Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Information > Beratungshilfeanträge, Prozesskostenhilfe... -> PKH bei ALG-2 - in welchen Abschnitten müssen Angaben gemacht werden


Beratungshilfeanträge, Prozesskostenhilfe... Alles zu Beratungshilfe- und Prozesskostenhilfeanträge

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Danke-Struktur1Danke
  • 1 Dank für Posting von dagobert1


Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 26.11.2016, 19:08   #1
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2011
Beiträge: 128
chromoxidgruen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard PKH bei ALG-2 - in welchen Abschnitten müssen Angaben gemacht werden

Hallo,

ich hab gelesen, dass bei ALG-2 nicht der gesamte PKH Antrag haarklein ausgefüllt werden muss (Abschnitte E-J), da bereits durch den ALG-2 Bescheid die Bedürftigkeit nachgewiesen ist (weil die Bedürftigkeitsgrenze für ALG-2 niedriger liegt als die Bedürftigkeitsgrenze für PKH).

Kennt sich da jemand aus? Oder gilt das jetzt nur noch für Sozialhilfe?

Dank+Gruß
chromoxidgruen
chromoxidgruen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2016, 21:08   #2
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.05.2013
Beiträge: 1,047
webeleinstek Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: PKH bei ALG-2 - in welchen Abschnitten müssen Angaben gemacht werden

Ich gebe immer eine Kopie des aktuellen ALGII-Bescheides bei. Meiner Ansicht nach müsste das alleine schon ausreichen. Mir hat mal ein Anwalt gesagt, dass damit eigentlich schon die Bedürftigkeit feststeht, da vom Amt das Vermögen und auch die Höhe der Miete überprüft wird.

Damit aber keine Nachfragen kommen, füge ich noch eine Kopie des Mietvertrags bei. Ebenfalls fülle ich den Abschnitt (Miete, Neben- und Heizkosten) aus. Dann noch den aktuellen Kontostand im Formular eintragen und als Screenshot, da ich keine Kontoauszüge bekomme bzw. mir diese bei der Postbank runterladen muss. Anfang des Monats hole ich immer mein komplettes Geld, bis auf Strom und Telefon, ab. Daher ist mein Kontostand nie so hoch, dass da irgendwelche Fragen kommen könnte.

Bei mir sind es immer drei Anlagen (ALGII-Bescheid, Mietvertrag, Kontostand bzw. auszug). Mehr füge ich nie bei.
So handhabe ich das schon seit Jahren. Bisher kam nie eine Rückfrage.
webeleinstek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2016, 22:01   #3
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 2,544
doppelhexe doppelhexe
Standard AW: PKH bei ALG-2 - in welchen Abschnitten müssen Angaben gemacht werden

ein ALG2-bescheid sagt noch nichts über das vorhandene vermögen aus, da man ja schonvermögen haben darf.

bei PKH darf man aber nicht so viel vermögen haben wie im ALG2. eher gelten da die sätze wie im SGBXII

Zitat:
Folgende Freibeträge werden daher allgemein als gültig für Geldvermögen angesehen: für den Antragsteller 2600 Euro, ist der Antragsteller verheiratet oder hat er einen Lebenspartner, erhöht sich der Betrag um 614 Euro. Für jede Person, die vom Antragsteller überwiegend unterhalten wird, erhöht sich der Freibetrag weiter um je 265 Euro pro vorwiegend unterhaltene Person.
https://www.rfak.de/vermoegen_phh_vk...dverm%C3%B6gen

ich musste von 2008-2013 jährlich mein einkommen (hartz-bescheid + einkommen) nachweisen, sparbuch kopieren und den beweis erbringen, das ich meinen verpflichtungen aus einem privaten kredit nachkomme.
doppelhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2016, 22:04   #4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 3,862
dagobert1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: PKH bei ALG-2 - in welchen Abschnitten müssen Angaben gemacht werden

Zitat von chromoxidgruen Beitrag anzeigen
(weil die Bedürftigkeitsgrenze für ALG-2 niedriger liegt als die Bedürftigkeitsgrenze für PKH).
Aber die Schonvermögensgrenze ist bei Alg2 oft höher als bei PKH, deshalb sind die da so pedantisch.
doppelhexe bedankt sich.
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2016, 17:59   #5
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.05.2013
Beiträge: 1,047
webeleinstek Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: PKH bei ALG-2 - in welchen Abschnitten müssen Angaben gemacht werden

Zitat von dagobert1 Beitrag anzeigen
Aber die Schonvermögensgrenze ist bei Alg2 oft höher als bei PKH, deshalb sind die da so pedantisch.
Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
ein ALG2-bescheid sagt noch nichts über das vorhandene vermögen aus, da man ja schonvermögen haben darf.
Stimmt, hatte ich nicht dran gedacht. Da bei mir auf dem Sparbuch nur 6,50€ sind und sonst überhaupt kein anderweitiges Vermögen, gebe ich das regelmäßig nicht an, um mir den Aufwand der Kopien für das Sparbuch zu ersparen.
webeleinstek ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unter welchen Voraussetzungen müssen Probetage bezahlt werden? Jamaz ALG II 6 19.10.2016 04:30
Kostenerstattung Widerspruchsverfahren, bis wann müssen diese geltend gemacht werden? #HIV# ALG II 3 20.01.2015 20:18
Angaben zu spät gemacht! Maddy01 ALG II 22 06.08.2014 18:25
Grundsicherung - Zu welchen Angaben bin ich verplichtet? Manon7 Grundsicherung SGB XII 9 11.02.2011 10:26
In welchen Monat müssen Aufwendungen berücksichtigt werden? Marzipan Allgemeine Fragen 8 18.03.2008 17:56


Es ist jetzt 08:09 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland