Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Termin aber habe Angst

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  13
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.10.2011, 20:40   #26
Talina->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Dinslaken
Beiträge: 62
Talina
Standard AW: Termin aber habe Angst

Hallo

was soll ich schreiben.Also,ich hole mir ja Hilfe in hinsicht der Kids.Ich bin ja nicht umsonst bei der FFST.Und auch die Ergo ect werden ja nicht umsonst gegeben.Erziehungsb.st. war ich auch und da kann man mir nicht helfen da ja so alles läuft...also Haushalt ,Finanzen,Erziehung(abgesehen vom adhs) ect pp.

Was ich eigentlich so nicht ansprechen wollte,aber ich habe auch Akne Inversa.Seit jahren leide ich und musste mich selbst durch Netz googeln und endlich wurde es vor Wochen vom Hautarzt diagnostiziert.
Und erlich,4-5 offene Abzesse im Intimbereich....die schlagen selbst dem stärksten Menschen auf die Psyche.Ich hatte im April zwei schlimme,einer unter der KS Narbe und in der leiste.Ich war c.a. 6 wochen Jeden Tag beim Arzt +WE.(hausbesuch von ihr) nur zum verständniss.Abgesehen von den Schmerzen.

Schlimm finde ich das es sich so rausliest als ob ich nicht arbeiten gehen möchte.
Aber ich tue schon etwas.Ich gehe trotz Panikattacken zur Fahrstunde und ich gebe es offen zu ich bin schon bei ca. 50 Std. jepp peinlich aber ich erhoffe mir vom Führerschein endlich Freiheit sprich alles ist dann offen und erreichbar+ ein Umzug zur Familie.Wo dann zu gesichert ist das die Kinder betreut sind falls was ist Krankheit ect...(wenn ich arbeit hätte)

Nur wie soll ich das alles dem SB klar machen.Er ist ja kein seelsorger.Tja und so ist das alles ohne rückhalt für mich nicht zu stemmen (ja ja auch wenn andere Mütter das können)

lg
Talina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2011, 21:14   #27
FOKUS
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 343
FOKUS Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Termin aber habe Angst

liebe Talina,

Du brauchst hier nicht in Deine gesundheitlichen Details zu gehen und auch nicht rechtfertigen, schon gar nicht gegenüber nordlicht22, der scheint mir doch recht fehlgeleitet zu sein, bei dem was er meint, moralisierend rauslesen zu können !!

Also Kopf hoch und eins nach dem anderen!

Also nochmal: Beistand zum Termin mitnehmen, ärztliche Bescheinigungen DU/ Kinder bereithalten, auf amtsärztliche Untersuchung hinwirken und keine Details Deiner Erkrankungen offenbaren, geht keinen was an, außer denen, die Schweigepflicht haben: Ärzte und RAs.

ggf. Beratungsschein beim Amtsgericht holen und Dich von RA beraten lassen!

Und jetzt noch mal ganz deutlich für alle Interessierte, für Dich und nordlicht22:

Es gibt keinerlei vernünftige Gründe, Ursachen wohl schon, herum zu moralisieren und irgendwelche Schuldgefühle zu erzeugen, sich über andere zu erheben oder anmassende Schlüsse zu ziehen, das sind aus meiner Sicht, miese kleinbürgerliche Einstellungen, die schon längst einer aufgeklärten Sichtweise gewichen sein sollten.
(dazu braucht es wohl noch 1-? Generationen)

Einfühlung, objetive Betrachtung und eine ausgewogene konstruktive Begegnung der Probleme sind gefragt,
nix anderes!

LG FOKUS
FOKUS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2011, 22:13   #28
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: Termin aber habe Angst

Zitat von Talina Beitrag anzeigen
sie sagt mit den Tabletten sind meine ganzen Probleme verschwunden ect.
Typisch; das einzigste, was verschwindet, sind lediglich die Symptome.

Die Probleme bleiben, und die sind bei Dir eine permanente Überlastung durch 2 ADHS Kinder; das ist Stress pur von früh bis spät, eines mit ADHS reicht schon, 2 sind der reine Horror. Und dann kommt das Amt noch dazu, weil es ganz ohne ja nicht geht. Alles eine schwierige Konstellation.

Das wichtigste für Dich ist, eine Beschäftigung für die Kinder zu finden und zu erreichen, daß sie sich körperlich im Spiel auslasten dürfen, evtl. freilich unter Kontrolle. Dafür ist es nützlich, mal die Kinder zu fragen, was die eigentlich gerne tun würden. Bei manchen hilft schon ein regelmäßiges Austoben im Wald.

Und dann suche Dir ein eigenes Entspannungs-Programm und ziehe das durch.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 06:44   #29
JesseJames49
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von JesseJames49
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.220
JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49
Standard AW: Termin aber habe Angst

Zitat von Talina Beitrag anzeigen
Hallo

also ich war heute noch beim Arzt aber eigentlich weil auch meine Kinder krank sind.Ich habe nochmal mit meiner Ärztin gesprochen(auch wegen den termin) sie gab mir antidepressiva aber die möchte ich nicht nehmen.(ok wenn es nicht anders geht ) Vom Attest hat sie nichts gesagt sie sagt mit den Tabletten sind meine ganzen Probleme verschwunden ect.
Steuern wir so langsam auf eine schöne neue Welt zu?
Tritt die Ärztin in den A..., aber kräftig.

@nordlicht, was soll TE mit Stimmungsuafhellern? Ihre Probleme im rosaroten Licht sehen? Wenn es nicht Aufgabe der Ärztin ist, wie kann sie dann so einen Schwachsinn von sich geben? Sie sprach immerhin davon, dass dann alle Probleme weg sind.

Zitat:
Wenn TE mit den drei Kindern überfordert ist, dann gibt es auch dafür die notwendige Unterstützung. Gerade wenn zwei der Kinder ADHS haben (wichtig ist die richtige Diagnostik!) kann eine Familienhilfe beantragt werden.
Überfordert ist gut. Wenn TE nicht so unter Druck stehen würde könnte sie ganz anders an ihre Aufgabe als Mutter heran gehen.
Familienhilfe ist vielleicht nicht schlecht, aaaaber... das wird ein langer Weg, ehe man die wieder los wird, wenn man der Meinung ist man kommt nun wieder gut allein zu Recht und braucht die Hilfe nicht mehr.

ADHS, da scheiden sich die Geister. Kann es sein, dass die Kinder neine Menge mitbekommen und darauf reagieren?

Zitat:
Eine Therapie ersetzt nie ein Medi. Das weiß auch die Ärztin. Nur TE dreht sich im Kreis und was willst Du da als Arzt machen?
Erzählt aber trotzdem Müll. Jetzt bearbeiten wir TE weiter, damit sie die rosa Pille auch nimmt, schliesslich sind ihre Probleme dann weg.
Vielleicht mal Pille in die Tonne und Gespräch führen, soweit der Patient das zulässt?

Zitat:
Was mich wundert - wenn die Kinder auf ADHS getestet wurden und dies eindeutig bescheinigt wurde (sind spezielle Tests, die nicht jeder Arzt bzw. Klinik macht), dann wird eigentlich auch über die möglichen Unterstützungsmögöichkeiten aufgeklärt. Insbesondere kann eine korrekte Einstellung mit Medis Kindern und Eltern Erleichterung bringen. und ja - ich bin nicht gegen die gezielte Einsetzung von Medis bei ADHS, wenn ADHS von einem Facharzt diagnostiziert wurde.
Auweia. Das führte jetzt zu weit, wenn ich mich dazu auch noch äußern wollte.

Zweiter Teil folgt.
JesseJames49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 07:06   #30
JesseJames49
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von JesseJames49
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.220
JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49
Standard AW: Termin aber habe Angst

Zitat:
meine Kinder bekommen keine Medis.Man hat mich drauf hingewiesen das wenn der kleinste in die Schule kommt ,es warscheinlich so sein wird das er welche bekommt.Er bekommt auch bald ERGO und Heilp. aber erst brauche ich den abschlussbericht(die hatten einen pc ausfall und ich konnte den behandlunsplan nicht unterschreiben,warte auf anruf)
Und der mittlerer bekommt nur ERGO.Ich habe nach Medis gefragt weil es halt so schlimm ist mit ihm aber da wurde ich nur zu einen Psychologen weiter gewiesen und der ist zuweit weg von mir.Da muss ich auch warten bis mein F.Schein fetig ist.
Warum mit Schulanfang? Weil diese Art von Medikament ewrst ab 6 Jahre zugelassen ist? Die bekommen schon 4Jährige zu schlucken.
Die Verweisung auf einen Psychologen scheint mir insofern für die nützlich, dass du noch nicht kaputt genug bist in deren Augen. Wenn der Punkt eintritt, dann bekommst du "Hilfe", wie du sie nicht willst und kannst dich nur schwer dagengen setzen.

Zitat:
Nein, ich bin nicht mit den Kindern überfordert.Es ist nur alles verdammt viel und nicht viele würden das schaffen.Aber ich weiß in anbetracht der Dinge das ich das mit Arbeit und Gesundheit und den Kids nicht packen würde.Ich hab ja kein Auto und dann KITA abholen zuhause sein wegen den mittleren ect ect ect..
Ich glaube dir aufs Wort. Die Überforderungsschiene wird gern gefahren. Gebt dem Klienten Druck, dann wird er es irgendwann glauben und auch wirklich sein. Nicht die Kinder sind krank, sie werden krank gemacht.
Du siehst die Grenze, und dass du alles zusammen nur schwer schaffst. Diese Grenze wird aber nicht rtespektiert, sie wird übertreten. Als Mutter mit 3 Kindern sollen diese Herrschaften erstmal deine Arbeit machen.
Warum immer alles husch husch husch? Kann man nicht etwas langsamer machen? Gibt genug ohne Kinder. <-- nicht falsch verstehen.

Man will doch sein Leben auch leben und nicht nur durch rasen.

Zitat:
Wer passt auf die Kids auf wenn die Krank sein sollten.
Du. Kinder wollen ihre Mami und ihren Papi um sich haben, wenn es ihnen nicht gut geht. Da gibt es keine Diskussion, egal was andere sagen.

#24 muss erst mal sacken. Ja, du könntest Recht haben, nordlicht. Die meisten unserer Mitmenschen sieht es vielleicht so. Nur eins:

Zitat:
Die Kinder leiden nämlich automatisch wenn es Mama nicht gut geht.
Richtig. Und die Kinder bekommen mit, wie mit ihrer Mama umgesprungen wird, darunter leiden sie auch.

Zitat:
Diese Angst vor dem jc muss weg, nicht mit Medis, sondern mit einer objektiven Feststellung durch einen Amtsarzt und die objektive Würdigung ihrer sozialen Verhältnisse, ihre Verantwortung den Kindern gegenüber.

Danach ist Zeit, um ruhig zu werden. Das bekommen die Kinder dann auch mit und können so auch wieder ruhiger werden. Wobei, Kinder die zu ruhig sind...

Zitat:
Aber ich tue schon etwas.
Du musst dich nicht rechtfertigen, Talina. Eine böse Falle in die vermeintlich schwache Menschen gern geschuppst werden. Du leistest täglich eine Hammerarbeit, die mit Lohn gar nicht bezahlbar ist, weil unbezahlbar.

Fertig.
JesseJames49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 13:00   #31
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Termin aber habe Angst

mal speziell an Fokus und Kiwi

Liest doch bitte einmal GENAU was ich geschrieben habe. Ich habe dieses Mal sogar eine extra Erklärung dazu geschrieben.
Dennoch schafft ihr es, den Sinn dahinter immer noch nicht zu verstehen.

Ich unterstelle nichts, sondern ich spiele gedanklich die mögliche Ansicht der SB durch. Nur so kann TE sich gegen diese möglichen "Fallen" vorbereiten.

Mich nervt es langsam ständig von bestimmten Leuten hier angegriffen zu werden.

Lesen - denken und erst dann schreiben.

Schon mal darüber nachgedacht welchen Grund ich haben sollte TE solche Dinge zu unterstellen?
Nein, natürlich nicht. Viel zu sehr wird nur noch das gelesen, was man lesen möchte. Ihr könnt es gerne noch einmal versuchen zu begreifen, ein bisschen Hoffnung habe ich noch.

Korrektur - FOKUS Du wirst es nie begreifen. Stell mal Deine Linsen scharf und versuche eine Verbindung zum Hirn aufzubauen.

Ich vergeude meine Zeit um FREMDE LEUTE hier fertig machen zu wollen? Wie krank ist das eigentlich Bist Du schon so geschädigt, das Du nur noch negativ denken kannst?

Ein für allemal - ich habe kein Interesse irgendjemanden etwas zu unterstellen oder vorzuwerfen. Manchmal weise ich darauf hin, das mir was komisch vor kommt.

Was würde es bringen, wenn ich das verheimliche? Hilft das in irgendeiner Form den Fragesteller? Sicherlich nicht. Für moralische Unterstützung sind Leute wie Christine sicherlich hilfreicher. Das ist einfach nicht mein Part, zumindest nicht immer.

Mir geht es darum den Fragestellern aufzuzeigen über was ich stolper, damit sie dieses Wissen für sich nutzen können.
Eine SB wird solche Unterstellungen machen und wir alle wissen was dabei raus kommt, wenn man unvorbereitet in so ein Gespräch gerät. Aus jeder Erklärung wird eine neue Unterstellung. Die kleinste Schwäche wird ausgenutzt.
Also was bitte ist so unverständlich daran?
Selbst TE hat es besser verstanden - das sollte Dir mal zu denken geben.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 13:15   #32
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Termin aber habe Angst

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
gleich Vorweg, weil es doch immer mal wieder so verstanden wird - ich will Dir nichts Böses oder Dir irgendwas unterstellen.

Ich bin nur der Meinung, das Dir nicht geholfen ist, wenn ich auf eventuelle Empfindlichkeiten Rücksicht nehme - das macht eine SB auch nicht.

Also ich antworte jetzt mal so, wie das bei mir ankommt.

Junge Mutter mit drei Kindern. Zwei Kinder etwas auffälig.
So weit so gut. Was jetzt kommt wird Dir nicht gefallen, aber vielleicht hilft es Dir zu erkennen was Du besser machen könntest.

Mutter schiebt Kinder vor, um nicht arbeiten zu müssen.
Kind 1 ist krank - Ausrede: keine Verwandschaft. Mutter kann sich aber AU schreiben lassen, wenn Kind wirklich krank.
Hilfe für Kind 2 kann angeblich nicht in Anspruch genommen werden, weil zu weit weg. Ohne Wagen nicht zu schaffen. Andere Mütter schaffen das, warum also sie nicht. (bitte dran denken das Du nicht die einzige Mutter bist, die beim JC ist). Mutter ist also überfordert, aber verweigert mögliche Hilfe. Mutter findet schnell Ausreden. Medis werden verweigert, also kein Intersse daran gesund zu werden.

Da schließt sich der Kreis wieder. Mutter überfordert und kann sich alleine nicht helfen, hohe Ansprüche. Erleichterung durch Medis wird nicht gewünscht. Ausrede: Nebenwirkungen. Verschreibt der Arzt Medis, die sie gefährden würden? Eher nicht, also Ausrede nicht arbeiten zu können.

Verstehst Du was ich damit meine?

Du gibst an gesundheitlich angeschlagen zu sein. Da Du dafür Medis bekommen hast suchst Du das nächste - die Kinder. Ist das mit den Kindern geklärt kommt der Wagen dran.

Bei mir kommt es so an, als wenn Du wirklich überfordert bist und Unterstützung bräuchtest. Nur dafür musstest Du einsehen überfordert zu sein. Das bedeutet nicht, das Du eine schlechte Mutter bist. Bedeutet für mich erst einmal das Du Hilfe benötigst damit die Kinder nicht leiden. Die Kinder leiden nämlich automatisch wenn es Mama nicht gut geht.
mM nach wäre es gut wenn Du Dich erkundigst welche Hilfe Du und auch die Kinder bekommen können. Lass Dich beraten.
Falsche Scham ist da verkehrt. Mit zwei ADHS Kindern dürfte jede Mutter gut zu tun haben. Du hast noch oben auf die Angst vor dem JC bzw. die evt. Folgen.

Problem ist halt, das die SB nicht Deine Angst erkennt, sondern nur feststellt das Du jede Ausrede nimmst um nicht arbeiten zu müssen.

Hilfe anzunehmen ist eher ein Zeichen der Stärke, denn Du triffst die beste Entscheidung für Dich und Deine Kinder. Eine ruhige Mutter ist für die Kinder gesünder, als eine, von der sie die Angst mitfühlen müssen und die ständig unter Strom steht.
Ich gebe das echt auf - mir reicht es von diesen halbblinden Leuten hier ständig unterstellt zu bekommen, ich würde absichtlich Schaden wollen.

Lesen und verstehen habe ich von erwachsenen Menschen mindestens erwartet - war wohl zu viel Erwartung.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 13:40   #33
keine Ahnung
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.03.2011
Beiträge: 358
keine Ahnung Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Termin aber habe Angst

Was @ nordlicht22 geschrieben hat stimmt schon. Ich bin/war in einer ähnlichen Situation und wurde/werde so behandelt und wahrgenommen.

Wenn die Kinder getestet sind, dann schnellstmöglich für die Therapien sorgen. Medikamente hab ich auch erst nicht gewollt, ging aber in der Schule gar nicht ohne. Ich hab das dann so geregelt, dass mein Kind die nur für morgens bekam.
Die Kinder brauchen ausser viel Zuwendung strenge Regeln und einen geregelten Tagesablauf, an dem sie sich festhalten können. (Ist nicht wirklich einfach, wenn man selber auf dem Zahnfleisch läuft)

Antidepressiva können in der schlimmsten Zeit Kraft geben, muß man austesten. Ersetzt aber nicht die Therapie sondern begleitet sie höchstens.

Gut tut auch eine Mutter-Kind-kur. Hat uns auch geholfen. Einfach mal bei den Ärzten ansprechen.

Nicht zu letzt mal beim Jugendamt vorsprechen und um eine Sozialpädagogische Familienhilfe bitten. Besser vorher um Hilfe bitten als dass es später zu einer Notsituation kommt und das Kindeswohl gefährdet ist.

Du mußt dich nicht rechtfertigen, der Job ist anstrengender (und sinnvoller) als doof im Büro zu sitzen und Leute zu schikanieren.
keine Ahnung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 13:48   #34
FOKUS
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 343
FOKUS Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Termin aber habe Angst

@ nordlicht22

Du meinst also, wenn Du die Argumentation einer gefühlskalten SB führst, ist es hilfreich?

Ich ahne ja zu begreifen, was Du meinen könntest- selbst in dem Fall halte ich es nicht für hilfreich, ein Rollenspiel aufzuführen, mehr noch, ziemlich daneben.

Wenn Du besser verstanden werden möchtest, solltest Du auch besser formulieren, dann brauchst es auch nicht hinterher nicht zu erklären. Es wird für mich jedenfalls nicht deutlich, wieviel nordlicht und wieviel SB Argumente anteilig vorhanden sind.

Kommunikation ist das was ankommt, nicht das was gemeint ist.

Talina ist stark verunsichert und Du kommst hier mit einem worst case Szenario an, spekulierst herum, was SB denn so denken könnte. Aus der Antwort von Talina kannst Du ja vielleicht ersehen, dass Du sie in eine Rechtfertigungslage gebracht und ihre Befürchtungen noch geschürt hast.

Ich unterstelle Dir keineswegs, dass Du hier jemand "fertig machen" willst oder ähnliches, nur die Mittel Deiner "Hilfe" halte ich hier eben für sehr unglücklich.

Es geht doch darum, Talina für das gefürchtete Gespräch konstruktive Argumente in die Hand zu geben, darauf hinzuweisen, dass sie sich im Gespräch nicht auf Dinge einläßt, die sie belasten könnten, damit sie ihre Interessen insgesamt wirkungsvoll vertreten kann.

Es geht auch darum, das deutlich wird, dass sie mit ihrem Problem nicht alleine ist und hier sehr viel Solidarität erfährt und gestützt wird.

Du scheinst, das lese ich heraus, häufiger mißverstanden zu werden, das liegt denn wohl immer an anderen, die zu doof sind, Deine Genialität zu begreifen? Kein leichtes Schicksal. :-)

FOKUS
FOKUS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 15:07   #35
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Termin aber habe Angst

Zitat von FOKUS Beitrag anzeigen
@ nordlicht22

Du meinst also, wenn Du die Argumentation einer gefühlskalten SB führst, ist es hilfreich?

ja, denn hier kann sie reagieren ohne Folgen. Hier ist Niemand der ihr daraus einen Strick drehen will.

Ich ahne ja zu begreifen, was Du meinen könntest- selbst in dem Fall halte ich es nicht für hilfreich, ein Rollenspiel aufzuführen, mehr noch, ziemlich daneben.

Dein Empfinden - musst Du drauf klar kommen.

Wenn Du besser verstanden werden möchtest, solltest Du auch besser formulieren, dann brauchst es auch nicht hinterher nicht zu erklären. Es wird für mich jedenfalls nicht deutlich, wieviel nordlicht und wieviel SB Argumente anteilig vorhanden sind.

Ich habe es deutlich als Hirnflickflack markiert.

Kommunikation ist das was ankommt, nicht das was gemeint ist.

Interpretation ist nicht lesen.

Talina ist stark verunsichert und Du kommst hier mit einem worst case Szenario an, spekulierst herum, was SB denn so denken könnte. Aus der Antwort von Talina kannst Du ja vielleicht ersehen, dass Du sie in eine Rechtfertigungslage gebracht und ihre Befürchtungen noch geschürt hast.

Jein. Mir ist schon bewusst das sie dadurch verunsichert wurde, was mir teilweise auch Leid tut. Nur besser hier als von der SB unvorbereitet zerrissen zu werden.

Ich unterstelle Dir keineswegs, dass Du hier jemand "fertig machen" willst oder ähnliches, nur die Mittel Deiner "Hilfe" halte ich hier eben für sehr unglücklich.

Streicheleinheiten alleine helfen nur nicht.
Auch Talina benötigt klare Worte und Meinungen um eine für sich und die Kinder passende Entscheidung treffen zu können. Sie ist nun mal Mutter und verantwortlich. Dabei hat sie es gleich mehrfach schwerer durch eigene Krankheit und zwei ADHS Kinder (ich möchte nicht tauschen).
Hilfe verstehe ich als ehrliche Meinungen. Wenn ich ihr das schreibe, was sie gerade lesen möchte und das alles gut wird - dann lüge ich sie an. Das will ich nicht.


Es geht doch darum, Talina für das gefürchtete Gespräch konstruktive Argumente in die Hand zu geben, darauf hinzuweisen, dass sie sich im Gespräch nicht auf Dinge einläßt, die sie belasten könnten, damit sie ihre Interessen insgesamt wirkungsvoll vertreten kann.

Für die notwendigen Streicheleinheiten gibt es andere User. Talina brauch mich nicht zu mögen, aber sie wird das, was ich geschrieben habe, im Kopf behalten. Wenn sie dadurch einige passende Antworten für die SB parat hat reicht mir das. Damit habe ich ihr mehr geholfen als noch ein Rückentätschler.

Es geht auch darum, das deutlich wird, dass sie mit ihrem Problem nicht alleine ist und hier sehr viel Solidarität erfährt und gestützt wird.

Jep - kannst Du ja machen.
Solidarität sollte aber echte Aufklärung und auch Warnung nicht ersetzen. SB sind nun mal nicht wirklich darauf aus den Wunscherfüller zu mimen, sondern Geld zu sparen. Da ist ein angeschlagenener Mensch wie Talina gefundenes Fressen. Und was ist dann? Fährst Du hin und reichst die Taschentücher?


Du scheinst, das lese ich heraus, häufiger mißverstanden zu werden, das liegt denn wohl immer an anderen, die zu doof sind, Deine Genialität zu begreifen? Kein leichtes Schicksal. :-)

FOKUS
Nein, es liegt sehr oft daran das ich viel denke und dann nicht alles schreibe, aber der Meinung bin es geschrieben zu haben. Die Finger sind dann schneller, als manchmal gut ist.
Trotzdem wäre dann eine Nachfrage besser als gleich einen Abschuß frei zu geben. Was mich sehr ärgert - hast Du Dich nie gefragt was für einen Grund ich habe könnte Talina schaden zu wollen?
Alleine schon den Gedanken zu haben ein Fremder könnte einen anderen Fremden ohne ersichtlichen Grund schädigen wollen - sorry, aber das ist echt schräg. Hast Du so eine schlechte Meinung von Menschen, das Du ihnen nur noch schlechtes unterstellen kannst?


Ich habe genug eigene Erfahrungen sammeln dürfen und inzwischen weiß ich einigermaßen wie die Träger ticken. Die schrecken nicht davor zurück eine alleinerziehende Mutter zu sanktionieren. Auf dem Jahresabschluß steht nicht drin "Talina, alleinerziehende Mutter, zwei ADHS Kinder und krank = Ersparnis 1000€". Da steht nur "Ersparnis SB xy Jahr 2011 = 10000€. Jahresziel erreicht."


Nimmt doch mal das persönliche aus dem Denken raus. Eine SB denkt selten persönlich. Die denken in Zahlen und Prämien. Wenn sie dann einen Kunden dabei haben, der sie nervt und die Prämie gefährden könnte, dann opfern sie etwas Zeit um diesen Querolanten zum Schweigen zu bringen. Nicht weil sie ihn persönlich nicht mögen, sondern weil er die Zielerreichung gefährdet. Nichts persönliches - alles nur aus reiner Profitgier.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 16:05   #36
FOKUS
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 343
FOKUS Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Termin aber habe Angst

@ nordlicht22

ich teile Deinen amateurpädagogischen Ansatz eben nicht und zwischen "worstcase Keule" und "Streichelenheiten" gibt es eben auch bessere konstruktivere Möglichkeiten.

Deine, für mich offensichtliche Neigung, die Sache schwerpunktmäßig auf der Beziehungsebene zu betrachten, halte ich nicht für konstruktiv. Macht für mich aber deutlich, dass Du da offenbar eigenen Nachholbedarf zu haben scheinst.

Ich denke, dass wir nun unsere Sichtweisen ausreichend ausgetauscht und diskutiert haben, ich betrachte es für mich als beendet.

Und nun sollte, finde ich, wieder Talinas Problemlage und der sachliche Umgang damit im Vordergrund stehen.

FOKUS
FOKUS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 18:15   #37
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Termin aber habe Angst

Akne inversa ist ein blöde schmerzhafte Sache und besonders an den Stellen. Ich bin auch gelegentlich damit gesegnet

Zitat:
Nur wie soll ich das alles dem SB klar machen.Er ist ja kein seelsorger.Tja und so ist das alles ohne rückhalt für mich nicht zu stemmen (ja ja auch wenn andere Mütter das können)
Sag dem SB, Du kannst aus gesundheitlich Gründen nicht alles machen und beantragst die Feststellung Deiner Erwerbsfähigkeit. Möglichst schriftlich. Was Du gesundheitlich hast, geht den SB nichts an. Dann werden Dir zumindestens ungeeignete Jobangebote und Maßnahmen erspart.

Und versuch die schon genannten Tipps zur Therapeutensuche umzusetzen. Der Hausarzt ist ja nicht unbedingt eine große Hilfe.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2011, 16:23   #38
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Termin aber habe Angst

Ach ja, versuch mal Johanniskrautöl zum einreiben. Bei mir hilft das. Gibt es in der Apotheke.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
angst, termin

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich habe soviel Angst :( Muss ich zur statiönären Klinik? :( :( :( JohnLocke Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 16 29.09.2010 20:58
Einladung zum Abschluß einer EGV...ich habe Angst Engelchen1980 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 14 18.12.2009 06:32
Habe meine EGV aus Angst vor Kürzung immer unterschrieben, ... Akos Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 17 26.09.2009 15:12
Hilfe, ich habe furchtbare Angst :( Schmetterling ALG II 34 05.04.2006 15:51
Bin zahlungsunfähig und habe Angst vor den Folgen..... lieschenmüller Schulden 7 30.01.2006 18:18


Es ist jetzt 10:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland