Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....



Beratungshilfeanträge, Prozesskostenhilfe... Alles zu Beratungshilfe- und Prozesskostenhilfeanträge

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 13.03.2017, 09:10   #1
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.02.2016
Beiträge: 60
elomon
Standard Beratungsschein bei Betrug?

Hallo,

ich sitze anbei ziemlich in der Tinte denn ich habe mir massiv lange versucht Geld zurückzulegen für eine Reise. Teilweise noch zum Ende hin geborgt aber größtenteils monatlich sehr kurz getreten und Geldgeschenke vom Oma sofort weggespart um alles in der Frist abzubezahlen.

Nun kam drehte sich die Sache so, dass der Inhaber sich wechslte - sprich die Firma verkauft wurde - und nun hagelt es Anzeige verärgerter Kunden an das Unternehmen.
Die Polizei nahm auch meine Anzeige auf und verfolgt den Fall aber meinte, wenn ich Geld zurückhaben wolle müsse ich einen Anwalt beauftragen.
Den kann ich mir beim besten Willen nicht leisten, im Web steht, dass Strafrecht nur eine Beratung abdeckt.
Würde ich überhaupt einen Beratungsschein bekommen und inwieweit würde der Anwalt dann überhaupt tätig werden ohne das ich neben den 10€ mehr bezahlen müsste?
Kann mir das jemand erläutern?
elomon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 10:26   #2
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.04.2013
Beiträge: 1,257
Ines2003 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beratungsschein bei Betrug?

Ich kann das nich richtig herauslesen, bist du selber Opfer einer Straftat geworden und möchtest dein Geld auf dem Zivilrechtlichen Wege zurück, dann ist die Vertretung über Beratungshilfe möglich.

Bist du hingegen in die Straftat verwickelt, es wird also gegen dich Ermittelt, dann umfasst die Beratungshilfe nur Beratende Tätigkeiten durch einen Anwalt.
Ines2003 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 11:01   #3
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 922
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beratungsschein bei Betrug?

er wurde von einem Reiseunternehmen betrogen.
So verstehe ich das. Und andere auch. Es gibt
aber inzwischen irgendeine staatliche Absicherung
oder Versicherung für Kunden von bankrotten Reiseunternehmen.
Erkundige dich mal.
Gaestin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 16:41   #4
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5,055
Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40
Standard AW: Beratungsschein bei Betrug?

Man bekommt doch bei der Buchung einen Sicherungsschein:
Reise-Sicherungsschein
?!
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2017, 07:52   #5
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.02.2016
Beiträge: 60
elomon
Standard AW: Beratungsschein bei Betrug?

Den habe ich leider nicht bekommen...
Das lief zwar alles offiziell aber man hat da doch zu viel vertraut. Das ist das Problem an der Sache.
Ja, ich wurde betrogen und hunderte andere auch. Einen Sicherungsschein habe ich nicht bekommen.
Das ganze läuft also über zivil und nicht über Strafrecht?
Beratungshilfe heißt, der Anwalt wird nich direkt tätig sondern berät nur?
elomon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beratungsschein (PKH) Coquette Beratungshilfeanträge, Prozesskostenhilfe... 5 02.12.2013 10:06
Beratungsschein Diana Anträge 2 04.03.2010 19:41
Beratungsschein Madman Allgemeine Fragen 2 03.11.2009 17:06
Hartz IV: der große Betrug? – Nun auch Betrug bei Maischberger? Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 04.02.2009 22:12
Beratungsschein Helena Allgemeine Fragen 2 15.03.2008 15:47


Es ist jetzt 05:26 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland