Beratungshilfeanträge, Prozesskostenhilfe... Alles zu Beratungshilfe- und Prozesskostenhilfeanträge


:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.11.2012, 16:05   #26
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Standard AW: Mehrere Beratungshilfescheine nötig?

Zitat von 12345678 Beitrag anzeigen
Da praktisch gesehen das ganze ziemlich zermürbend ist, lassen kaufen sich manche Leute stattdessen zum Dumpingpreis anwaltliche Hilfe. Ich finde das ist auch keine Lösung.
Nagel auf den Kopf getroffen und versenkt......

Hier nochmal der Hinweis, dass das Antragsverfahren mit eventueller Erinnerung (Rechtsmittel) mit hoher Wahrscheinlichkeit länger als 4 Wochen dauern wird.... deswegen Widerspruchserhebung nicht verpennen.

Ausserdem besteht ja auch noch eine weitere Hürde..... einen RA finden, der BerH-Mandanten sowie Ausflüge in das Sozialrecht "mag"........
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012, 16:27   #27
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Standard AW: Mehrere Beratungshilfescheine nötig?

Zitat von 12345678 Beitrag anzeigen
Eine echte Lösung ist es auch nicht, hier den Rechtsweg zu gehen. Ich vermute, besser ist, an die Öffentlichkeit zu gehen, sowas wie demonstrieren für den Erhalt der Rechtsstaatlichkeit oder so.
Ich versuche einen Verein zu gründen, der sich in die Richtung "für den Erhalt der Beratungshilfe" engagiert, was leider nicht klappt bislang, mangels Beteiligung.

Sollten sich hier potentielle Mitgründungsmitglieder hier finden:
Bitte meldet Euch bei mir!
Ist leider bezeichnend für die Gesellschaft.....

Eine Baustelle wäre wie hier angeführt die Verwirklichung "gleichen Zugangs zum Recht" für Bedürftige (was ich persönlich für eine Witznummer halte***).

***
Alleine das Gezerre um den § 522 ZPO...... (etwas an die Burgmauern der OLG-Fürstentümer geklopft...)


Für den Bereich des Sozialrechts gelten andere Gegensätzlichkeiten:

Während z.B. Antragsverfahren monatelang dauern....... können Sozialleistungsträger auch sehr schnell handeln (letztens in einem Film zur Pflege/Palliativmedizin gesehen)...... die Leiche des Verstorbenen ist quasi noch nicht mal kalt, aber es werden innerhalb von kürzester Zeit die Pflegehilfsmittel abgeholt (in dem Fall das Pflegebett).

Komisch, komisch....... eher traurig.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012, 18:05   #28
Mitglied
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 98
Mitglied Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mehrere Beratungshilfescheine nötig?

Okay, ich habe den Vorschlag für den Widerspruch so übernommen und werde diesen morgen abschicken. Dann werde ich die Beratungshilfescheine (jetzt mal 2, wie hier empfohlen schriftlich beantragen)

Gibt es eine bestimmte Frist, bis zu der man eine Begründung nachliefern muss? Denn so wie ich das hier gelesen habe, kann es längere Zeit dauern, bis vom Gericht bzgl. der Rechtshilfe was kommt. Und einen passenden Anwalt, der in der Materie fit ist, muss ich auch noch finden ...

Kann ich nicht auch noch was machen, damit das Geld wenigstens vorläufig weiterläuft? Denn wenn die Leistung zum 30.11 eingestellt wird, (wegen der fehlenden Unterlagen, die ich nicht beibringen kann) brauche ich die Beratungshilfe auch nicht mehr, weil ich dann meine lebensnotwendige Spritze nicht mehr zahlen kann und dann ist es sowieso vorbei und der Staat hat einen weniger, für den er zahlen muss...
Mitglied ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
beratungshilfescheine, nötig

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rat zu KdU nötig kleinelena KDU - Miete / Untermiete 7 13.01.2012 17:53
mehrere Minijobs tastensperre Ein Euro Job / Mini Job 34 04.05.2010 09:52
Umzug nötig? Clint Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 3 04.09.2008 06:11
Beratungshilfescheine GlobalPlayer Beratungshilfeanträge, Prozesskostenhilfe... 3 24.08.2008 08:25
Ist es nötig,.... Schelm Allgemeine Fragen 12 12.12.2007 20:34


Es ist jetzt 11:31 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland