Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Untermietvertrag-kann ich umziehen?

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2011, 12:51   #1
Layla87->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.07.2011
Beiträge: 13
Layla87
Standard Untermietvertrag-kann ich umziehen?

Hallo,

ich wohne seit 2010 nicht mehr Zuahause,habe meine eigene Wohnung.

Nun hat sich ein sehr guter Freund getrennt und sucht nach einer neuen Wohnung,da wir uns gut verstehen (NEIN wir sind KEIN Paar)fragte er mich ob ich per Untermiete mit einziehen möchte wie eine WG eben.

Ich bin schon sehr lange krankgeschrieben und er unterstützt mich in vielen Behördlichen Angelegenheiten (Krankenkasse,Arge,Rentenversicherung)und ich fände es gut nicht mehr alleine wohnen zu müssen.

Ist es möglich das ich per Untermietvertrag einziehe oder kann die Arge mir dies verweigern?

Dankeschön
Layla87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 14:14   #2
Togro->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2011
Beiträge: 154
Togro
Standard AW: Untermietvertrag-kann ich umziehen?

Salut ....

Also verweigern kann dir das JC einen Umzug grundsätzlich nicht,
da du selber entscheiden darfst, wo du wohnen möchtest.
Es wäre Grundgesetzwidrig, wenn dem nicht so wäre.
Natürlich sind aber die Kosten zu betrachten.

Wegen dem Untermietvetrag kommt es darauf an,
ob die Angemessenheitskriterien eingehalten werden.
Heisst, die Miete darf nicht höher sein, als das JC genehmigen würde.

Du kannst also ohne bedenken umziehen,
insofern die Kosten diese Kriterien nicht übersteigen.
Eine Genehmigung einzuholen ist allerdings immer ratsam.
Vielleicht ergibt sich bei dir auch eine Erforderlichkeit,
die aber noch abzuklären wäre.
Alleine der Umstand, dass er dir hilft, dürfte m.E. nach nicht reichen.

Allerdings gilt zu beachten,
dass das JC nur die bisherige Miete zahlt, auch wenn die neue
höher ist und dennoch als angemessen gilt,
wenn der Umzug nicht erforderlich war.

Auch können bei einem nicht erforderlichen Umzug keine Hilfen beantragt werden. (Kaution, Umzugskosten, Einzugsrenovierung)
allg.: Solche Leistungen müssen immer vorher beantragt werden.
__

Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Sicht der jeweiligen Sachlage wieder.
Togro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 14:17   #3
Layla87->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.07.2011
Beiträge: 13
Layla87
Standard AW: Untermietvertrag-kann ich umziehen?

Super damit ist meine Frage ganz deutlich beantwortet.

Höher wäre die Miete selbstverständlich nicht.
Layla87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 14:44   #4
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Untermietvertrag-kann ich umziehen?

Zitat von Layla87 Beitrag anzeigen

Ist es möglich das ich per Untermietvertrag einziehe oder kann die Arge mir dies verweigern?

Dankeschön
Nein.

Zustimmung brauchst du nur, wenn du Anträge wegen des Umzugs stellen willst (es sei denn die Miete wäre höher als die jetzige)

Ihr bleibt im gleichen Ort?


Soweit die guten Nachrichten. Nun die schlechte:

Lies dir bitte, bevor du eine Entscheidung triffst, mal alles, was du finden kannst, zu Einstehensgemeinschaft bzw eheähnlicher Gemeinschaft durch. Du mußt wissen, was auf dich zukommen kann: rechtswidrige Einstellungen deiner Leistungen weil man eine Einstehensgemeinschaft vermutet.

Du schreibst, er hilft dir... das könnte das Amt schon als Einstehen auslegen - ob berechtigt oder nicht - du hättest den Ärger.

Besser wäre als Begründung, wenn du es durchziehen willst: Ich habe da nicht so hohe Mietkosten, und an der jetzigen Wohnung paßt mir dies und das nicht.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 14:51   #5
Togro->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2011
Beiträge: 154
Togro
Standard AW: Untermietvertrag-kann ich umziehen?

Sehr guter Zusatz von Kiwi!

Das muss man neben den finanziellen Grundlagen und dem,
dass man allg. umziehen darf natürlich auch betrachten.
Da sind die JC immer schnell dabei, sowas zu vermuten.

Danke, Kiwi!
__

Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Sicht der jeweiligen Sachlage wieder.
Togro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 15:14   #6
Layla87->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.07.2011
Beiträge: 13
Layla87
Standard AW: Untermietvertrag-kann ich umziehen?

Danke für den Zusatz.
Ja ich bleibe im gleichen Ort.

Kann ich also auch umziehen ohne vorher die Zustimmung holen zu müssen,oder ist es so erst "Angebot" vorlegen und dann einziehen?Oder ist das nachträglich möglich?

Ok,dann werde ich natürlich einfach nur angeben das ich weniger Kosten hätte.
Ich habe auch schon Bedenken gehabt anzugeben das er mir hilft.
Ist eine genaue Begründung überhaupt nötig?
Layla87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 15:48   #7
catwoman666666
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von catwoman666666
 
Registriert seit: 04.04.2007
Beiträge: 1.643
catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666
Standard AW: Untermietvertrag-kann ich umziehen?

Auch wenn ihr gute Freunde seit, vor dem Amt immer so handeln, als wenn ihr nur zwei Vertragspartner seit. Also nicht nur die Miete u. Nebenkosten, sondern auch anteilig Strom, Internet etc. nachweislich zahlen. Mein Untermieter hat sich auch als eigener Haushaltsvorstand bei der GEZ angemeldet.

Und wie von Kiwi bereits geschrieben, informiere dich eingehend über die Problematik Einstandsgemeinschaft.
__

catwoman
catwoman666666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 16:03   #8
Layla87->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.07.2011
Beiträge: 13
Layla87
Standard AW: Untermietvertrag-kann ich umziehen?

Das ich das nachweislich zahle ist natürlich kein Problem.

Ich werde mir das mit der Einstandsgemeinschaft noch genauer durchlesen,aber wenn ich bei einem "Unbekannten" ein WG Zimmer miete muss der ja auch nicht für mich einstehen.

Aber vielen Dank nochmals!!
Layla87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 16:06   #9
catwoman666666
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von catwoman666666
 
Registriert seit: 04.04.2007
Beiträge: 1.643
catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666
Standard AW: Untermietvertrag-kann ich umziehen?

ganz genau, so sehe ich es, so siehst du es, aber das Jobcenter sieht es gerne anders

Ich habe auch seit mehreren Jahren einen Untermieter, auch bei uns versuchte das Amt eine Einstandsgemeinschaft zu konstruieren. Bisher vergeblich. Spannend wird es wenn er im Dezember wieder ALG 2 beantragen muss.
__

catwoman
catwoman666666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 16:07   #10
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Untermietvertrag-kann ich umziehen?

Eine genaue Begründung ist nicht nötig - nein. Aber wenn du im Gespräch mal gefragt wirst, dann sieht es blöd aus, wenn man keine Antwort gibt.


Wichtig: Nie das Wort "Freund" benutzen - einfach nur Mitbewohner, gewöhn dir das besser grundsätzlichso an- sicher ist sicher!

Und wenn du Müllgebühren bezahlen mußt: Nur eigene Rechnung akzeptieren, für eine Person!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 16:17   #11
Layla87->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.07.2011
Beiträge: 13
Layla87
Standard AW: Untermietvertrag-kann ich umziehen?

Für mich wird er auf der Arge ein ganz normaler "Hauptvermieter" sein.

Er war mit meiner Schwester verheiratet,allerdings läuft das Trennungsjahr,er ist doch somit auch nicht mehr mein Schwager,oder?

Alles an Zahlungen strikt zu trennen das ist mir wichtig und uns auch nicht anders möglich,da wir einfach nur sehr gut befreundet sind.
Ich weiss das Jobcenter ist da sicher immer anderer Meinung.
Layla87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 17:07   #12
Layla87->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.07.2011
Beiträge: 13
Layla87
Standard AW: Untermietvertrag-kann ich umziehen?

Mir fällt da noch etwas ein.
Als ich damals hier her zog,war ich kurzfristig auch Untermieter meiner Schwester bzw. ihres Ex-Mannes,damals war es auch keine Einstandsgemeinschaft o.ä.
Layla87 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
umziehen, untermietvertragkann

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Untermietvertrag ? Eventtime2205 KDU - Miete / Untermiete 5 26.12.2010 13:52
Kann man umziehen, wenn man ALG 1 bezieht? smueller ALG I 2 14.09.2010 17:46
kann ich umziehen bzw. was muss ich beachten Schecki Allgemeine Fragen 13 28.07.2008 09:19
Untermietvertrag molchi Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 6 06.05.2006 22:25
Wer kann Helfen?Tochter will Umziehen gera0409 KDU - Miete / Untermiete 7 19.04.2006 16:30


Es ist jetzt 04:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland