Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mehrbedarf für Alleinerziehende trotz Bedarfsgemeinschaft??

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.06.2011, 21:01   #1
fairplay1971->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.06.2011
Beiträge: 10
fairplay1971
Standard Mehrbedarf für Alleinerziehende trotz Bedarfsgemeinschaft??

Hallo zusammen,

ich bin heute auf dieses wundervolle Forum gestoßen und habe ziemlich lange darin gelesen. Leider habe ich auf meine Frage keine Antwort gefunden und weiß auch nicht, ob ich hier überhaupt in der richtigen "Abteilung" gelandet bin.
Folgendes: Wir haben zur Zeit ziemlich Theater mit unserem zuständigen Jobcenter. (Wir, das sind: Mein Lebensgefährte, der nicht der Vater meiner Tochter ist, meine Wenigkeit und meine 10 jährige Tochter). In der Vergangenheit waren wir fast 2x die Woche beim JC, da mit unseren Geldern nichts gestimmt hat. Z.B. die Nachzahlung wegen der Erhöhung des Regelsatzes fehlt bei uns immer noch, das Gehalt meines Lg hat sich von 160 Euro auf 120 Euro vermidert und dann sind da noch die Unterhaltszahlungen, für die mein Freund einen Titel hat, die er zu leisten hat. Nach unserer Meinung muß auch dafür eine Neuberechnung gemacht werden. Nun haben wir eine Nachzahlung bekommen, die aber völlig anders ist, wie das was wir uns ausgerechnet haben. Außerdem haben wir einen neuen Bewilligungsbescheid bekommen, wo wir jeden Monat einen anderen Betrag überwiesen bekommen. Die Änderungen stehen allerdings immer bei der ganzen Mietgelder-Geschichte.
Wie wir also wieder beim JC waren, um uns die Sache erklären zu lassen, wurden wir ziemlich barsch abgewiesen mit der Begründung, die Dame hätte nun keine Lust uns das genau zu erklären und wir müssen auf einen Termin in der Leistungsabteilung warten. Nach erneuter Nachfrage meinerseits, sagte sie das wäre der Alleinerziehendenzuschlag, der da nachgezahlt wurde. Hääää....ich sagte natürlich das ich mit meinem Lg in einer Bedarfsgemeinschaft leben würde und die "überaus hilfsbereite" Dame sagte dann, mir ständen diese Leistungen zu, da er nicht der Vater meiner Tochter ist.
Meine Frage nun: Ist dies wirklich so? Kann ich mir da Hoffnungen auf eine evtl. Nachzahlung machen (das wären immerhin fast eineinhalb Jahre) und bekomme ich dann auch in Zukunft diesen Alleinerziehendenzuschlag? Hat es Sinn, diesbezüglich einen Antrag zu stellen?

Hoffentlich war dies alles nicht zu verwirrend, aber mir geht es ja in erster Linie um diese Aleinerziehendenzuschlagsgeschichte...
Und besten Dank für die Antworten...

LG
Fairplay
fairplay1971 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2011, 21:05   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Mehrbedarf für Alleinerziehende trotz Bedarfsgemeinschaft??

Alleinerziehendzuschlag steht dir nur zu, wenn du allein erziehst - sagt ja der Name schon.

Ich hab ihn bekommen - obwohl ich mit jemandem zusammen gewohnt habe, aber erst nachdem ich meinen Anspruch ausführlich begründet habe - und wir waren keine BG mehr, das hatte ich auch durchgesetzt.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2011, 21:10   #3
fairplay1971->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.06.2011
Beiträge: 10
fairplay1971
Standard AW: Mehrbedarf für Alleinerziehende trotz Bedarfsgemeinschaft??

Nun ja...das dachte ich bis dato ja auch immer. Und ich habe ja auch gesagt das ich in einer Bedarfgemeinschaft lebe. Aber als die nette SB dann meinte ich hätte trotzdem ANspruch , hat mich das doch etwas verunsichert....
fairplay1971 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2011, 21:41   #4
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Mehrbedarf für Alleinerziehende trotz Bedarfsgemeinschaft??

Zitat:
das wäre der Alleinerziehendenzuschlag, der da nachgezahlt wurde.
Für welchen Zeitraum denn nachgezahlt? Einen Änderungsbescheid hast Du (noch) nicht? Müsste aber ja dann noch kommen.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2011, 23:37   #5
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: Mehrbedarf für Alleinerziehende trotz Bedarfsgemeinschaft??

Alleinerziehendzuschlag steht dir nur zu, wenn du allein erziehst - sagt ja der Name schon.

Daran ändert nur eine BG mit einem weiteren Erziehungsberechtigten was.
kleindieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 10:09   #6
fairplay1971->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.06.2011
Beiträge: 10
fairplay1971
Standard AW: Mehrbedarf für Alleinerziehende trotz Bedarfsgemeinschaft??

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Für welchen Zeitraum denn nachgezahlt? Einen Änderungsbescheid hast Du (noch) nicht? Müsste aber ja dann noch kommen.
Tja, den haben wir eben nicht. Deshalb sind wir ja hin um in Erfahrung zu bringen für was die Nachzahlungen überhaupt sind. Wir haben ja nichts bekommen. Bis auf diese Änderungsbescheide, nach denen wir jeden Monat etwas anderes ausgezahlt bekommen sollen....
fairplay1971 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 10:17   #7
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Mehrbedarf für Alleinerziehende trotz Bedarfsgemeinschaft??

Ohne Bescheid kann man sehr schlecht was sagen... ich würd den erst einmal abwarten.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 15:08   #8
Talina->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Dinslaken
Beiträge: 62
Talina
Standard AW: Mehrbedarf für Alleinerziehende trotz Bedarfsgemeinschaft??

Zitat von kleindieter Beitrag anzeigen
Alleinerziehendzuschlag steht dir nur zu, wenn du allein erziehst - sagt ja der Name schon.

Daran ändert nur eine BG mit einem weiteren Erziehungsberechtigten was.
sry wenn ich mich einfach einklinke.Aber ich lebe auch in einer Bedarfsg. mit meinen Freund der aber nicht der vater meiner kids ist.Dürfte ich demnach auch den Alleinerziehenden bonus bekommen??
Talina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 15:54   #9
oxmoxhase
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mehrbedarf für Alleinerziehende trotz Bedarfsgemeinschaft??

Zitat von Talina Beitrag anzeigen
sry wenn ich mich einfach einklinke.Aber ich lebe auch in einer Bedarfsg. mit meinen Freund der aber nicht der vater meiner kids ist.Dürfte ich demnach auch den Alleinerziehenden bonus bekommen??
Nein, weil du dann nicht mehr als alleinerziehend angesehen wirst, weil dein Freund sich ja auch ums Kind kümmern kann. Essen machen, betreuuen, Spielen usw.....

Leider ist es so. Ich erhalte trotz Trennung keinen Mehrbedarf.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 17:11   #10
Talina->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Dinslaken
Beiträge: 62
Talina
Standard AW: Mehrbedarf für Alleinerziehende trotz Bedarfsgemeinschaft??

Zitat von oxmoxhase Beitrag anzeigen
Nein, weil du dann nicht mehr als alleinerziehend angesehen wirst, weil dein Freund sich ja auch ums Kind kümmern kann. Essen machen, betreuuen, Spielen usw.....

Leider ist es so. Ich erhalte trotz Trennung keinen Mehrbedarf.
ok dachte ich mir.Aber hatte es hier so verstanden lg
Talina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 17:26   #11
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mehrbedarf für Alleinerziehende trotz Bedarfsgemeinschaft??

Zitat von Talina Beitrag anzeigen
sry wenn ich mich einfach einklinke.Aber ich lebe auch in einer Bedarfsg. mit meinen Freund der aber nicht der vater meiner kids ist.Dürfte ich demnach auch den Alleinerziehenden bonus bekommen??
Mehrbedarfszuschlag für Alleinerziehende? Warum? - Wenn du dich allein um die Erziehung deiner Kinder kümmern musst, dann schränkt das deine Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt ein. Der Medarfszuschlag ist also ein Nachteilsausgleich. Wenn dein Partner sich an der Erziehung der Kinder nicht beteiligt, steht dir der Alleinerziehendenzuschlag zu. Es spielt auch keine Rolle, ob sich der Partner beteiligen könnte, sondern entscheidend sind die tatsächlichen Verhältnisse, nämlich dass er es tatsächlich nicht tut.

Stelle entsprechend einen Überprüfungsantrag, dass dir der Mehrbedarf zusteht. Falls erforderlich, reichst du eine Erklärung deines Partners nach, dass dieser mit der Erziehung deiner Kinder nichts zu tun hat.

Ich persönlich würde aber bereits widersprechen, mit meinem Partner überhaupt in eine Bedarfsgemeinschaft gesteckt zu werden.
hellucifer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 19:58   #12
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Mehrbedarf für Alleinerziehende trotz Bedarfsgemeinschaft??

Aber es gab schon Fälle, wo es trotzdem eine Alleinerziehung war. Weil sich der Lebenspartner an der Erziehung des "fremden" Kindes tatsächlich nicht beteiligt hat und nicht beteiligen wollte. (Der Partner war sowieso nicht gerade ein Glückgriff, soweit ich mich erinnere). Die Mutter war dadurch in derselben bescheidenen Lage wie jede Alleinerziehende.

Wie das bei Kiwi gelaufen ist, durchschaue ich noch nicht ganz.

War das dann eine WG? Sozusagen so als wäre eine 'fremde Person' in der Wohnung.
Dann wäre die Alleinerziehung logische Folge.

Oder habt ihr die Einstehensgemeinschaft in der BG widerlegt? Wurde so aus der BG eine Haushaltsgemeinschaft (?)
Und zählte dann die Mutter automatisch als alleinerziehend, jedenfalls wenn es nicht der Kindesvater ist?
Oder muss man zusätzliche Übel aufführen, vielleicht solche wie ich ganz oben im ersten Fall beschrieben habe?

Hellucifers Beitrag hatte ich irgendwie übersehen. Dem kann ich weitestgehend zustimmen. Nur dass der Mehrbedarf nicht wg. Arbeitsmarkt ist, sondern wg. Belastungen im alltäglichen Leben. Wie z.B. Zusatzkosten für die Betreuung des Kindes, wenn das Elternteil etwas vorhat. Wo ja sonst der Partner / Ehepartner einspringen würde.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alleinerziehende, bedarfsgemeinschaft, mehrbedarf, trotz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mehrbedarf für alleinerziehende chip84 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 2 21.04.2008 13:38
mehrbedarf für alleinerziehende crischi25 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 26.04.2007 14:30
Mehrbedarf für Alleinerziehende Qena ALG II 1 25.11.2006 14:57
Mehrbedarf für Alleinerziehende Afrodite Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 9 06.08.2006 16:07
Mehrbedarf für Alleinerziehende... Marion ALG II 10 29.07.2006 15:44


Es ist jetzt 10:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland