Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> zuständigkeit antrag, bei zeitweiser bedarsfgemeinschaft?

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.06.2011, 09:49   #1
ernst17->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.06.2011
Ort: berlin
Beiträge: 1
ernst17
Standard zuständigkeit antrag, bei zeitweiser bedarsfgemeinschaft?

hi,

ich beziehe grundsicherung, wegen zeitweiser arbeitsunfähigkeit. mein sohn lebte bis jetzt bei seiner mutter, beide hartz4, aufstocker.
die mutter und ich leben getrennt und haben gemeinsames sorgerecht.
jetzt haben wir die betreuung anders geregelt, 3 tage bei mir, 4 tage bei ihr.
ich habe einen antrag bei meinem sozialamt (wegen zeitweise bedarfsgemeinschaft) auf leistungen für meinen sohn (im namen meines sohnes 5j.) gestellt, der wurde abgelehnt und ich wurde ans jobcenter verwiesen.
die mutter hat ihrem jobcenter-sb die betreuungsänderung mitgeteilt und einen geänderten bescheid bekommen, in dem unser sohn nur noch mit 15/30 (halben monat) auftaucht. im bescheid steht, die anderen 15/30 müssten vom vater (mir) beantragt werden. das habe ich getan (inkl. ablehnung vom sozialamt), aber noch keine antwort bekommen.
weiß jemand, ob denn das jobcenter zuständig ist? falls ich von denen auch ne ablehnung bekomme, muss ich die wieder an meine sozialhilfe sb-schicken und überprüfung der ablehnung beantragen..
das ganze scheint sich in die länge zu ziehen, aber ab nächsten ersten, in 10 tagen, ist die kürzung bei der mutter ja schon wirksam. sie hat mir bis jetzt die verpflegung für den zeitraum, in dem mein sohn bei mir ist, erstattet. das will/kann sie nicht, in dem fall, das mein sohn seine ausstehenden 50%-15/30-leistungen noch nicht bekommt. vielen dank im voraus für eine antwort!
ernst17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 10:49   #2
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: zuständigkeit antrag, bei zeitweiser bedarsfgemeinschaft?

Hallo ernst17,

Ob das JC schnell handeln wird? Das bezweifele ich.

Erst vor wenigen Tagen habe ich einen Erfolg zu eben diesem Thema verzeichnen können.

Lese einmal nach:
http://www.elo-forum.org/alg-ii/6865...gang-kind.html

Ich hoffe, Dir wird ebenfalls ein positiver Bescheid zugehen.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 10:59   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: zuständigkeit antrag, bei zeitweiser bedarsfgemeinschaft?

Ich würde mir einen Beratungshilfeschein besorgen und damit zu einem Fachanwalt für Sozialrecht gehen.

Denn wenn ein Antrag beim Sozialamt eingeht und die sich nicht zuständig fühlen, müssen sie den Antrag weiter leiten...und nicht ablehnen!

Wenn du es dir zu traust kannst auch zum Sozialamt marschieren, zum Leiter, und den mal drauf aufmerksam machen:

Antragstellung § 16 SGB I

(1) Anträge auf Sozialleistungen sind beim zuständigen Leistungsträger zu stellen. Sie werden auch von allen anderen Leistungsträgern, von allen Gemeinden und bei Personen, die sich im Ausland aufhalten, auch von den amtlichen Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland im Ausland entgegengenommen.
(2) Anträge, die bei einem unzuständigen Leistungsträger, bei einer für die Sozialleistung nicht zuständigen Gemeinde oder bei einer amtlichen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland im Ausland gestellt werden, sind unverzüglich an den zuständigen Leistungsträger weiterzuleiten. Ist die Sozialleistung von einem Antrag abhängig, gilt der Antrag als zu dem Zeitpunkt gestellt, in dem er bei einer der in Satz 1 genannten Stellen eingegangen ist.
(3) Die Leistungsträger sind verpflichtet, darauf hinzuwirken, daß unverzüglich klare und sachdienliche Anträge gestellt und unvollständige Angaben ergänzt werden.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antrag, bedarsfgemeinschaft, getrennt lebend, grundsicherung, hartz4, kind, zeitweiser, zuständigkeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zuständigkeit ? Ali21 Allgemeine Fragen 0 09.05.2011 09:56
Zuständigkeit bei GdB en Jordi Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 06.08.2009 18:50
Beschwerde-Zuständigkeit angiepaar Allgemeine Fragen 13 06.06.2009 21:32
Zuständigkeit bei Umzug toggo ALG II 6 19.05.2009 07:47
Zuständigkeit der ARGE Harbinger of Doom Allgemeine Fragen 5 11.02.2009 15:02


Es ist jetzt 21:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland