Beratungshilfeanträge, Prozesskostenhilfe... Alles zu Beratungshilfe- und Prozesskostenhilfeanträge


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.04.2016, 11:53   #1
HelloSun
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.03.2016
Beiträge: 6
HelloSun
Beitrag Anhörung einer Überzahlung !

Hallo erstmal,

wie in meinem ersten Beitrag erklärt, beziehe ich BAB seit Sep 2015,
da ich eine berufsvorbereitende Maßnahme mache.
Da der aktuelle Bescheid vom 24.02.16 meines Erachtens nicht richtig sein kann,
legte ich fristgerecht Widerspruch ein,welcher (natürlich) noch nicht bearbeitet wurde.

Ich habe vor ein paar Tagen einen Brief (Anhörung einer Überzahlung) vom JC bekommen,dass ich eine Summe von ca. 2500 € ,
was ich während des BAB-Bezugs an ALG II bezahlt bekommen habe,zurückzahlen soll.
Dass ich so viel Geld zurückzahlen soll,kann natürlich aufgrund des falschen Bescheides nicht ganz stimmen.

Die berufsvorbereitende Maßnahme wurde mir ja von der Arbeitsagentur vermittelt,welche mit dem JC zusammenarbeitet und das JC wusste ja auch Bescheid,dass ich diese Maßnahme mache.

Wie gehe ich nun vor ?
Würde mir ein Anwalt bzw. Prozesskostenhilfe zustehen ?

Ich danke euch für eure Hilfe !

Lg
HelloSun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2016, 03:23   #2
axellino
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von axellino
 
Registriert seit: 30.07.2013
Ort: Celle
Beiträge: 1.816
axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino
Standard AW: Anhörung einer Überzahlung !

Guten Morgen

Zitat:
Würde mir ein Anwalt bzw. Prozesskostenhilfe zustehen ?
Versuch macht klug, sagt man ja öfters.

Pack deine ganzen Unterlagen in der Angelegenheit ein, dazu alle Nachweise deiner monatlichen Einnahmen und Ausgaben samt Kontoauszüge und begebe dich direkt zum Amtsgericht und versuche dort ein Beratungshilfeschein zu bekommen, mit den Du dann ein Anwalt aufsuchen kannst.

Info,
Beratungshilfe | Voraussetzungen f. Beratungshilfeschein


Viel Glück
__

Wer Rechtschreibfehler findet,darf sie gerne behalten !!!!
axellino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2016, 13:07   #3
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.175
TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD
Standard AW: Anhörung einer Überzahlung !

Für eine Anhörung gibt es idR keine Beratungshilfe, da eine bloße Anhörung nur eine Tatsachendarlegung ist. Dafür braucht es keinen Anwalt, zumal der als Unbeteiligter eine Sachlage nicht so darstellen kann, wie der Beteiligte. Des Weiteren stellt eine Anhörung kein rechtliches Problem dar, denn das ist u.a. Voraussetzung für die Bewilligung.
Sinnvoller ist es BerH für den Widerspruch gegen den Bescheid zu beantragen.
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg 2, anhörung, arbeitsaagentur, berufsvorbereitenden maßnahme, Überzahlung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anhörung zu einer Überzahlung - Hausbesuch - Hausgemeinschaft nightdave ALG II - Widerspüche / Klagen 12 12.02.2016 07:20
Neuer WBA & Anhörung zu einer Überzahlung Limes ALG II 5 17.01.2016 18:03
Anhörung zu einer Überzahlung .. ? Lexia Allgemeine Fragen 9 24.05.2015 19:50
Ausbildung begonnen - Anhörung zu einer Überzahlung Yvi666 ALG II 9 26.03.2015 21:23
Nebenkostenabrechnung - Anhörung zu einer Überzahlung Desmond Allgemeine Fragen 4 29.03.2014 14:53


Es ist jetzt 12:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland