Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld


Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2012, 17:29   #26
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

Zitat:
Ob ich einfach mal schreibe für mich(natürlich die Tochter gemeint) besteht keinerlei Mitwirkungspflicht da ich keinerlei Leistungen von Ihnen beziehe?
ich habe den Scan jetzt noch nicht gelesen, aber ...

... Du lachst, das würde ich glatt machen, denn mehr als das Kindergeld zu übertragen geht nicht - Deine Tochter ist komplett weg - inklusive Kindergeld - vom Jobcenter.
Und dann abwarten, was kommt. Auf den nächsten Schrieb, in dem das JC dann vermutlich erklären wird, worum's geht (Vermutung Unterstützung an Mutter), kann man dann entsprechend reagieren.

Jetzt weißte ja offiziell noch von gar nichts bzgl. Haushaltsgemeinschaft
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 17:30   #27
susan
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.10.2006
Beiträge: 127
susan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

§ 60 SGB I (1) 1,2,3 und (2)und Angaben von Tatsachen § 66 SGB I (1) (2) (3) Folgen fehlender Mitwirkung und § 67 SGB I Nachholung der Mitwirkung

Für September können die nichts wollen da wurde ihr der Unterhalt ja voll eingerechnet als Einkommen und das Kindergeld.
susan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 17:34   #28
susan
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.10.2006
Beiträge: 127
susan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen


Meine Kinder bekommen es auf ihr Konto -und andere, die meinem Beispiel gefolgt sind, behalten es auch für sich.
Bei mir war das nicht möglich solange sie in meinem Haushalt lebt wurde klar gesagt steht auch direkt im Antrag wenn man es übertragen will, hätte ja auch keinerlei Vorteile für mich oder sie.
susan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 17:35   #29
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

Zitat:
Das Jobcenter möchte ja das Einkommen der Tochter erfahren, um überhaupt erstmal nachzurechnen, inwieweit hier Unterstützung geleistet werden kann.
Deshalb: Tochter teilt mit, daß sie sich selbst vertritt.
Mutter teilt Kindergeldkasse Kontoänderung mit und läßt Kindergeld auf Konto der Tochter überweisen.

Wenn JC dann von Mutter Einkommensnachweise der Tochter möchte, teilt Mutter mit, daß JC sich bitte an Tochter wenden soll, da sie keine Daten Dritter weitergeben dürfe.

Und Tochter, die nicht mehr im Bezug ist, muß keine Angaben machen.

Und wo kein Zufluß, da keine Anrechnung...


@ Biddy: Ich habe diesen Vordruck schon mehrfach angepaßt, wenn U 25 erklären mußten, daß sie mit Familie keine Wirtschaftsgemeinschaft/Haushaltsgemeinschaft führen. Mit Erfolg...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 17:37   #30
susan
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.10.2006
Beiträge: 127
susan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

Kiwi wie gesagt wüßte ich nicht wozu das Kindergeld erst auf meiner Tochter ihr Konto sollte wenn sie es mir dann ja sowieso wieder gibt. Anrechnen tut es mir das Amt trotzdem denn sie wissen, das für sie Kindergeld bezogen wird so oder so. Wir möchten da beide auch keine Kontoänderung das bleibt wie es ist hat ja auch mit der eigentlichen Sache garnichts zutun.
susan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 17:41   #31
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

Jetzt bin ich verwirrt:

Sie bekommt keinen Unterhalt, lese ich im Schreiben? Ich hatte es so verstanden, dass es um den Unterhalt geht, der nun die kompletten 184 € Kindergeld bei Dir als Einkommen auftauchen lässt und Deine Tochter mehr als bedarfsdeckendes Einkommen (ohne Kindergeld) hat.

Mit 600 € netto würde sie noch einen Teil ihres Kindergeldes benötigen, wenn kein Unterhalt dazukommen würde, da ja der Freibetrag von den 600 € noch abgeht. Da wären die 184 € kompletter Übertrag dann falsch. Die machen das vom JC, weil noch keine Nachweise (über Unterhalt, der vom Vater nicht mehr gezahlt wird) Deiner Tochter vorliegen?
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 17:43   #32
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

Zitat von susan Beitrag anzeigen
Bei mir war das nicht möglich solange sie in meinem Haushalt lebt wurde klar gesagt steht auch direkt im Antrag wenn man es übertragen will, hätte ja auch keinerlei Vorteile für mich oder sie.
Istimmer die Frage wie man es anfängt... ichhab mit niemandem geredet...Änderungsmitteilung und fertig.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 17:44   #33
susan
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.10.2006
Beiträge: 127
susan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

Sie bekommt wieder Unterhalt von ihrem Vater obwohl er bei ihrem Einkommen nicht mehr dazu verpflichtet wäre. Da sie schon seit dem 01.10. keinerlei Leistungen mehr erhält verstehe ich das Schreiben überhaupt nicht. Ich hatte ja am Telefon gefragt worum es geht da meinte die Dame um das Kindergeld wieviel sie mir davon noch anrechnen können. Meine Tochter sagte vorhin schon ganz klar das sie dazu keinerlei Auskunft geben möchte.
Edit: Ich bezweifle auch das ihr Vater irgendwas unterschreibt das er ihr Unterhalt bezahlt.
susan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 17:46   #34
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
@ Biddy: Ich habe diesen Vordruck schon mehrfach angepaßt, wenn U 25 erklären mußten, daß sie mit Familie keine Wirtschaftsgemeinschaft/Haushaltsgemeinschaft führen. Mit Erfolg...
Ich meinte das nicht böse oder so, sondern der Satz hier aus Deinem Muster:
"Voraussetzung für eine solche gemäß § 60 Abs. 1 SGB II ist, dass der vermeintlich Mitwirkungspflichtige Leistungen an den Hilfebedürftigen erbringt. Solche Leistungen werden von meinen Angehörigen nicht erbracht. "
zeigt doch, dass es um einen Hifebedürftigen geht, der dies schreibt und nicht um einen Nicht-Hilfebedürftigen, der keine Unterstützung an einen Alg-II-Empfänger leistet.

Das meinte ich.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 17:47   #35
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

Zitat von susan Beitrag anzeigen
Wir möchten da beide auch keine Kontoänderung das bleibt wie es ist hat ja auch mit der eigentlichen Sache garnichts zutun.
Na, dann halt ich mich raus...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 17:48   #36
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Ich meinte das nicht böse oder so, sondern der Satz hier aus Deinem Muster:
"Voraussetzung für eine solche gemäß § 60 Abs. 1 SGB II ist, dass der vermeintlich Mitwirkungspflichtige Leistungen an den Hilfebedürftigen erbringt. Solche Leistungen werden von meinen Angehörigen nicht erbracht. "
zeigt doch, dass es um einen Hifebedürftigen geht, der dies schreibt und nicht um einen Nicht-Hilfebedürftigen, der keine Unterstützung an einen Alg-II-Empfänger leistet.

Das meinte ich.
Man muß solche Vordrucke anpassen...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 17:50   #37
susan
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.10.2006
Beiträge: 127
susan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

In dem Schreiben steht ja klar sie wäre Leistungsempfänger...das ist sie aber doch garnicht sie bekommt ja keinen Cent.
susan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 17:50   #38
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

Zitat von susan Beitrag anzeigen
Sie bekommt wieder Unterhalt von ihrem Vater obwohl er bei ihrem Einkommen nicht mehr dazu verpflichtet wäre. Da sie schon seit dem 01.10. keinerlei Leistungen mehr erhält verstehe ich das Schreiben überhaupt nicht. Ich hatte ja am Telefon gefragt worum es geht da meinte die Dame um das Kindergeld wieviel sie mir davon noch anrechnen können. Meine Tochter sagte vorhin schon ganz klar das sie dazu keinerlei Auskunft geben möchte.
Edit: Ich bezweifle auch das ihr Vater irgendwas unterschreibt das er ihr Unterhalt bezahlt.
Macht sie keine Angaben wird dir das Kindergeld voll angerechnet...und Tochter hat nichts davon daß ihr der Vater Unterhalt zahlt.
Wenn ihr das so wollt: Nicht reagieren.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 17:51   #39
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

Zitat von susan Beitrag anzeigen
Sie bekommt wieder Unterhalt von ihrem Vater obwohl er bei ihrem Einkommen nicht mehr dazu verpflichtet wäre. Da sie schon seit dem 01.10. keinerlei Leistungen mehr erhält verstehe ich das Schreiben überhaupt nicht. Ich hatte ja am Telefon gefragt worum es geht da meinte die Dame um das Kindergeld wieviel sie mir davon noch anrechnen können. Meine Tochter sagte vorhin schon ganz klar das sie dazu keinerlei Auskunft geben möchte.
Und deshalb rechnen sie es Dir also jetzt voll an? Weil keine Auskunft gegeben wird? Wie gesagt, mit 600 € netto würde Deine Tochter noch einen Teil ihres Kindergeldes benötigen und Dir könnten nicht die kompletten 184 € übertragen werden.

Hier meldet sich bestimmt noch Userin ela1953 ... ohne Einkommensnachweise ihres Sohnes war da nichts zu machen und ihr wären - lt. Sozialgericht - ebenfalls die kompletten 184 € übertragen worden wenn ich sie richtig verstanden habe, wenn der Sohn die Nachweise nicht erbringt.

Gibt's eine Unterhaltsvereinbarung, Familiengerichtsentscheidung oder ähnliches oder hat der Vater den Unterhalt einfach so eingestellt bzw. selbst ausgerechnet, dass er nicht mehr verpflichtet ist aufgrund der Höhe ihres Einkommens?
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 17:52   #40
susan
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.10.2006
Beiträge: 127
susan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

Was soll ich denn machen wenn ihr Vater da nichts unterschreibt? Ich kann ihn nicht zwingen und die Arge hat deshalb sicherlich kein Recht mir die 30 Euro Versicherungspauschale wegzunehmen. Ein Kontoauszug wäre vielleicht möglich aber wenn sie auf stur schaltet? Sie ist wie gesagt erwachsen.
Ich weiß ja auch nicht was ich machen soll.


biggy es gibt keinen Unterhaltstitel der über das 18 Lebensjahr geht ab da sind beide Eltern Unterhaltspflichtig und dann wird erstmal das Einkommen plus das Kindergeld gerechnet was keinerlei Unterhalt mehr übrig lässt.

Und unterschreiben wird er wie gesagt definitiv nichts da er freiwillig zahlt. Gäbe also als Nachweis nur die Kontoauszüge.

EDIT: Trotzallem verstehe ich nicht, warum sie dann nicht am 1.10. ihren Anspruch bekommen hat? Sie bekam ja 0,00.
susan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 17:55   #41
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

Zitat von susan Beitrag anzeigen
In dem Schreiben steht ja klar sie wäre Leistungsempfänger...das ist sie aber doch garnicht sie bekommt ja keinen Cent.
Ist sie auch nicht mehr - das wissen "die" auch.
Aber solange anrechenbares Kindergeld noch eine Rolle spielt, muss nachgewiesen werden, ob nur Soundsoviel des Kindergeldes noch beim Kind verbleiben müssen oder soundsoviel Euro oder eben gar nichts mehr. Wissen sie über Einkommen des Kindes nicht genau Bescheid bzw. weigert man sich, dann wird voll beim Elternteil angerechnet. Wie bei euch jetzt.

Sag' mir doch mal ihr Brutto bei 600 € Netto, dann rechne ich mal durch, wieviel Kindergeld sie überhaupt noch brauchen würde zur eigenen Bedarfsdeckung. Und die Kosten für die Monatsticket.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 17:58   #42
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

Zitat:
was keinerlei Unterhalt mehr übrig lässt.

Und unterschreiben wird er wie gesagt definitiv nichts da er freiwillig zahlt.
Wie meinst Du das? Er zahlt nicht - er zahlt. ???
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 18:03   #43
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

Zitat von susan Beitrag anzeigen
EDIT: Trotzallem verstehe ich nicht, warum sie dann nicht am 1.10. ihren Anspruch bekommen hat? Sie bekam ja 0,00.
Ist das 'ne vorläufige Bewilligung? Steht ganz oben im Bescheid unter "Sehr geehrte Frau ... werden Ihnen und den Mitgliedern der Bed ... voläufig bewilligt"

Sie wollen das genaue Einkommen der Tochter haben, also Nachweis über Unterhalt oder "Nicht-Unterhalt". Darum auch der volle Kindergeldübertrag an Dich.
Erst nach Vorlage dieser Einkommensnachweise bzw. Nachweis (Kontoauszug müsste reichen), dass kein Unterhalt gezahlt wird, wird neu berechnet ... vermute ich jetzt mal ganz stark.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 18:05   #44
susan
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.10.2006
Beiträge: 127
susan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

Er zahlt freiwillig weiterhin Unterhalt seit 1.10. erst wollte er ab 1.10. nicht mehr zahlen und so hatte ich das auch dem Amt Anfang September mitgeteilt.

Brutto 703,24€ keine Kirchensteuer

Edit: Nein keine vorläufige. Dann sollte es denen ja reichen wenn man schreibt das sie weiterhin bekommt und das auf freiwilliger Basis des Vaters und einen Kontoauszug mitschickt oder?
susan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 18:17   #45
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

Ich ess' mal eben mit meiner Tochter zu Abend, dann rechne ich. Preis Monatsticket? Genau 600 € netto?

Zitat:
Dann sollte es denen ja reichen wenn man schreibt das sie weiterhin bekommt und das auf freiwilliger Basis des Vaters und einen Kontoauszug mitschickt oder?
Meines Erachtens ja. Hatte ich auch mal so gemacht, als meine Kids noch kleiner waren und die Unterhaltsfrage noch nicht geklärt war.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 18:18   #46
susan
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.10.2006
Beiträge: 127
susan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

Ich meine genau oder ganz minimal darüber. Kann sie jetzt nicht fragen sie ist nicht da. Monatskarte 36,10 Euro. Lasst es euch schmecken.
susan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 19:11   #47
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

703,24 € brutto

100 € Grundfreibetrag nach § 11b Abs. 2 SGB II
+ 120,65 € (20 % des Brutto ab 100 bis 703,24€ nach § 11b Abs. 3 SGB II)
------------
= 220,65 € Gesamtfreibetrag

Prüfung, ob ihre Aufwendungen über 100 € Grundfreibetrag liegen (dann wird statt der 100 € der höhere Betrag freigestellt):

15,33 € Werbungskostenpauschale
30,00 € Versicherungspauschale
36,10 € Monatticket ÖPNV
-----------------
= 81,43 €

Nein, ihre Aufwendungen liegen unter 100 €, so dass es die pauschalen 100 € Grundfreibetrag gibt. Es bleibt also bei den 220,65 € Gesamtfreibetrag.

600 € netto
- 220,65 € Grundfreibetrag
-------------
= 379,35 € anrechenbare Azubivergütung

379,35 €
+ 184,00 € Kindergeld
-------------
= 563,35 € anrechenbares Einkommen

567,19 € Gesamtbedarf Tochter
- 563,35 € anrechenbares Einkommen Tochter
---------------
= 3,84 € ALG II, welches sie noch benötigt (für die Kosten der Unterkunft)

Dir kann also ohne Kindesunterhalt kein Kindergeld übertragen/angerechnet werden.


Ich kenne ja die Höhe des Unterhalts nicht, daher mal 2 Beispielrechnungen:

Kämen jetzt beispielsweise 200 € Unterhalt hinzu, dann:

563,35 € anrechenbares Einkommen der Tochter ohne Unterhalt
+ 200,00 € Unterhalt
---------
= 763,35 € Einkommen Tochter

763,35 € Einkommen Tochter
- 567,19 € Gesamtbedarf Tochter
-------------
= 196,16 €

184 € dieser "überschüssigen" 196,16 €, die Deine Tochter nach Meinung der SGB-II-Gesetzgeber nicht mehr benötigt, werden Dir übertragen (= Kindergeld) und nach Abzug der Versicherungspauschale angerechnet (= 154 € als Dein zu berücksichtigendes Einkommen).

196,16 € "Überschuss" - 184 € Kindergeld an dich = 12,16 € hätte Deine Tochter mehr als andere Alg-II-beziehende "Kinder" (plus Ausbildungsvergütungs-Freibetrag 220,65 €).


Hätte sie nur Unterhalt von 100 €, dann:

663,35 € Gesamteinkommen Tochter
- 567,19 € Bedarf Tochter
------------
= 96,16 €.

Diese "überschüssigen" 96,16 € dürfte das Jobcenter bei Dir als Einkommen berücksichtigen. Minus 30 € Bereinigung = 66,16 €, die Dir angerechnet werden.
Da das Jobcenter die Unterhaltshöhe nicht kennt und nicht beabsichtigt ist, diese mitzuteilen, übertragen sie aber die kompletten 184 € an Dich (154 € davon anrechenbar), so dass Dir 87,84 € ALG II fehlen würden.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 20:09   #48
susan
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.10.2006
Beiträge: 127
susan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

Ich danke dir. Unterhalt sind 199,40 Euro. Ändert dann also garnichts gegen Oktober oder? Weiterhin bekomme ich die 30 Euro gut gerechnet beim Kindergeld normalerweise. Werde ich der Dame wohl einen Kontoauszug schicken wo der Unterhalt drauf ist von meiner Tochter ihrem Konto.
susan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 20:26   #49
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

Gesamteinkommen dann 762,75 €.
Minus Gesamtbedarf Tochter = 195,56 €.

Ja, 184 € Kindergeld an Dich (-30 € Versicherungspauschale nach § 6 ALG II-VO) und Deine Tochter hat dann jetzt neben dem Erwerbstätigenfreibetrag noch 11,56 € mehr als Alg-II-beziehende "Kids".

So ist sie ja sicher, worüber wir heute schon mal gesprochen bzw. geschrieben haben, eh ganz raus aus ALG II, ich meine damit, dass sie auch das Kindergeld nicht mehr benötigt und daher m. E. gar keine Angaben machen muss zu ihrem Einkommen. Das JC rechnet ja eh schon das volle Kindergeld bei Dir an, also muss sie sich nicht - was ich guuuut verstehen kann - als Leistungsbezieher behandeln und "bedrohen" lassen (siehe Schreiben JC "werden Leistungen ganz versagt ... kein Krankenversicherungsschutz ... bla-bla-blubb").

Legt sie den Nachweis über den Unterhalt freiwillig vor, weiß aber das JC ganz sicher, dass die Unterstützungsvermutung nicht eintreten kann bei nur 11,56 € "Überschuss", zumal ja auch ein höherer Freibetrag greift bei "Unterstützung" aus der Familie, siehe § 1 der ALG II-VO.

Vermutlich werden sie weiter nerven, weil sie gierig 1000e Euro Unterhalt unterstellen, wenn nicht gar Millionen *augenverdreh* und lechzend nach Unterstützung Deiner Tochter gieren, die sie hoffen, Dir anrechnen zu können. Aber hatten wir ja schon k*****stellt (warum kann ich das Wort klar-gestellt nicht mehr schreiben???), dass es in diesen "normalen" Fällen und ohne Unterhaltspflicht eh nicht geht.

Müsst ihr bzw. Deine Tochter jetzt entscheiden, ob sie vorlegt oder nicht.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 20:51   #50
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Tochter Ausbildung aus BG Kindergeld

Falls die Userin Erolena mal hier reinschaut: Erolena, önntest Du hierzu (Wohngeld Azubis) mal etwas zu dem Fall hier im Thread sagen?

Könnte die Tochter Wohngeld beziehen, wenn sie in einer dem Grunde nach förderfähigen Ausbildung ist, aber nur deswegen kein BAB beziehen kann, weil sie noch daheim lebt? Ist das dann trotzdem noch, obwohl sie bei den Eltern/der Mutter lebt, eine "dem Grunde nach" förderfähige Ausbildung und man muss nicht wirklich BAB erhalten? Wohngeldberechtigt, weil ja nicht alle Mitglieder des Haushalts in einer dem Grunde nach förderfähigen Ausbildung stecken? Dass die Mutter kein Wohngeld erhalten kann, ist klar.

Wenn ja, würde sich überhaupt ein Wohngeldanspruch errechnen bei dem Einkommen und 268,19 € KdU-Bedarf (wobei die Heizkosten ja anteilig rauszurechnen wären beim Wohngeld)?

Das wäre ja zu schön, wenn die Tochter dann noch mehr Einkommen hätte, an welches das Jobcenter nicht heran könnte.
Den Fall hatten wir hier ja schon mal, dass das Kind dann mehr hatte durch's Wohngeld plus vollständigen Kindergeldübertrag, nur war dieses Kind eben minderjährig und nicht in Ausbildung.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ausbildung, kindergeld, tochter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tochter 18 Jahre Ausbildung ab September Unterhalt susan U 25 4 26.05.2012 07:31
Kindergeld für ausgezogene Tochter tina1806 Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 13 09.03.2010 01:41
Mutter bekommt ALGII - Tochter ist in der Ausbildung... Bedarfsgemeinschaft?? Faulkatze U 25 49 04.10.2008 02:03
kindergeld ohne ausbildung cidem2 U 25 0 09.01.2008 23:58
Ausbildung und Hartz4 Kindergeld Federchen77 Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 4 23.12.2006 22:58


Es ist jetzt 02:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland