Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II


Beratungshilfeanträge, Prozesskostenhilfe... Alles zu Beratungshilfe- und Prozesskostenhilfeanträge


:  29
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.2013, 20:01   #51
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

Anzahl Online-Mitzeichner
2167

wird doch schon besser



wir haben es wenigstens probiert, dagegen zu protestieren.


auch wenn es bei 50.000 unterzeichner in den bundestag kommen sollte:

denkt mal daran wie der bundestag bei den sanktionen, außer den linken, reagiert hat
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2013, 20:01   #52
BiancaBerlin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.275
BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin
Standard AW: ACHTUNG - MIT DER BITTE diese PKH-Gesetzesänderung zu blockieren!

Zitat von Atze Knorke Beitrag anzeigen
Die Petition hat u. a. oberste Priorität! Mitzeichnungsfrist: 21.01.2013 bis 18.02.2013
Erledigt und Freunde und Bekannte informiert. Wie viele Zeichnungen müssen es bis zum Ablauf sein, damit sich der Bundestag damit beschäftigen muß?
BiancaBerlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2013, 20:05   #53
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

50.000
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2013, 20:20   #54
Atze Knorke
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atze Knorke
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 1.449
Atze Knorke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

Zitat:
Wunderbar, das ist gut erkannt.
Hoffentlich lesen das jetzt die, die extra auf diesen MONITOR-Beitrag aufgesprungen sind?
Das mit dem § 115 ZPO träfe aber auch auf Sozialrechts-Fälle zu, oder? Oder wird die ZPO auch gesplittet in 2 Klassen?
ZPO für Freie
ZPO für Arme?
Die Änderungen/Freibeträge/in der ZPO führ(t)en schließlich dazu. Selbst das Beratungshilfegesetz entgeht einer Neuregelung nicht!
Die Betroffenen sind einer hohen finanziellen Belastung ausgesetzt und das bei diesen sozialen Misslagen (Aufstocken, Zeitarbeit u. ä.)!

Selbstverständlich ist auch hier eine weitere Spaltung zu befürchten!

Die Beratungshilfe bereits schon jetzt eingeschränkt wird, auf soziale Einrichtungen verweist man zu gern. @Kikaka wies u. a. daraufhin hin.

Zitat:
Aha, Nur du hast den Durchblick. Und du peitschst dein tolles Wissen in das *dumme Volk* (dein Zitat!!) hinein.
Ich mach da nicht mit, ich laß mich nicht vor deinen dummen Karren spannen. Das ist mir zu dumm und zu gewalttätig.
Verordnete Meinungsbildung und Nachlaufen aus Zwang---das war schon.
Das brauche ICH jedenfalls nicht nochmal. Auch und erst recht nicht so verpackt wie von dir.
Wieso vor MEINEN KARREN? Ich spanne hier niemanden ein.

Zur Klarstellung:
Zu DEINEN Intentionen habe ich es NICHT nötig, mir von DIR verbale Unterstellungen in Form von "die Worte im Munde herumzudrehen" und das mit einem gewissen (gewalttätigen) Unterton hier so stehen zu lassen.

Letztendlich ist es zunehmend unerträglich, aber wenn es DIR damit besser geht, dann gerne.
__

Icke grüß' mal, Atze Knorke

Die Beiträge sind reiner, persönlicher Erfahrungsschatz keine Rechtsberatung.

"Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, fünfzig, um schweigen zu lernen." (Ernest Hemingway)

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Mahatma Gandhi)
Atze Knorke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2013, 22:09   #55
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

Zitat von Atze Knorke Beitrag anzeigen
Wieso vor MEINEN KARREN? Ich spanne hier niemanden ein.
Du wirst es schon hinnehmen müssen, daß ich das, was und wie du hier schreibst, für mich so klingt. Und auch, daß ich mich dagegen verwahre.
Ich entscheide noch immer selbst, wie ich mich gegen Ungerechtigkeiten wehre.
Einpeitscher brauche ich nun mal nicht. Die bewirken eher das Gegenteil.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 12:46   #56
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.214
Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

Deutscher Bundestag: Altersvorsorge, Rüstungsexporte, Datenschutz

Donnerstag, 31. Januar 1.Lesung



Zitat:
Justizkostenrecht: Über einen Gesetzentwurf (17/11471), mit dem die Bundesregierung die derzeit geltenden Kostenregelungen für die freiwillige Gerichtsbarkeit und für die Notare "modernisieren und an die wirtschaftliche Entwicklung anpassen" will, debattieren die Abgeordneten ab 12.35 eine Stunde lang in erster Lesung. Ebenfalls beraten wird dann auch ein Gesetzentwurf (17/11472), mit dem die Regierung die Prozess- und Verfahrenskostenhilfe sowie die Beratungshilfe effizienter gestalten möchte. In erster Lesung geht es auch um den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Einführung von Kostenhilfe für Drittbetroffene in Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (17/11211) sowie um Gesetzentwürfe der Bundesrates zur Begrenzung der Aufwendung für die Prozesskostenhilfe (17/1216) und zur Änderung des Beratungshilferechts (17/2164).


http://dipbt.bundestag.de/dip21/brd/2012/0516-1-12.pdf

Im Bundesrat kein Wort zu den Einschränkungen bei Beratungshilfe.
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2013, 11:42   #57
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.214
Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

Donnerstag, 31. Januar 1.Lesung

Phoenix überträgt ab 09.00 live aus dem Bundestag
(etwas unklar ob PKH -Thema ab 12.30 behandelt wird oder ob es schon früher auch um das Thema geht )
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2013, 11:54   #58
Magie57
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.08.2011
Ort: Im Kerker
Beiträge: 757
Magie57 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

Zitat von silka Beitrag anzeigen
@Magie57
du liest aus meinem Beitrag etwas Falsches.Du liest nicht, daß ich für diese Änderung bin.
Das nämlich habe ich nirgends geschrieben. Und ich bin es auch nicht

Es geht auch hier nicht um Für oder Wider.
Ich wollte lediglich wissen, was genau du da so Ätzend findest.
Bei Monitor o.s.ä. wird das eben gerade absolut verkürzt dargestellt.

Und längst noch nicht ist es ein Gesetz.

Wenn du den Entwurf gelesen hast, weißt du, daß es noch kein Gesetz ist. Immerhin.
Wenn du nicht die B-Zeitung liest, ists auch schon was. Toll, haben wir was gemeinsam.

Ob dann kein existentielles Kleinklein[/B] (Zitat v.@hartaber4) mehr vors SG oder höher kann, werden wir sehen.
Ich gehe fest davon aus, daß das auch weiterhin möglich ist---auch nach *Durchwinken* des Gesetzes.

Laß mich mal meine Ahnungslosigkeit haben.
Aber gerne doch
__

"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen."
(Johann Christoph Friedrich von Schiller)

Die größte Verwundbarkeit ist die Unwissenheit
( Sunzi um 500 v. Chr.)


Meine Beiträge, sind ausschließlich meine persönliche Meinung - Keine Rechtsberatung!



Magie57 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2013, 16:03   #59
Hertha->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.01.2013
Beiträge: 1
Hertha
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

Bitte verbreitet diese Informationen weiter. Es fehlen noch 47.000 Unterschriften.
Hertha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2013, 20:25   #60
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

aha
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2013, 20:35   #61
Atze Knorke
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atze Knorke
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 1.449
Atze Knorke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

Zwischenstand: 3144 Mitzeichner ... bewegten sich.
__

Icke grüß' mal, Atze Knorke

Die Beiträge sind reiner, persönlicher Erfahrungsschatz keine Rechtsberatung.

"Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, fünfzig, um schweigen zu lernen." (Ernest Hemingway)

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Mahatma Gandhi)
Atze Knorke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2013, 11:58   #62
verona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von verona
 
Registriert seit: 30.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 2.034
verona verona verona verona verona verona
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

Bin auf der Seite des Petitionsauschusses registriert, doch wo kann man unterzeichnen? Muss man selber den Text dafür erstellen?
__

L.G. Verona

Was die Menschen am besten können, ist, neue Informationen so zu filtern, dass bestehende Auffassungen intakt
bleiben.

verona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2013, 12:47   #63
michel73
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von michel73
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Offener Vollzug
Beiträge: 1.287
michel73 michel73
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

@Verona

Petition 38829

Arbeitslosengeld II Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II-Empfänger vom 30.12.2012

https://epetitionen.bundestag.de/pet...c.$$$.a.u.html

Unter dem Link einloggen damit ist deine Stimme gezählt
michel73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2013, 18:06   #64
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

"Droht in Deutschland eine Zweiklassenjustiz?

Das befürchten Opposition, Anwaltsverbände und Gewerkschaften.

Ihre Kritik richtet sich gegen die Reform der Prozesskostenhilfe:

Die geplanten Änderungen

brächten die Waffengleichheit vor Gericht in Gefahr.

Die Regierung weist die Vorwürfe zurück." (ist ja auch nicht anders zu erwarten)

Scharfe Kritik an geplanter Reform der Prozesskostenhilfe | tagesschau.de
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2013, 18:35   #65
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

Hallo? Merkt ihr noch was.... das wird/muss noch ganz schnell vor der Bundestagswahl durchgewunken.... sonst wäre ja alles für die Katz.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2013, 18:51   #66
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Hallo? Merkt ihr noch was.... das wird/muss noch ganz schnell vor der Bundestagswahl durchgewunken.... sonst wäre ja alles für die Katz.
Hast du denn mal eine Info, was da heute in der ersten Lesung bei der BT-Sitzung los war?
der Phoenix-Lifestream hat ja grad dann auf Pause geschaltet, als nach 16 Uhr dieser Gesetzentwurf dran war.

Und die anderen Gesetzentwürfe??? Ist das da auch so eilig??
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2013, 18:55   #67
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

Eilig in dem Sinne nicht.... aber es hat etwas mit dem Gesetzgebungsverfahren zu tun.... nach der Bundestagswahl müssten die wieder bei Adam und Eva anfangen..... es ist also praktischer wenn man das jetzt noch zu Lasten der Betroffenen durchwinkt.....

Kenne KEINE Lobby die da ein Veto einlegen würde.....
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2013, 21:08   #68
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Kenne KEINE Lobby die da ein Veto einlegen würde.....
Haben denn dazu nicht etwa 10 Verbände und Vereinigungen ihre kritischen Stellungnahmen abgegeben?
Lobby ist das wohl nicht, eher Bedenkenträger?

Und wer hat grad gestern noch öffentlich erklärt, daß nicht beabsichtigt ist, Bedürftigen die Schwellen zu erhöhen?
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2013, 22:43   #69
XXXARDAXXX
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

hab ich das jetzt richtig verstanden?
mann bekomm keinen beratungshilfeschein mehr??
  Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2013, 07:48   #70
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.214
Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

Zitat:
hab ich das jetzt richtig verstanden?
mann bekomm keinen beratungshilfeschein mehr??
Deutscher Bundestag: Weg der Gesetzgebung

Zitat:
Abstimmung in der dritten Lesung
In der dritten Lesung findet eine erneute Aussprache nur dann statt, wenn dies von einer Fraktion oder von mindestens fünf Prozent der Abgeordneten verlangt wird.
Auch Änderungsanträge sind nun nicht mehr von einzelnen Abgeordneten, sondern nur noch von Fraktionen oder fünf Prozent der Mitglieder des Bundestages und auch nur zu Änderungen aus der zweiten Lesung zulässig.
Am Ende der dritten Lesung erfolgt die Schlussabstimmung. Auf die Frage des Bundestagspräsidenten nach Zustimmung, Gegenstimmen und Enthaltungen erheben sich die Abgeordneten von ihren Plätzen.
Hat der Gesetzentwurf die notwendige Mehrheit im Bundestag gefunden, wird er als Gesetz dem Bundesrat zugeleitet.
-Gestern fand die erste Lesung statt.
-Das Sitzungsprotokoll wird heute veröffentlicht und ich werde es hier einstellen.
-Zur Historie des Gesetzesantrages :

Scharfe Kritik an geplanter Reform der Prozesskostenhilfe | tagesschau.de
Zitat:
Rund 500 Millionen Euro geben die 16 Länder nach Angaben der Bundesregierung pro Jahr insgesamt für die Prozesskostenhilfe (PKH) aus. Seit Jahren drängen sie darauf, ihre Ausgaben zu senken, brachten daher einen Gesetzentwurf über den Bundesrat ein. Die schwarz-gelbe Koalition nahm diesen auf, strich einige Punkte und formulierte einen eigenen Entwurf, der im August 2012 vom Kabinett gebilligt wurde. Heute wird dieser Entwurf im Bundestag in erster Lesung debattiert.
Ich denk dann doch das es bis zur 3.Lesung kommen wird
-Alles andere wäre "schnelles Durchwinken ,aber das kann ich mir ,nachdem sich das Thema mittlerweile zum Pulverfass entwickelt,nicht vorstellen.

@silka
Zitat:
Und wer hat grad gestern noch öffentlich erklärt, daß nicht beabsichtigt ist, Bedürftigen die Schwellen zu erhöhen?
-Da Du den Gesetzesentwurf kennst komm ich jetzt leicht ins Grübeln...
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2013, 10:35   #71
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

Zitat von XXXARDAXXX Beitrag anzeigen
hab ich das jetzt richtig verstanden?
mann bekomm keinen beratungshilfeschein mehr??
Wo hast du denn das gehört?
Ich habe sowas nirgends geschrieben.
Laß mich wissen, wo das steht!!!
oder hast du was ganz falsch verstanden?
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2013, 11:33   #72
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

Zitat von Kikaka Beitrag anzeigen
@silka
-Da Du den Gesetzesentwurf kennst komm ich jetzt leicht ins Grübeln...
Natürlich kenne ich den Gesetzentwurf.
Genau deswegen fragte ich doch. Ich habe eben nicht nur die marktschreierischen Schlagzeilen gelesen, sondern auch andere Meinungen.
Erst wird immer mal wieder groß geballert mit sog. Pulverfässern und wenn man genauer hinschaut, ist ´ne feuchte Knallerbse drin.
Ist schon oft genug passiert. --Zum Glück-- möchte man sagen.

Die Tagesschaumeldung und Herr Neskovic, der dort u.a. zitiert oder interpretiert wird, hat doch erzählt, was beabsichtigt ist. Aber natürlich stehts nicht in der Überschrift.
Und eine hier im Forum wohl nicht verbreitete Pressemeldung (warum nur?) zeigt dieses:
Gerichtskosten: Wenn der Prozess zu teuer wird - Politik - Stuttgarter Nachrichten
Natürlich spricht ausgerechnet die BMin der Justiz davon, daß auch zukünftig sozial Schwache diese Hilfen erhalten werden und daß weitergehende Streichforderungen zu dieser Thematik längst abgewehrt wurden.

Das sie eine FDP-Frau ist, muß das ja glatt gelogen sein. Nicht wahr? Denn Neolibs lügen ja den ganzen Tag. Oder hab ich was verwechselt?

btw.: Ich habe überhaupt nichts dagegen, Petitionen zu zeichnen.
Wenn sich mir der Sinn erschließt.
(und zur Vorbeugung der zu erwartenden Beiträge):
ich habe mit den Neolibs/FDP absolut nichts am Hut. üüüberhaupt nichts. Aber ich kann lesen. Und ich kann noch bis in fast 3 Wochen diese Petition mitzeichnen, wenn ich das für richtig halte.

Du bist übrigens bisher die/der Einzige, der NACH der 1.Lesung mal was äußert. Ich hatte erwartet, daß es gestern abend hoch her geht.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2013, 11:54   #73
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.214
Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

http://dip21.bundestag.de/dip21/btp/17/17219.pdf
liks TOP 5 anklicken
Auszüge zum Thema Beratungshilfe :
Sonja Steffen für die SPD-Fraktion

Zitat:
Ein weiterer Kritikpunkt betrifft die Beratungshilfe, also die staatliche Hilfe bei der rechtlichen außergerichtlichen Beratung. Zukünftig soll ein Rechtspfleger über diesen Antrag auf Beratungshilfe vorab entscheiden.A) (C)
(B) (D)
Diese Pflicht zur vorherigen Antragstellung erscheint uns praxisfern; denn häufig ist ein sofortiges Tätigwerden des Rechtsanwalts notwendig, weil beispielsweise Fristen abzulaufen drohen. Oft stellt sich auch erst im Beratungsgespräch selbst heraus, dass der Mandant beratungshilfeberechtigt ist. Der Anwalt muss darauf hinweisen; denn er kann von einem Mandanten, der einkommens- und vermögenslos ist, nicht die Begleichung einer Rechnung verlangen. Eine rechtzeitige und gute Beratung führt übrigens oft genug dazu, dass ein aufwendiges und teures Gerichtsverfahren vermieden wird.Es gibt ein weiteres Problem, das vor allem in Flächenwahlkreisen besteht. Ich nehme ein Beispiel aus meinem Wahlkreis: Wenn ein Rechtsuchender, der auf der Insel Hiddensee wohnt, zukünftig einen Beratungshilfeschein beantragen muss, bevor er den Anwalt aufsuchen kann, dann ist er erst einmal einen Tag lang unterwegs, um diesen Beratungshilfeschein beim zuständigen Amtsgericht zu erwerben. Dann muss er sich am nächsten Tag, wenn er ihn in der Hand hat, einen Anwalt suchen, der ihn in dieser Angelegenheit vertritt. Damit sind erstens zwei Tage weg, und zweitens ist es gerade bei einkommensschwachen Personen so, dass sie sich diese Reisen gar nicht leisten können. Dann wird es so kommen – der Kollege Petermann hat das schon gesagt –, dass viele einkommensschwache Rechtsuchende am Ende möglicherweise den Anwalt gar nicht mehr in Anspruch
Vizepräsident Dr. h. c. Wolfgang Thierse:
Zitat:
Ich schließe die Aussprache.
Interfraktionell wird die Überweisung der Vorlagen auf den Drucksachen 17/11471, 17/11472, 17/11211, 17/1216, 17/2164, 17/5313 und 17/12173 an die in der Tagesordnung aufgeführten Ausschüsse vorgeschlagen. Sind Sie damit einverstanden? – Das ist offensichtlich der Fall. Dann sind die Überweisungen so beschlossen.
-Ich habe mich bewußt nur auf den Aspekt Beratungshilfe konzentriert.Aüßer von der SPD kam zu diesem Thema gar nichts.
-Enttäuschend für mich vor allem die Linke die dieses Thema vollkommen ausklammert.
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2013, 12:01   #74
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.214
Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

Zitat:
Du bist übrigens bisher die/der Einzige, der NACH der 1.Lesung mal was äußert. Ich hatte erwartet, daß es gestern abend hoch her geht
-Das wird wohl daran liegen daß es gestern noch keine Veröffentlichung der Redebeiträge gab.Auch keinerlei Reaktionen dazu, auch nicht bei google.
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2013, 13:28   #75
XXXARDAXXX
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Arbeitslosengeld II - Prozesskosten- und Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Wo hast du denn das gehört?
Ich habe sowas nirgends geschrieben.
Laß mich wissen, wo das steht!!!
oder hast du was ganz falsch verstanden?
dann habe ich es falsch verstanden. also gibt es weiterhin den beratungshilfeschein.

ein einfaches ja reicht doch vollkommen aus.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitslosengeld, beratungshilfe, beratungsschein, klage, petition, prozesskosten, prozesskostenhilfe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arbeitslosengeld 2 Rooster 1 Allgemeine Fragen 3 22.10.2011 13:23
Arbeitslosengeld DJ62 Allgemeine Fragen 0 13.09.2010 10:25
Arbeitslosengeld 1 und Kur Wildkatze ALG I 5 22.09.2009 12:16
Wie ist das mit Arbeitslosengeld 2?? maxi12 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 25.06.2009 16:47
arbeitslosengeld vor bos fastness ALG I 8 23.04.2008 13:28


Es ist jetzt 07:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland