Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Demnächst Bedarfsgemeinschaft ALG2 und Selbstständiger

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.08.2011, 22:45   #1
noico->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 3
noico
Standard Demnächst Bedarfsgemeinschaft ALG2 und Selbstständiger

Hallo Liebe User des Forums,

ab 1.11.2011 ist meine Freundin und ich nicht mehr als WG anzusehen. Wir fallen in die Bedarfsgemeinschaft. Wir wohnen dann seit einem Jahr zusammen.

Ich bin Selbstständig und meine Freundin ist ALG2 Empfängerin. Jetzt will das Jobcenter Einblick in meine Geschäftsbereiche haben (Kontoauszüge, Belege etc.). Soweit so blöd (Gebe ungern meine Gewinn preis, aber was will man machen).

Also wir haben eine Miete von 315 Euro Warm + 40 Euro Stromkosten. 20 Euro Internetkosten.

Sie bekommt 580 Euro ALG2 (davon 200 Euro Mietkosten).

Ich verdiene im Durchschnitt 900 Euro Rein (nach Bezahlung Mwst.).
Davon muss ich 150 Euro an die PKV zahlen. == 750 Euro.



Wie wird das nun angerechnet. Habe wie ein verrückter gegoogelt aber konnte so ein Fall nicht finden bzw. waren keine Angaben der Berechnung zu ersehen.
Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

Dann würde ich noch gerne wissen ob ich dann monatlich eine EÜR abgeben muss? Und warum wollen die vom letzten Jahr meine Einnahmen sehen.


Ich wäre Euch allen sehr dankbar!
noico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 22:53   #2
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.817
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Demnächst Bedarfsgemeinschaft ALG2 und Selbstständiger

Du musst überhaupt nichts. Guck mal zum Stichwort BG oder eG nach unter meinem Namen und sieh mal meine Signatur.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 23:15   #3
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.107
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Demnächst Bedarfsgemeinschaft ALG2 und Selbstständiger

Gib in Google Suchbegriff Hartz IV Rechner ein.
Ungefähr ist es so:
vom Gewinn darfst du PKW Kosten+PKV Kosten und Freibetrag (etwa 200 Euro) behalten, alles Übriges wird angerechnet
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 01:17   #4
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.817
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Demnächst Bedarfsgemeinschaft ALG2 und Selbstständiger

Hartzeola, er muss gar nix.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 08:18   #5
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.107
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Demnächst Bedarfsgemeinschaft ALG2 und Selbstständiger

Fairina, ich habe gar nicht gemeint, dass er etwas muss. Er will eine Familiie gründen. Es gibt aber eine gewisse Behörde, die der Meinung ist, er will eine Bedarfgemeinschaft (was für ein Unwort) gründen, will dieser BG eine Nummer zuteilen und ein paar Pflichten aufzwingen.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 09:31   #6
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.817
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Demnächst Bedarfsgemeinschaft ALG2 und Selbstständiger

Wo steht, daß er eine Familie gründen will? Er lebt mit einer Frau zusammen mit der er nicht verheiratet ist und von einem gemeinsamen Kind unter 3 Jahren lese ich auch nichts. So und da es kein Gesetz gibt das ihn zwingt für die Nichtehefrau und deren Kind/er (nicht sein/e Kind/er) aufzukommen, muss er weder seine Unterlagen begeben/vorzeigen oder sich sein Einkommen anrechnen lassen usw. noch sonst irgend etwas. Die ARGE kann ihn ganz gepflegt das verlängerte Rückgrat runterrutschen. Einzig zur Miete muss er was dazu steuern.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 10:26   #7
Faibel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.01.2009
Beiträge: 866
Faibel Faibel Faibel Faibel
Standard AW: Demnächst Bedarfsgemeinschaft ALG2 und Selbstständiger

Zitat von noico Beitrag anzeigen
Hallo Liebe User des Forums,

ab 1.11.2011 ist meine Freundin und ich nicht mehr als WG anzusehen. Wir fallen in die Bedarfsgemeinschaft. Wir wohnen dann seit einem Jahr zusammen.

das ist noch lange kein automatismus, dass ihr dann eine BG seit.


Ich bin Selbstständig und meine Freundin ist ALG2 Empfängerin. Jetzt will das Jobcenter Einblick in meine Geschäftsbereiche haben (Kontoauszüge, Belege etc.). Soweit so blöd (Gebe ungern meine Gewinn preis, aber was will man machen).

die wollen gerne was und denn auch noch viel - aber aufgrund welcher rechtlichen grundlage? du willst doch nichts von denen und die BG muss erstmal nachgewiesen werden.

Also wir haben eine Miete von 315 Euro Warm + 40 Euro Stromkosten. 20 Euro Internetkosten.

Sie bekommt 580 Euro ALG2 (davon 200 Euro Mietkosten).

Ich verdiene im Durchschnitt 900 Euro Rein (nach Bezahlung Mwst.).

dann dürftest du knapp an dem freibetrag für lohn- und kirchensteuer, sowie soli vorbeischrappen - aber wie siehts da aus mit der krankenversicherung?

Davon muss ich 150 Euro an die PKV zahlen. == 750 Euro.





Wie wird das nun angerechnet. Habe wie ein verrückter gegoogelt aber konnte so ein Fall nicht finden bzw. waren keine Angaben der Berechnung zu ersehen.
Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

Dann würde ich noch gerne wissen ob ich dann monatlich eine EÜR abgeben muss? Und warum wollen die vom letzten Jahr meine Einnahmen sehen.

weil es datenkraken sind! die wollen alles wissen - auch das was sie nichts angeht!


Ich wäre Euch allen sehr dankbar!
ich würde als erstes mal versuchen, das mit der BG klären zu lassen. und zwar von deiner freundin, nicht von dir - du bist z.zt. nicht auskunftspflichtig.

wenn ich für jede frau, mit der ich mal länger als ein jahr zusammengelebt habe unterhaltspflichtig wäre, wäre ich ein armes schwein - noch ärmer als ich jetzt schon bin. ;-)
__

Wer getrieben ist und aus der Tiefe des Schmerzes handelt, macht selten bella figura. Daran ist nicht er, daran sind die Täter schuld.
Faibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 13:12   #8
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.333
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Demnächst Bedarfsgemeinschaft ALG2 und Selbstständiger

S 35 AS 146/05 Eheähnliche Gemeinschaft erst nach drei Jahren - Erwerbslosenhilfe online

LESEN - und die Beiträge der letzten Zeit hier und sich nicht knechten lassen, wo es nichts zu knechten gibt!

Bei deinem niedrigen Einkommen KANNST du auch gar niht "einstehen" für deine Freundin - wovon denn? Du würdest eher zum "Aufstocker" und dann darfst du dir ständig in deine Unterlagen schauen lassen. Jeden Furz rechtfertigen - und das als Selbstständiger, der sicher viel mehr Stunden für das bissel Verdienst einsetzt als so mancher Arbeitnehmer.
Willst du das?

Einstehen muss man auch KÖNNEN!

Deine Freundin soll erklären, dass sie nicht für Dich einstehen will.
Von dir, da du nix willst, kann man das nicht verlangen.

Ihr seid keine Einstehensgemeinschaft oder eheähnliche Gemeinschaft - maximal eine WG und teilt die Miete.
MEHR geht keinen was an und wenn man euch erzählt, nach 1 Jahr Zusammenleben müsstet ihr eine BG sein (also zwangsweise einstehen füreinander, obwohl es nach Familienrecht keine Unterhaltspflicht gibt!) dann ist das schlicht Schaf s.c.h.e.i.s.s.e

Es könnte etwas ungemütlich werden - aber dazu gibt es hier wirklich reichlich Infos.
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 13:35   #9
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.107
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Demnächst Bedarfsgemeinschaft ALG2 und Selbstständiger

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Wo steht, daß er eine Familie gründen will? Er lebt mit einer Frau zusammen mit der er nicht verheiratet ist und von einem gemeinsamen Kind unter 3 Jahren lese ich auch nichts. So und da es kein Gesetz gibt das ihn zwingt für die Nichtehefrau und deren Kind/er (nicht sein/e Kind/er) aufzukommen, muss er weder seine Unterlagen begeben/vorzeigen oder sich sein Einkommen anrechnen lassen usw. noch sonst irgend etwas. Die ARGE kann ihn ganz gepflegt das verlängerte Rückgrat runterrutschen. Einzig zur Miete muss er was dazu steuern.
Deine Einstellung zum Begriff "Familie" würde ich eher untestützen, obwohl nicht immer alles mit dem Standesamt und Kinder anfängt.
Und, wenn es nach dir geht, ist eine Familie mit dem Kind ab 3 Jahre keine Famile mehr.

Was die Auskunftspflichten angeht, muss er sicherlich gar nichts, wird aber nicht davon profitieren. Nach Abzug von PKV, privat KFZ und Freibetrages bleiben etwa 500 Euro, davon 323 Regelsatz, das Übrige für die Miete. Kommt also auf das Gleiche hinaus. Hier hat man aber die Wahl-entweder eigene Rechte verteidigen, oder sich in die Arbeitslosenstatistik aufnehmen lassen und sich das Existenzminimum und einige Vorteile sichern.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 13:59   #10
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Demnächst Bedarfsgemeinschaft ALG2 und Selbstständiger

Welche Vorteile als Selbstständiger bei der ARGE?? Sich jeden schei*s genehmigen lassen? Alle 6 Monate EKS machen und eventuell alle Kontoauszüge vorzeigen? Sich Betrug unterstellen lassen??

Ständige Widersprüche schreiben, weil alles falsch berechnet wird? Nein auf keinen Fall , es gibt soviel stress mit denen, wenn ich 750 Euro netto gehabt hätte, nach zahlen der Krankenkasse, hätte ich kein Interesse gehabt, man kann dann Wohngeld beantragen!!
  Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 14:00   #11
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.817
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Demnächst Bedarfsgemeinschaft ALG2 und Selbstständiger

Der Begriff Ehe/Familie ist genau definiert im GG und das heißt nicht, das ich für einen Nichtehepartner einstehen muss. Er kann mit seinem Geld leben ohne die ARGE im Nacken zu haben. Warum sollte er das ändern? Mehr Geld hätte er auch nicht, aber dafür FREIHEIT als Unternehmer das tun zu können was er will.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 14:34   #12
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.107
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Demnächst Bedarfsgemeinschaft ALG2 und Selbstständiger

Natürlich bedeutet Freiheit mehr als z.B. eine Befreiung von Medikamentenzuzahlung oder ein ermäßigter Zoo-Besuch. Ich habe hier nur eine Option dargestellt, nicht meine persönliche Meinung. Und diese Option gilt nicht nur für Selbständige, sondern auch für viele, die wenig verdienen. Wer weißt genau, wie viele es Stellen gibt, wo früher ein Arbeitnehmer für z. B.2500 Euro brutto gearbeitet hat und jetzt 3 Personen für jeweils 833 Euro arbeiten. Zwei Arbeitslosen weniger. Oder drei, wenn der Erste hochqualifiziert war und bereits im Ausland arbeitet...
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 14:39   #13
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Demnächst Bedarfsgemeinschaft ALG2 und Selbstständiger

Als Selbstständiger Aufstocker, oder generell Aufstocker mit Niedrigen Einkünften wird man in der Statistik der Arbeitslosen nicht gezählt!!
  Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 14:46   #14
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.817
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Demnächst Bedarfsgemeinschaft ALG2 und Selbstständiger

Joes Apartement ist außer Haus.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 14:51   #15
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.107
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Demnächst Bedarfsgemeinschaft ALG2 und Selbstständiger

Genau. Also, mindestens zwei Arbeitslose, die früher die Arbeitslosenhilfe bezogen haben, sind es nicht mehr.
In der Hartz-IV Statistik, die es auch gibt, werden sie jedoch berücksichtigt.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 23:05   #16
noico->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 3
noico
Standard AW: Demnächst Bedarfsgemeinschaft ALG2 und Selbstständiger

Die meinten zu meiner Freundin dass nach 1nem jahr wg es eine bedarfsgemeinschaft wird. wir teilen uns ein bett. haben einen kühlschrank zusammen. seit ihr euch sicher dass wir keine BG sind?
noico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2011, 10:44   #17
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.333
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Demnächst Bedarfsgemeinschaft ALG2 und Selbstständiger

Dazu müsstest du dir die Mühe machen, den o.g. Link genauestens durchzulesen und dir die verschiedenen Interpretationen von WG, BG, HG, eheähnl. Gemeinschaft, Einstehensgemeinschaft etc. selbst anzueignen - denn letztlich musst DU bzw. deine Freundin ja "amtssicher" argumentieren können.

Das kann man nur, wenn man sich selbst damit beschäftigt und sich das auch "zu eigen" macht. Wenn man hier nur das ein oder andere kopiert und wiedergibt, wird man beim ersten Gegenwind umfallen.

Es existieren so viele Threads über das Thema - dass man nicht alles immer und immer wiederholen kann und muss.

Natürlich will man Euch zu einer BG machen - um Kosten zu sparen. Aber wenn ihr nicht "füreinander einstehen" wollt (und auch gar nicht KÖNNT) - ihr seid nicht einmal gegenseitig unterhaltspflichtig, da nicht verheiratet, dann würde ich mich auch nicht dazu nötigen lassen.
Wenn man Euch sagt, nach 1 Jahr wäre das so, ist der SB entweder saublöd oder dreist. Denn auf Wahrheit beruht das NICHT!

Aus dem Urteil, welches IHR BEIDE Euch reinziehen solltet, da man es im einzelnen unbedingt VERSTEHEN muss, sonst haltet Ihr nicht den Argumenten eines SB stand, das wichtigste:

Die Rechtsprechung des BSG ist also so zu verstehen, dass in aller Regel ein Paar seit mindestens drei Jahren zusammenleben muss, bevor von einer eheähnlichen Gemeinschaft ausgegangen werden kann.
Nur ausnahmsweise kommt eine eheähnliche Lebensgemeinschaft auch bei kürzerem Zusammenleben in Betracht.
Angesichts der gravierenden Schwierigkeiten für die Beklagte und das Gericht, die Ernsthaftigkeit einer Beziehung als wesentliches Element der eheähnlichen Lebensgemeinschaft, durch nachprüfbare Tatsachen zu belegen (vergl hierzu auch BVerwG, Beschluss vom 24.06.1999, Az.: 5 B 114/98 ; BSG, Urteil vom 17.10.2002, Az.: B 7 AL 96/00 R – beide unter www.juris.de; Tegethoff; ZfSH/SGB 2001, 63), sieht die Kammer im Unter- beziehungsweise Überschreiten der Dreijahresgrenze einen Wechsel der Beweislast.

Ihr könnt teilen, was ihr wollt: Kühlschrank und Bett - nur eben NICHT Konto, Ersparnisse, Versicherungen, Geld.

Es würde sich niemand mehr mit einem "Hartz-Partner" zusammen tun, wenn er von Anfang an wüsste, dass er nach kurzer Zeit für ihn einzustehen hat, auch wenn das Unterhaltsrecht dies gar nicht verlangt.

Das wäre nun eine weitere Diskriminierung in diesem unsäglichen Gesetz!

Und da gebe ich Fairina vollkommen Recht: wenn ich für jeden Partner, mit dem ich mal zusammen gelebt habe, hätte immer einstehen müssen ...
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2011, 11:42   #18
Faibel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.01.2009
Beiträge: 866
Faibel Faibel Faibel Faibel
Standard AW: Demnächst Bedarfsgemeinschaft ALG2 und Selbstständiger

Zitat von noico Beitrag anzeigen
Die meinten zu meiner Freundin dass nach 1nem jahr wg es eine bedarfsgemeinschaft wird. wir teilen uns ein bett. haben einen kühlschrank zusammen. seit ihr euch sicher dass wir keine BG sind?
ihr seit das, was ihr sein wollt.

wollt ihr ne BG sein? wohl eher nicht, es hätte ja keinerlei vorteile - nur nachteile.

deine freundin kann ja mal, ganz unabhängig von der arge, zum amtsgericht gehen und dich auf unterhalt verklagen.

frei nach dem motto: wir leben zusammen, wir vögeln miteinander, also muss der kerl auch für mich aufkommen.

die lachen sie da aus - es gibt dafür keinerlei rechtliche grundlage!
__

Wer getrieben ist und aus der Tiefe des Schmerzes handelt, macht selten bella figura. Daran ist nicht er, daran sind die Täter schuld.
Faibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2011, 13:00   #19
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.817
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Demnächst Bedarfsgemeinschaft ALG2 und Selbstständiger

Gut gelernt Faibel.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2011, 13:37   #20
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.333
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Demnächst Bedarfsgemeinschaft ALG2 und Selbstständiger

Hier habe ich dazu noch etwas schnuckeliges entdeckt http://www.die-keas.org/pdf/kea-71.pdf man beachte die SEITE 7 -
dann kommt man wieder mal auf eine dieser "Hinterfotzigkeiten" im Formularkram!
Mir gefällt die Argumentation über die Maßen - Danke! Und logisch ist es auch.

Nun muss der "Kunde" nur noch dem BG-Wunschgebrabbel des SB widerstehen können, der sicherlich versuchen wird, dies trotz Kreuzchen an anderer Stelle zu hinterfragen durch halbseidene Bemerkungen ... da muss man durch - am besten ohne sich auf Diskussionen einzulassen, sonst hat man verloren!
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg2, bedarfsgemeinschaft, demnächst, selbstständiger

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Demnächst ein 1€ job Nick Demski Ein Euro Job / Mini Job 5 17.10.2010 10:07
Minijob als Selbstständiger bakar Ein Euro Job / Mini Job 0 03.03.2009 13:40
ALG2-Empfängerin und Diplomand - Bedarfsgemeinschaft? digdag Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 19.02.2008 10:21
Auf einmal Selbstständiger Onkel Heidi Anträge 13 29.03.2007 13:31
Demnächst ALG 2 Zwergenmama ALG II 5 03.06.2006 18:41


Es ist jetzt 20:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland