Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Geistig behindertes Kind und steh ab März dem Arbeitsmarkt voll zur verfügung????

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  60
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.2011, 22:48   #76
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Geistig behindertes Kind und steh ab März dem Arbeitsmarkt voll zur verfügung????

Zitat von Zeitlos Beitrag anzeigen
wenn ich das so lese: eine ausrede nach der anderen.
hartz4 ist doch nur diejenigen gedacht, die arbeitslos sind.
sgb XII?
Zuviel Kölsch?
  Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2011, 23:05   #77
knox
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 182
knox Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Geistig behindertes Kind und steh ab März dem Arbeitsmarkt voll zur verfügung????

Zitat von Zeitlos Beitrag anzeigen
wenn ich das so lese: eine ausrede nach der anderen.
hartz4 ist doch nur diejenigen gedacht, die arbeitslos sind.
sgb XII?

gehts noch ???
knox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2011, 23:23   #78
Piccolo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.06.2010
Ort: hier
Beiträge: 1.587
Piccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo Enagagiert
Standard AW: Geistig behindertes Kind und steh ab März dem Arbeitsmarkt voll zur verfügung????

Zitat von Zeitlos Beitrag anzeigen
wenn ich das so lese: eine ausrede nach der anderen.
hartz4 ist doch nur diejenigen gedacht, die arbeitslos sind.
sgb XII?
du denkst wie mein sb. der glaubt nämlich auch meine behinderungen und erkrankungen habe ich absichtlich damit ich hartz4 kassieren kann.
er traut mir also ne menge zu. z.b. dass ich bei meiner geburt vor mehr als 50 jahren die geschicke so gelenkt habe dass ich mir meine behinderungen zulegte um heute vor ihm sitzen zu können.
__

ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von herrn ralph boes, seinem ansinnen, seinem auftreten und seinem verhalten in den öffentlichen medien und foren.


"das grass wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. "
(afrikanisches sprichwort)

Piccolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 09:02   #79
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Geistig behindertes Kind und steh ab März dem Arbeitsmarkt voll zur verfügung????

Wieder ein Stammtischprolet der die Medien nachäfft und keinerlei Ahnung hat. Oder Troll halt.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 09:58   #80
SchnuffyPurzel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 176
SchnuffyPurzel
Standard AW: Geistig behindertes Kind und steh ab März dem Arbeitsmarkt voll zur verfügung????

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Sowas kann echt nur jemand schreiben, der noch nie mit einem behinderten Kind Hilfe gesucht hat.

Ich bin selber behindert, habe noch eine Zwillingsschwester, ebenfalls behindert. Als wir klein waren, ist meine Mutter mit uns von Arzt zu Arzt gelaufen, weil sie gesehen hat, dass etwas nicht stimmt, aber keiner konnte ihr sagen was. "Aus denen wird nie was, am besten, sie geben die KKinder ins Heim." "DAs wächst sich aus, das sind Spätentwickler." (ich konnte mit 5 nichtmal sitzen.) oder "Kommen SIe wieder, wenn die Kinder laufen können, dann kann ich Ihnen Einlagen verschreiben." waren nur einige wenige Aussagen.
Ich kenne viele Famieleien uns Alleinerziehende mit schwersbehinderten Kindern. Denen sagt man in der Regel: "Geben Sie Ihr Kind doch ins Heim.", wenn sie Hilfe suchen. Haushaltshilfe? Nordlicht, vovon träumst Du? In Deutschland ist man eher bereit, einen Heimplatz für zig tausende im Monat zu finanzieren, als eine Haushaltshilfe für einige hundert Euro oder einmalig ein behindertengerechtes Auto, oder, oder...

Ich habe Hochachtung vor jedem, der ein behindertes Kind grosszieht. Herr Rösler will die Situation pflegender Angehöriger verbessern? Ich bin gespannt....

Ich stehe ja auf der anderen Seite. Sprich ich habe kein Behindertes Kind sonderen arbeite in einem Heim. Wir bieten auch ambulante Hilfen an. Was glaubt ihr wird eher genehmigt? Die ambulante Hilfe für z.B. 100 Euro oder der Heimplatz für z. B. 2000 Euro?
Natürlich der Heimplatz
Leider ist man als Behinderter Mensch in Deutschland gezwungen seine Rechte mittlerweile die meiste Zeit mit Hilfe eines Anwaltes und der Gerichte durchzusetzen.
__

"Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann was er will, sondern darin, dass er nicht tun muss, was er nicht will."
Jean-Jacques Rousseau.
SchnuffyPurzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 13:46   #81
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.791
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Geistig behindertes Kind und steh ab März dem Arbeitsmarkt voll zur verfügung????

Es gibt ja da inzwischen schon einige Initiativenn , wie z. B. "Daheim statt Heim".

In Hannover ist man neuerdings auf den Trichter gekommen, dass Heim wohl doch teurer ist.

Die Umsetzung sehe ich kritisch: Da werden Sozialarbeiter ausgebilddet, die dann schauen sollen, ob die Betreuung zu Hause unter Einbeziehung von Familie Nachbarn und Freunden sichergestellt werden kann. Wenn das auf freiwilliger Basis funktioniert, wunderbar. Ich fürchte nur, dass da DRuck ausgeübt wird, wenn das sozusagen vom Amt aus angeleiert wird. Denn die sehen wirklich nur die Kosten. Und es gibt ja auch Fälle, woe das Heim wirklich die bessere Lösung ist und wo die Betroffenen das auch so wollen.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 13:58   #82
Piccolo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.06.2010
Ort: hier
Beiträge: 1.587
Piccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo Enagagiert
Standard AW: Geistig behindertes Kind und steh ab März dem Arbeitsmarkt voll zur verfügung????

kerstin, dann dürfte es aber massive interessenkonflikte zwischen jobcenter und sozialamt geben.
es wäre ja nicht das erste mal dass ein pap sprüche fallen lässt wie "geben sie doch ihr kind/opa/oma ins heim". gerade dann auch wenn der pflegende einen beruf hat, der es für den sb relativ leicht macht, diesen menschen zu vermitteln.
da aber dann das sozialamt auf der anderen seite wegen der zu erwartenden kosten dagegen drückt, wird der betroffene pflegenden zwischen zwei behörden buchstäblich aufgerieben.

sowas darf nicht sein.
__

ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von herrn ralph boes, seinem ansinnen, seinem auftreten und seinem verhalten in den öffentlichen medien und foren.


"das grass wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. "
(afrikanisches sprichwort)

Piccolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 13:59   #83
SchnuffyPurzel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 176
SchnuffyPurzel
Standard AW: Geistig behindertes Kind und steh ab März dem Arbeitsmarkt voll zur verfügung????

Da hast du natürlich recht Kerstin. Es sollte im Sinne der Betroffenen und Angehörigen entschieden werden unabhängig von den Kosten. Beratung und Unterstützung sollten meiner Meinung nach auch nur von qualifizierten Pädagogen und Heilerziehungspflegern gemacht werden.

Es kommt immer auf den Grad und die Art der Behinderung an. Die Familien müssen eine rundumdieUhr Pflege auch leisten können. Es nützt niemanden was erst recht nicht den Betroffenen wenn die Pflege die Pflegenden seelisch und körperlich kaputt macht. Eine Heimunterbringung heißt ja nicht das man sein Kind abschiebt. Mir ist noch kein Elternteil untergekommen, dass dies leichtfertig macht. Die Eltern sind normalerweise weiterhin erziehungsberechtigt und nehmen auch weiterhin am Leben und der Erziehung/Förderung der Kinder teil. Oft blühen beide Parteien regelrecht auf, weil viel Druck und Streß aus der Beziehung raus ist.
__

"Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann was er will, sondern darin, dass er nicht tun muss, was er nicht will."
Jean-Jacques Rousseau.
SchnuffyPurzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 16:13   #84
tottivontottus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.09.2010
Beiträge: 41
tottivontottus
Standard AW: Geistig behindertes Kind und steh ab März dem Arbeitsmarkt voll zur verfügung????

So liebe Leute,
jetzt mal ein Kommentar von mir. Einiges entspricht ja absolut nicht den Tatsachen.
Wenn Du ein behindertes Kind hast, muss natürlich nachgewiesen sein, dann musst Du nicht arbeiten. Ich habe zur Zeit eine Verfassungsbeschwerde nach Karlsruhe geschickt die auch angenommen wurde denn es kann nicht sein, das Leute, die
behinderte Angehörige pflegen im SGB II geparkt werden. Dieses
verstößt gegen das Völkerrecht, hier UN-BRK. Behinderte und pflegende Angehörige benötigen ein eigenes Teilhabesicherungsgesetz ohne "Drangsalierungswahn" der Behörden oder Agentur für Arbeit.
Ferner hatte ich gegen meinen Sachbearbeiter, wir haben sogar zwei behinderte Kinder, damals eine Strafanzeige wegen fahrlässiger
Körperverletzung (§ 229 StGB) im Interesse der Kinder gestellt.
Hier ergibt sich eine strafrechtliche Garantenstellung i.S.v. § 13 StGB mit entsprechender Amtshaftungsklage einer Rechtsgutverletzung nach § 823/1 BGB.
Das Verfahren gegen den Sachbearbeiter findet im Frühjahr vor dem
Strafrichter statt.
Das Arbeitsamt hat mich zwar immer wieder gebeten die Klage zurückzuziehen aber genau aus diesem hier wieder beschriebenen
Grunde werde ich es nicht machen.
tottivontottus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 17:38   #85
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.791
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Geistig behindertes Kind und steh ab März dem Arbeitsmarkt voll zur verfügung????

Zitat von Piccolo Beitrag anzeigen
kerstin, dann dürfte es aber massive interessenkonflikte zwischen jobcenter und sozialamt geben.
es wäre ja nicht das erste mal dass ein pap sprüche fallen lässt wie "geben sie doch ihr kind/opa/oma ins heim". gerade dann auch wenn der pflegende einen beruf hat, der es für den sb relativ leicht macht, diesen menschen zu vermitteln.
da aber dann das sozialamt auf der anderen seite wegen der zu erwartenden kosten dagegen drückt, wird der betroffene pflegenden zwischen zwei behörden buchstäblich aufgerieben.

sowas darf nicht sein.
Das sowas nicht sein darf, da hast Du recht, aber die Prxis sieht leider anders aus.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 17:50   #86
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.791
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Geistig behindertes Kind und steh ab März dem Arbeitsmarkt voll zur verfügung????

Zitat von SchnuffyPurzel Beitrag anzeigen
Da hast du natürlich recht Kerstin. Es sollte im Sinne der Betroffenen und Angehörigen entschieden werden unabhängig von den Kosten. Beratung und Unterstützung sollten meiner Meinung nach auch nur von qualifizierten Pädagogen und Heilerziehungspflegern gemacht werden.

Es kommt immer auf den Grad und die Art der Behinderung an. Die Familien müssen eine rundumdieUhr Pflege auch leisten können. Es nützt niemanden was erst recht nicht den Betroffenen wenn die Pflege die Pflegenden seelisch und körperlich kaputt macht. Eine Heimunterbringung heißt ja nicht das man sein Kind abschiebt. Mir ist noch kein Elternteil untergekommen, dass dies leichtfertig macht. Die Eltern sind normalerweise weiterhin erziehungsberechtigt und nehmen auch weiterhin am Leben und der Erziehung/Förderung der Kinder teil. Oft blühen beide Parteien regelrecht auf, weil viel Druck und Streß aus der Beziehung raus ist.
Du hast Recht mit allem was Du sagst, trotzdem nervt es mich unendlich, wenn ich sehe, wie einfach es manchmal wäre zu helfen, wenn man nur wollte.

Beispiel Kraftfahrzeuighilfe: In Deutschland hast Du nur Anpruch auf Förderung, wenn das Auto dazu gebraucht wird, dass der Behindete zur Arbeit kommt. Familien mit behinderten Kindern fallen da komplett durchs Netz. Nur, irgendwann sind die Kinder zu schwer zum Heben oder sie passen nicht mehr in den Kindersitz. Barrirefreie Öffis gibt es auch nicht überall. Dann mus eine Auto her, wo das Kind im Rollstuhl sitzend befördert werden kann. Da tut en nunmal kein Kleinwagen. Aber ein passendes Fahrzeug würde den Alltag der betroffenen Familien erheblich erleichtern. Ich kenne etlich Fälle, wo man die Eltern in genau dieser Situation eine Heimunterbringung nahegelegt hat, die oft schon in einem Monat ein vielfaches von dem Kosten würde, was als einmaliger ZUschuss für ein Fahrzeug nötig wäre.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 17:59   #87
CellerSuessemaus1406->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: Celle
Beiträge: 75
CellerSuessemaus1406
Standard AW: Geistig behindertes Kind und steh ab März dem Arbeitsmarkt voll zur verfügung????

Zitat von tottivontottus Beitrag anzeigen
So liebe Leute,
jetzt mal ein Kommentar von mir. Einiges entspricht ja absolut nicht den Tatsachen.
Wenn Du ein behindertes Kind hast, muss natürlich nachgewiesen sein, dann musst Du nicht arbeiten. Ich habe zur Zeit eine Verfassungsbeschwerde nach Karlsruhe geschickt die auch angenommen wurde denn es kann nicht sein, das Leute, die
behinderte Angehörige pflegen im SGB II geparkt werden. Dieses
verstößt gegen das Völkerrecht, hier UN-BRK. Behinderte und pflegende Angehörige benötigen ein eigenes Teilhabesicherungsgesetz ohne "Drangsalierungswahn" der Behörden oder Agentur für Arbeit.
Ferner hatte ich gegen meinen Sachbearbeiter, wir haben sogar zwei behinderte Kinder, damals eine Strafanzeige wegen fahrlässiger
Körperverletzung (§ 229 StGB) im Interesse der Kinder gestellt.
Hier ergibt sich eine strafrechtliche Garantenstellung i.S.v. § 13 StGB mit entsprechender Amtshaftungsklage einer Rechtsgutverletzung nach § 823/1 BGB.
Das Verfahren gegen den Sachbearbeiter findet im Frühjahr vor dem
Strafrichter statt.
Das Arbeitsamt hat mich zwar immer wieder gebeten die Klage zurückzuziehen aber genau aus diesem hier wieder beschriebenen
Grunde werde ich es nicht machen.
Richtig.... Den Ausweis für meinen Sohn habe ich mit einer Sozialarbeiterin in der Klinik ausgefüllt und wir mussten aber noch auf den Psychologischen Bericht warten.Den hat die Psychologin nach der Ergebnisbesprechung am 02.02. gleich an sie weitergeschickt und nun warte ich eigentlich nur noch auf das ergebnis der beantragung,Vermerkt ist es aber schon in den Arztberichten,dass er einen solchen Ausweis benötigt und er in deren Hause beantragt worden ist.Die Pflegestufe habe ich ebenfalls mit der Sozialarbeiterin beantragt,habe auch schon Antwort von der KK,das sie meinen Antrag erhalten haben und sie meinen Sohn anhand der Berichte versuchen zu Begutachten und das sich gegebenenfalls der MDK bei mir meldet.
Und das es einige Zeit in Anspruch nehmen kann weil im moment zu viele Anträge vorliegen.

Mein Anwalt weiss über meine Situation bescheid und kann auch alles überhaupt nicht nachvollziehen was mir in den letzten Tagen vor den Kopf geknallt wurde,denn er kennt meinen Sohn und weiss wie er ist,ausserdem hat er dazu alle Berichte da die ich habe
__

Wer Rechtschreibfehler findet,darf sie behalten ^^
CellerSuessemaus1406 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 18:19   #88
SchnuffyPurzel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 176
SchnuffyPurzel
Standard AW: Geistig behindertes Kind und steh ab März dem Arbeitsmarkt voll zur verfügung????

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Du hast Recht mit allem was Du sagst, trotzdem nervt es mich unendlich, wenn ich sehe, wie einfach es manchmal wäre zu helfen, wenn man nur wollte.

Beispiel Kraftfahrzeuighilfe: In Deutschland hast Du nur Anpruch auf Förderung, wenn das Auto dazu gebraucht wird, dass der Behindete zur Arbeit kommt. Familien mit behinderten Kindern fallen da komplett durchs Netz. Nur, irgendwann sind die Kinder zu schwer zum Heben oder sie passen nicht mehr in den Kindersitz. Barrirefreie Öffis gibt es auch nicht überall. Dann mus eine Auto her, wo das Kind im Rollstuhl sitzend befördert werden kann. Da tut en nunmal kein Kleinwagen. Aber ein passendes Fahrzeug würde den Alltag der betroffenen Familien erheblich erleichtern. Ich kenne etlich Fälle, wo man die Eltern in genau dieser Situation eine Heimunterbringung nahegelegt hat, die oft schon in einem Monat ein vielfaches von dem Kosten würde, was als einmaliger ZUschuss für ein Fahrzeug nötig wäre.

KFZHilfe versuchen wir gerade seit einem halben Jahr zu kriegen. Mein Mann ist schwerbehindert mit Merkzeichen aG und macht eine Umschulung für die er ein Auto braucht. Laut Gesetz ist diese Umschulung förderungsfähig. Sein Auto fällt fast auseinander und eigentlich kann er es nicht mehr wirklich fahren. Das heißt ich muss ihn fahren was aber auch nicht immer klappt, da ich ja auch arbeite. Aber fürs aG mussten wir ja auch 2 Jahre klagen.

Man kann für Kinder auch KFZHilfe beantragen allerdings muss man da noch länger kämpfen um vielleicht sein Recht zu bekommen. Dann gibts Fälle wo Heim und Auto bezahlt werden. Ich versteh die Logik hinter diesen Entscheidungen schon lange nicht mehr.



Diese Frustration überkommt mich auch öfters aber ich bin ruhiger geworden, da mich der Kampf auf der Arbeit und zuhause mit den Ämtern einfach fertig gemacht hat. Mittlerweile schreib ich nur noch einen Widerspruch in dem ich eine Frist setze und gebs dann ab an den Anwalt. Ein Hoch auf meine Rechtschutz. Eigentlich traurig das ich als "Normalo" einen Hausanwalt haben muss. Das ist mein Weg um meine Kräfte nicht zu verausgaben. Aber das muss jeder für sich entscheiden. Ich fahr mittlerweile mit der kompromißlosen Schiene über den Anwalt sehr gut und hab (toitoitoi) noch nie verloren seit dem.
__

"Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann was er will, sondern darin, dass er nicht tun muss, was er nicht will."
Jean-Jacques Rousseau.
SchnuffyPurzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 19:42   #89
tottivontottus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.09.2010
Beiträge: 41
tottivontottus
Standard AW: Geistig behindertes Kind und steh ab März dem Arbeitsmarkt voll zur verfügung????

Noch kurz etwas von mir.
Wir hatten auch das Problem mit der Kraftfahrzeughilfe.
Vor allem das Problem beim SGB II.
Kraftfahrzeughilfe beträgt als SGB II-Empfänger 9.500,-- Euro als Zuschuss für einen Neuwagen oder für einen Gebrauchten mit mind. 50% vom Neupreis.
Behindertenfahrzeuge sind teuer, aber als ALG II Empfänger hast Du
nur einen Anspruch auf ein Fahrzeug von 7.500,-- Euro.
Alles andere stellt Einkommen dar. Jetzt wird es gefährlich.
Einige Agenturen rechnen es ins Schonvermögen, andere betrachten es als Einkommen und kürzen die Leistung!!!
Wir hatten damals den Petitionsausschuss des Landtags eingeschaltet da dieser ja für KdU und Kraftfahrzeughilfe (nur) im SGB XII zuständig ist. Wir hatten dann innerhalb von 6 Wochen unser Geld aber dann ging es los bzgl. der Kosten. Dafür ist im
SGB II wieder nichts vorgesehen. Steuern müssen wir ja nicht
bezahlen bei Merkzeichen H der Kinder aber Versicherung und Unterhalt. Und jetzt geht der Stress halt wieder los, wer kommt für die Kosten auf. Weder das SGB II noch das SGB XII. Wir haben daher mit unserer Stadt einen Vertrag gemacht. Im Steuerrecht haben beide Kinder zusammen einen Rechtsanspruch auf 30.000 km p.a. für soziokulturelle Privatfahrten. Hätte der Stadt im SGB XII
rund 40.000,-- Euro pro Jahr gekostet bei Kosten von 1,38 Euro pro km für Behindertenfahrdienste. Das hat der Kämmerer dann auch eingesehen und jetzt bekommen wir aus irgendwelchen Fördertöpfen 10.000,-- Euro im Jahr für Unterhalt und Benzin. Für uns ist das in Ordnung und für die Stadt eine Kostenersparnis von rund 30.000,-- Euro pro Jahr.
Aber ich stimme Euch zu. Es ist eine einzige Katastrophe wie wir als
Behinderte und pflegende Angehörige behandelt werden.
tottivontottus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2011, 22:05   #90
Zeitlos->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.02.2011
Ort: Innert der Ringe (Köln)
Beiträge: 310
Zeitlos
Standard AW: Geistig behindertes Kind und steh ab März dem Arbeitsmarkt voll zur verfügung????

Nö, zu wenig!
Zeitlos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 15:59   #91
CellerSuessemaus1406->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: Celle
Beiträge: 75
CellerSuessemaus1406
Frage AW: Geistig behindertes Kind und steh ab März dem Arbeitsmarkt voll zur verfügung????

Nun meld ich mich auch mal wieder hier im Forum....

War nun heute bei dem Arzt den mir mein Anwalt empfahl.
Facharzt für Neurologie und Psychiatrie.

Hab dem Guten Mann die Unterlagen über die Diagnosen meines Kindes mitgebracht und vorgelegt und musste ihm erzählen warum weshalb und wieso ich da bin.
Sagte ihm dann,ein wenig durcheinander,dass mein Anwalt mir empfahl zu ihm zu gehen und ihm meine Situation zu schildern.
Erzählte ihm also das ich die beiden kleinen habe und der Kleine ein besonderes Kind ist und ich eben dementsprechend meinen Tag immer fest geplant habe wann ich was mache und damit eben nicht die kleine wieder zu kurz kommt.
Habe ihm dann auch erzählt das ich diese einschlafschwierigkeiten habe,regelrecht Schweißausbrüche bekomme,wenn ich zum beispiel mal selber zum Arzt oder zu anderen wichtigen Terminen muss.
Das ich schon länger Herzbeschwerden habe und neuerdings auch noch Bluthochdruck.
Das ich unter enormen Druck stehe usw.
Habe ihm auch gesagt,was mein Arzt zu mir gesagt hat und das ich eben von der Arge druck bekomm wegen arbeit und das ich es mir nicht vorstellen kann wie ich das nun alles unter einen hut bekommen soll.

Naja er meinte dann ich muss mir erstmal freiraum schaffen,was das Sozialrechtliche angeht also sprich Arge.
Und das er dann mit mir sich der Verarbeitung der Traumatischen Erlebnisse und so weiter beginnen kann.
Er verschrieb mir Tabletten und schrieb sich nen Halben Zettel voll und ja....

Dann wars das....

Ist das nun gut oder schlecht????????????????????????
__

Wer Rechtschreibfehler findet,darf sie behalten ^^
CellerSuessemaus1406 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 16:29   #92
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Geistig behindertes Kind und steh ab März dem Arbeitsmarkt voll zur verfügung????

Hmm und krankgeschrieben hat er Dich nicht? Ohne Krankschreibung wird das schwer mit Freiraum schaffen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 17:10   #93
CellerSuessemaus1406->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: Celle
Beiträge: 75
CellerSuessemaus1406
Standard AW: Geistig behindertes Kind und steh ab März dem Arbeitsmarkt voll zur verfügung????

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Hmm und krankgeschrieben hat er Dich nicht? Ohne Krankschreibung wird das schwer mit Freiraum schaffen.
Ja das stimmt das es schwer werden wird....Hab auch gleich heut noch mit meinem Anwalt gesprochen.

Ja bei dem Arzt wars ja erstmal sone Art kennenlernen....In ungefähr 20 Tagen muss ich da eh wieder hin weil meine Tabletten soweit reichen und dann geschaut werden soll ob sie mir was bringen und er meinte das er danach größere Packungen verschreiben wird.

Mein Anwalt meinte,sofern ich etwas von der Arge bekomm zwecks Vermittlung usw soll ich anrufen und oder reinkommen.Dann kann er was machen.

Und mein Anwalt meinte,das er diesen Arzt kennt und das es nun erstmal das kennenlernen war damit der Arzt sich ein Bild machen kann.Und er meinte ohne das sie was hätten würde der mir ja nichts verschreiben.
Ich soll den nächsten Termin beim Arzt abwarten und auf das warten was von der Arge kommt......
Aber in der Regel meinte der Anwalt,schreibt dieser Arzt dann auch ohne weiteres Krank.

Nun hab ich auch endlich bescheid vom MDK.Freitag kommen die Gutachter raus......
__

Wer Rechtschreibfehler findet,darf sie behalten ^^
CellerSuessemaus1406 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitsmarkt, behindertes, geistig, kind, märz, steh, verfügung, voll

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mehrbedarf für behindertes Kind (35% oder 17%) smartens Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 9 13.06.2010 10:08
Elterngeld - stehe ich dem Arbeitsmarkt noch zur Verfügung Twotimer Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 2 15.03.2010 19:21
EGV und behindertes Kind Nordseekrabbe Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 4 12.02.2010 12:30
Arbeitsmarkt im März 09 Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 01.04.2009 19:17
Hartz IV Neuantrag und Auto für behindertes Kind pulcher Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 06.03.2009 19:46


Es ist jetzt 21:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland