinlassen !!!
Sie ist einfach noch zu unerfahren und solche Machtspielchen nutzen SB gerne aus !
Unbedingt Tel.-Nr. löschen lassen, oder sofort auflegen !!!
Sie ist nicht verpflichtet, mit SB zu telebimmeln !

.
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 08:22   #12
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Zitat von IT freak Beitrag anzeigen
Hab ein Schreiben vorbereitet, wird nachher abegschickt ;)
Danke für den Hinweis
Entschuldige meine sicherlich dumme Frage , aber...
was könnte das Amt denn mit unserer Telefonnummer machen ? o.o"
Euch rund um die Uhr verängstigen !!!
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 08:28   #13
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Zitat von IT freak Beitrag anzeigen
Zwecks Bettlägerigkeit :

ist ja alles schön und gut, aber ich weiss nicht wie ich meine SB UND den Teamleiter davon überzeugen soll, dass es so eine Bescheinigung nicht gibt. Ihr hättet mal dabei sein sollen...
Da kommt man sich echt verarscht vor. SB und Teamleiter pochen auf die richtigkeit dieser Bescheinigung. Meine SB hat sich die Mühe gemacht und irgend ein Gerichtsurteil aus dem Internet gesucht. EIn Urteil das, so wie sie mir gesagt hat, auf alle ALG2 Empfänger übertragbar und rechtsbindend sei...

Ich komme gegen diese Frau nicht mehr an
Dazu müsste sie erst mal nachweisen, dass Deine Freundin am 30.03.2011 schriftlich nach Meldepflicht eingeladen wurde !
Dann kann sie fordern !
Und das kann sie nicht nachweisen !

Die Teamleiter blasen meistens in das gleiche Horn wie ihre SB.
Oder denkst Du, die entlarven ihre SB vor Kunden als DOOFI ???

Das muss dann der Kunde machen, beide entlarven !!!
Dazu sind aber verständlicherweise nur wenige in der Lage !
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 08:43   #14
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Zitat von IT freak Beitrag anzeigen

Unsere Sachbearbeiterin (wir haben beide die gleiche) will sie unbedingt ALLEINE zum Termin am 14.04.2011 um 10 Uhr vorsprechen lassen.

Was die alles will !!!

Ganz davon ab, bin ich bei der SB mit meinem Latain mitlerweile am Ende. Diese Frau übt zunehmend Druck auf uns aus.
Sie hatte am 30.03.2011 einen Termin, den sie aus Angst vor dem SB mit einem Krankenschein absagte. Nun will unser SB für diesen Tag BIS ZUM 06.04.2011 eine "Bettlegerigkeitsbescheinigung" .
Doch damit nicht genug, der SB und sogar der Teamleiter pochen auf die richtigkeit dieser Bescheinigung, es ist angeblich alles rechtens...

Nur noch mal zum besseren Verständnis ???

Dieser Termin am 30.03.2011 wurde am 29.03.2011 per Schmierzettel mitgeteilt ???

Wurde diese Bescheinigung schriftlich gefordert ???


Es wird also ganz schön eng, und wenn wir keine Hilfe finden...sieht es schlecht für uns aus :(

Ihr könnt Euch aber erst einmal schriftlich wehren, falls diese Bescheinigung schriftlich gefordert wurde.
Wenn die Gegenwehr gut und treffend formuliert würde, dann wäre SB am 14.03.2011 schon auf 1,10 m !!!
.
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 08:45   #15
IT freak->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Fürstenwalde/Spree
Beiträge: 17
IT freak
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Zitat von Wossi Beitrag anzeigen
Dazu müsste sie erst mal nachweisen, dass Deine Freundin am 30.03.2011 schriftlich nach Meldepflicht eingeladen wurde !
Dann kann sie fordern !
Und das kann sie nicht nachweisen !

Die Teamleiter blasen meistens in das gleiche Horn wie ihre SB.
Oder denkst Du, die entlarven ihre SB vor Kunden als DOOFI ???

Das muss dann der Kunde machen, beide entlarven !!!
Dazu sind aber verständlicherweise nur wenige in der Lage !
Und genau hier liegt mein Problem : ich will, aber ich kann das nicht ...
(noch nicht)

irgendwie bin ich schon neidisch auf die ganzen Forenmitglieder...
Hier gibt es so viele Leute die super gegenargumentieren können. Ich dagegen bin so blöd und lass mich immer wieder einschüchtern.
Mein einzigen bisherigen Erfolge sind einmal die Sanktion, die ich dank des Anwaltes abwehren konnte.
Und die Bedenkzeit für die EGV , die mir meine SB nur wiederwillig gab.

Was den Termin angeht : der stand wie gesagt nur auf einem dieser kleinen , lustigen Büromerkzettel...
Eine Einladung per Post gibt es nicht.
gut , dann muss ich mir wegen diesem Punkt wohl weniger Sorgen machen.
werde gleich das Schreiben für die Löschung meiner Telefonnummer abgeben...
IT freak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 08:46   #16
IT freak->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Fürstenwalde/Spree
Beiträge: 17
IT freak
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Zitat von Wossi Beitrag anzeigen
Euch rund um die Uhr verängstigen !!!
ich idiot >_>"
naja, haben die ja auch teilweise geschafft...
IT freak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 11:32   #17
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Zitat von IT freak Beitrag anzeigen
sicher, aber ich wäre trozdem gerne bereit die 10 Euro nebst Fahrkosten zu bezahlen
Wenn dann jemand an unserer Seite steht, der gegen die Argumente meiner SB ankommt, dann ist es mir das Geld definitiv wert :)
Hallo IT freak,

wenn ich mich nicht irre, ist es nur einem Rechtsbeistand oder einem bevollmächtigtem gestattet, dass Gespräch in deinem Sinne zu führen. Mein Tipp: Sollte deine Freundin bis dem von dir genannten Termin keinen Beistand auftreiben können - Krankmeldung einschicken und abwarten.


jimmy
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 11:50   #18
IT freak->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Fürstenwalde/Spree
Beiträge: 17
IT freak
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Hallo IT freak,

wenn ich mich nicht irre, ist es nur einem Rechtsbeistand oder einem bevollmächtigtem gestattet, dass Gespräch in deinem Sinne zu führen. Mein Tipp: Sollte deine Freundin bis dem von dir genannten Termin keinen Beistand auftreiben können - Krankmeldung einschicken und abwarten.


jimmy
das gibt uns aber eventuell nur etwas Zeit ._."

Und gibt meiner ignoranten SB wieder Gelegenheit , diese ach so tolle Bettlegerigkeitsbescheinigung zu verlangen
ja, ich weis dass die sowas nicht verlangen dürfen , aber machen tun die das trozdem.


hab übrigens gerade mit dem Teamleiter in Fürstenwalde telefoniert. Dieser pocht immernoch auf die richtigkeit so einer Bescheinigung.

Zitat ; "Wenn Gerichte dass so entscheiden , dann ist das ein rechtlich gültiger Beschluss an den sich jeder zu halten hat"

dass es eine Einzelfallentscheidung ist, wollte der gute Mann nicht hören...
IT freak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 11:50   #19
kimi15859->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.03.2011
Beiträge: 5
kimi15859
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Da mir der Begriff "Bettlägerigsbescheinigug" vollkommen neu war, habe ich natürlich im Netz gesucht und gefunden.

Also das habe ich gefunden:"Laut Weisung der BA zu § 31 SGB II, Rz 31.14a, ist die Forderung nach einer „Bettlägerigkeitsbescheinigung“ unzulässig."
Nachzulesen hier: Hartz IV-Hilfe!: Bettlägerigkeitsbescheinigung???
kimi15859 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 12:14   #20
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Zitat von IT freak Beitrag anzeigen

hab übrigens gerade mit dem Teamleiter in Fürstenwalde telefoniert. Dieser pocht immernoch auf die richtigkeit so einer Bescheinigung.
So lange er auf der Richtigkeit einer Bescheinigung pocht, lasse ihn pochen !

Die rechtliche Grundlage, diese zu fordern, darauf sollte er pochen !

Wurde diese Bettgeschichte denn schriftlich gefordert ???

Wenn nicht, dann

Im Grunde ist das alles Kinderei !

Termin ohne Meldepflicht und dessen Folgen !!!

Warum wird telefoniert ???
Wurden die Warnungen davor überlesen ???
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 12:19   #21
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Hallo IT freak,

wenn ich mich nicht irre, ist es nur einem Rechtsbeistand oder einem bevollmächtigtem gestattet, dass Gespräch in deinem Sinne zu führen. Mein Tipp: Sollte deine Freundin bis dem von dir genannten Termin keinen Beistand auftreiben können - Krankmeldung einschicken und abwarten.


jimmy
Habe ich auch schon gehört !
Begleitung bedeutet nicht, dass diese das Wort übernimmt und das Gespräch führt !

Kann aber von SB zu SB verschieden sein !

Wenn ich SB wäre , würde ich eine Begleitperson dulden, weil gesetzlich erlaubt. Das Gespräch dürfte diese Person aber nicht führen.
Anders wäre es, wie von jimmy genannt.
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 17:48   #22
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Ich bin gerade unterwegs und komme erst morgen dazu es mir genau anzuschauen.

Hab ich das richtig verstanden, deine Freundin hat nur einen Notitzzettel mit Termin bekommen für den 30.03.2011.

Also kein offizelles schreiben nach § 59 SGB II in Verbindung mit § 309 SGB III ?

Wenn das so ist, wie ich das beim schnellen überfliegen rausgelesen habe, dann hat das Jobcenter doppelten Pech gehabt.

1. war es keine Ordnungsgemäße Einladung.
2. galt zu diesem Zeitpunkt noch das alte Recht, so das eine Gesetzeskonforme Einladung zu diesen Zeitpunkt eine Rechtsfolgebelhrung haben musste. Seit dem 01.04.2011 ist das ja nicht mehr voraussetzung.

Sollte es so gewesen sein, ist eine Sanktion unzulässig.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 00:21   #23
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Zitat von IT freak Beitrag anzeigen


hab übrigens gerade mit dem Teamleiter in Fürstenwalde telefoniert. Dieser pocht immernoch auf die richtigkeit so einer Bescheinigung.

Zitat ; "Wenn Gerichte dass so entscheiden , dann ist das ein rechtlich gültiger Beschluss an den sich jeder zu halten hat"

dass es eine Einzelfallentscheidung ist, wollte der gute Mann nicht hören...
Mündliche Aussagen sind unverbindlich und somit nicht verwertbar. Lass bitte das Telefonieren! Bitte schickt eine AU hin, und bittet - sobald Ihr einen Beistand habt - um einen neuen Termin. Alles andere mündet in noch mehr Schwierigkeiten!

jimmy
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 09:50   #24
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Zitat von IT freak Beitrag anzeigen

Zitat ; "Wenn Gerichte dass so entscheiden , dann ist das ein rechtlich gültiger Beschluss an den sich jeder zu halten hat"

dass es eine Einzelfallentscheidung ist, wollte der gute Mann nicht hören...
So sicher scheint das nicht zu sein, ob Einzelfallentscheidung oder Grundsatzurteil :

BSG: Krankschreibung kein wichtiger Grund für Versäumen eines Meldetermins | Peter Deutschmann
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 10:28   #25
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Suche Begleitung für Fürstenwalde/Spree am 14.04.2011

Zum ungefähr 21. Male
Zitat:

Meldeaufforderung trifft auf Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung


Zitat:
Wenn eine plötzliche Erkrankung mit deiner Meldeaufforderung des JC zeitlich kollidiert ist das nach wie vor ein wichtiger Grund (nach § 31 SGB II), um diese Meldeaufforderung nicht wahrzunehmen, und zwar sanktionslos! Allerdings kann die Meldeaufforderung auf den ersten Tag deiner Genesung fortwirken. Wenn dies in deiner Meldeaufforderung enthalten ist, musst Du deine persönliche Meldeaufforderung unaufgefordert nachholen (FH § 59 SGB II Rz. 59.9).

Gerne fordern lernresistente SB eine sog. „Bettlägerigkeits-, Wegeunfähigkeits- oder Transportunfähigkeitsbescheinigung“ o. ä. Fantasiebescheinigungen, welche Du dann zusätzlich zu deiner Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) erbringen sollst. Diese Forderungen kannst Du getrost ignorieren, weil sowas weder von der SGB II-Gesetzgebung vorgesehen ist, noch verlangt wird. Diese pauschale Forderung stützt sich auf eine Interpretation einer Einzelfallentscheidung (SG Karlsruhe vom 10.11.2010, - S 15 AS 3923/10 ER) eines ALG II-Beziehers, der permanent jede Meldeaufforderung mit einer AU quittiert hat. Diese Einzellfallentscheidung ist weder allgemeinverbindlich für alle erkrankten betroffenen, noch geltendes Recht, noch befähigt sie deinen SB von dir solcherlei Bescheinigungen zu verlangen. Wenn dein SB also Zweifel an deiner AU hat kann er dich gem. Mitwirkungspflicht dem medizinisch / psychologischen Dienst vorstellen, ansonsten hat sich dein JC mit eine AU zu begnügen. Mehr nicht!

Dazu die FH § 31 Rz. 31.14 – 31-14a

Die Vorlage einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist grundsätzlich als wichtiger Grund anzuerkennen. Es ist nicht zulässig, als Nachweis für einen wichtigen Grund bei Meldeversäumnissen von den Hilfebedürftigen die Vorlage einer sog. „Bettlägerigkeitsbescheinigung“ zu verlangen
==> http://www.elo-forum.org/infos-abweh...ahrnehmen.html

Die Botschaft scheint bei einigen Stammusern noch nicht angekommen zu sein. Dabei kann es doch nun wirklich nicht so schwer sein, oder?

Zum Thema Obolus. Seriöse Inis lassen sich wenn, dann nur die Fahrtkosten erstatten, sofern sie entstehen. Alles andere sollte man dem betroffenen selber überlassen. Es hat schon ein Geschmäckle, wenn man Menschen in dieser Lebenslage, Hilfe nur Gegen Geld anbietet. Das erinnert mich an die die Arbeitslosenindustrie...
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Begleitung für ARGE Marl (Kreis Recklinghausen) am 13.01.2011 Solomon NRW 0 10.01.2011 13:14
Suche Begleitung für ARGE Marl am 10.01.2011 Solomon NRW 4 08.01.2011 21:32
Suche Begleitung MS verona NRW 0 04.09.2010 20:08
Suche Begleitung ARGE Bonn am 12.06.09, biete natürlich auch Begleitung an Cantik NRW 10 11.06.2009 11:04
Suche Begleitung berlinerelfe Berlin/Brandenburg 2 05.03.2008 14:16


Es ist jetzt 23:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland