Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fragen des JC zu meiner WG


Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


:  33
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.04.2013, 16:39   #26
Nimschö
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

Joa, Sprotte, ich werd jetzt mal die nächsten Tage nutzen um "anzufühlen" wie sehr das JC meint sich festbeißen zu müssen, mich ein bißchen schlau zu machen...

Im Zweifelsfall bekommen die von mir ein Schreiben, dass Sie Fragen über meine Untermieterin bitte an selbige richten sollen, da ich mir datenschutzrechtlich nicht sicher bin welche Daten ich weitergeben darf ohne mich strafbar zu machen( dass ich das auch nicht WILL steht auf einem anderen Blatt ;) ), dass meine "Untermietseinnahmen" nicht versteuert wurden, da es sich nicht um Gewinne, sondern, wie auch die Dame beim JC bei der Antragsabgabe sagte, um einen "durchlaufenden Posten" handelt. Wegen der Vorlage meiner Kontoauszüge für die letzten 1,5 Jahre bitte ich dann um einen Termin mit Fahrtkostenerstattung( zu dem dann auch nur die Kontoauszüge mit Mietüberweisungen vorgelegt werden) und dann ma sehen was kommt...

Hm, Anwalt... Ich hab hier in der Gegend keinen und Rechtschutz köööönnte evtl. über meine verdi-Mitgliedschaft gehen... *grübel*
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 16:52   #27
Sprotte
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Sprotte
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: ...im Eisbärengehege
Beiträge: 1.897
Sprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte Enagagiert
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

Du bist lange genug im Forum......um zu wissen wie du dich schlau machst

Informier dich unverbindlich doch schon im Vorfeld....bei Verdi.Brauchst du keinen,ist gut.....brauchst du doch einen,verlierst du keine Zeit mit suchen und gerätst nicht so unter Zeitdruck.Vergiss nicht....die vorgegebenen Termine sind meistens : "...das will ich aber vorgestern "


Sprotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 17:25   #28
Nimschö
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

Das mit dem "schlau machen" ist so eine Sache...

Eigentlich weiß ich das Meiste ja selber, abeeeer:
Ich erleb grad aus erster Hand, dass es zwei ganz verschiedene Paar Schuhe sind jemand anders zu raten "Keine Panik, rechtlich ist das soundso, mach einfach diesunddas, dann können die nicht blaundblub" und SELBER in der Situation zu sein. Man wird unsicher, überlegt, ob man X oder Y auch wirklich richtig macht, ob es nicht mittlerweile einen § gibt laut dem man doch nicht blaundblub sondern schnickundschnack machen muss usw. ...

Kopfkino... -.-
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 18:02   #29
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

Zitat von Nimschö Beitrag anzeigen
Zu den KTO-Auszügen: Die wollen ja nicht nur die der letzten drei Monate( die hatte ich bei Antragsabgabe schon vorgelegt), die wollen jetzt Kontoauszüge seit Oktober 2011(!) um zu sehen, ob da auch immer schön die Untermiete überwiesen wurde. Wurde sie, kein Ding, aber ob ich denen jetzt meine Kontobewegungen der letzten 1,5 Jahre offenlegen muss wage ich zu bezweifeln...
Wenn es nur um den Nachweis der regelmäßigen Mietüberweisungen Deiner Untermieterin geht, würd ich den Rest schwärzen...
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 18:07   #30
Sprotte
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Sprotte
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: ...im Eisbärengehege
Beiträge: 1.897
Sprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte Enagagiert
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

Klar ist das ein Unterschied.
Kommt schliesslich auch drauf an,wer dir gegenüber sitzt.......auch wenn du tausendmal §§ zitierst,Gerichtsurteile aus dem Hut zauberst....die gesetzliche Seite eigentlich klar ist,manchmal sogar schon ein richterlicher "Befehl" vorliegt...was willst du gegen kapierresistente SBs tun in genau der Sekunde.

Es ist schwer zu raten,weil es auch immer auf die Person,die Umstände und das dortige JC ankommt.Keine Strategie kann gleich sein....das wäre zu schön,weil einfach.
Dazu kommt auch,das selbst erfahrenen Usern Fehler vor Ort unterlaufen.Ist dir nun auch einfach passiert.....wider besseres Wissen gerade durch die unendlichen BG-Trööts,hast du genau 2 Sätze zu viel geschrieben******'s die nicht Leistungsrelevant sind und die dir nun den Hals brechen können.Zumindest aber viel Ärger und unnötigen Schreibkram.....hoffentlich keine Leistungseinstellung um die Mitwirkung zu erpressen.

Kopfkino.....aber sicher.Nur.....du weisst was du kannst,was geht und wer dein Gegner ist.Negatives kannst du auch FÜR dich arbeiten lassen indem du gewappnet bist,nicht so schnell überrascht werden kannst.

Heute kannst du nichts mehr erreichen,versuch den Kopf frei zu bekommen,mach was völlig anderes......oder strick dir eine einfache Strategie,die du (wenn's schwieriger wird) bei Bedarf anpasst.

Schritt für Schritt
Sprotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 18:28   #31
Nimschö
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

Joa, ich denk ich werd mir, nachdem ich mir den halben Tag mit der dämlichen Geschichte um die Ohrengeschlagen habe, meine üblichen Jobbörsen abgegrast hab jetzt einfach den feierabend vom Erwerbslosenarbeitstag nehmen, einen Löffel leckeren Quark mit Beeren schlecken und mal mein Lieblingsonlinespiel starten. Ich hab die Faxen digge für heute.

*alle Ratschlaggeber, Hinweiser und Helfer knuddel*
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 18:32   #32
MacWombel1957->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.03.2013
Beiträge: 142
MacWombel1957
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

Je länger ich diesen Thread verfolge umso heftiger wird meine Wut ...

Es ist schon an Dreistigkeit kaum zu überbieten, wenn Nimschö, Dinge angefragt wird, die mit dem Antrag auf ALG II nichts zu tun haben ...

Die Datensammelwut nimmt kein Ende ...

Eine Äußerung, "ehrenamtlich" bewirkt die Neugier und das Mißtrauen des JC´s ...

Es wird sich zeigen ob die Neugier des JC´s, Bestand haben wird.

Nimschö, hau drauf ...
MacWombel1957 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 19:07   #33
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

Zitat von Sprotte Beitrag anzeigen
Ist doch klar.Das JC versucht zu prüfen ob die pflegebedürftige Freundin zu deinem Unterhalt herangezogen werden kann.Es dürfte um das Pflegegeld gehen......das zu den steuerfreien Einnahmen gehört.Schauen wir doch mal ins Einkommensteuergesetz,dort finden wir unter § 3 :

Eine sittliche Pflicht ist juristisch feststellbar,schau mal ins BGB,Stichwort "Schenkung" z.B. .....die § 9 +7 SGB 2 fußen ebenfalls auf dieser "sittlichen Verpflichtung",die es auch zwischen engen Freunden geben kann.


Was für Fangfragen......die versuchen's mit allen Mitteln.

1. Du pflegst = Pflegegeld*
2. "sittliche Pflicht" = BG !



* ...für's JC lohnt's sich nachzuhaken,schau mal :

Beantwortest du auch nur eine dieser Fragen in derem Sinne....sitzt du in der Falle.So seh ich das......


Mach dem Datenschutz klar,das es KEINE BG und KEINE HG ist.

Hust....
§ 13 SGB XI Verhältnis der Leistungen der Pflegeversicherung zu anderen Sozialleistungen



(5) Die Leistungen der Pflegeversicherung bleiben als Einkommen bei Sozialleistungen und bei Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, deren Gewährung von anderen Einkommen abhängig ist, unberücksichtigt. Satz 1 gilt entsprechend bei Vertragsleistungen aus privaten Pflegeversicherungen, die der Art und dem Umfang nach den Leistungen der sozialen Pflegeversicherung gleichwertig sind. Rechtsvorschriften, die weitergehende oder ergänzende Leistungen aus einer privaten Pflegeversicherung von der Einkommensermittlung ausschließen, bleiben unberührt.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 19:20   #34
MacWombel1957->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.03.2013
Beiträge: 142
MacWombel1957
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Hust....
§ 13 SGB XI Verhältnis der Leistungen der Pflegeversicherung zu anderen Sozialleistungen



(5) Die Leistungen der Pflegeversicherung bleiben als Einkommen bei Sozialleistungen und bei Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, deren Gewährung von anderen Einkommen abhängig ist, unberücksichtigt. Satz 1 gilt entsprechend bei Vertragsleistungen aus privaten Pflegeversicherungen, die der Art und dem Umfang nach den Leistungen der sozialen Pflegeversicherung gleichwertig sind. Rechtsvorschriften, die weitergehende oder ergänzende Leistungen aus einer privaten Pflegeversicherung von der Einkommensermittlung ausschließen, bleiben unberührt.

Stimmt, Nimschö ist in keiner Weise, Frau xy verpflichtet, umgekehrt aber auch nicht...
MacWombel1957 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 19:28   #35
Sprotte
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Sprotte
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: ...im Eisbärengehege
Beiträge: 1.897
Sprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte Enagagiert
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Hust....
§ 13 SGB XI
Merde.....wie konnt ich bloss diese wichtige SternSternStern vergessen.....*himmelkreuzdonnerwetter..indenpopobeiss

Wenn ich dich nicht hätte,harti

......also läufts vermutlich doch auf eine Einstandgemeinschaft hinaus.


@Nimschö

.....jetzt haste schon mal Material für die eine Richtung,für's Hinterköpfchen.




*hustensaftholengeh
Sprotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 19:33   #36
MacWombel1957->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.03.2013
Beiträge: 142
MacWombel1957
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

Zitat von Sprotte Beitrag anzeigen
Merde.....wie konnt ich bloss diese wichtige SternSternStern vergessen.....*himmelkreuzdonnerwetter..indenpopobeiss

Wenn ich dich nicht hätte,harti

......also läufts vermutlich doch auf eine Einstandgemeinschaft hinaus.


@Nimschö

.....jetzt haste schon mal Material für die eine Richtung,für's Hinterköpfchen.




*hustensaftholengeh

Wie jetzt?

Hustensaft nur für Dich?

Das ist gemein ...
MacWombel1957 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 19:53   #37
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.121
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

Zitat:
"Bitte schildern Sie aus welchen Gründen Sie Fr. XY bei sich aufgenommen haben. Da ich ALGII beziehe, war die Wohnung für eine Person zu groß und zu teuer. Daher habe ich die Hälfte untervermietet. Wir teilen uns die KdU?

Besteht eine sittliche Verpflichtung ihr gegenüber?" nein

"Seit wann ist Fr. XY pflegebedürftig?" weiß ich nicht

"Bekommt Fr. XY Leistungen aus einer Pflegestufe und wenn ja, welcher?" Ja, sie hat eine Pflegestufe - Welche weiß ich nicht

"Wird die häusliche Pflege nur von ihnen übernommen oder wird ein Pflegedienst in Anspruch genommen?" auch Pflegedienst

"Wenn kein Pflegedienst in Anspruch genommen wird welchen Teil der häuslichen Pflege übernehmen Sie?" siehe vorherige Frage

"Bitte legen Sie uns Nachweise (Kontoauszüge) vom 01.10.2011 bis 31.01.2013 Kontoauszüge von 2011 (fast 2 Jahre) liegen mir nicht mehr vor. Die Beantragung bei der Bank kostet pro Auszug xxx Euro. Wenn Sie mir die vorherige Kostenerstattung schriftlich bestätigen, werde ich diese beantragen,

"Bitte legen Sie Nachweise vor, dass die Miete aus Untervermietung versteuert wird. Bitte Nachweise aus dem Jahr '11 und '12 ( Steuerbescheide)."
Bitte teilen Sie mir mit, nach welchen Paragraphen ich die Kostenteilung der Miete zu versteuern habe. Nach meiner Kenntnis liegt keine Steuerpflicht vor, da ich keine Gewinnerzielung habe

Wenn jede Mietteilung versteuert werden müsste, dann müssten sehr viele ALGII Empfänger den KdU Anteil der Mitbewohner versteuern. Sollte man das mal machen? z.B. Mutter ALGII, "Kind" ohne ALGII Bezug muss seinen Anteil an den KdU tragen.
ela1953 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 20:31   #38
Nimschö
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

Ich wollt ja eigentlich ausspannen, aber konnte iwie nicht anders als nochmal rein zu gucken...

Les ich das mit dem § 13 richtig? Selbst wenn ich Geld für die Pflege meiner Mitbewohnerin bekommen wüüürde, würde mir das beim ALG II nicht als Einkommen angerechnet? LOOOOOL

OK, da bin ich also sozusagen doppelt save. Ich bekomme kein Geld und selbst wenn wärs egal :D
Tja, muss ich nur noch gucken, wie ich die Bedarfsgemeinschaft abwende. Aber da fällt mir (morgen) sicher noch was ein...

THX Leuteeee!!! *ne Runde Hustensaft spendier*
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 11:37   #39
Nimschö
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

@AEMR( und wers sonst so wissen könnte): Hat jemand eine Einschätzung, wie lang man auf eine Antwort seitens des Bundesdatenschutzbeauftragten warten muss? Hab mein Zeug an die geschickt, bis jetzt noch nichts, nichtmal eine Empfangsbestätigung... Wollte eigtl. mit meinem Schreiben ans JC warten, bis ich was vom Datenschutz gehört hab. Aber die Frist, de das JC für eine Antwort meinerseits gesetzt hat läuft in nicht allzu ferner Zukunft ab...

...und natürlich war an der Fragenlise eine RFB dran, grob zusammengefasst "Wenn Sie nicht bis dannunddan antworten gibts evtl. nix"
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 11:49   #40
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

Zitat von Nimschö Beitrag anzeigen
Ich wollt ja eigentlich ausspannen, aber konnte iwie nicht anders als nochmal rein zu gucken...

Les ich das mit dem §13 richtig? Selbst wenn ich Geld für die Pflege meiner Mitbewohnerin bekommen wüüürde, würde mir das beim ALG II nicht als Einkommen angerechnet? LOOOOOL
zu früh gefreut - das betrifft denjenigen, der das Pflegegeld erhält.
Also den Kranken/Behinderten.
Wenn DU Einnahmen hast, sind die grundsätzlich anzugeben.
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 12:07   #41
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

Das ganze Problem ist eigentlich relativ simpel ...

Einnahmen:

Da du kein zu versteuerndes Erwerbseinkommen hast, frage doch bitte mal, WIE man Einnahmen aus Untervermietung hier versteuern soll?

Du hast bei Untervermietung Einnahmen, die du dem Vermieter ja 1:1 weiter reichst. Also KEINE Einnahmen.
Das einzige was passiert: diese Einnahmen senken DEINEN Anspruch auf KdU.
Nun: dies hast du ja hoffentlich angegeben - um diesen Betrag wird DEIN KdU-Betrag gesenkt.
Hier dürftest du dann einen Änderungsbescheid für deine Leistungen erhalten haben oder noch erhalten.

Alles andere ist Bullshit. Du musst auch keine Kontoauszüge vorlegen - das JC ist nicht das Finanzamt und muss und kann hier nichts prüfen.
Eine Mitwirkungspflicht hier mitten im Bewilligungszeitraum sehe ich nicht. Schon gar nicht Kontoauszüge für diesen langen Zeitraum - vorausgesetzt, du hast die Einnahmen durch Untervermietung SCHON IMMER angegeben und sie wurden bei deiner KdU abgezogen.

SCHON GAR NICHT musst du zu den gestellten Fragen Auskunft geben!

Du könntest antworten (sofern o.g. Voraussetzungen sauber gelaufen sind):

Ihr Schreiben vom ... ist von der Fragestellung (Auskunftsersuchen über eine nicht leistungsempfangende fremde Person) schon rechtswidrig und liegt - da erklärtermaßen weder eine "sittliche" noch eine sonstige verpflichtende Beziehung zu meiner Mitbewohnerin besteht, bereits dem Bundesbeauftragten für Datenschutz zur Prüfung und Stellungnahme vor, da davon auszugehen ist, dass Ihr Jobcenter unter Umständen auch in weitern Fällen amtsmissbräuchlich handelt.

Einnahmen aus Untervermietung sind nur dann versteuerbar, sofern es sich um "echte" Einnahmen handelt.
Hier handelt es sich jedoch um eine Mietbeteiligung.
Auch wäre das Finanzamt der richtige Ansprechpartner - nicht das Jobcenter.

Die Einnahme/Mietbeteiligung aus Untervermietung eines Raumes in meiner Wohnung ist Ihnen ordnungsgemäß gemeldet worden und bei der Berechnung meines Bedarfes mindernd berücksichtigt.

Eine Auskunftspflicht über die persönlichen und gesundheitlichen Befindlichkeiten meines WG-Partners besteht nicht.
Hilfestellungen im Alltag eines behinderten Menschen sind eine menschliche Selbstverständlichkeit und können nicht dazu dienen, hier ein weitergehendes "Einstehen" für einen Fremden zu begründen.

Insofern bestehen keine weiteren Mitwirkungspflichten meinerseits.

Die Antwort des Bundesbeauftragten für Datenschutz wird an Ihre Geschäftsleitung übersandt werden.

---------------------------------------------
Das sollte eigentlich reichen ...
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 12:18   #42
MacWombel1957->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.03.2013
Beiträge: 142
MacWombel1957
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

Bingo !!!

Das Schreiben von gila find ich Klasse!

Ich würde nur das Wort WG in Untermieterin ändern, sonst kommt das JC nochmal an und fragt was denn nun? WG oder Untermieterin?
MacWombel1957 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 12:29   #43
Nimschö
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

THXi, Gilaaaa!

Ich greif mir das mal so( mit der Änderung auf "Untermieterin") ab.

zur Klarstellung: Noch beziehe ich von dem Verein garnichts, da ich noooch im ALG I-Bezug bin. d.h. Gilas voraussetzungen sind da voll gegeben: Ich hab meinen Erstantrag abgegeben und darin korrekt und präzise angegeben wie die Wohnverhältnisse hier aussehen.
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 12:33   #44
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

Zitat von Nimschö Beitrag anzeigen
THXi, Gilaaaa!

Ich greif mir das mal so( mit der Änderung auf "Untermieterin") ab.

zur Klarstellung: Noch beziehe ich von dem Verein garnichts, da ich noooch im ALG I-Bezug bin. d.h. Gilas Voraussetzungen sind da voll gegeben: Ich hab meinen Erstantrag abgegeben und darin korrekt und präzise angegeben wie die Wohnverhältnisse hier aussehen.
Ja dann darf die das doch erst recht nicht interessieren, ob du für die Vergangenheit hier Untervermietung steuerlich gemeldet hast.
Wie gesagt: ist ein Mietbeitrag der deine Kosten senkt - aber du hast ja die Verpflichtung, die Gesamtmiete an den Vermieter durchzuwinken.
NUR im ALGII wirkt sich das auf deine verminderten KdU aus - das dürfte das JC doch "freuen".
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 12:35   #45
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

Und KEIN WORT mehr darüber, dass du hier "pflegst".
Geht niemand was an - schon gar nicht, wenn du es unentgeltlich tust ... die wollen die Falle stellen, dass sie dich bezahlt!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 13:53   #46
JohnThompson
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 241
JohnThompson JohnThompson
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

Du hättest nie etwas von Pflege sagen dürfen. Das sind nicht deine Freunde!

Für das JC klingt deine Aussage wie: Wer pflegt, arbeitet nicht (und hat auch keine Zeit danach zu suchen)
JohnThompson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 15:34   #47
Nimschö
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

Tja, ich gestehe SELBER hatte ich mit dem JC seit Jahren nichts mehr zu tun und muss mich wohl erst wieder an mein althergebrachtes "Warum wollen Sie das wissen? Welcher Paragraph? Können Sie mir das jetzt erläutern?" gewöhnen... Genauso wie daran keinen Pieps mehr zu sagen, als ich unbedingt MUSS... -.-

Na, ja... Fax mit Sendebericht ans JC ist raus, jetzt mal sehen, was die meinen darauf antworten zu dürfen...
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2013, 12:45   #48
Nimschö
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

So, die Meldung zum WE: Noch nix Neues... Keine Antwort vom JC, immer noch keinen Pieps vom Datenschutz gehört. Heut bekomm ich erstmal Besuch udn vielleicht sollte ich die alle darauf vorbereiten, dass sie im Zweifelsfall für die Zeit ihrer Anwesenheit in meiner Wohnung für meinen Lebensunterhalt verantwortlich sind...
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2013, 12:48   #49
James Bond 07
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.10.2012
Beiträge: 395
James Bond 07 James Bond 07
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

Guten Tag @Nimschö,

das mit dem Datenschutz geht nicht so ruckzuck !

Ein "dennoch" schickes WE
James Bond 07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2013, 12:52   #50
Nimschö
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard AW: Fragen des JC zu meiner WG

THXi, James!

Ich denke ein fröhlicher, unbeschwerter Spieleabend mit einem Sack voll Freunde wird mir sicher gut tun :)
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fragen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen zu meiner jetzigen EGV GhostRider88 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 17 05.09.2012 18:57
Fragen zu meiner Situation Trixi2011 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 24 31.10.2011 22:00
Fragen zu meiner EGV LunaCullen Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 4 31.03.2011 19:34
Fragen zu meiner EGV Gurps Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 5 19.12.2010 19:18
Komische Fragen meiner SB alf53 AfA /Jobcenter / Optionskommunen 16 08.03.2007 17:07


Es ist jetzt 02:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland