Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2012, 10:47   #1
neuhartzi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.04.2012
Beiträge: 161
neuhartzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Zeitweise BG - Anrechnung von UHV

Hallo,

mein Sohn kommt regelmäßig zu verlängerten WE´s sowie die Hälfte der Ferien zu mir zu Besuch.
Habe bisher immer einen Antrag auf eine zeitweilige BG gestellt, nun aktueller Fall:

Der Unterhaltsvorschuss wird wie bisher anteilig zur Anrechnung gebracht obwohl er meiner BG ja nicht zufliesst.

Ääähm, der Junge ist 12 Jahre und da gibt es keinen Unterhaltsvorschuss mehr? Oder seh ich da was falsch?

Widerspruch einreichen?
neuhartzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2012, 13:14   #2
catwoman666666
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von catwoman666666
 
Registriert seit: 04.04.2007
Beiträge: 1.643
catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666
Standard AW: Zeitweise BG - Anrechnung von UHV

logisch
__

catwoman
catwoman666666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2012, 18:42   #3
neuhartzi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.04.2012
Beiträge: 161
neuhartzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zeitweise BG - Anrechnung von UHV

Hallo,

meint ihr ich kann das so einreichen:
"
Widerspruch gegen Ihren Bescheid über die Bewilligung von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach SGB II vom 31.13.2013, mir zugestellt am 33.13.2013

Sehr geehrte Damen und Herren,
gegen Ihren oben genannten Bescheid zur temporären Bedarfsgemeinschaft mit meinem Sohn xxxxx AZ.12345678 lege ich fristgerecht Widerspruch ein.

Begründung:

Nach § 35 Abs. 1 SGB X ist ein Verwaltungsakt zu begründen. In der Begründung sind die wesentlichen tatsächlichen und rechtlichen Gründe anzugeben, die die Behörde zu ihrer Ent*scheidung bewogen haben. Die Behörde ist ebenfalls ver*pflich*tet, bei Ermessensentscheidungen die Gesichtspunkte der pflichtgemäßen Ermessensausübung darzulegen.
Dieser Begründungspflicht kommen Sie mit dem o. g. Bescheid nur sehr unzureichend nach.
Für mich ist die Berechnung
  • der Leistungen
  • der anteiligen Unterhaltsvorschussanrechnung
nicht nachvollziehbar.

Nach Übersendung der Berechnung werde ich meinen Widerspruch weiter begründen.

Mit freundlichen Grüßen"


Oder sollte ich gleich anmerken, dass UHV angerechnet wurde obwohl keiner mehr gezahlt wird?













neuhartzi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anrechnung, zeitweise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
zeitweise Bedarfsgemeinschaft und Wohnraum... ingo s. Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 24 07.08.2013 09:29
zeitweise Bedarfsgemeinschaft future-media-boa Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 3 20.02.2009 16:10
LSG NRW L 7 AS 68/08 v. 01.09.08 - Zeitweise BG im Umgangsrecht vagabund ... Familie 0 17.11.2008 23:51
Zeitweise Aufnahme des Kindes in eine BG neuling08 Allgemeine Fragen 0 13.08.2008 14:38
Heute zeitweise Störungen Martin Behrsing Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 42 01.12.2006 21:47


Es ist jetzt 00:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland