Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > > -> Darf Kindergeld mit in die Berechnung einfließen?


Beratungshilfeanträge, Prozesskostenhilfe... Alles zu Beratungshilfe- und Prozesskostenhilfeanträge

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 21.09.2016, 12:33   #1
Ines2003
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.04.2013
Beiträge: 1.282
Danke (vergeben): 191
Danke (erhalten): 395
Ines2003 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Darf Kindergeld mit in die Berechnung einfließen?

Hallo,
darf das Kindergeld was mein Vater für mich für ein Kind mit Behinderung bekommt, mit in die Berechnung zur Bewilligung von Beratungshilfe einfließen?
Das Kindergeld wird auf mein Konto abgezweigt.
Ines2003 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2016, 13:11   #2
Pichilemu
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.11.2014
Beiträge: 2.508
Danke (vergeben): 41
Danke (erhalten): 940
Pichilemu Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf Kindergeld mit in die Berechnung einfließen?

Wer beantragt denn Beratungshilfe? Dein Vater oder du?

Es gilt immer das Zuflussprinzip, das ist in der Beratungshilfe nicht anders als im ALG II. Kindergeld wird bei der Person angerechnet der es zufließt.
Pichilemu ist offline   Mit Zitat antworten
Danke Ines2003 bedankte(n) sich...
Alt 21.09.2016, 14:56   #3
Ines2003
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.04.2013
Beiträge: 1.282
Danke (vergeben): 191
Danke (erhalten): 395
Ines2003 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf Kindergeld mit in die Berechnung einfließen?

Danke, dann ist die Berechnung richtig.
Ich beantrage Beratungshilfe, mit Kindergeld ist ein einzusetzendes Einkomme in Höhe von 88 EUR vorhanden.
Insgesamt habe ich Monatliche Nettoeinkünfte in Höhe von 874,55 EUR.

Der Anwalt möchte ohne Beratungshilfe über 300 EUR, mal sehen ob er eine Ratenzahlung anerkennt.
Ines2003 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2016, 15:21   #4
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 2.859
Danke (vergeben): 1107
Danke (erhalten): 3128
TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD
Standard AW: Darf Kindergeld mit in die Berechnung einfließen?

Hast du alles, was als abzugsfähig möglich ist, angegeben?

- Haftpflicht
- Monatskarte
- Medikamente
- Zahlungen für Riesterrente
- Mehrbedarfe nach § 30 SGB XII
- ......
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Danke Ines2003 bedankte(n) sich...
Alt 21.09.2016, 19:36   #5
Ines2003
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.04.2013
Beiträge: 1.282
Danke (vergeben): 191
Danke (erhalten): 395
Ines2003 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf Kindergeld mit in die Berechnung einfließen?

Versicherungen habe ich mit 7,50 EUR angegeben, eine Monatskarte sowie Riester habe ich nicht.
Von den Zuzahlungen bin ich auch befreit, so das denke ich alles berücksichtigt wurde.
Ines2003 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2016, 21:04   #6
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 2.859
Danke (vergeben): 1107
Danke (erhalten): 3128
TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD
Standard AW: Darf Kindergeld mit in die Berechnung einfließen?

Das ist dann echt blöd und hört sich wirklich so an, als ob da nicht mehr viel zu machen sei.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2016, 11:00   #7
Ines2003
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.04.2013
Beiträge: 1.282
Danke (vergeben): 191
Danke (erhalten): 395
Ines2003 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf Kindergeld mit in die Berechnung einfließen?

Mit ist noch etwas eingefallen, ich habe glaube ich eine außergewöhnliche Belastung, die ich evtl geltend machen kann.
Der Antrag wurde nicht schriftlich, sondern mündlich Abgelehnt, muß ich dann mit Hilfe des Rechtsmittels der Erinnerung die erneute Überprüfung beantragen?
Ines2003 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2016, 11:12   #8
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 2.859
Danke (vergeben): 1107
Danke (erhalten): 3128
TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD
Standard AW: Darf Kindergeld mit in die Berechnung einfließen?

Du hast Anspruch auf einen schriftlichen Bescheid und den würde ich auch verlangen. Aus diesem Bescheid muss die Berechnung hervorgehen und dann siehst du auch schwarz auf weiß, was in welcher Höhe abgezogen bzw. angerechnet wurde.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2016, 11:38   #9
Ines2003
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.04.2013
Beiträge: 1.282
Danke (vergeben): 191
Danke (erhalten): 395
Ines2003 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf Kindergeld mit in die Berechnung einfließen?

Die Berechnung aus dem das einzusetzende Einkommen Hervorgeht habe ich auf Nachfrage erhalten.
Gibt es dazu noch einen Bescheid?
Ines2003 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2016, 11:46   #10
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 2.859
Danke (vergeben): 1107
Danke (erhalten): 3128
TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD
Standard AW: Darf Kindergeld mit in die Berechnung einfließen?

Die Berechnung ist nicht der Bescheid, sondern kann nur die Begründung für den ablehnenden Bescheid sein. Der Bescheid selbst enthält nämlich auch so was wie eine Rechtsmittelbelehrung, die bei der Berechnung mit Sicherheit fehlt.
Schreib das Amtsgericht unter deinem Aktenzeichen an und bitte um einen rechtsmittelfähigen Bescheid.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2016, 15:55   #11
Ines2003
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.04.2013
Beiträge: 1.282
Danke (vergeben): 191
Danke (erhalten): 395
Ines2003 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf Kindergeld mit in die Berechnung einfließen?

Die Antwort auf die Erinnerung kam.
Darin steht, da ich den Antrag zurückgezogen habe, nachdem die Berechnung ergeben hat, das kein Anspruch besteht.
Ich möge bitte einen neuen Antrag stellen.

Mit keinem Wort habe ich den Antrag zurückgezogen, die Rechtspflegerin meine nur, es besteht kein Anspruch und das war es.
Ines2003 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2016, 07:16   #12
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 2.859
Danke (vergeben): 1107
Danke (erhalten): 3128
TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD
Standard AW: Darf Kindergeld mit in die Berechnung einfließen?

Dann würde ich jetzt wie folgt vorgehen, damit sich das Spielchen nicht wiederholt:
  • Antrag aus dem Internet runterladen oder beim Gericht abholen und ausgefüllt per Post zum zuständigen Gericht schicken
  • Alle notwendigen Unterlagen beifügen
  • Alles was abzugsfähig sein könnte, angeben und belegen (es ist nicht dein Job, die Abzugsfähigkeit zu beurteilen)
  • Ggf noch ein kurzes Anschreiben dem Antrag beifügen, in dem du bei Ablehnung um einen rechtsmittelfähigen Bescheid bittest
  • Solltest du nach ca. zwei Wochen noch keine Entscheidung haben, dann ruhig nachfragen
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Danke Ines2003 bedankte(n) sich...
Alt 05.10.2016, 15:50   #13
Ines2003
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.04.2013
Beiträge: 1.282
Danke (vergeben): 191
Danke (erhalten): 395
Ines2003 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf Kindergeld mit in die Berechnung einfließen?

Genau das habe ich gemacht, mal sehen was dabei herauskommt.
Ines2003 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2016, 12:21   #14
Ines2003
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.04.2013
Beiträge: 1.282
Danke (vergeben): 191
Danke (erhalten): 395
Ines2003 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf Kindergeld mit in die Berechnung einfließen?

Hallo,
nach erneuter Antragstellung ist die Beratungshilfe bewilligt worden.
Ines2003 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eine Frage zur Berechnung wenn Boni mit ins Gehalt einfließen. Andre1977 ALG I 1 29.01.2016 19:19
Berechnung erstes Gehalt, wieviel darf ich behalten? Pleinsud ALG II 8 28.07.2015 21:33
Schufa darf Bonitäts-Berechnung geheimhalten espps Archiv - News Diskussionen Tagespresse 36 30.01.2014 17:41
Wie ist das mit dem Kindergeld?Darf es angerechnet werden? GlobalPlayer U 25 6 22.03.2008 14:30
ALG II Berechnung und Kindergeld cidmutt Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 0 06.07.2007 18:48


Es ist jetzt 12:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland