Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Information > Beratungshilfeanträge, Prozesskostenhilfe... -> Lohnt es sich in einen Sozialverband einzutreten und wenn ja, in welchen?


Beratungshilfeanträge, Prozesskostenhilfe... Alles zu Beratungshilfe- und Prozesskostenhilfeanträge

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Danke-Struktur2Danke


Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 20.06.2016, 20:08   #21
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6,352
Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat
Standard AW: Sozialverbände Empfehlung ?

Moinsen Wölckchen,

auch Dir möchte ich für die Zukunft die Forenregel #11 ...
Zitat:
11. Themen/Threads erstellen
Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit Überschriften wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder Sozialverbände Empfehlung ?, sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
... in Erinnerung bringen!

Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 110! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

Erhellendes zum Thema findet man auch hier ... ->klick, aber das weißt Du ja sicher ...

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2016, 22:46   #22
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.09.2013
Beiträge: 5,700
P123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lohnt es sich in einen Sozialverband einzutreten und wenn ja, in welchen?

Zitat von Wölckchen Beitrag anzeigen
in der heutigen Zeit als Alg 2 Empfänger oder prekär Beschäftigter bei ZAF,S werden die Probleme immer grösser. Eigentlich sollte man einen Anwalt im Haus haben, so schäbig ist de Arbeitswelt und der Umgang mit Menschen aus der Unterschicht in Deutschland.
Meine Frage ist, ob es sich lohnt in einen Sozialverband einzutreten und evtl. in welchen?
Die Beratungsqualität eines Verbandes steht und fällt mit der Qualifikation und Empathie der Leute, die man dort an Ort und Stelle antrifft.

Zitat von Wölckchen Beitrag anzeigen
Oder wie schützt Ihr euch rechtlich wenn man mit Arbeitgebern oder ZAF evtl. in den Rechtstriet müsst.
Ohne eine juristische Kompetenz an der Seite wird doch nach Strich und Faden verarscht.
Gruss
Ein Sozialverband kümmert sich um Probleme mit den Sozialversicherungsträgern (deshalb heißt er so) - ist Deine EM-Rente oder Reha abgelehnt worden, wird Dein ALG-Antrag nur schleppend bearbeitet ...
Mit arbeitsrechtlichen Problemen bist Du dort falsch. Damit mußt Du zu einer Gewerkschaft gehen oder eine Rechtsschutzversicherung abschließen.
__

Zitat von 0zymandias:
"Faktisch sind die SBs nicht sehr anders erwerbslos als ihre Verwaltungsobjekte, aber sie sind finanziell besser gehartzt, weil sie als Trennschicht nach oben hin durch Druck nach unten eine gewisse Nützlichkeit haben und eine fadenscheinige Basis für Statistik-Kosmetik liefern."

Kris Kristofferson in "Me and Bobby McGee":
"Freedom's just another word for nothin' left to lose"
P123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2016, 09:55   #23
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Aufgewachter
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 1,479
Aufgewachter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lohnt es sich in einen Sozialverband einzutreten und wenn ja, in welchen?

Zitat von Wölckchen Beitrag anzeigen
Oder wie schützt Ihr euch rechtlich wenn man mit Arbeitgebern oder ZAF evtl. in den Rechtstreit müsst.
Ich kann jedem nur raten, für eine sozial- und arbeitsrechtliche Absicherung einer Gewerkschaft des DGB beizutreten.
Das geht auch als Erwerbsloser.
Der Mitgliedsbeitrag beträgt als Erwerbsloser 1,53Euro/Monat und als Erwerbstätiger 1% des Bruttolohnes/Monat.
Eine Freizeitunfallversicherung ist inklusive.
Ich habe bereits mehrfach davon profitiert: Bei einer Kündigungsschutzklage und jetzt bei der Leistungsklage.
Aufgewachter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2016, 09:58   #24
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 2,716
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lohnt es sich in einen Sozialverband einzutreten und wenn ja, in welchen?

Der Rechtschutz einer Gewerkschaft unterstützt einem auch bei Schwierigkeiten mit dem Jobcenter?
Domino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2016, 13:27   #25
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 4,735
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lohnt es sich in einen Sozialverband einzutreten und wenn ja, in welchen?

Zitat von Domino Beitrag anzeigen
Der Rechtschutz einer Gewerkschaft unterstützt einem auch bei Schwierigkeiten mit dem Jobcenter?
Also bei ver.di definitiv ja
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2016, 13:29   #26
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Aufgewachter
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 1,479
Aufgewachter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lohnt es sich in einen Sozialverband einzutreten und wenn ja, in welchen?

Zitat von Domino Beitrag anzeigen
Der Rechtschutz einer Gewerkschaft unterstützt einem auch bei Schwierigkeiten mit dem Jobcenter?
Ich hatte ja geschrieben Arbeits- und Sozialrecht.

Aus dem Leistungskatalog des DGB Rechtsschutz
Zitat:
Wir sind für unsere Mandanten in sämtlichen sozialrechtlichen Auseinandersetzungen mit den Trägern der Renten-, Kranken-, Unfallversicherung
sowie der Arbeitsförderung und mit den Jobcentern in allen Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit tätig;
dies gilt auch für Versorgungs- und Sozialhilfesachen.
Zitat von Wutbuerger Beitrag anzeigen
Also bei ver.di definitiv ja
Ver.di gehört zum DGB.
Aufgewachter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
einzutreten, empfehlung, lohnt, sozialverband, sozialverbände

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Von ALG2 in einen Job welchen Nachweis muß ich dem JC vorlegen, Lohnnachweis/Vertrag? Benown ALG II 12 13.09.2016 10:40
Arbeitsaufnahme Lohnt sich das ? Hase66 Allgemeine Fragen 76 13.03.2015 01:22
In welchen Fällen macht das Jobcenter einen Kontenabruf & wie wahrscheinlich ist das? Necrolizer ALG II 10 27.01.2014 00:27
An welchen Kriterien erkenne ich einen guten Fachanwalt für Sozialrecht? Hamburgeryn1 ALG II 27 12.10.2012 21:28
Wenn sich die Arbeit nicht mehr lohnt Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 20.01.2010 21:04


Es ist jetzt 11:08 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland