Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> OEG Anwalt in Hamburg gesucht


Beratungshilfeanträge, Prozesskostenhilfe... Alles zu Beratungshilfe- und Prozesskostenhilfeanträge


:  7
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.03.2013, 12:02   #1
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard OEG Anwalt in Hamburg gesucht

Ich suche für einen abgelehnten Antrag nach dem OEG, einen Rechtsbeistand für das Widerspruchsverfahren in Hamburg.

Hat da Jemand einen Tipp (auch welchen RA man sich nicht antun sollte). Danke, gerne auch per PN.
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 13:19   #2
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.099
Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer
Standard AW: OEG Anwalt in Hamburg gesucht

Zitat von Snickers Beitrag anzeigen

Hat da Jemand einen Tipp (auch welchen RA man sich nicht antun sollte).
Das OEG (Opferentschädigungsgesetz) gilt gem. § 68 SGB I als besonderer Bestandteil des Sozialgesetzbuches.
Zitat:
"Das Gesetz gilt nach § 68 SGB I als besonderer Bestandteil des Sozialgesetzbuches und soll langfristig dort eingeordnet werden."
Quelle: ~> Opferentschädigungsgesetz

Damit wäre die richtige Wahl ein Fachanwalt für Sozialrecht.
Welchen der Fachanwälte man da aber eventuell meiden sollte, das müsste dir jemand aus HH sagen, der vielleicht schon Erfahrungen sammeln konnte.
Vielleicht hilft aber auch eine telefonische Nachfrage beim "Weissen Ring" schon weiter.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2013, 15:14   #3
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Standard AW: OEG Anwalt in Hamburg gesucht

HH ist ja wieder diese "Sondersituation" (BerH gibt es nicht, dafür eine ÖRA=öffentliche Rechtsauskunft).

Da laut Angaben einiger User in HH der VdK ganz kompetent sein soll, kann man sich die Frage stellen, ob sich eine Mitgliedschaft nicht doch lohnt.

Soweit ich weiß, nimmt der VdK auch Aufgaben im Bereich OEG wahr.

HH-Rechtsanwälte ??? Kammer mal anrufen?

Sonst vielleicht

ra-benthien.de

(war im Magazin Ausgabe 6/2012 des BSK "Leben&Weg" angeführt...... Kenne diese RAin aber nicht persönlich)
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2013, 15:09   #4
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Standard AW: OEG Anwalt in Hamburg gesucht

In HH auch noch:

Startseite - Menschen und Rechte

OEG:

Außerdem unterstützen wir Sie dabei, Ansprüche nach dem Opferentschädigungsgesetz durchzusetzen. Wir beraten Sie auch in der Frage, ob und wie zivilrechtliche Ansprüche gegen den Täter bzw. die Täterin oder deren Versicherung durchgesetzt werden können. Zivilrechtliche Ansprüche umfassen Schadensersatz und Schmerzensgeld. Manchmal geht das schon im Strafverfahren mithilfe des sogenannten Adhäsionsverfahrens. Aufgrund unserer Erfahrungen im Behinderten- und Sozialrecht können wir Ihnen zudem helfen, wenn aufgrund der Folgen der Straftat Heilbehandlungen oder Pflege erforderlich sind und um deren Ausmaß und Durchführung gestritten wird.
Wir haben auch Erfahrung in Verfassungsbeschwerdeverfahren, die bisweilen erforderlich sind, um Ihre Rechte als Opfer einer Straftat durchzusetzen.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2013, 21:16   #5
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.094
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: OEG Anwalt in Hamburg gesucht

Ich würde auch beim "Weißen Ring " nachfragen. Die haben mir sehr geholfen und helfen mir z.Z immer noch.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2013, 14:35   #6
Snickers
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: OEG Anwalt in Hamburg gesucht

Hallo Chouchartzer,

vielen Dank, habe Deinen Rat erst jetzt gesehen. In Hamburg soll es nur 2 gute RA´s geben dafür..........beide kommen nicht in Frage.

Überlastet, nehmen Niemanden mehr an.

Hallo Muzel auch ein Danke an Dich.
Der weisse Ring, von denen hatte ich den Beratungsschein für einen RA. Die hat mich dann beraten. bzw. verraten. Denn jetzt nach der Ablehnung macht sie den Widerspruch nicht, da es ja ein BERATUNGSschein gewesen ist und sie überfüllt und ja beraten hat.

Der weisse Ring sagt, das hätte eigentlich zusammen gehört..........und die RA hat den Schein eingelöst und einen 2. kann man für den selben Fall nicht bekommen. Zudem haben sie so etwas noch nie erlebt, ja ich auch nicht.

Hat noch Jemand eine Idee?

Danke im voraus
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2013, 15:07   #7
Snickers
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: OEG Anwalt in Hamburg gesucht

Falls von Euch Jemand mal einen Antrag auf OEG stellt, überlegt es Euch gut.

Zitat:
Missbrauchsopfer Rosemarie M. fragt deshalb: „Wäre es nicht ehrlicher, zuzugeben, dass man sich das Gesetz nicht leisten kann, als Betroffene durch so eine grausame Mühle der Missachtung zu schicken?“ Beim zuständigen Ministerium für Arbeit und Soziales hält man diese Idee für absurd.
recht hat sie.........

Zitat:
Wilfried W. saß neben seiner Frau auf einem Stuhl am Gang. Auf der Bühne sang Shakin’ Stevens, und die Halle in Hamburg schien zu beben, als der Fünfzigjährige plötzlich von hinten angerempelt wurde. Er drehte den Kopf, ein junger Mann, angetrunken, rief ihm etwas zu, vermutlich wollte er seinen Sitzplatz haben, doch es war zu laut, als dass W. ihn hätte verstehen können. Er guckte wieder nach vorn, dann spürte er einen Schlag ins Gesicht. Blut lief ihm aus der Nase. Nun drückte der junge Mann W.s Kopf herunter und rammte ihm das Knie mit großer Wucht ins Gesicht, so dass W. das Bewusstsein verlor. Sein rechtes Auge, nur noch an ein paar Muskeln und Sehnen hängend, rutschte aus der zertrümmerten Augenhöhle heraus hinab in die Kiefernhöhle.
Und das ist einer der RA´s, nur der vertritt den Vater meiner Tochter die in der Ausbildung ist, weil ihr Vater keinen KU zahlen will.

Opferentschädigungsgesetz: Du Opfer, du - Gesellschaft - FAZ

Ich suche noch immer einen RA..........oder gibt es auch gute Erfahrungen mit der ÖRA?
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 09:02   #8
Aaron2012->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 20
Aaron2012
Standard AW: OEG Anwalt in Hamburg gesucht

Hallo Snickers

Hier sind mal 3 Links die dich zu einem Fachanwalt im Sozialbereich, in HH führen:

1. Evert & Pausch Fachanwälte Hamburg

2. Rechtsanwältin Doreen Bastian - Fachanwaltskanzlei für Familienrecht und Sozialrecht in Hamburg-Wandsbek

3. Rechtsanwälte Böhnert | Färe | Großmann | Knoop in Hamburg-Eppendorf

Hoffe ich konnte helfen.

Gruß Aaron
Aaron2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 18:51   #9
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.094
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: OEG Anwalt in Hamburg gesucht

Ich habe eine Essener Anwältin gefunden, die schöne Aufsätze veröffentlicht hat, auch bezüglich des OEG.
Downloads wie Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Antrag auf Prozesskostenhilfe in Essen
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2013, 10:31   #10
Snickers
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: OEG Anwalt in Hamburg gesucht

So nun bin auch wieder etwas schlauer. In Hamburg gibt es ja keine Beratungsscheine also bin ich zur ÖRA gegangen. Zuvor habe ich mich telefonisch erkundigt ob da auch Widersprüche geschrieben werden. JA

Nach 5 Stunden warten, war ich an der Reihe.

1. Es werden bei der ÖRA keine Widersprüche gestellt.
2. Darf man anders als bei anderen Gerichten, beim SG Fehler machen.
3. Aus Erfahrung meines ÖRA Beraters werden Widersprüche vom Versorgungsamt zu 95% abgelehnt, so das es zum SG geht.
4. Ich hatte ja auf den Bescheid vom Versorgungsamt 1 1/2 Jahre gewartet.
Vorgesehen sind 6 Monate und beim Widerspruch 3 Monate Bearbeitungszeit.
5.Das ist die Theorie, denn das SG kann nur versuchen Druck auszuüben bei Beschwerden, mehr nicht.
6. Die Wartezeiten beim SG um dann zu klagen, sind unendlich lange, da durch die vielen Hartz4 klagen, die Richter nicht mehr hinterher kommen.
7.Für das Klagen benötigt man wieder keinen RA, sondern macht das entweder alleine oder geht zum SG und läßt es da von einem RA machen.

Die "Berater" bei der ÖRA sind entweder Rechtsanwälte oder kommen aus der Verwaltung und machen das eherenamtlich.

Ich hatte nun auch einmal Glück gehabt......mein Berater war ein pensionierter Richter vom SG...........und er hat mir wie er sagte, einen Rahmen aufgeschrieben für den Widerspruch. Ich kann das nutzen oder auch nicht............ich aber habe, den besten Widerspruch den man sich wünschen kann.

Vielleicht hilft es auch Jemanden anderen weiter....

Sehr geehrte Damen und Herren,

gegen Ihren Bescheid vom xx.xx.xxxx lege ich
hiermit
Widerspruch
ein.

Begründung:

1) Ihre annahme Bedrohungen stellten keinen Tatbestand dar, der unter die Voraussetzungen des § 1Abs 1OEG falle, ist so sicher nicht richtig.

ich verweise auf die Rechtsprechung des BSG zb im Urteil vom 07.04.2011-B9VG2/10 R- in welchem es heißt:

Bei der Würdigung des Tatgeschehens sind insoweit alle Umstände des
Einzefalls zu berücksichtigen, die auf eine objektiv hohe Gefährdung des
Lebens oder der körperlichen Integrität des Opfers schließen lassen.
Angesichts der Vielgestaltigkeit der Lebenssachverhalte wird eine feste
Grenzziehung zwischen bloßer Drohung mit Gewalt und ihrer Anwendung
kaum möglich sein. Ein tätlicher Angriff wird indes umsomehr eher zu bejahen sein, je größer die objektive Gefahr für Leib oder Leben des Bedrohten war (BSG Urteil vom 02.10.2008 -B9 VG 2/07 R -juris RdNr16).


Bei zutreffender Würdigung müssten daher nach meinem Verständnis auch die objektiv mit Gefahr für mein Leben und das meiner Kinder verbundenen Bedrohungen als "Angriff" iSd & 1Abs 1 OEG zu werten sein.

2.
Ihre Aussage, es sei nach einer solch langen Zeit....nicht mehr möglich, das Tatgeschehen [das heisst......die erfolgte Vergewaltigung] nachvollziehbar zu rekonstruieren, erscheint als Mutmaßung, die nicht der jetzt bei Ihnen - und sollten Sie meinen Widerspruch zurückweisen, im dagegen möglichen Verfahren vor dem Sozialgericht bei diesem - liegenden Ermittlungspflicht vorgreifen darf und keine sorgfältige Würdigung aller noch ans Licht zu bringenden Fakten erübrigt.

Ich muß Sie deshalb bitten, Ihre Entscheidung aufzuheben und mir Versorgung nach dem OEG zu gewähren.

Ende

Den ersten Punkt fand ich schon toll, den 2. nach mehrmaligen lesen erst recht.

Vielleicht hilft es Jemanden hier weiter..........
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2013, 17:34   #11
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.094
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: OEG Anwalt in Hamburg gesucht

Die Amtsermittlungspflicht zwischen Behörde und SG unterscheidet sich nicht.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2013, 17:53   #12
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.094
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: OEG Anwalt in Hamburg gesucht

"Es sei hier auch keineswegs so, dass die Klägerin wegen verspäteter Antragstellung die Folgen der durch Zeitablauf bedingten Beweisnot zu tragen habe. Denn aus Gründen ihres zunächst noch kindlichen bzw. jugendlichen Alters, der Rücksichtsnahme auf familiäre Belange und insbesondere ihrer schwerwiegenden psychischen Erkrankung, die eine frühere öffentliche Auseinandersetzung mit den Gewalttaten nicht zugelassen hätten, könne ihr nicht angelastet werden, wenn die Zweifel an dem Vorliegen von Gewalttaten mangels überzeugender Beweismittel nicht zu beseitigen seien. Ebenso bewiesen wie die Gewalttaten zum Nachteil der Klägerin seien auch die Schädigungsfolgen. Es handele sich hierbei um die im Gutachten vom 26.05.2009 festgestellte Gesundheitsstörung. Dies werde auch von dem Beklagten nicht angezweifelt. Die Gewalttaten seien die wesentliche Ursache für die Persönlichkeitsveränderung unter Extrembelastung"

Landessozialgericht Rheinland-Pfalz 4. SenatEntscheidungsdatum:27.06.2012Aktenzeichen:L 4 VG 13/09Dokumenttyp:Urteil
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2013, 14:09   #13
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.094
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: OEG Anwalt in Hamburg gesucht

Anwältin Katrin Inga Kirstein | Anwältinnen Hamburg Altona
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2013, 17:18   #14
Snickers
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: OEG Anwalt in Hamburg gesucht

Hallo Muzel

Zitat:
Anwältin Katrin Inga Kirstein | Anwältinnen Hamburg Altona
Genau diese Dame hat meinen Beratungsschein vom weissen Ring genommen, aber macht den Widerspruch nicht!

Angeblich zu sehr ausgelastet. Habe ja nun meinen Widerspruch mit Hilfe des Richters vom SG gemacht.

ich Danke dir aber sehr!
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2013, 18:58   #15
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.094
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: OEG Anwalt in Hamburg gesucht

Was hat denn der Weiße Ring zu dem Verhalten der "Dame" gesagt?
Es tut mir Leid, dass ich dir den Namen dieser Anwältin vorgeschlagen habe. Ich finde es eine Frechheit, von dir den Beratungsschein zu nehmen, ohne dich beraten zu haben. Man sollte das der Rechtsanwaltskammer melden.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2014, 11:17   #16
Franken->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.03.2014
Beiträge: 1
Franken
Standard AW: OEG Anwalt in Hamburg gesucht

Ich kenne zufällig einen Rechtsanwalt *************, vor 2 Jahren hat er mir vor Gericht geholfen, mich freizusprechen.
Diese Anwälte haben sehr viel Berufserfahrung, daher habe ich mir damals auch diese ausgesucht.
Ich wurde beschuldigt das Auto meines Nachbarn zerkratzt zu haben, mein Nachbar ist ein älterer Herr, der schon seit Jahren die Umgebung mit Anzeigen und Beschuldigungen terrorisiert.
Mir wurde letztendlich Recht gegeben und mein Nachbar hat mal wieder ein Przess vor Gericht verloren.
Franken ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2014, 17:33   #17
dadrt->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.06.2007
Beiträge: 114
dadrt
Standard AW: OEG Anwalt in Hamburg gesucht

Zitat von Franken Beitrag anzeigen
Ich kenne zufällig einen Rechtsalt *********, vor 2 Jahren hat er mir vor Gericht geholfen, mich freizusprechen von dem Vorwurf der Bekratzung eines Autos.
Ich bedanke mich persönlich für den 1. Beitrag von Franken.! Nur hart, daß dieser leider NIX mit dem Thema zu tun hat.

dad
dadrt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anwalt, gesucht, hamburg

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Anwalt in Hamburg Winterprinz ALG II 8 01.08.2013 08:55
Hamburg: guter Anwalt gesucht gast_ ALG I 1 02.03.2012 23:01
Anwalt Gesucht NurNochZahlen Allgemeine Fragen 7 18.01.2012 15:53
Anwalt gesucht tastensperre ALG II 6 12.07.2010 12:13
Anwalt GESUCHT! Homeros Allgemeine Fragen 2 15.03.2010 18:00


Es ist jetzt 19:17 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland